Kommender Assassin’s Creed-Ableger lässt womöglich länger auf sich warten

Erstmals seit 2008 wurde die Community in diesem Jahr mit keinem neuen Ableger der Assassin’s Creed-Serie bedacht. Ubisoft ist sich bewusst, dass die Qualität aufgrund der jährlichen Veröffentlichungsintervalle Abstriche hinnehmen musste. So wollte der Publisher zunächst eine einjährige Pause einlegen, um das Franchise grundlegend zu überarbeiten und der Serie entsprechend neue Impulse zu verleihen.

Diese Pause könnte sich nun unter Umständen allerdings noch ein wenig ausdehnen. So deutete der Publisher in einem Interview mit den Kollegen von Gamespot an, dass man nicht zwangsläufig eine Veröffentlichung im kommenden Jahr anstrebe. Der neueste Ableger der Reihe kommt nach Aussage von Ubisoft-CEO Yves Guillemot erst dann zurück, wenn es dafür bereit ist. Während der Entwicklung des Spiels habe man erkannt, dass sie die Möglichkeit haben, das Spiel auf ein neues Level anzuheben. Aufgrund dessen entschieden sie sich dazu, sich die benötigte Zeit im Hinblick auf die Entwicklung zu nehmen, um der Spielergemeinde eine fantastische Erfahrung zu schaffen und das Potential der Serie voll auszuschöpfen. Wohin es uns im nächsten Assassin’s Creed verschlagen wird, wurde allerdings noch nicht von offizieller Seite bestätigt. Gerüchten zufolge wird aktuell auf ein Setting in Ägypten spekuliert, was von einem Großteil der Fangemeinde schon seit Jahren gefordert wird.

Bis zur Neuerscheinung des nächsten Ablegers hat Ubisoft allerdings auch noch ein paar andere Highlights in peto. So dürfen wir uns bereits ab November mit Watch Dogs 2 und weiterhin mit der Assassin’s Creed Ezio Collection vergnügen. Langeweile dürfte also nicht allzu schnell auftreten.

 

news_assassins-creed-empire_01

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Kommender Assassin’s Creed-Ableger lässt womöglich länger auf sich warten"

Benachrichtige mich zu:
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Z.Carmine
Mitglied
Patreon

Vielleicht hilft das der Reihe wirklich, wieder frisch und ausgereift zu wirken.
Vielleicht sogar wieder so sehr, um mein Interesse wieder zu erwecken. Bin schon vor Revelations ausgestiegen. Habe ich überhaupt was verpasst in der Rahmenstory? ugly

Tazel
Webmaster

Ach, die beste „Zeit“ haben sie mit der Renaissance / Ezio eh schon durch. Ägypten. Nun. Mal sehen.

gamegod
Mitglied

Syndicate hat sovieles richtig gemacht und der Reboot ist so unnötig und nur wegen der Kritik an Unity beschlossen worden.

wpDiscuz

Passwort vergessen