Das GUF errät den Switch-Preis

valet

Mitglied
8 August 2016
1.462
8
38
[quote quote=23855]I
200€ kann ich mir sehr schwer vorstellen, so viel kostet die WiiU ja heute noch.

[/quote]

Was aber nur daran liegt, dass sich eine Preissenkung einer toten Konsole nicht für Nintendo lohnt. Im Normalfall wäre die Wii U wenigstens bei 150 Euro, aber für einen kurzzeitigen Boost von wenigen Tausend Einheiten lohnt sich das nicht.

Ich wäre ja nach wie vor daran interessiert von denjenigen, die auf mindestens 250 bis 300 und mehr tippen, zu hören, warum das so sein muss. Also welche Komponenten ihr seht, die einen solchen Preis bedingen ;)

 

schimmel

Newbie
25 Oktober 2016
31
0
0
Auch ein New 3DS XL kostet noch 200€. Das wäre für mich einfach eine merkwürdige Preispolitik, wenn man das zigfach stärkere neue Gerät zum selben Preis veröffentlicht.

Über die Komponenten kann man momentan ja nur spekulieren. Letztes Jahr kam das k1 tablet shield, mit wohl deutlich schwächerem Prozessor für 199€, auf den Markt. Das spricht auch eher für einen höheren Switch-Preis imo.
 

Tolja

Mitglied
24 Oktober 2016
447
23
18
[quote quote=23878]<blockquote><div class="d4p-bbt-quote-title"><a href="http://www.gaming-universe.de/guf/topic/das-guf-erraet-den-switch-preis/page/3/#post-23855" rel="nofollow">Schimmel schrieb:</a></div>
I
200€ kann ich mir sehr schwer vorstellen, so viel kostet die WiiU ja heute noch.

</blockquote>
Was aber nur daran liegt, dass sich eine Preissenkung einer toten Konsole nicht für Nintendo lohnt. Im Normalfall wäre die Wii U wenigstens bei 150 Euro, aber für einen kurzzeitigen Boost von wenigen Tausend Einheiten lohnt sich das nicht.

Ich wäre ja nach wie vor daran interessiert von denjenigen, die auf mindestens 250 bis 300 und mehr tippen, zu hören, warum das so sein muss. Also welche Komponenten ihr seht, die einen solchen Preis bedingen <img src="http://www.gaming-universe.de/wp-content/wpdiscuz/emoticons/gufemojis/img/wink.gif" alt="wink" />

[/quote]

Verglichen mit dem 3DS sind das einfach mehr Komponenten. Und es ist nicht nur ein Handheld, es ist auch eine Heimkonsole. Für die Vita hat man 250€ hingeblättert, dadurch erscheinen mir 250€ für die Switch einfach zu wenig.
 

Z.Carmine

GUF Legende
25 August 2016
4.807
91
48
Wenn die Hybrid-Sache nicht zieht, sollte der Preis aber auch nicht zu hoch sein.
Dass WiiU und 3DSXL nicht viel günstiger wären, ist wieder eine andere Sache. Preissenkungen werden da wohl als nicht lohnend genug angesehen, sonst wären die billiger.
 

Ripchip

Mitglied
24 August 2016
1.831
188
63
39
Die Vita hatte aber auch für die damalige Zeit Top Technik, ob das die Switch im Konsolenbereich auch so bietet?
 

Yoshi

GUF Legende
Team
9 August 2016
3.353
286
83
Hagen
Das ist aber ein seltsamer Vergleich. Für die Hardware-Kategorie des mobilen Spielgeräts, was Switch in technischer Hinsicht nun einmal ist, ist es aller Voraussicht nach technisch weiter als es die Vita relativ gesehen war. Allerdings war der Launchpreis der Vita ja, so wie der des 3DS, nicht gerade mit Erfolg gekrönt...
 

Z.Carmine

GUF Legende
25 August 2016
4.807
91
48
Ja, den Aspekt sollte man nicht ausser Acht lassen. Auch ein Premium-Preis rechnet sich wohl nur dann, wenn die Verkaufszahlen stimmen.

Unter dem Aspekt als Handheld ist es wohl schon moderne Technik. Das Dock ist eben zum andocken an den Fernseher da. Als Konsole gesehen wäre die Technik wohl eher schwach. Edit: Ich gehe von keiner Überraschung in dieser Richtung aus. Das Dock wird nicht dazu führen, mit der Konkurrenz leistungsmäßig mitzuhalten.
 

Law

Administrator
Team
22 August 2016
1.028
315
83
[quote quote=23919]Das ist aber ein seltsamer Vergleich. Für die Hardware-Kategorie des mobilen Spielgeräts, was Switch in technischer Hinsicht nun einmal ist, ist es aller Voraussicht nach technisch weiter als es die Vita relativ gesehen war. Allerdings war der Launchpreis der Vita ja, so wie der des 3DS, nicht gerade mit Erfolg gekrönt…

[/quote]
Bei dem ersten Punkt wäre ich mir nicht so sicher. Vita kam vor 5 Jahren raus und war zu der Zeit technisch wirklich ein Top-Gerät. Der Preis wurde damals übrigens überaus positiv angenommen ( ich erinnere mich sogar an regelrechte Jubelschreie von den Leuten ^^), das war nicht der Grund für den Misserfolg.
 

Arutha

Mitglied
25 August 2016
364
18
18
[quote quote=23878]<blockquote><div class="d4p-bbt-quote-title"><a href="http://www.gaming-universe.de/guf/topic/das-guf-erraet-den-switch-preis/page/3/#post-23855" rel="nofollow">Schimmel schrieb:</a></div>
I
200€ kann ich mir sehr schwer vorstellen, so viel kostet die WiiU ja heute noch.

</blockquote>
Was aber nur daran liegt, dass sich eine Preissenkung einer toten Konsole nicht für Nintendo lohnt. Im Normalfall wäre die Wii U wenigstens bei 150 Euro, aber für einen kurzzeitigen Boost von wenigen Tausend Einheiten lohnt sich das nicht.

Ich wäre ja nach wie vor daran interessiert von denjenigen, die auf mindestens 250 bis 300 und mehr tippen, zu hören, warum das so sein muss. Also welche Komponenten ihr seht, die einen solchen Preis bedingen <img src="http://www.gaming-universe.de/wp-content/wpdiscuz/emoticons/gufemojis/img/wink.gif" alt="wink" />

[/quote]

Ich denke ca. 350, weil dies etwa 299$ ohne MwSt in den USA entspricht. In diesen 350 ist ein Spiel und der Pro Controller enthalten. (Der Pro Controller MUSS einfach Standardmässig dabei sein.) Komponenten sehe ich keine die einen solchen Preis benötigen. Aber der Preis wird ja nicht aufgrund der Kosten angesetzt, sondern aufgrund der Erwartungshaltung von Nintendo was die Kunden auszugeben bereit sind.
 

Yoshi

GUF Legende
Team
9 August 2016
3.353
286
83
Hagen
[quote quote=23922]<blockquote><div class="d4p-bbt-quote-title"><a href="http://www.gaming-universe.de/guf/topic/das-guf-erraet-den-switch-preis/page/3/#post-23919" rel="nofollow">Yoshi schrieb:</a></div>
Das ist aber ein seltsamer Vergleich. Für die Hardware-Kategorie des mobilen Spielgeräts, was Switch in technischer Hinsicht nun einmal ist, ist es aller Voraussicht nach technisch weiter als es die Vita relativ gesehen war. Allerdings war der Launchpreis der Vita ja, so wie der des 3DS, nicht gerade mit Erfolg gekrönt…

</blockquote>
Bei dem ersten Punkt wäre ich mir nicht so sicher. Vita kam vor 5 Jahren raus und war zu der Zeit technisch wirklich ein Top-Gerät. Der Preis wurde damals übrigens überaus positiv angenommen ( ich erinnere mich sogar an regelrechte Jubelschreie von den Leuten ^^), das war nicht der Grund für den Misserfolg.

[/quote]

Ich bin mir beim ersten Punkt schon relativ sicher, aber dessen ungeachtet, beim zweiten Punkt: Ja, es gab Jubelschreie und für einen Handheld-Enthusiasten ist der Preis auch gut - wäre er auch bei Switch. Die Sache ist nur, dass Handheld-Enthusiasten bei weitem nicht ausreichen um einen Erfolg zu erzielen. Und doch, der Vita-Preis war zu hoch, um in den Kindermarkt vernünftig eindringen zu können, das war er beim 3DS auch, nur dass das da schnell genug korrigiert wurde und dass der 3DS den Luxus hatte, der Nachfolger des DS zu sein, sowie von Nintendo konsistent als "Erste Klasse Gerät" behandelt worden zu sein.
 

Law

Administrator
Team
22 August 2016
1.028
315
83
Du glaubst, dass Switch in 2017 relativ gesehen bessere Hardware hat, als die Vita in 2011? Würde mich ja freuen, aber was lässt dich das bisher glauben? :eek:
 

valet

Mitglied
8 August 2016
1.462
8
38
[quote quote=23940]Du glaubst, dass Switch in 2017 relativ gesehen bessere Hardware hat, als die Vita in 2011? Würde mich ja freuen, aber was lässt dich das bisher glauben? <img src="http://www.gaming-universe.de/wp-content/wpdiscuz/emoticons/gufemojis/img/" alt="eek" class="wpdiscuz-smile" style="height:17px">

[/quote]

War die Vita damals das Indsutrie-Non-plus-Ultra? Also nicht relativ, sondern absolut betrachtet? Aktuell nämlich wäre ein signifikant stärkerer Handheld als der Switch nämlich wohl überhaupt nicht möglich, es wird der bestmögliche Mobile-Grafikchip verwendet. Insofern hat Yoshi schon recht.
 

Cube

Mitglied
26 August 2016
1.819
102
63
Berlin
[quote quote=23878]Ich wäre ja nach wie vor daran interessiert von denjenigen, die auf mindestens 250 bis 300 und mehr tippen, zu hören, warum das so sein muss. Also welche Komponenten ihr seht, die einen solchen Preis bedingen <img alt="wink" src="http://www.gaming-universe.de/wp-content/wpdiscuz/emoticons/gufemojis/img/wink.gif" />[/quote]
- Einigermaßen aktuelle Technik (teils extra für das Gerät abgestimmt) im kleinen Format, die Leistung zwischen WU und XBO ermöglicht ohne zu viel Energie verbrauchen zu dürfen
- mit zwei kabellosen Controller sowie drei Akkus, welche genug Ladung für Unterwegs bieten müssen
- eventuell noch ein beiliegendes Spiel ähnlich Wii Sports / Nintendoland

Scheint schwer vorstellbar, wie das zu einem Preis von 200 € zu bewerkstelligen sein soll.
 

valet

Mitglied
8 August 2016
1.462
8
38
Die Akkus in den Controllern werden winzige Dinger sein, die so gut wie nichts kosten. Die Wiimote haben damals mit 2 Batterien Dutzende Stunden gehalten. Die Joycons müssen je nach dem 3-5h durchhalten. Da ist eine Mini-Energiezelle drin, und fertig. Irgendein Abfallprodukt wird als Minispielsammlung beiliegen, aber das kostet Nintendo auch so gut wie nichts.

Insofern bleibt dein diffuses "einigermaßen aktuelle Technik".

Nur zur Klarstellung: Ich sage nicht, dass Switch nicht teurer sein könnte. Bisher waren nur die Argumente dafür ziemlich schwach.
 

Law

Administrator
Team
22 August 2016
1.028
315
83
[quote quote=23943]<blockquote class="d4pbbc-quote"><div class="d4p-bbt-quote-title"><a href="http://www.gaming-universe.de/guf/topic/das-guf-erraet-den-switch-preis/page/3/#post-23940" rel="nofollow">Law schrieb:</a></div>
Du glaubst, dass Switch in 2017 relativ gesehen bessere Hardware hat, als die Vita in 2011? Würde mich ja freuen, aber was lässt dich das bisher glauben? <img src="http://www.gaming-universe.de/wp-content/wpdiscuz/emoticons/gufemojis/img/" alt="eek" class="wpdiscuz-smile" style="height:17px">

</blockquote>
War die Vita damals das Indsutrie-Non-plus-Ultra? Also nicht relativ, sondern absolut betrachtet? Aktuell nämlich wäre ein signifikant stärkerer Handheld als der Switch nämlich wohl überhaupt nicht möglich, es wird der bestmögliche Mobile-Grafikchip verwendet. Insofern hat Yoshi schon recht.

[/quote]

Mir ist nichts bekannt was es damals mit Vita irgendwie aufnehmen konnte, von daher ja.
 

valet

Mitglied
8 August 2016
1.462
8
38
Vorsicht, deshalb schrieb ich "nicht relativ, sondern absolut". Dass es keinen anderen, stärkeren Handheld gab, weiß ich auch. Was ich frage, ist, ob jemand einen stärkeren Handheld hätte bauen können. ;)
 

Law

Administrator
Team
22 August 2016
1.028
315
83
Wer weiß, aber ich kann mir auch nicht vorstellen, dass Switch das stärkstmöglichste überhaupt sein soll. Leistungsfähiger geht in der Theorie doch immer. Diese Tegra chips sind ja auch in Laptops verbaut iirc? Wäre doch merkwürdig wenn die Switch hier das non plus ultra verbaut bekäme. Kann ich mir wirklich nicht vorstellen, besonders nicht nach Nintendos letzten zwei Generationen und dem Hauptziel einen attraktiven Preis anbieten zu können.
 

Cube

Mitglied
26 August 2016
1.819
102
63
Berlin
[quote quote=23946]Die Akkus in den Controllern werden winzige Dinger sein, die so gut wie nichts kosten. Die Wiimote haben damals mit 2 Batterien Dutzende Stunden gehalten. Die Joycons müssen je nach dem 3-5h durchhalten. Da ist eine Mini-Energiezelle drin, und fertig. [/quote]
Und fertig ist die Spielzeit von ein bis eineinhalb Stunden. Kabellose Verbindungen sind Energiefresser.
Und die Switch Pads sind auch stationär einsetzbare Controller. 3~5 Stunden sind für Daheim ein bisschen zu wenig.

Irgendein Abfallprodukt wird als Minispielsammlung beiliegen, aber das kostet Nintendo auch so gut wie nichts.
Und dann war es das auch schon wieder mit guten Ersteindrücken von und positiver Mund-zu-Mund Werbung für das System.

Insofern bleibt dein diffuses „einigermaßen aktuelle Technik“.
Wäre es deiner Ansicht also möglich, die WU-Leistung mit alter, billiger Technik zu erreichen, obwohl für dieses Ziel massiv weniger Platz und Energie verbraucht werden darf?
 

Yoshi

GUF Legende
Team
9 August 2016
3.353
286
83
Hagen
@Law: Meines Wissens war die PS Vita bei Release technisch bereits schwächer als aktuelle Handys - in den für Spielen relevanten Komponenten. Da Switch eine neue Chipklasse von Nvidia verwendet, die vorher noch nicht einmal verfügbar ist und auf für mobile Geräte höchstmögliche Leistung optimiert ist, würde es mich überraschen, wenn ein anderer Hersteller, wenn er wollte, Switch bei tolerierbarer Akkulaufzeit überholen könnte. Klar, mit Laptop-Komponenten ginge das, aber da würde dann auch kein Handheld mehr draus. Mit Handy-Komponenten ginge es aber meines Wissens im Falle von Switch wahrscheinlich nicht. Dass man mit etwas mehr Zeit Switch einfach überholen könnte, oder indem man schlichtweg Laptop-Komponenten zusammenschraubt, ist klar, aber ersteres ist für die Situationsbetrachtung unerheblich, zweiteres könnte gar nicht in der selben Produktkategorie überleben.
 

Law

Administrator
Team
22 August 2016
1.028
315
83
Ist mir neu, dass es 2011 schon so leistungsfähige Handys gegeben haben soll. Aber ich bin generell in der ganzen Technik-Materie nicht wirklich drin, und mich jetzt dort einzulesen nur um einen Punkt zu prüfen ist mir zu mühselig. ^^