Companions - Die Zukunft der Unterhaltungs- und QoL-Industrie?

valet

Mitglied
8 August 2016
1.462
8
38
Ohne große Vorrede, weil ich einen solchen Thread im alten Forum schon eröffnet hatte. Ich bin Anhänger der Meinung, dass sogenannte künstliche Companions ("Begleiter") das nächste "große Ding" nach Internet und Smartphone sein werden. Was ich von einem solchen Companion genau erwarte, können wir bei Interesse gern erörtern.

Grund für die Neueröffnung dieses Threads ist dieses Werbevideo aus Japan, das einen solchen Companion vermarktet. Leider nur als "Liebes-Companion", was es etwas peinlich macht (wobei ich es nicht per se peinlich fände. Die Umsetzung hier wirkt aber viel zu beliebig, als dass ich mich auf ein solches virtuelles Mädel einlassen könnte), aber in der Grundsache ist es das. Ich finde das enorm spannend, zu sehen, wie sich das Konzept der Companions weiterentwickelt. Jetzt muss es nur als Smartphone-App kommen und nicht als 3000 Dollar-Gerät (wofür auch immer man hier 3000 Dollar zahlt, lol). Wäre nur schön, wenn es statt junger Mädchen eher Richtung Digimon ginge (gut, das überlappt manchmal :ugly:).

https://www.youtube.com/watch?v=mMbiL8D6qX0
 

Z.Carmine

GUF Legende
25 August 2016
4.807
91
48
Seit wann hast du etwas gegen junge Mädels? :ugly: Viel gezeigt wird in dem Video ja nicht. In relativ einfachen Situationen kommen Antworten.

Ich würde das ganze eher als AR durch die Datenbrile erwarten, statt so stationär.

Wobei ich die (extreme)Vorstellung, ein digitaler Begleiter wäre der einzige Freund einer Person, irgendwie traurig finde. Andererseits womöglich besser als quasi keinerlei Sozialkontakte.