Info-Blowout zu Xenoblade Chronicles 2 + neuer Trailer

Mit Spannung erwarten Rollenspiel-Fans das im Januar angekündigte Xenoblade Chronicles 2 für Nintendo Switch von Monolith Soft. Auf der E3 2017 in Los Angeles liefert Monolith Softs Entwickler Tetsuya Takahashi nun einige interessante Einblicke in Entwicklung, Gameplay und die Story des Spiels.

Zur Verbindung von Xenoblade Chronicles 2 zum Original:

Es handelt sich um eine völlig andere Welt mit komplett neuen Charakteren. Es ist ein ganz eigenständiges Spiel.(…) In meinen Augen ist die Verbindung zwischen Xenoblade Chronicles 1 und 2 eher oberflächlicher Natur. So sind beide Spiele eher linear und story-basiert, während Xenoblade Chronicles X den Fokus vorrangig auf Erkundung der offenen Spielwelt und die Online-Anbindung gesetzt hat. Ich würde gerne weiter Spiele entwickeln, die sich entweder komplett an dem einen (Xenoblade Chronicles 1/2) oder dem anderen (Xenoblade Chronicles X) Konzept orientieren.

Zu Drivern und Blades:

Driver sind im Grunde menschlich. Dann gibt es noch die sogenannten Core Crystals. Im Laufe des Spiels sammelt der Spieler viele von ihnen und sobald ein Driver einen Core Crystal berührt, entsteht eine neue Lebensform. Diese neue Lebensform nennen wir Blade.

Zum Thema Skills:

Grundsätzlich hat sich an der Wahl der Skills nicht viel verändert. In den Vorgänger-Titeln, musste man das entsprechende Icon vorher auswählen und dann den Skill aktivieren. Dieses Mal liegt jeder Skill auf einem eigenen Button. So spielen sich die Kämpfe noch intuitiver als bislang zuvor.

Zur Motivation des Handlungsscripts:

Eine „Junge-Erwachsenen“-Story mit einem Hauch von Junge-trifft-Mädchen. Mittlerweile kommt es mir so vor, als ob alle Spiele, die wir entwickelt haben Zerstörung zum Thema haben. Sei es das Niederbrennen des eigenen Heimatdorfes gleich zu Beginn oder ein Raumschiff, das in einen Crash verwickelt wird. Manchmal will man aber einfach etwas anderes ausprobieren!

Ich will etwas erschaffen, auf das die Leute als etwas zurückblicken können, das ihr Leben nachhaltig geprägt hat. Etwas, wie Werke die mich als kleiner Junge selbst inspiriert haben, wie das Musical Oliver! von Carol Reed oder die Anime-Serie Galaxy Express 999 von Rintaro – dies waren Dinge, die mich auch bei der Entwicklung von Xenoblade Chronicles 2 beeinflusst haben.

Zum Entwicklungsprozess:

Die Arbeiten zu Xenoblade Chronicles 2 haben bereits begonnen, während sich Xenoblade Chronicles X noch in Entwicklung befand. Mit dem X als Zusatz wollten wir einen ganz anderen Titel als Teil 1 erschaffen, während wir mit Teil 2 wieder zurück zum Ursprung kehren.

Auch den aktuellen E3-Trailer wollen wir euch selbstverständlich nicht vorenthalten:

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Info-Blowout zu Xenoblade Chronicles 2 + neuer Trailer"

Benachrichtige mich zu:
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Z.Carmine
Mitglied
Patreon

Ganz eigenständiges Spiel? Tschüss, Shulk?
Wird aber sicher toll.

wpDiscuz

Passwort vergessen