Death Stranding (PS4)

Anonym

Newbie
19 November 2018
0
0
0
Genre: TBA
Entwickler: Kojima Productions
Publisher: Sony Interactive Entertainment Europe (SIEE)
Releasetermin: TBA
 

valet

Mitglied
8 August 2016
1.459
6
38
Joa, ich hasse alles daran. Prätentiöser, seltsamer, nichtssagender Trailer. Vollgepflastert mit "Directed by Hideo Kojima". Aber damit bin ich leider in der Mehrheit. Mads Mikkelsen ist cool.
 

regentaenzer

Newbie
25 August 2016
221
0
16
[quote quote=28622]Joa, ich hasse alles daran. Prätentiöser, seltsamer, nichtssagender Trailer. Vollgepflastert mit „Directed by Hideo Kojima“.
[/quote]

Du hast doch nicht ernsthaft was anderes erwartet :wink:
Das ist doch ein Teil davon, was 'Kojima'-Produkte ausmacht und unterhaltsam macht. Pathos, Wahnsinn und Fremdschämen mit einer kleinen Prise Genialität

 

tabris

Mitglied
23 August 2016
496
0
0
[quote quote=28622]Joa, ich hasse alles daran. Prätentiöser, seltsamer, nichtssagender Trailer. Vollgepflastert mit „Directed by Hideo Kojima“. Aber damit bin ich leider in der Mehrheit. Mads Mikkelsen ist cool.
[/quote]
Minderheit meinst du ;)

Die Fans wollen ein Kojima-Game und die bisherigen Teaser sind absolut typisch für Kojima. Ich freu mich riesig drauf. ^^
 

valet

Mitglied
8 August 2016
1.459
6
38
[quote quote=28649]
Minderheit meinst du <img src="http://www.gaming-universe.de/wp-content/wpdiscuz/emoticons/gufemojis/img/wink.gif" alt="wink" class="wpdiscuz-smile" style="height:17px">


[/quote]

Oh, ja. Da schwang beim Schreiben unterbewusst die Hoffnung mit. ;>
Ich fände Kojima ja gar nicht so schlimm, wenn er nicht so gehypt würde. Der Mann wird auf eine Stufe mit Miyamoto gestellt, etwas, das einfach absurd ist. Wenn man dann sieht, wie egozentrisch er ist (im Ernst, JEDE MSS5-Mission fängt mit einem Intro "Directed by Hideo Kojima" an und endet mit einem Outro "Directed by Hideo Kojima". Das ist so unfassbar widerlich. Hat jemals jemand vor einem Zelda "Directed by Eiji Aonuma" gelesen? Nein, weil ein Videospiel eine Team-Leistung ist. Und selbst wenn nicht, muss man nicht so dick auftragen), stößt mich das einfach ab.

Und dann zeigt der Trailer wirklich gar nichts, was einen in Sachen Gameplay erwartet. Zeitgleich wird über die Framerate von Zelda genörgelt (was am Stream oder sonstwas lag, wir haben 10h flüssigstes Videomaterial von der E3), weil Nintendo es wagt, echtes Gameplay zu zeigen, anstatt sich hinter Film-Trailern zu verstecken.

Kojima hat seit mehr als einer Dekade demonstriert, dass er lieber Filmregisseur als Spieleentwickler wäre. Wenn irgendwann Zone of the Enders 3 machen sollte und das so gut ist wie die Vorgänger, kann man ihn wieder ernst nehmen. Bis dahin kann er sich weiter von Geoff Keighley mit Honig einschmieren lassen und Videos mit Fötus-Batterien und Tentakeln machen. ;/

(sorry für den Rant, aber Kojima ist wirklich die Person der Videospielindustrie, die ich am wenigsten leiden kann)
 

tabris

Mitglied
23 August 2016
496
0
0
[quote quote=28652]Oh, ja. Da schwang beim Schreiben unterbewusst die Hoffnung mit. ;&gt;
Ich fände Kojima ja gar nicht so schlimm, wenn er nicht so gehypt würde. Der Mann wird auf eine Stufe mit Miyamoto gestellt, etwas, das einfach absurd ist. Wenn man dann sieht, wie egozentrisch er ist (im Ernst, JEDE MSS5-Mission fängt mit einem Intro „Directed by Hideo Kojima“ an und endet mit einem Outro „Directed by Hideo Kojima“. Das ist so unfassbar widerlich. Hat jemals jemand vor einem Zelda „Directed by Eiji Aonuma“ gelesen? Nein, weil ein Videospiel eine Team-Leistung ist. Und selbst wenn nicht, muss man nicht so dick auftragen), stößt mich das einfach ab.

Und dann zeigt der Trailer wirklich gar nichts, was einen in Sachen Gameplay erwartet. Zeitgleich wird über die Framerate von Zelda genörgelt (was am Stream oder sonstwas lag, wir haben 10h flüssigstes Videomaterial von der E3), weil Nintendo es wagt, echtes Gameplay zu zeigen, anstatt sich hinter Film-Trailern zu verstecken.

Kojima hat seit mehr als einer Dekade demonstriert, dass er lieber Filmregisseur als Spieleentwickler wäre. Wenn irgendwann Zone of the Enders 3 machen sollte und das so gut ist wie die Vorgänger, kann man ihn wieder ernst nehmen. Bis dahin kann er sich weiter von Geoff Keighley mit Honig einschmieren lassen und Videos mit Fötus-Batterien und Tentakeln machen. ;/

(sorry für den Rant, aber Kojima ist wirklich die Person der Videospielindustrie, die ich am wenigsten leiden kann)

[/quote]
Du unterschätzt da allerdings seinen Input bei seinen Spielen deutlich. Sein Name ist nicht nur Marketing, in seinen Spielen steckt weit mehr von ihm drin als bei Miyamoto oder Aonuma (heutzutage). Er ist in jede Facette seiner Spiele involviert und man merkt seinen Touch deutlich. Und auch wenn seine Spiele immer sehr cineastisch sind, hinkt das Gameplay dem trotzdem nicht hinterher. Zudem ist die Liebe zum Detail, die in seinen Spielen steckt, höchstens noch bei Nintendo anzutreffen. Ich denke man könnte ihn am ehesten noch mit Sakurai vergleichen.

Nicht jeder mag seinen Stil, aber imo hat er seinen Platz bei den ganz Grossen der Industrie auf jeden Fall verdient und ich bin sehr froh, dass er damit weitermachen kann. Er bietet mir eine unvergleichliche Spielerfahrung, die ich nicht missen möchte.
 

valet

Mitglied
8 August 2016
1.459
6
38
Ich finde halt sympathischer, wenn man sich seinen Platz durch seine Leistung verdient, und nicht selbst sagt "ich bin der Geilste". Dass seine Spiele etwas Eigenes haben, stimmt definitiv. Haben die Xeno-Spiele von Takahashi Tetsuya auch, aber der konzentriert sich auf sein Spiel und nicht auf seinen Namen. Selbes bei Sakurai. Dessen größte Egomanie zeigt sich daran, dass es drei Kirby-Figuren und zwei Kid Icarus-Figuren gibt. Das "wie" spielt für mich ´ne Rolle. Aber ich will den Thread hier nicht vom Spiel wegführen ... wenngleich es ja dazu noch nichts zu diskutieren gibt :ugly:
 

kaneda

Mitglied
25 August 2016
310
0
16
Nichtssagender Trailer wie eh und je. Das Mads und Guillermo del Toro im Trailer drin waren fand ich cool, aber immer noch kein Plan wo Kojima mit dem Spiel hin möchte und vorallem was das für art von Spiel wird.

 

tabris

Mitglied
23 August 2016
496
0
0
Ich würde mal schwer darauf tippen, dass es ein 3rd Person Action-Spiel mit Survival Horror-Anleihen à la Silent Hills wird. Dafür würde auch die angebliche Mitarbeit von Horror-Mangaka Junji Ito sprechen.
 

jerec

Mitglied
24 August 2016
315
0
0
[quote quote=28693]Ich würde mal schwer darauf tippen, dass es ein 3rd Person Action-Spiel mit Survival Horror-Anleihen à la Silent Hills wird. Dafür würde auch die angebliche Mitarbeit von Horror-Mangaka Junji Ito sprechen.[/quote]
Del Toro und Reedus sind wohl auch nicht nur aus Spaß an Kojima dabei, nicht? *P.T. anschau*

Trailer gesehen, wie so oft bei Kojima nix kapiert, werde den Titel und Kojima's Gehype weiter ignorieren bis man tatsächlich SPIELBARES Material hat.

Bezüglich Kojima, der Mann kann halt gut hypen und sein Zeug verkaufen. Für mich persönlich will er mehr Regisseur statt Entwickler sein, warum er nach seinem Aus bei Konami nicht eben das versucht, sondern effektiv weitermacht wie bisher kann ich auch nicht so ganz verstehen. Er ist (imo) das japanisch Pendant zu Molyneux, eher groß im Hypen.

Ich mein, ich kann schon verstehen dass Konami irgendwann die Schnauze voll von seinen Spielereien hatte. So Sachen wie "Lieder aus den 80ern in game anhören" gehören halt eher unter solche Punkte wie "Komplettes Spielszenario fertig machen", was die Priorität angeht. Andererseits hat Konami da selbst zu lange nichts getan, hätte man Kojima von Anfang an etwas zurückgehalten, wär's jetzt anders gekommen.

Bin mal gespannt wie lange Sony da mitmacht, Del Torro und Hollywood-Schauspieler zeigen eigentlich schon deutlich, dass der Mann nicht daran denkt etwas runterzukommen ...
 

Z.Carmine

GUF Legende
25 August 2016
4.654
73
48
[quote quote=28652]
Videos mit Fötus-Batterien und Tentakeln machen. ;/
[/quote]
Hab das Video trotzdem angesehen. Dein Text klang nach was anderem. Ob das jetzt positiv oder negativ ist, sei dahingestellt :ugly:
Ansonsten: Nicht viel Information, aber was soll's.

Mein einziges Kojima-Spiel ist MG4, kann kein allgemeines Urteil über ihn fällen. War aber in Ordnung. Stealth liegt mir aber nicht, und dann kann man das gamze wohl auch schnell beenden, ohne zu töten, und ohne Alarm auszulösen?
Die Idee des Endkampfes fand ich irgendwie gut, kam nur nicht so ganz mit der Steuerung klar.


 

regentaenzer

Newbie
25 August 2016
221
0
16
[quote quote=28694]Bezüglich Kojima, der Mann kann halt gut hypen und sein Zeug verkaufen. Für mich persönlich will er mehr Regisseur statt Entwickler sein, warum er nach seinem Aus bei Konami nicht eben das versucht, sondern effektiv weitermacht wie bisher kann ich auch nicht so ganz verstehen. Er ist (imo) das japanisch Pendant zu Molyneux, eher groß im Hypen.[/quote]

Aber im gegensatz zu Molyneux liefert er (wenn man ihm Zeit/Geld gibt) grösstenteils ab was er verspricht.
Ich bin mir auch sicher schon von vielen Seiten gehört zu haben, dass er sehr viel mehr als ein Manager bzw. Regisseur ist und sehr eng in die Technik und Entwicklung eingebunden ist.

Ein Kojima 'von der Kette gelassen' der alle seine Ideen und Detailverliebtheit umsetzen darf könnte meiner Meinung nach etwas ganz grossartiges werden. Aber auch ein riesiges (finanzielles) Fiasko

 

Anonym

Newbie
19 November 2018
0
0
0
Typischer Kojima-Trailer halt. Wie bekannt bin ich eh kein großer Freund von dem überhypten Typen, aber trotzdem werde ich ein Auge auf das Spiel halten. Werde mir aber nichts weiteres von dem anschaun bis es was spielbares gibt. Wird sicherlich erst nach dem 100 nichtssagenden Trailer was.
 

tabris

Mitglied
23 August 2016
496
0
0
Ludvig Forssell (Metal Gear Solid V: Ground Zeroes und The Phantom Pain) komponiert auch den Soundtrack für Death Stranding :)

 

Anonym

Newbie
19 November 2018
0
0
0
https://www.gaming-universe.de/2017/02/05/death-stranding-hideo-kojima-ueber-die-gruende-fuer-die-playstation-4-exklusivitaet/