Neue Details zum Remake von Final Fantasy 7 bereits im Februar?

Auch wenn das Remake zum Rollenspiel-Klassiker Final Fantasy VII bereits offiziell auf der E3 im Jahr 2015 angekündigt wurde, gab es bislang nur wenige Informationen zum Spiel. Allerdings ist durchaus bereits bekannt, dass insbesondere das Kampfsystem in einem aufpolierten Look daherkommen soll. Die Kämpfe sollen sich hierbei der Moderne anpassen und action-orientiert von statten gehen.

Mehr Details zum Remake könnten nun allerdings bereits am 18. Februar 2017 auf die Fans warten. Denn im Rahmen der „Monaco Anime Game International Conference 2017“ (MAGIC) wird sich laut der offiziellen Website auch Square Enix-Gamedesigner Tetsuya Nomura einfinden, welcher sich aktuell insbesondere um Kingdom Hearts 3 und Final Fantasy VII kümmert. Weiterhin werden auf der besagten Website die beiden Projekte explizit betitelt. Dies schürt die Vermutung, dass im Rahmen der MAGIC 2017 auch nähere Details und Impressionen bekannt gegeben werden.

Ob sich die Vermutungen bewahrheiten, wird sich allerdings erst im Februar 2017 zeigen. Square Enix hat sich hierzu bislang nicht geäußert.

news_final-fantasy-vii_01

Quelle

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Neue Details zum Remake von Final Fantasy 7 bereits im Februar?"

Benachrichtige mich zu:
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Z.Carmine
Mitglied
Patreon

FF7 ist doch kein Anime-Game? ugly
Dann können sie gleich noch die Switch-Version vorstellen.

wpDiscuz

Passwort vergessen