XboxOne-Universe

Project Scorpio heißt jetzt Xbox One X

Es ist soweit: Microsoft hat endlich enthüllt, wie die neuste Konsole der Xbox One-Familie heißt. Aus Project Scorpio wird Xbox One X! Die laut Microsoft stärkste Videospiel-Konsole aller Zeiten (Microsoft selbst spricht von 40% mehr Power als jede andere Konsole) soll gleichzeitig auch die kleinste Xbox bisher sein und am 7. November 2017 weltweit erhältlich sein.

Sämtliche Xbox One und Xbox One S-kompatiblen Spiele und Zubehör werden auch auf Xbox One X funktionieren. Zudem sollen sämtliche Spiele, also auch solche, die von den Entwicklern nicht für eine 4K-Auflösung händisch optimiert werden, dank Supersampling auf Xbox One X besser denn je aussehen.

Xbox One X kostet 499 Euro.

Xbox One X bietet die folgenden technischen Details:

  • 1Tb interner Speicher
  • 8GB Flash Memory
  • 12GB DDR5 Ram at 326GB/s
  • 4K Blu-ray Laufwerk
  • HDMI (2 Ports, ein Out, ein In)
  • HDR-Unterstützunh
  • DTS 5.1
  • Dolby Digital 5.1
  • BluTooth, WiFi, IR Blaster
  • 3 USB 3.0-Ports
  • IR Out
  • S/PDIF
  • Ethernet Port

 

Hinterlasse einen Kommentar

7 Kommentare auf "Project Scorpio heißt jetzt Xbox One X"

Benachrichtige mich zu:
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
5CR3WL0053
Mitglied

Ich wünsche der Xbox One X viel viel Glück. Hat sie auch verdient bei dem tollen Preis und den vielen Exklusivtiteln. ugly

Z.Carmine
Mitglied
Patreon

Ich habe nur die alte One(leider knapp vor einer Preissenkung gekauft), aber 500€ und wohl keinerlei Wechsel-/Upgrade-Programm für bestehende Nutzer? Und für welche Spiele?
Ich sehe da keinen grossen Erfolg kommen.

5CR3WL0053
Mitglied

Dem Skorpion fehlt das wichtigste: der Stachel.

Sunny
Editor

Kleinste Xbox klingt echt ganz nett.
Wie da aber immer behauptet wird, dass sich diese verbesserten Konsolen auch für Leute mit 1080p Fernseher lohnen. Ich hab nach dem Wechsel auf PS4 Pro keinen Unterschied gesehen, sondern nur gehört. ^^

5CR3WL0053
Mitglied

Nächstes Jahr dann Xbox One B
als Plan B für Xbox One X ugly2

Tolja
Mitglied

Da braucht Sony aber noch nicht mit einer PS5 anzukommen, wenn das das zurzeit Bestmögliche für 500€ ist. Der grafische Sprung ist mir noch zu marginal.

5CR3WL0053
Mitglied

Ich glaube die grafischen Sprünge werden in Zukunft immer weniger gut sichtbar sein.

wpDiscuz

Passwort vergessen