FIFA 19 Test

Die FIFA-Reihe ist ein bisschen vergleichbar mit dem FC Bayern München. Viele können der Fußballsimulation aus dem Hause EA absolut nichts abgewinnen und sie werden nicht müde, dies – vor allem im Internet – offen kundzutun. Man muss sich nur einmal die Userscores der letzten FIFA-Ableger auf Metacritic anschauen, um diese These bestätigt zu sehen. FIFA 18 rangiert dort bei knapp über 30%, FIFA 19 steht noch einmal fast 10% tiefer. Trotzdem ist die FIFA-Reihe nach wie vor Branchenprimus und der FIFA-Hype, besonders im Bezug auf Player-Packs für den Ultimate Team-Modus, zeigt sich im Bus, auf Schulhöfen und bei „Mia san FIFA“-Fans im Internet. Die jährlichen „Update-Vorwürfe“ gegenüber der Reihe gehören mittlerweile schon zum guten Ton und dennoch dominiert die Fußballsimulation jedes Jahr die Verkaufscharts. Wir haben uns den neusten Ableger auch in diesem Jahr ganz genau angeschaut und mit Huddersfield Town die Champions League aufgemischt!

In den letzten Jahren hat sich das Gameplay der FIFA-Reihe deutlich gesteigert und es war bei den vergangenen Teilen spürbar, dass die Entwickler jeweils an wichtigen Gameplay-Stellschrauben gedreht hatten. Bei FIFA 19 will sich dieser Eindruck nicht so recht einstellen – tatsächlich werden selbst auf der offiziellen EA-Seite zu FIFA 19 nur wenige Gameplay-Verbesserungen aufgeführt. Erwähnenswert ist die erweiterte Schusskontrolle, bei der es sich aber lediglich um ein optionales Feature handelt. Bevor euer Spieler einen Schuss abgibt, könnt ihr durch erneutes Drücken der Schusstaste im richtigen Moment (nämlich kurz bevor der Ball den Fuß des Spielers verlässt) einen perfekt getimten Schuss abgeben. Das benötigt einige Übung, wirkt sich letztlich aber auch nicht so essentiell auf euren Torerfolg aus.

Ebenfalls verbessert hat sich die Ballannahme der Spieler, die nun flüssiger vonstatten geht und ein direkteres Passspiel ermöglicht. Ansonsten hat sich am Kernspiel gegenüber dem Vorgänger nur wenig verändert. Der Fokus liegt stattdessen auf neuen und erweiterten Spielmodi und der UEFA Champions League-Lizenz. Vor allem letztere, die nach einigen Jahren der Abstinenz zu FIFA zurückgekehrt ist (die PES-Reihe hatte die CL-Lizenz in den vergangenen Ablegern exklusiv), wird präsent in den Mittelpunkt gestellt. Schon beim ersten Spielstart läuft die bekannte CL-Hymne und ihr dürft eure ersten FIFA 19-Schritte im fiktiven CL-Finale zwischen Juventus Turin und Paris Saint Germain beschreiten. Bei den Schnellspiel-Modi haben sich die House Rules dazugesellt, die bei Offline-Matches gegen Kumpel für spaßige Abwechslung sorgen. Bei „Long Range“ zählen Tore außerhalb des Strafraums doppelt, bei „No Rules“ gibt es weder Fouls, noch Abseits, bei „Headers & Volleys“ zählen nur Kopfball-, Volley-, Freißstoß- und Elfmetertore und bei „First to“ gewinnt der Spieler, der zuerst eine bestimmte Anzahl an Toren erzielt hat. Besonders spaßig ist der Survival-Modus, der in seinem Kern an FIFA Street angelehnt ist: Pro Tor verliert ihr jeweils einen Spieler aus eurem Team, sodass ihr beim Stand von 4:0 mit nur sieben gegen elf Spieler weiterspielen müsst.

Ansonsten sind die altbekannten Modi natürlich auch bei FIFA 19 mit an Board. Über den Ultimate Team-Modus müssen mittlerweile wohl keine Worte mehr verloren werden, bildet er doch mittlerweile eigentlich das Herzstück der Fußballsimulation. Auch der Story-Modus „The Journey“ ist nun bereits zum dritten Mal mit von der Partie. In diesem Jahr führen wir zum letzten Mal die Story rund um Alex Hunter fort. Der Storymodus ist in diesem Jahr noch einmal deutlich umfangreicher gestaltet. Nun sind auch Alex’ Schwester Kim und sein Kumpel Danny Williams als dauerhaft spielbare Charaktere mit dabei – jeweils mit eigener, ausgedehnter Story. Die Entscheidungen der vorherigen Teile werden auch in der dritten Hunter-Episode berücksichtigt, was – je nach vorheriger Vereinswahl / getroffenen Entscheidungen – zu teilweise unglaubwürdigen Storyverläufen führen kann. Vor allem, wenn man mit Huddersfield Town um den Premier League-Titel und den Einzug ins Champions League-Finale kämpft. Überhaupt steht auch im Storymodus die Champions League ganz klar im Mittelpunkt, was auf Dauer ein bisschen einseitig wird.

Leider wird ist die Story dieses Mal stellenweise ziemlich unglaubwürdig erzählt und verliert sich häufig in konstruierter Belanglosigkeit. Selbst wenn Alex Hunter im CL-Hinspiel mit drei Toren beim 3:0-Sieg und der Höchstbewertung 10 geglänzt hat, wird der Manager im in der folgenden Cutscene mitteilen müssen, dass er im Rückspiel nur auf der Bank sitzen wird, weil der Trainer sich von Hunter mehr Fokussierung auf den Fußball wünscht. Dieses (und einige weitere) Beispiele trüben den Gläubwürdigkeitsfaktor dann stellenweise doch etwas zu stark.  Übrigens ebenfalls sehr gewöhnungsbedürftig: Es gibt nun einen “Game Over”-Screen, wenn ihr ein bestimmtes Ziel (Einzug in die nächste Runde) nicht erreicht. Dann müsst ihr einen vorherigen Speicherpunkt auswählen und das verlorene Spiel noch einmal wiederholen. Schade, dass man hier nicht die Gesetze des Fußballs hat gelten lassen und die bessere Mannschaft auch tatsächlich als Sieger weiterziehen lässt. Nichtsdestotrotz haben die zahlreichen Spielstunden im Journey-Modus auch in diesem Jahr wieder Spaß gemacht. Es bleibt zu hoffen, dass es auch nach der Hunter-Geschichte mit dem Modus weitergehen wird – an möglichen Geschichten dürfte es eigentlich nicht mangeln!

Fazit
FIFA 19 ist eine gute Fußballsimulation, ein echtes Lizenzmonster und bietet mit The Journey, Ultimate Team und zahlreichen weiteren Modi ein starkes Gesamtpaket. Wer FIFA 19 kritisiert, mag zwar auf hohem Niveau meckern, doch vor allem im Hinblick auf das fast unveränderte Gameplay (im Vergleich zum direkten Vorgänger) erwarten wir uns für den kommenden Ableger ein bisschen mehr Mut und Elan von den Entwicklern. Dennoch bekommen Fußballfans auch in diesem Jahr die geballte Ladung Fußball – und darum geht es bei einer Fußballsimulation!
Toll
  • zahlreiche Spielmodi
  • Lizenzmonster
  • gute Fußballsimulation
Naja
  • Journey-Modus etwas eintönig
  • Gameplay kaum weiterentwickelt
8.5
Sehr gut
Verfasst von
Joshua ist Herausgeber und leitender Redakteur von Gaming-Universe. Neben News, Vorschau- und Testberichten liegt sein inhaltlicher Schwerpunkt vor allem bei Magazin-Artikeln und Interviews. Spielerische Lieblinge zeichnen sich vor allem durch eine tiefgründige oder emotionale Geschichte aus – wobei er ansonsten viel Zeit in Partien mit der einzig wahren Fußballsimulation investiert.

Wie gefällt dir der Artikel?

0 1

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
 
coolsadsmilegrinrazzeekwinkangelangryarguearschbananarockabanditbatmanbiabigangelbiggrinbiggrinkingbiggthumpupbirthdayblackbatblackwhiteborrbouncebouncehotbouncesmokebounceuglybuhubuschbuschbeerchugbuschconfusedbuschdozeybuschfamilybuschheulbuschkingbuschlovebuschsmokebuschthumpbuschtotbussibuttrockcensoredcensoredmadchefkochclosedeyesconfusconfusedcunningcylondancedevblackeyedevconfdevehhdevevildevgrindevgrinsdevgrrdevideadevkinodevloldevmaddevsmokedevsouldevstrangedozeydryeinfallelchevilgrinsfaga1flamingdevilflatschflopfrowngaehnghost2glareguennigumbahallohappyheheheulhokehooverideeitemjeffkochjesusjoystickkaputtlachkarateknuddelkranklamelaughlololmegacoolmimimimimimimimimimotzmrbananamusicmusic2newbieninjanixweissotpcsmashpepsiph34rpillepallepopcornprofreadredfacerockaroflrofl2roflmaorolleyessarcasticsauerschleichersillysleepysmashsmile2stronzostupidsunswjawaswtroopertickingtonguetoomuchtoptop2ubsmashuglyugly2uglybananauglybeeruglybuschuglyconfuseduglydudenuglyflameuglylinkuglysexuglythumpuglywaveuhohuservictorywallwelcomeworship2wuwuyoshizungezunge2zzzzzzz
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Passwort vergessen

Bitte gib hier deinen Benutzernamen oder deine E-Mail-Adresse an. Du wirst einen Link per E-Mail erhalten, um ein neues Passwort zu erstellen.

This website stores some user agent data. These data are used to provide a more personalized experience and to track your whereabouts around our website in compliance with the European General Data Protection Regulation. If you decide to opt-out of any future tracking, a cookie will be set up in your browser to remember this choice for one year. I Agree, Deny
556