A Plague Tale: Innocence (PS4/ XB1/ PC)

Zeratul

Mitglied
24 August 2016
1.106
107
63



Erinnert ein wenig an The Last of Us, nur eben mit Ratten und im Mittelalter anstatt mit Zombies in der Gegenwart. Von der Atmosphäre und dem Setting her auf jeden Fall interessant, aber beim Gameplay habe ich noch ein wenig meine Bedenken. Werde da definitiv erst mal die Reviews abwarten.
 
19 November 2018
261
83
28
36
Da habe ich seit der Ankündigung einen Blick drauf und werde es sicher zum Start kaufen. Bei den bisherigen Previews klingt es für mich so, dass höchstens die Abwechslung leiden könnte, das Spiel selbst aber gut ist. Auf jeden Fall sollte da etwas bei rauskommen, das jeder unterstützen sollte, der interessante Spielideen kleinerer Studios nicht mehr nur in 2D umgesetzt sehen will.
 

Ryudo

Mitglied
25 August 2016
303
15
18
Irgendwie will der Funke noch nicht so richtig überspringen. Wenn das zu schnell eintönig wird, ist das hinausgeworfenes Geld.
 

Zeratul

Mitglied
24 August 2016
1.106
107
63
Das Gameplay in dem Trailer sieht definitiv sehr gut aus. Also scheinen sich die Qualitäten des Spiels wirklich nicht nur rein auf Setting, Story und Emotionen zu beschränken. Die Frage ist halt wie Guybrush schon schrieb, ob das Gameplay auch das ganze Spiel über abwechslungsreich bleibt. Aber früher oder später werde ich mir das Spiel auf jeden Fall holen. Nur gleich zum Release bin ich erstmal mit Rage 2 beschäftigt und solange muss A Plague Tale wohl warten.
 
19 November 2018
261
83
28
36
Die Frage ist halt wie Guybrush schon schrieb, ob das Gameplay auch das ganze Spiel über abwechslungsreich bleibt.
Ach, kommt, das gibt doch nur Abzüge in der B-Note. Das wird schon ein lohnendes, lineares Spielchen. Jedes Preview, das ich kenne, ist positiv gewesen.

Ich parodiere Zelos im Nintendo-Rage-Modus: Wäre es von Sony, hättet ihr Fanboys es alle schon vorbestellt. So wird es nur zum Nice Price gekauft oder bei PSPlus geladen. Statt seitenweiser Beiträge posten hier nur ein paar Hanseln und es findet überhaupt keine Diskussion statt. So sad! @realGuybrushThreepwood
 

Zeratul

Mitglied
24 August 2016
1.106
107
63
Ich überlege aktuell noch zwischen PS4 und PC, aber tendiere auch eher zur PS4. Das spielt sich mit dem Controller wohl schon angenehmer.
 

Sun

Mitglied
20 November 2016
1.935
101
63
Ich habe das Spiel erst vor kurzem wirklich bemerkt. Ich werde mal in den Tests lesen, ob es was für mich ist.
 

Ripchip

Mitglied
24 August 2016
1.659
115
63
39
Die Reviews sehen bisher sehr gut aus, Metacritic ist über 80, freut mich insbesondere für das kleine Studio.

Ich habe es heute angefangen und es sieht echt umwerfend aus, vor allem weil es "nur" ein AA ist.
 

Zelos

GUF Veteran
24 August 2016
2.260
128
63
32
Bergisch Gladbach
Ach, kommt, das gibt doch nur Abzüge in der B-Note. Das wird schon ein lohnendes, lineares Spielchen. Jedes Preview, das ich kenne, ist positiv gewesen.

Ich parodiere Zelos im Nintendo-Rage-Modus: Wäre es von Sony, hättet ihr Fanboys es alle schon vorbestellt. So wird es nur zum Nice Price gekauft oder bei PSPlus geladen. Statt seitenweiser Beiträge posten hier nur ein paar Hanseln und es findet überhaupt keine Diskussion statt. So sad! @realGuybrushThreepwood
Leider wahr. Ich hätte es auch beinahe einfach übersehen. Dann hab ich noch ein AMA der Entwickler auf Reddit gefunden und jetzt kaufe ich es wohl spontan.

Aber es wäre ja wirklich so: wäre das published bei Nintendo wäre der Thread hier auf Seite 10 ;) . Bei Sony vllt immerhin Seite 5
 
19 November 2018
261
83
28
36
Ich habe nur kurz ins erste Kapitel reingeschnuppert und muss es mir leider wohl auch erst mal aufheben, wenn ich es nicht mit Unterbrechungen spielen muss. Mir gefällt die Inszenierung schon mal sehr gut und die Grafik ist für ein Spiel von Focus Home Interactive echt erstaunlich.

Ich wünschte, ich könnte mehr schreiben, aber die vierzig Minuten haben mir schon echt Lust gemacht.
 
19 November 2018
261
83
28
36
Ich habe zwei Abende mit dem Spiel verbracht und bin wirklich begeistert von dem Spiel. Das Pacing ist hervorragend, die theoretisch nur zwei Hauptaufgaben, Ratten oder Menschen ausweichen, werden klug gemixt und führen immer wieder neue Elemente ein.

die Grafik ist wirklich beeindruckend, wenn man bedenkt, dass das Budget Focus Home-typisch vergleichsweise moderat gewesen sein muss. Den größten Unterschied zu Sony-AAA-Spielen stellen vermutlich die Gesichter da, denen doch etwas zu den Topspielen fehlt.

Ohne die gute Geschichte und Dialoge würde das aber nicht funktionieren. Die Beziehung zwischen Amicia und Hugo ist wohl durchdacht. Allein kleine Details, wie wenn Hugo "Ackerdukt" statt "Aguädukt" sagt, zeigt, wie lange die Entwickler an der Beziehung zwischen den beiden gearbeitet haben.

Das Gerüst des Spiels schimmert manchmal ein bisschen zu stark durch, immer dieselben Karren mit Helmen drauf, die Fackeln immer in genau dem richtigen Abstand, wie man ihn braucht - aber wirkliche Routine kommt trotzdem nicht auf, weil die Leveldesigner offensichtlich ebenso viel über einzelnen Aufgaben gebrütet haben wie die Schreiber über einzelnen Dialogen.

Ich hoffe, das Spiel ist für Focus erfolgreich genug. Wenn die kleinen Publisher an Singleplayerspielen dieser Art auf dem Niveau festhielten, ließe sich das Abgleiten der größeren Publisher in die für mich falsche Richtung besser ertragen.