Children of Morta

Zeratul

Mitglied
24 August 2016
1.243
173
63

Children of Morta ist ein Rogue-lite Action RPG / Hack n Slash, das am 03. September für den PC und am 15. Oktober für PS4, XBone und Switch erscheint. Kann sowohl alleine als auch im Coop zu zweit gespielt werden.

Habe erst gestern von der Existenz des Spiels erfahren, aber ich bin ziemlich angetan. Vor allem der Artstyle, als auch der etwas ungewöhnliche Ansatz, dass man eine Familie aus Helden spielt, gefallen mir äußerst gut. Das einzige, weshalb ich noch etwas skeptisch bin, sind die prozedural generierten Level. Eigentlich mag ich prozedural generierte Level überhaupt nicht und das war auch der Grund, weshalb ich mich bisher von Dead Cells ferngehalten habe. Werde deshalb mal noch erste Reviews abwarten.
 
Zuletzt editiert:

Ripchip

Mitglied
24 August 2016
1.726
144
63
39
Sieht sehr interessant aus, hab es mir vor drei Wochen für die Switch als Retail vorbestellt und bin sehr gespannt. Davon ab: Spiel Dead Cells unbedingt, ich mag Rogue Like eigentlich auch nicht, aber das Spiel ist echt eine Granate sondergleichen :)
 

Zeratul

Mitglied
24 August 2016
1.243
173
63
Ich habe Dead Cells mittlerweile auch auf meiner Switch-Wunschliste und werde es mir kaufen, sobald es mal im Angebot ist. In manchen Spielen haben prozedural generierte Level auch durchaus ihre Berechtigung, damit man gezwungen ist seine Fähigkeiten zu verbessern und den Umgang mit den Mechaniken des Spiels zu erlernen und nicht die Level und Gegnerpositionen auswendig zu lernen. Zu Action-RPGs passt das imo aber nicht so wirklich. Aber vielleicht belehrt mich Children of Morta da auch eines Besseren.
 

Sun

GUF Veteran
20 November 2016
2.083
141
63
Ja, kann Rippi auch nur zustimmen wegen Dead Cells. Das sollte man zumindest mal anspielen.
 

Zeratul

Mitglied
24 August 2016
1.243
173
63
Scheinbar wurde der Release von Children of Morta verschoben. Eigentlich sollte es ja heute erscheinen, aber jetzt steht im eShop der 20. November als Releasedatum. Find ich ehrlich gesagt ziemlich krass, dass der Release so kurzfristig noch verschoben wurde, zumal es auf der Playstation 4 scheinbar wie geplant heute erschienen ist. Scheint sich also um spezielle Probleme mit der Switch-Version zu handeln. Besonders dämlich wirkt das ganze natürlich dadurch, dass im eShop als Trailer der Releasedate-Trailer angezeigt wird und am Ende des Trailers nach wie vor der 15. Oktober angegeben wird...
 

Ripchip

Mitglied
24 August 2016
1.726
144
63
39
Deswegen habe ich meine Vorbestellung für die Switch storniert und für die One vorbestellt, heute nach der Arbeit kann es dann losgehen.
 

Zeratul

Mitglied
24 August 2016
1.243
173
63
Da ich seit geraumer Zeit alle Indie-Spiele auf der Switch sammle, werde ich halt bis zum 20.11. warten, aber es ist dennoch schon extrem ärgerlich.
Kannst ja dann in der Zwischenzeit mal berichten, ob es sich deiner Meinung nach überhaupt lohnt. ;-)


Hier übrigens der Tweet dazu:

 
Zuletzt editiert:

Ripchip

Mitglied
24 August 2016
1.726
144
63
39
Hab jetzt circa 2 Stunden gespielt, es macht echt süchtig , weil man einen Run nach dem nächsten startet. Der Erzähler ist sehr gut, das Gameplay passt und der Artstyle ist zum verlieben