Apex Legends (PS4 / X1)

Lottogewinner

Administrator
Team
29 Juli 2016
786
143
43
36
Deutschland
Übers Wochenende gab es die Gerüchte, nun die Gewissheit: EA und Respawn haben mit Apex Legends einen F2P-Titanfall-Ableger für PS4, Xbox One und PC angekündigt - der ab sofort schon runtergeladen und gespielt werden kann!

Das ganze ist wohl am ehesten eine Mischung aus Fortnite, Overwatch und eben Titanfall selbst und sieht schon ganz cool aus:

 

Zeratul

Mitglied
24 August 2016
849
37
28
Ich liebe Titanfall und fand die grundlegende Idee der Battle Royal Spiele eigentlich schon immer interessant, mochte nur Fortnite und PUBG nie. Von daher werde ich mir Apex Legends auf jeden Fall mal anschauen. Ich befürchte nur, dass das bedeutet, dass Respawn die ganze Zeit gar nicht an Titanfall 3 gearbeitet hat und es somit noch lange Zeit nicht erscheinen wird...

EDIT: Aber man merkt sofort wie sich EAs böser Einfluss auf das Spiel auswirkt. Bei Titanfall 2 waren noch alle Zusatzinhalte kostenlos, egal ob neue Maps oder der neue Titan. Kostenpflichtig waren nur kosmetische Inhalte.
Nun gibt es das F2P-Modell mit vielen Mikrotransaktionen, Lootboxen und all dem Scheiß, den die Branche in den letzten Jahren hervorgebracht hat.
 
Zuletzt editiert:

Z.Carmine

GUF Legende
25 August 2016
4.314
42
48
Ich befürchte nur, dass das bedeutet, dass Respawn die ganze Zeit gar nicht an Titanfall 3 gearbeitet hat und es somit noch lange Zeit nicht erscheinen wird...

Speaking to Eurogamer, Apex Legends lead producer Drew McCoy confirmed that a Titanfall 3 is not in production. “The world thinks we’re making Titanfall 3 and we’re not—this is what we’re making,” McCoy said. “To try and convince a skeptical audience for months with trailers and hands-on articles, we’re just like, ‘Let the game speak for itself’—it’s the most powerful antidote to potential problems. We’re doing a free to play game, with essentially loot boxes, after we were bought by EA, and it’s not Titanfall 3. It’s the perfect recipe for a marketing plan to go awry, so why have that—let’s just ship the game and let players play.”

However, according to a Kotaku report, a Titanfall 3 was in development during fall 2017, but likely morphed into Apex Legends.
 

Biber

GUF Veteran
25 August 2016
2.304
124
63
Hamburg
www.youtube.com
Die Präsentation. Der aktuelle Mainstream aus dieser Musik und billigen Onelinern ist so furchtbar :(

Overwatch ist der einzige Vertreter, der noch ein bisschen Charme hat.

Aber ja, für Leute, die das spielen, sieht das nach coolen Features aus.
 
Reactions: Zeratul

Lottogewinner

Administrator
Team
29 Juli 2016
786
143
43
36
Deutschland
Die Präsentation. Der aktuelle Mainstream aus dieser Musik und billigen Onelinern ist so furchtbar :(

Overwatch ist der einzige Vertreter, der noch ein bisschen Charme hat.

Aber ja, für Leute, die das spielen, sieht das nach coolen Features aus.
Paladins und Realms Royale finde ich durchaus ansprechend.
Ich finde den Trailer hier aber sogar cool, wenn man die Musik und Onliner weglässt - also zusammengefasst: Das Spiel sieht gut aus und das Marketing macht halt das, was es muss, nämlich es an den aktuellen Mainstream verkaufen :)
 

Yoshi

GUF Veteran
9 August 2016
2.433
83
48
Hagen
Oh Mann, ich hab das Video jetzt nur wegen Bibers Post angeschaut und die Musik... Ich möchte in der Zeit zurückreisen und mich davon abhalten, dieses Video abzuspielen. Grauenvoll.
 
Reactions: Biber

Aemeath

Newbie
18 November 2018
102
25
28
33
Hamburg
Sehr schade dass der Titanfall-typische Wall-Run rausgenommen wurde. Abgesehen davon fühlt es sich nämlich durchaus ziemlich gut an, wie eben Titanfall selber auch schon.

Nicht so toll finde ich dass man zwangsläufig in 3er Squads unterwegs ist. Spiel' Battle Royales eigentlich lieber solo.
 

Zeratul

Mitglied
24 August 2016
849
37
28
Ja die Musikauswahl und diese dämlichen Oneliner finde ich auch extrem furchtbar... da lobe ich mir id Software, die in all ihren Spielen eher in Richtung Punk/ Rock/ Heavy Metal gehen als auf die Hip Hop Schiene.
Auch das Charakterdesign ist größtenteils sehr generisch. Eigentlich haben alle diese Helden-Shooter die gleichen Charaktere. Die taffe und maskuline Soldatin; den bulligen Tank, der meist irgendnen besonderen Akzent spricht; die Frau, die sich tarnen kann; den Psychopathen mit Waffen der Kategorie Feuer/ Explosionen/ Gas; den Roboter; den geheimnisvollen mit Maske usw. usf.....da würde ich mir wirklich mal etwas mehr Einfallsreichtum wünschen.
 

Law

Mitglied
22 August 2016
553
66
28
Ich wollte eben einmal kurz reinspielen und während des ersten Matches ist das Spiel eingefroren -> komplette PS4 hat nicht mehr reagiert und mir blieb nur noch den Stromstecker zu ziehen. Werde jetzt die Finger davon lassen - zumindest solange, bis es ein paar Updates bekommen hat.

Gunplay war immerhin sehr gut. Wenn das sauber laufen würde und das Microtransaction-System nicht das Spiel zerstört, könnte das ganz spaßig werden.
 

Zeratul

Mitglied
24 August 2016
849
37
28
Hab eben jetzt mal 3 Matches gemacht. Vielleicht ist BR einfach nicht mein Spielmodus, aber ich finds irgendwie recht öde, trotz des sehr guten Gunplays. Natürlich könnte man jetzt argumentieren, dass man da erst richtig reinkommen muss und es dann Spaß macht sobald man die Map einigermaßen kennt und sich mit den Mechaniken vertraut gemacht hat usw.. Aber dann stellt sich mir wieder die Frage, warum ich dann nicht einfach ein Spiel spiele, das mir gleich von Anfang an viel Spaß macht wie - sagen wir mal - Titanfall 2.
 

Zeratul

Mitglied
24 August 2016
849
37
28
Gebe das Spiel noch nicht auf und habe deshalb mal noch ein paar weitere Matches gemacht. Der Spielspaß ist von Match zu Match extrem (!) unterschiedlich. Das hängt unter anderem damit zusammen, dass Apex Legends eben so sehr auf dieses Squad-System setzt. Wenn man ein gutes Squad hat, also tolle Mitspieler hat, dann kann so eine Runde ungemein viel Spaß machen.
Hatte da eben ein Match, da haben wir trotz minimalster Kommunikation super zusammen gespielt. Unter anderem haben wir bei einem Feuergefecht zu zweit die Gegner in Schach gehalten, während der dritte sich hinten rum angeschlichen hat und 2 der Gegner erledigt hat sodass wir dann den letzten erledigen konnten. Haben uns auch immer die Items und Munition herumgereicht die jeder gerade brauchte.
Dann hatte ich aber auch wieder ein Match, wo die beiden anderen Typen einfach in komplett unterschiedliche Richtungen gerannt sind. Bin dann dem einen hinterher, der mich aber auch hat stehen lassen, als ich eine Häusergruppe nach Equipment durchforstet habe. Als der erste dann starb, ist der zweite - ebenfalls alleine - dorthin gerannt und auch gestorben. Anstatt dann auf mich zu warten, haben beide sofort das Spiel verlassen. Unnötigerweise, denn ich habe das komplette gegnerische Squad ausgeschaltet und hätte sie wiederbeleben können. Alleine habe ich dann aber auch nicht mehr lange gelebt.

Teilweise ist es auch deprimierend, wenn man sich 18 Minuten lang Euqipment ansammelt, gegnerische Squads killt und dann wird man plötzlich überrascht und innerhalb von Sekunden ist das Spiel vorbei. Natürlich macht genau das eben auch die Spannung bei BR aus und man ist ja in der Regel irgendwo selbst Schuld wenn man plötzlich als ganzes Squad ins Gras beißt, aber ein wenig ärgerlich ist es schon. Dafür ist jeder einzelne Kampf bzw. jedes Gefecht erheblich bedeutender als in einem Spiel wie Quake Champions oder Titanfall 2.

Ich werde auf jeden Fall noch einige Runden spielen und schauen, ob Respawn mich tatsächlich trotz aller Ablehnung gegenüber BR und ganz besonders Fortnite doch noch zum Battle Royal Spieler machen kann. ;-)

PS: Ich fänds übrigens sehr stark, wenn sie die neuen Waffen aus Apex Legends auch in Titanfall 2 einfügen würden. Aber bezweifle mal ganz stark, dass sie den Aufwand betreiben.
 

gamegod

Newbie
31 August 2016
55
7
8
Letztlich ist der Erfolg von Apex Legends stark davon abhängig, welchen Atem EA auch mit dem Spiel haben wird und wie zufrieden das Management letztlich sein wird mit den Resultaten der ersten Wochen des Spiels. Ich werde mir das auch mal anschauen, da ich es an sich ganz interessant finde und mir das smoothe Gunplay von Respawn sehr liegt.

Aber rein vom Umfang her ist es halt derzeit noch ein Witz, aber das ist normal für ein Game as a Service. Daher wird Sieg oder Niederlage des Spiels völlig von EA abhängen. Wenn sie es ähnlich schnell fallen lassen, wie andere Projekte, wird es scheitern. An sich smarter Move von EA da Activision vorzukommen und ein "hochpoliertes" Battle Royal Game als erster als F2P Modell zu veröffentlichen. Ich gehe aber von aus, das Activision die kommenden Wochen Blackout ebenfalls Free to Play veröffentlichen werden.

Aber 2,5 Mio Spieler in den ersten Tagen ist ein guter Start.