Code Vein (PS4 | One)

Aemeath

Newbie
18 November 2018
174
36
28
34
Hamburg
Ich habe heute mal den Network Test auf der One angespielt und bin sehr angetan vom Spiel. Das Kampfsystem macht Spass, ist wuchtig und die Attacken sehen toll aus. Die verschiedenen Klassen, die alle eigene aktive und passive Skills haben, kann man wärend des spielens wechseln und am Ende der Demo hatte man schon 4 Klassen zusätzlich zu den 3 Starterklassen freigespielt. Eine hat man direkt vom Endgegner bekommen, andere wiederum durch trinken des Blutes eines Begleiters. Tolles System, welches definitiv zum rumprobieren einlädt.

Performance war auch top, hatte nicht den kleinsten Ruckler oder Bug.

Die Grafik sieht so live auf der eigenen Konsole doch noch mal um einiges schicker aus, gerade die Lichteffekte und Waffenmodelle sind denen gut gelungen. Und der Character Editor ist ein Traum und stellt selbst den großartigen und viel gefeierten Editor aus Black Desert Online in den Schatten. Da stecken ein paar schöne Ideen drin.

Ich hatte bis heute noch immer die Befürchtung dass das Spiel nichts wird. Aber der Network Test hat mich definitiv überzeugt, ich freu mich nun riesig drauf.
 
Zuletzt editiert:
  • Like
Reactions: Law

Z.Carmine

GUF Legende
25 August 2016
4.635
71
48
Ich habe das auf PS4 angespielt.
Stamina-Management und parieren habe ich dabei noch nicht verinnerlicht.^^

Beim Charaktereditor dachte ich erst, ein Bug wäre aufgetreten, weil Teile des Haars nicht auf die eingestellte Haarfarbe gewechselt wurden. Das war aber ein gesondertes "Accessoire". XD

In die Tiefen habe ich mich auch gewagt, bin aber oft gestorben. Das Level des Charakters scheint mir bisher nicht so viel Einfluss zu haben; Dennoch fand ich Level 40 als Empfehlung schon hoch(wusste das durch Famitsu aber schon länger). Nach einigem Kämpfen dort habe ich das noch lange nicht erreicht. Der Playerskill (und aufbessern von Waffen/Blood Veils) ist aber sicherlich wichtiger.^^
Der erste angetroffene Boss dort hat mich gnadenlos fertig gemacht.
 

Law

Moderator
Team
22 August 2016
789
169
43
Freut mich zu lesen, dass es gut ankommt. Ich hoffe es gibt nochmal eine längere offene Beta wenn ich Zeit habe. Ansonsten schau ich mir das nochmal auf der gamescom an., gehe sowieso nicht davon aus, dass es vor September erscheinen wird.
 

Aemeath

Newbie
18 November 2018
174
36
28
34
Hamburg
@Z.Carmine welche Klasse hast du gespielt bzw. welche der Klassen hast du dir angesehen? Die Tiefen habe ich noch nicht gespielt, aber bei einer Empfehlung für Level 40 bin ich mit Level 9 wohl eh etwas niedrig. ^^

Das Parieren fand ich angenehm zu nutzen. Die Animation/das Zeitfenster scheint recht großzügig zu sein. Mit der Fokus-Leiste kam ich wiederum noch nicht so recht klar.
 

Z.Carmine

GUF Legende
25 August 2016
4.635
71
48
Hauptsächlich Fighter(die erste); Später dann die anderen um aktive und passive Fertigkeiten für alle freizuschalten. Bin hauptsächlich mit einem Zweihandschwert unterwegs gewesen (dennoch "Normal" als Geschwindigkeit bei diesem Exemplar; Die später gefundenen sind schwerer->langsam).
Mit den "Magie"-Klassen habe ich noch nicht herumexperimentiert, da muss ich das Ichor-System erst besser verstehen.^^

Der Stinger zumindest scheint mir eine gewisse Zeit zu brauchen, bis das Parierfenster kommt. Das soll je nach Blood Veil wohl unterschiedlich sein.
Fokus habe ich erstmal ignoriert.^^

Ich bin mit Level 10 in die Tiefen.

Edit:
Mit Exp- und Upgradematerial-Sammeln sowie etwas git gud habe ich die Tiefen abgeschlossen. Level 56 habe ich so erreicht.
 
Zuletzt editiert:

Screw

GUF Legende
26 August 2016
5.862
102
63

Aemeath

Newbie
18 November 2018
174
36
28
34
Hamburg
Ich hab mir die Tiefen gestern Abend nun auch mal angesehen. Man levelt ja schon sehr schnell, war nach 2 Runden bei 35. Dann hab ich die 3 Zwischenbosse für die Schlüssel gemacht und bin zum Boss. Den habe ich gestern Abend nicht mehr gepackt, vielleicht versuche ich es heute noch mal. Müsste dann auch definitiv mal mein Equip upgraden, das hab ich gestern in den Tiefen komplett vergessen und hab nur Skills gekauft und gelevelt. Kann ich nun also wieder zurück in den Safe Haven und alles was ich in den Tiefen bis dahin geschafft habe, wird gespeichert?

Welchen Begleiter hattest du dabei @Z.Carmine ? War mit Mia unterwegs und etwas überrascht dass sie beim Kampf gegen den Königinnenritter plötzlich lauter Eiszauber auspackt. Hat sie bei den anderen beiden Zwischenbossen gar nicht genutzt. Also entweder die Begleiter können auch je nach Situation ihre Klasse wechseln oder der Ritter hatte einfach eine Schwäche gegen Eis-Angriffe und sie wusste das? So oder so, das war schon nett anzusehen und gut Schaden hat sie damit auch gemacht. Allgemein bin ich ganz angetan von den Begleitern. Da sie alle komplett vertont sind können sie mehr als einem "nur" hinterherzurennen. Es gibt gewisse Situationen die von den Begleitern direkt kommentiert werden wie z.B. ein bevorstehender Hinterhalt der Gegner, vergessene Gegenstände oder auch einfach wenn einem die Heilung ausgeht.
 

Z.Carmine

GUF Legende
25 August 2016
4.635
71
48
Der Fortschritt wird gespeichert, so weit ich das erkennen konnte. (Ich bin nicht sicher, ob ich zwischen Erhalt des ersten Schlüssels und dem Endboss nochmal draussen war, die Karte wird definitiv gespeichert)
Ich weiß nicht, ob es erst nach dem Endboss so ist, aber den und die Zwischenbosse kann man dann nach Belieben nochmal bekämpfen, aber das habe ich nicht gemacht. Keine Ahnung also, ob man dann noch brauchbare Belohnungen(Stahl) bekommt.
( Edit: Beim Boss gab es nochmal Stahl.^^)

Ich hatte grösstenteils Yakumo (Großschwert) dabei.
Je nach Begleiter kann man ja eine spezielle Fertigkeit einsetzen, bei Mia senkt das eine Zeit lang die Ichor-Kosten und die Fertigkeiten sollen stärker werden. Dass sie Zauber verwenden kann, ergibt also Sinn. Ich hatte sie aber nicht lange dabei und da keine Zauber gesehen.^^

Ich finde das System der Begleiter gut.
 
Zuletzt editiert:

Aemeath

Newbie
18 November 2018
174
36
28
34
Hamburg
Hab die Klingenträgerin nun auch gepackt. Bin Level 43, hab die Waffe auf +4 gebracht und noch die beiden Eis- und Feuerschutz Skills gelernt. Die hatte ich komplett vergessen und bin drauf gestossen als ich durch's Inventar geschaut habe. ^^ War ein spannender Kampf, hat sicherlich 10 Versuche gedauert, aber wenn es nicht klappte war auch klar dass ich einfach schlecht ausgewichen bin oder einen blöden Zeitpunkt zum heilen genutzt habe. ^^
 

Aemeath

Newbie
18 November 2018
174
36
28
34
Hamburg
Weil der September ja noch nicht voll genug ist. xD Aber gut, ist Ende September. Wird gekauft. Dann verschiebe ich The Surge 2 wohl auf später.
 

Ripchip

Mitglied
24 August 2016
1.712
138
63
39
Ich wollte eh erst mal The Surge, Dark Souls 1 und 2 durchspielen, wenn ich dann nicht übersättigt bin kommt noch Ashen und Code Vein dran.
 

Z.Carmine

GUF Legende
25 August 2016
4.635
71
48
Ich habe es spontan doch (sogar im Laden) gekauft.

Allzu weit bin ich noch nicht. Den Anfang kennt man ja aus dem Netzwerk-Test. Und der Demo. ^^
Ich bin bis zu einem Boss gekommen, der mich zweimal besiegt hat, und habe dann etwas gegrindet für ein, zwei nützliche Skills.
Ich bin anfällig für Grind.^^

Kampfsystem kennt man ja aus der Demo(ich traue mich immer noch kaum, zu parieren..^^), die Musik in manchen Szenen und dem Titelbildschirm gefällt mir.
Das Bayonet trifft niedrige Gegner schlecht, ist mir im Spiel erst aufgefallen.. o_O
Ich laufe eh lieber mit schweren Waffen rum, aber je nach Bloodcode ist das ja nicht zu empfehlen.^^

Seltsamerweise hatte ich Framerate-Einbrüche in einem Gebiet, in dem nichts los war, und an einer Stelle sind die Animationsframes von Gegnern auf der anderen Seite eines Zauns schlimmer als bei entfernten kleinen Gegnern in MHW teilweise.( Die andere Seite ist auch nur per Umweg zu erreichen, aber trotzdem...)
Und ich bin auf Nebelwände gestoßen, wenn das Gebiet danach erst geladen werden musste.
Die Tester der Reviews die ich gelesen habe, haben wohl nicht auf der Basis-PS4 gespielt, zumindest hatte ich davon nichts gelesen.^^
 

Colt

Mitglied
25 August 2016
914
34
28
39
Ich hab's mir gestern auch spontan gekauft. Und das obwohl ich Souls Likes bisher wegen des Schwierigkeitsgrades immer gemieden habe. Aber die Demo hat mir richtig gut gefallen. Gerade der Stil, Charaktere und die Story treffen genau meinen Nerv. Zudem soll das Spiel, gerade durch die Begleiter, ja auch ein eher leichterer Genre Vertreter sein. Hoffe ich zumindest. :D
Mal sehen wann ich richtig zum Spielen komme. Das neue Destiny Addon nächste Woche, könnte dem einen Strich durch die Rechnung machen, aber mal sehen.
 

Z.Carmine

GUF Legende
25 August 2016
4.635
71
48
Habe es durch, wegen Iceborne etwas verzögert.^^
Keine Ahnung, wieviel Spielzeit ich hatte.

Für ein Souls-Like ist es meinem Eindruck nach eher zu leicht geraten, aber das stört mich nicht. Und es gibt im NG+ die Möglichkeit, die Schwierigkeit beizubehalten statt zu steigern.
Es fehlen auch die Querverbindungen zwischen Gebieten. Die einzelnen Gebiete sind teilweise etwas unübersichtlich, zumal man bei der Karte nicht die Stockwerke/Ebenen durchschalten kann.
Der Anime-/JRPG-Style sagt mir mehr zu als die Soulsbornes und die Musik gefällt mir.
Auf der PS4-Slim kam es interessanterweise hauptsächlich dann zu Rucklern, wenn ich in Gängen war, die zwei Gebiete verbinden, obwohl die extra lang designt sind. Ansonsten hatte ich keine Probleme mit der Performance wahrgenommen.

Sogar God Eater -Eastereggs gibt es.^^

Die Platin-Trophäe hole ich nicht, da ich nicht im Multiplayer spielen möchte.
 
Zuletzt editiert:

Zeratul

Mitglied
24 August 2016
1.186
150
63
Macht es denn irgendwas signifikant anders als die Soulsborne-Spiele? Weil einen Klon im Anime-Gewand brauche ich definitiv nicht. Wenn es aber interessante Neuerungen bietet bzw. manches auf spannender Art und Weise anders macht, wäre das durchaus ein Kaufargument.
 

Z.Carmine

GUF Legende
25 August 2016
4.635
71
48
(Ich habe bei DS Teil 1 durchgespielt, und Bloodborne recht weit im Spiel abgebrochen.)
Man wählt beim Aufleveln keine Stats aus, "Klassen"/ Blood Codes kann man frei wechseln. Die meisten Skills lassen sich zur Anwendung mit anderen Blood Codes freischalten, man muss dann bloss durch die Werte des ausgerüsteten Blood Codes und eventuell passive Skills bestimmte Mindestanforderungen wie z.B. "Stärke: B" erfüllen, um sie nutzen zu können.

Durch Angriffe, Blocken und Ausweichen füllt man eine Fokus-Leiste; Wenn die voll ist wird Stamina aufgefüllt, man wird schwerer unterbrochen, und manche passiven Siills sind nur dann aktiv.

Man hat einen festen KI-Begleiter, den man im HQ(und demnächst wohl auch an Bonfire-Äquivalenten) frei wechseln und online durch einen Spieler ersetzen kann.
Die für Spezialangriffe und Zauber nötigen "Ichor"-Punkte kann man durch Angriffe erhalten, man bekommt nicht bloß beim Rasten fix X Anwendungen.

Sonst fällt mir nichts nennenswertes ein.