• Willkommen im neuen GUF! Bitte sende dir ein neues Passwort zu, um dich einloggen zu können. Mehr Infos zum Foren-Neustart gibt es hier!

Darksiders III (PS4 | One)

Zelos

Well-Known Member
24 August 2016
1.697
30
48
31
Bergisch Gladbach
#61
Im allerersten Video hier auf Seite 1 war doch abzusehen dass es nach einem lustlosen Spiel aussieht. Ja es war Alpha footage, aber Alpha footage zeigt eigentlich schon ziemlich deutlich ob das Spiel auf den richtigen Weg ist ... von daher überraschen mich die Wertungen wenig.

Mittelprächtige Entwickler haben sich an eine mittelprächtige Marke gemacht und wollen einfach nur ein paar Kröten verdienen. Kein Herzblut.
 
24 August 2016
737
7
18
#62
Ich habe bisher nur Darksiders 1 gespielt, aber davon ausgehend kann ich nicht bestätigen, dass man hier von einer mittelprächtigen Marke sprechen kann. Darksiders 1 hatte für ein Spiel dieses Genres eine herausragend gute Story, der Artstyle war super und in Sachen Gameplay war es wie Zelda, nur mit einem größeren Fokus auf Kämpfe. Ob Teil 2 genauso gut war kann ich (noch) nicht sagen, aber wenn das nicht genauso ein krasser Abstieg wie von DMC 1 zu 2 war, dann kann das auch kein schlechtes Spiel sein.
 

Yoshi

Well-Known Member
9 August 2016
2.126
29
48
Hagen
#63
Ich habe bisher nur Darksiders 1 gespielt, aber davon ausgehend kann ich nicht bestätigen, dass man hier von einer mittelprächtigen Marke sprechen kann. Darksiders 1 hatte für ein Spiel dieses Genres eine herausragend gute Story, der Artstyle war super und in Sachen Gameplay war es wie Zelda, nur mit einem größeren Fokus auf Kämpfe. Ob Teil 2 genauso gut war kann ich (noch) nicht sagen, aber wenn das nicht genauso ein krasser Abstieg wie von DMC 1 zu 2 war, dann kann das auch kein schlechtes Spiel sein.
Es ist schon schlechter, aber nicht wahnsinnig viel schlechter. Ich finde Darksiders eigentlich eine gute Reihe aus der zweiten Reihe, nur dass ein fast rätselfreies Action-Darksiders mit Souls-Anleihen dann eben doch zu weit weg von meinen Interessen ist.
 

Biber

Well-Known Member
25 August 2016
2.022
41
48
Hamburg
www.youtube.com
#64
@guybrush - Ja. Ich bin auch gespannt, ob das Kosnequenzen hat. Denn alle von dir genannten Projekte sind so groß, dass sie ein ganzes Studio an den Abgrund treiben können. Es ist doch aber schön, zu sehen, dass solche Auslieferungen abgestraft werden. Insbesondere dann, wenn es, wie du sagst, an einer Fehleinschätzung der Chefetagen liegt. Man muss dann aber nur hoffen, dass es nicht dazu führt, dass die Arbeitsbedingungen noch schlechter werden, sondern dass es endlich mal ein grundsätzliches Umdenken gibt.
 
24 August 2016
737
7
18
#65
Das Problem ist nur, dass aus solchen Misserfolgen oft auch die falschen Schlüsse gezogen werden. Z.B. dass es an einem Desinteresse an der Marke liegt und nicht an mangelnder Qualität.
 
19 November 2018
21
15
3
35
#66
Also, bevor ich meinen Meckerbeitrag verfasst habe, hatte ich das Teil schon gekauft. Es war nämlich vor Ende des Review-Embargos von denen, die es spielen konnten, ziemlich hochgejubelt worden, von den Macken erfuhr man erst mit den Reviews nd ich fühlte mich zum Blindkauf ausreichend animiert. Hätte ich die vorher gelesen, hätte ich wohl gewartet.

So, um es klar zu stellen, nehme ich nichts von dem da oben zurück. Eine Frechheit, wie das ausgeliefert wurde. Aber gespielt habe ich es nun mal, das Geld war ja schon weg und die Einschweißfolie leider auch schon. Und gespielt habe ich viel, nämlich in jeder freien Minute der vorletzten Woche. DENN ES IST SOOOOOOO GUUUUUUT!

Es ist nicht mein Spiel des Jahres. Mit God of War erschien dieses Jahr schließlich eines der besten Spiele der Generation und darüber hinaus, da hat nichts dagegen eine Chance. Aber wenn man den Auslieferungszustand beiseite lässt und nur den Inhalt betrachtet: Wahnsinn!

Das Leveldesign ist fantastisch. Das Spiel wurde mit Dark Souls verglichen, aber das ist falsch, es ist ein 3D-Metroidvania. Das einzige, was es von Souls hat, sind die Seelen - und das hätte es eigentlich nicht gebraucht. Ansonsten steckt da nicht viel Dark Souls drin. Neue Wege öffnen sich nicht durch Schalter und Fahrstühle, sondern durch neue Bewegugsmöglichkeiten. Teils ist man verblüft, wo man plötzlich wieder rauskommt. Das ist eine so kompakt designte Welt, dass lange Wege nach dem Tod eines Bosses effektiv vermieden werden.
Das Spiel ist einfach fokussiert, vermeidet Längen und unnötige Sammelgegenstände, obwol es natürlich genug zu sammeln gibt. Es ist aber wenig genug, so dass alles vernünftig entlohnt wird.

Die Kämpfe sind schön knackig, haben mit Souls aber eigentlich überhaupt nichts zu tun. Fury ist agil und es gibt keinen Ausdauerbalken. Es ist das Gegenteil von Souls. Bloß weil es schwer ist, ist es kein Souls.

Die Bossgegner sind alle fantasievoll designt, überhaupt gefiel mir Darksiders in Sachen Design noch nie so gut. Was schrieb ich auf dem alten GU zu Krieg und Tod? Ich glaube, ein Fruchtzwerg sieht rot und Skeletor-Cosplayer.
Fury (ich wünschte, sie hätten den Namen auch übersetzt wie bei den anderen Reitern) ist einfach cool, wenn man auf etwas aus der Zeit gefallenen Comic-Schick steht. Ihr Charakter ist interessant, überhaupt interessierte mich die Geschichte, das war ziemlich spannend aufgezogen. Nach dem Ende von 3 interessiert mich jetzt auch, was es mit der Verschwörung hinter der Apokalypse auf sich hat. Das haben die Vorgänger noch nicht geschafft.

Hoffentlich hat THQ Nordic die Reihe mit der schlampigen Technik nicht gemeuchelt. Gunfire Games ist nämlich inhaltlich wirklich ein Top-Entwickler, davon bin ich nach nur einem Spiel überzeugt. Die Zahl der Mitarbeiter ist ja ein Pups gegenüber den AAA-Spielen, und trotzdem ist es vom Inhalt her besser als viele Spiele mit ein paar hundert oder mehr Entwicklern. Hader wird außerdem spielerisch bestimmt spannend, ich stelle ihn mir ein bisschen wie Dante vor.

Aber ja, die Technik war schlimm. Ich habe mich da ja normalerweise nicht so, aber das hier war echt übel. Mit der Bildrate hatte ich jetzt kein Problem, aber das habe ich ja praktisch nie. Schlimm waren die Laderuckler, wenn das Bild manchmal stehen bleibt. Am Anfang dachte ich, im Grunde hält es sich ja in Grenzen, aber das war, bevor ich im Hafen angekommen bin, da flog das Spiel quasi auseinander. Der Hafen ist ein wunderbar kompaktes Level voller Querverbindungen, aber er überforderte total das Datenmanagement des Spiels . Es blieb dann sehr oft stehen (mein Höhepunkt war mein Sprung ins Wasserloch, wo es zweimal auf dem Weg zur Wasseroberfläche drei Sekunden stehen geblieben ist) und trotzde ging ich einmal um die Ecke und starrte in eine weiße Leere, die sich langsam mit dem Level füllte.
Aber all die anderen Bugs, von denen man liest, habe ich zum Glück nicht gehabt. Weder verstummte die deutsche Sprachausgabe, noch stürzte es jemals ab noch sprangen die Figuren in den Cutscenes hin und her. In der ersten Sitzung behauptete das Spiel einmal, bevor ich den Fahrstuhl benutzen kann, müsse die Installation abgeschlossen werde, die zu dem Zeitpunkt schon lange fertig war. Doch das Spiel beenden und neu starten hat das behoben.

Es ist wirklich schwer, das Spiel objektiv zu bewerten. Ich hatte einen Mordspaß und konnte kaum aufhören, bis ich fertig war. Aber die Technik war echt schlimm.

Klar, könnte man sagen, jetzt patchen die es ja, empfiehl es doch einfach. Aber nein, denn es gehört sich nicht, ein Spiel so auszuliefern. Und es ist eben auch heute ein Problem, denn den Schwierigkeitsgrad der Kämpfe fand ich ziemlich perfekt. Genau dieser ist aber inzwischen durch einen Patch verwässert worden, da die Unverwundbarkeitsphase der Ausweichmanöver verlängert wurde.
Also, spielt man Darksiders 3 so wie es gedacht war mit ziemlich knackiger Schwierigkeit? Oder spielt man es verwässert, dafür aber im technisch passablen Zustand?
Ich weiß es nicht. Ich wünschte ich könnte sagen, komm, geh offline, bevor du das installierst. Der Ton im Hauptmenü stottert, aber die Kämpfe sind schön knackig. Aber das kann ich nicht, es müsste heißen, komm, geh offline, bevor du das installierst. Das Spiel bleibt ständig stehen und vielleicht stürzt es dir ab, aber die Kämpfe sind besser.

Vor so einer Entscheidung sollte man nicht stehen müssen. Es ist eben nicht egal, wie ein Spiel ausgeliefert wird, egal ob inzwischen 90% aller Konsolen immer online sind, oder nicht.
 

Biber

Well-Known Member
25 August 2016
2.022
41
48
Hamburg
www.youtube.com
#67
Ein leicht verwässerter Schwierigkeitsgrad würde mich nicht so stören wie massive technische Aussetzer. Sehr interessant zu lesen. Wenn die Patches wirklich gute Arbeit geleistet haben (gibt es dazu schon Erfahrungsberichte?), nehme ich es doch von meiner Ignore-List.
 
25 August 2016
110
1
18
30
Berlin
#68
Ob es der Marke gut tut, jedes Mal das Genre zu wechseln? (Von Action-Adventure zu Action-RPG und wie berichtet zurück zu Action-Adventure, aber dismal im Subgenre Metroidvania)