Control (PS4/One/PC)

Tolja

Mitglied
24 Oktober 2016
447
23
18
Wie soll ich es denn sonst beschreiben wenn ich mich gebückt hinter einem Geländer Schutz suche. Wusste nicht dass es ein so Riesenunterschied ist, ob der Charakter dabei an der Deckung klebt oder nicht.

Jedenfalls bückt sie sich nicht wieder in Deckung zurück nachdem man die Waffe gezückt hat.
 

Zeratul

Mitglied
24 August 2016
1.603
283
83
Wenn man Ego-Shooter da mitzählt und nicht nur 3rd Person, dann gibt es da noch wesentlich mehr aktuelle Beispiele als nur Doom. Rage 2, Titanfall 2 und Duke Nukem Forever z.B..
 

Law

Administrator
Team
22 August 2016
1.028
315
83
In den ganzen neuen Wolfenstein-Games muss man auch ständig in Bewegung bleiben. Im Gegenteil dazu findet man die klassischen Deckungsshooter - Marke Gears - eigentlich kaum noch diese Generation.
 
19 November 2018
706
229
43
36
Leutz, Ego-Shooter haben den Deckungskram nie oder nur in Spurenelementen mitgemacht. Ich meinte Third Person Shooter und fast jedes andere Spiel in Third Person mit Schusswaffen à la Red Dead Redemption 2, Uncharted 4 oder Mass Effect Andromeda. In Third Person dominiert die Deckungsmechanik immer noch, was ja auch nicht unbedingt schlecht ist.
 

Law

Administrator
Team
22 August 2016
1.028
315
83
Der Anteil an Deckungsshootern hat dennoch diese Gen deutlich abgenommen, was aber natürlich auch daran liegt, dass es insgesamt deutlich weniger 3rd-Person-Shooter gibt als noch zur PS360-Ära.
 
19 November 2018
706
229
43
36
Splatoon würde ich gelten lassen, aber eine Schwalbe macht noch keinen Sommer.

Warum Resi 2 nicht zählt? Weil man zwar sicher nicht in Deckung geht, aber ebenso wenig beim Schießen durch den Raum rennt.
 

Zeratul

Mitglied
24 August 2016
1.603
283
83
Morgen erscheint übrigens der 1. DLC für Control "The Foundation."
Ich hab mich bisher noch kein bisschen darüber informiert und bin somit sehr gespannt, was mich da erwartet. Ich hoffe es gibt auch neue Waffen und/ oder Fähigkeiten und nicht "nur" neue Levels mit neuen Storyfetzen.
 

Z.Carmine

GUF Legende
25 August 2016
4.804
91
48
Ich kam noch nicht einmal dazu, den kostenlosen DLC zu spielen, und warte ab was die zweite Erweiterung bringt.
 

Zeratul

Mitglied
24 August 2016
1.603
283
83
Den kostenlosen DLC hatte ich auch nicht gespielt, weil das meines Wissens nach aber auch "nur" zufällig generierte Level waren.
Die beiden kostenpflichtigen DLCs enthalten ja richtige Story-Missionen und wie ich jetzt gelesen habe enthält der erste DLC zumindest mal eine neue Fähigkeit und eine neue Waffenform. Werde den DLC morgen wohl mal anspielen und kann dann gerne hier näheres dazu berichten und ob es sich lohnt.

Nebenbei ist im März auch ein Update erschienen, dass die Karte verbessert hat, ebenfalls eine neue Fähigkeit hinzugefügt hat und es erlaubt die Fähigkeitenpunkte neu zu verteilen. Die neue Fähigkeit ist ein "Shield-Dash". Wie der Name schon sagt, kann man mit dem aus Bruchstücken geformten Schutzschild nach vorne dashen und dadurch Gegner wegstoßen.
 

Zeratul

Mitglied
24 August 2016
1.603
283
83
Hab den DLC jetzt wohl etwa zur Hälfte durch (nach etwa 2 - 2,5 Stunden Spielzeit) und finde ihn ganz gut. Das neue Gebiet hebt sich optisch komplett von den anderen Umgebungen ab, es gibt bisher 2 neue Gegnertypen soweit ich das gesehen habe und man kann die Aufgaben des DLCs in relativ beliebiger Reihenfolge angehen. Zudem gibt es eine Nebenmission im DLC, die von der Präsentation her mit die genialste Szene des gesamten Spiels bietet.

Weniger angetan bin ich von der neuen Fähigkeiten und der "neuen Waffe". Die neue Fähigkeit ist imo verhältnismäßig langweilig und bietet nur eine Interaktion mit bestimmten Objekten in der Umgebung. Außerhalb des DLCs ist sie damit vollkommen nutzlos bzw. quasi nicht vorhanden.
Noch schlimmer ist die "neue Waffe", denn die gibt es im Prinzip gar nicht. Die Amtswaffe bekommt lediglich ein Upgrade, mit dem man bestimmte Strukturen im DLC zerstören kann. Das war's. Sehr einfallslos imo.
 

Zelos

GUF Veteran
24 August 2016
2.712
245
63
33
Bergisch Gladbach
Ich hab es mir auch in diesem sale geholt und eben die schwebekraft erhalten.
das Spiel ist bisher das perfekte Beispiel dafür wieviel Murks ein Spiel ertragen kann solange nur ein Aspekt davon richtig viel Spaß mach (natürlich ist die Action gemeint). Es ist eins der wenigen Spiele bei dem ich doch tatsächlich begonnen habe Dialoge zu überspringen und mich die Story schon am Anfang direkt verloren hat. Als ich beim Panoptikum Aufseher angelangt war dachte ich schon oh Gott wieder so ein dämliches Gespräch und ich hab einfach drauf los gedrückt und konnte weiter spielen. Sehr gut.


Salvador kostet mich gerade den letzten Nerv. Wie soll man bei all den kleinen Gegnern um ihn herum den Überblick behalten?

EDIT: So schwer ist er doch nicht. Einfach die Gegner aus der Luft picken, bevor sie von selbst aktiv werden.
ja bei dem hab ich mich auch richtig aufgeregt, ich hatte teilweise einfach nicht gesehen was passiert. Die Gegner herunter zu picken habe ich sehr früh versucht aber es hat dann doch ein paar versuche noch gebraucht. Ich war mir auch nicht sicher ob die Gegner ‚endlich‘ sind. Als ich ihn das zweite mal ‚allein‘ hatte war es dann sehr machbar. Trotzdem ein grausiger bosskampf. es gibt so gut wie keine Audio Unterstützung um Gegner im Raum zu orten und visuell wird das auch mal wenig unterstützt. Granaten werden schnell übersehen und Objekte fliegen einfach mal durch den Raum. Und viele Treffer haben meine HP dann mal um 95% gesenkt.
Dieser Bosskampf spielt in einer Liga mit dem Capra demon aus dark souls wo die ersten 15 Sekunden entscheiden. Die Liga der schrottigen Bosse.