Namco-Gründer und „Pac-Man-Vater“ Masaya Nakamura stirbt im Alter von 91 Jahren

Wie Bandai Namco bedauernswerter Weise heute verkündete, ist Masaya Nakamura, Gründer der Firma Namco, im Alter von 91 Jahren verstorben. Der Todestag fällt auf den 22. Januar 2017, auf Wunsch des Verstorbenen wurde die Meldung bis heute zurückgehalten, um eine Bestattung im engen Verwandten- und Bekanntenkreis abhalten zu können.

Nakamura ist am 24. Dezember 1925 geboren. Nach einem Abschluss am Yokohama-Institut für Technologie 1948, hat er später die Firma Nakamura Manufacturing gegründet, die Fahrzeugautomaten für Kinder herstellte, die in Geschäften aufgestellt wurden. Die Firma wurde 1977 zu Nakamura Amusement Machine Manufacturing Company umbenannt – die Initialen verraten es bereits: „Namco“ war geboren. Es folgte der Markteintritt in die Welt der Arcade-Automaten; am bekanntesten wohl Pac-Man, das 1980 erschien. Es folgten weitere bekannte Marken wie Ridge Racer und Tekken.

Nach dem Kauf des Filmstudios Nikkatsu 1993 beschäftigte sich Nakamura auch mit Filmedrehen und ist mehrfach als Executive Producer in den Credits benannt. 2005 folgte die Fusion mit Konkurrent Bandai und der neue Marktriese Bandai Namco Games betrat die Bühne. 2006 wurde er zum Präsidenten der neuen Firma, später stand er dem Unternehmen (nun als Bandai Namco Entertainment bekannt) weiterhin in Ehrenposition zur Seite. 2007 erhielt er von der japanischen Regierung den Orden der Aufgehenden Sonne, Goldstrahlen mit Rosette, die vierthöchste Auszeichnung, die als Zivilist erreichbar ist, für seine Verdienste um die japanische Industrie.

Unser herzliches Beileid an die Hinterbliebenen des Verstorbenen. Schon wieder verliert die Videospielindustrie einen ihrer Größten.

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Namco-Gründer und „Pac-Man-Vater“ Masaya Nakamura stirbt im Alter von 91 Jahren"

Benachrichtige mich zu:
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
DejanJovanovic
Mitglied

Rip.

Legends never die… they just fade away and are always present in the memory of those Who tell their stories…

PS : sorry für das miese englisch.

wpDiscuz

Passwort vergessen