PS4-Pro-Version von Call of Duty: Infinite Warfare glänzt hauptsächlich mit erhöhter Auflösung

Mit der PlayStation 4 Pro möchte Sony am 10. November 2016 eine deutlich leistungsstärkere Konsole auf den Markt bringen. Zum Auftakt der neuen Hardware wird auch der kommende Ego-Shooter Call of Duty: Infinite Warfare in einer aufpolierten Version veröffentlicht werden. Im Rahmen der Spielmesse EGX 2016 wurde die Pro-Version von Digital Foundry genauer unter die Lupe genommen.

Im Gegensatz zur Standard-PS4-Version soll der Ego-Shooter auf der PlayStation 4 Pro insbesondere von der verbesserten Auflösung der neuen Konsole profitieren. Allerdings konnten darüber hinaus keine Sprünge im Hinblick auf die Qualität der Umgebung, sowie der zusätzlichen Grafikeffekte festgestellt werden. Diese seien laut Digital Foundry identisch mit der normalen PS4-Fassung des Spiels. Außerdem wurden während des Spielerlebnisses auf der PS4-Pro-Version deutliche Framedrops im Vergleich zur Standard-Fassung festgestellt. Diese traten insbesondere bei Explosionen auf. Da es sich bei der EGX 2016 allerdings noch nicht um die finale Version des Spiels handelte, könnte es durchaus sein, dass diese Einbrüche der Bildrate noch abschließend bereinigt werden.

Abschließend lässt sich sagen, dass die PS4-Pro-Fassung wohl am Meisten von der erhöhten Auflösung profitiert – besonders beeindruckend soll der Shooter bei einem Standbild aussehen, welches sich kaum von der Auflösung eines nativem 4K unterscheiden soll. Call of Duty: Infinite Warfare wird am 04. November 2016 für PlayStation 4 erscheinen.

Für welche Version des Shooters werdet Ihr Euch entscheiden? Teilt es uns in den Kommentaren mit!

screen_call-of-duty-infinite-warfare_03

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "PS4-Pro-Version von Call of Duty: Infinite Warfare glänzt hauptsächlich mit erhöhter Auflösung"

Benachrichtige mich zu:
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Z.Carmine
Mitglied
Patreon

Klingt irgendwie nach minimalem Aufwand. Bei so einer Franchise muss man die Kosten gering hakten, um Gewinn einzufahren. ugly

Arino
Mitglied

Framedrops bei der Pro-Version und keine bei der Standart-Ausgabe?

Sony macht es einem echt nicht leicht mit der Konsolenwahl ugly.

(Jaja, Pre-Version und so, ich weiß^^.)

lottogewinner
Webmaster

Pre Version!!
Erstmal warten, was Digital Foundry zum PS4 Pro Start so schreibt. Wird da je nach Engine sicher unterschiede geben. Was Epic mit Paragon zeigt, ist schon ziemlich cool.

wpDiscuz

Passwort vergessen