Dark Souls: Remastered (Switch | PS4 | One)

Zelos

Well-Known Member
24 August 2016
1.918
65
48
31
Bergisch Gladbach
Der ziegendämon ist an sich ja einfach nur die 2 Hunde sind das Problem. Wenn man die ausgeschaltet hat und Ruhe einkehrt dann ist alles gut. Aber bis dahin können einige Versuche dahin gehen ^^ .
 

Sun

Well-Known Member
20 November 2016
1.559
29
48
Ja, genau das meine ich. Bis man erstmal aus dem Eingangsbereich raus bist und überlebt hat, können schon ein paar Versuche vergehen und dann muss man erstmal die blöden Hunde umbringen bevor man wirklich taktisch da ran gehen kann. Aber 2 mal mit Waffe auf ihn stürzen hätte glaube ich nicht gereicht und da das auf ihn stürzen mit zu viel Risiko verbunden war, bin ich Treppe rauf, runterfallen wenn er hoch kam und draufhauen wenn er runterfällt und dann schnell wieder hoch.

Das mit der heiligen Waffe hätte es sicher einfacher gemacht bei den Skeleten, allerdings haben wir es nun auch so geschafft. War halt nur sehr mühsam. ^^
 

Sun

Well-Known Member
20 November 2016
1.559
29
48
Gestern Ornstein und Smough besiegt. Das hat mich wirklich Nerven gekostet. Als ich das erste mal in den Kampf rein bin, dachte ich echt, dass ich das nicht schaffen werde und bei diesem Kampf bestimmt irgendwann kapituliere, besonders weil ich kaum Schaden gemacht habe und gedacht habe, solange halte ich nie durch. Das war auch krasser Kontrast zu den Bosskämpfen davor, in die ich unvorbereitet rein bin und dann beim ersten Mal geschafft habe. Jedenfalls hat uns eine Kristall Hellebarde den Arsch gerettet, weil die ordentlich Schaden gemacht hat. Jetzt ist sie leider kurz davor zu zerbrechen. ^^ Ich bin jedenfalls froh, dass sie lang genug gehalten hat und dahinter das Herrschergefäß gefunden zu haben mit dem endlich die Schnellreise freigeschaltet ist. Denn manchmal musste ich doch schon hin und her reisen, weil ich z.B. verflucht war und dann war das durch die Gegend gerenne ganz schön nervig.
 

Zelos

Well-Known Member
24 August 2016
1.918
65
48
31
Bergisch Gladbach
Ahja, Asterix und Obelix <3 . Für den Boss habe ich damals auch noch ein paar Level gegrindet was aber irgendwie nichts brachte. Irgendwann hat’s dann einfach geklappt.
 

Zeratul

Active Member
24 August 2016
813
31
28
Das wichtigste bei dem Kampf ist imo die beiden voneinander zu trennen, was eigentlich ganz gut funktioniert, da Ornstein wesentlich schneller als Smough ist. Sobald man etwas Abstand zu Smough hat, verpasst man Ornstein 1, 2 Schläge und geht wieder weg. Sobald Ornstein im Dreck liegt, ist Smough eigentlich aufgrund seiner Behäbigkeit und seiner vorhersehbaren Attacken recht einfach.
 

Sun

Well-Known Member
20 November 2016
1.559
29
48
Also das mit dem Trennen hat eher schlecht als recht geklappt. Das ist ja meist nur wenn Ornstein angesprintet kommt. Ich habe aber wirklich Probleme ohne Anvisierung zu kämpfen und mit hat man bei den beiden einfach überhaupt keinen Überblick. Es bleibt bisher aber der imo schwerste Gegner in dem Spiel, aber wir sind ja noch nicht ganz durch.

Ich kann jetzt auch zustimmen, dass Dark Souls der schwerste der Teile ist, wie irgendwer (@Zelos ?) hier mal behauptet hat. Es ist aber nicht nur so, dass manche Bosskämpfe wie Ornstein und Smough schwer sind, sondern man merkt dem Spiel das Alter auch an, denn es ist auch der deutlich unbequemste Teil den ich bisher gespielt habe. Bis man mal die Schnellreise freischaltet vergeht einiges an Zeit und daher rennt man dann doch oftmals hin und her. Auch manche Gebiete sind einfach nur anstrengend und machen auch oft wenig Spaß, z.B. die Katakomben mit den Skeletten die wiederaufstehen, das Grabmal der Riesen, viel zu finster und Abgründe und Anor Londo mit den viel zu langen Laufwegen. Gut hat mir zuletzt aber Ariamis gefallen, trotz der Gegner die vergiften können. Das ist einfach ein kompaktes Gebiet, dass einen gut fordert undmit den Gegnern die vergiften auch etwas nervig sein kann, aber nicht zu sehr.
 

Zelos

Well-Known Member
24 August 2016
1.918
65
48
31
Bergisch Gladbach
Ja das behaupte ich wohl. Nunja sicher einige Bosse sind eher primitiv im angriffsmuster aber eben das ganze Drumherum ist härter. Jeder Schritt und jeder Einkauf muss überlegter sein aber insgesamt ist es dadurch auch mehr ein Erlebnis. Die Welt habe ich mir nirgends so gut eingeprägt wie in diesem Teil schlicht weil es durch die schnellreise unnötig würde sich die Karte zu merken.
 

Sun

Well-Known Member
20 November 2016
1.559
29
48
Naja, da man eh meist öfter läuft auch mit Schnellreise, weil man die Schnellreisepunkte ja auch erstmal erreichen muss, habe ich mir die Wege durchaus auch in anderen Teilen gut eingeprägt. Am präsentesten ist eigentlich Bloodborne bei mir, obwohl ich das am wenigsten selbst gespielt habe. Liegt aber wohl daran, dass mir die Welt von Bloodborne besser gefällt.
 

Sidewalkwalker

Maschinenräumer
25 August 2016
154
25
28
Der Artstyle von Souls kann auch in meinen Augen nicht mit dem von Bloodborne mithalten. Blöderweise einer der Gründe, warum die Prepare To Die Edition von Souls immer noch unangetastet bei mir im Steam rumhängt. Ich mag diesen Mittelalterfetisch einfach kein Stück.
 
Likes: Biber

Law

Active Member
22 August 2016
513
53
28
Kann das sehr gut nachvollziehen, ging mir tatsächlich ähnlich anfangs, dass mich das 0815 Ritter-Gedöns aktiv angeödet hat, Zum Glück ist das Gegnerdesign aber das Gegenteil von 0815, was das ganze für mich damals wieder wettgemacht, und mich zum Weiterspielen motivert hat, An Bloodborne kommt da trotzdem kein Souls-Teil ran, aber das tut meiner Meinung nach auch kein anderes Game.
 

Zelos

Well-Known Member
24 August 2016
1.918
65
48
31
Bergisch Gladbach
Klar bloodborne ist eine eigene Liga im Monster Design. Aber dark souls macht das schon. Ritter und Burgen mag zwar 08/15 sein aber souls holt da echt schön das beste aus dem Setting raus.
 

Cube

Well-Known Member
26 August 2016
1.329
33
48
Berlin
Wenn Du mit fünf Souls Teilen Demon Souls, Dark Souls 1 bis 3 und Bloodborne meinst, dann... neee?
Doooch.
Gerade Bloodborne und Dark Souls 3 sehen sich verdammt ähnlich.

Warum klingt das hier so, als würde nur Souls auf Burgen setzen? Alle Teile handeln in Ruinen, Städten/Dörfern, Höhlen, Wälder und Burgen. Selbst Bloodborne hat letzteres zu bieten.
 
Likes: Aemeath

Zelos

Well-Known Member
24 August 2016
1.918
65
48
31
Bergisch Gladbach
Ja ich könnte dir auch das ganze artbook posten. Selbst die ‚langweiligen‘ ritter haben irgendwie ihre Eigenmarke aber die Fabelwesen haben mich damals wie heute echt beeindruckt und stehen noch oft umkopiert da. Seath der schuppenlose Drache (auf die Idee muss man erstmal kommen). Ein Drache aalglatt und mit Bunten Schmetterlingsflügeln. Und bloodborne bringt so Dinger wie Ludwig oder bloodstarved beast vor denen selbst ich mich beim ersten Anblick gekräuselt habe wobei ich bei Monster Design eigentlich ziemlich abgebrüht bin.