• Willkommen im neuen GUF! Bitte sende dir ein neues Passwort zu, um dich einloggen zu können. Mehr Infos zum Foren-Neustart gibt es hier!

Et voilà – gerade durchgespielt…

Yoshi

Well-Known Member
9 August 2016
2.151
37
48
Hagen
[quote quote=87337]Sowohl Rime als auch Tomb Raider sind beides hervorragende Spiele die ich auch heute noch sehr gut bewerten würde weil sie einfach Spaß machen.[/quote]

Du bist nur nicht zynisch genug, nimm dir ein Beispiel an mir!
 

Screw

Well-Known Member
26 August 2016
4.943
26
48
[quote quote=87336]Für Yoshi wäre Journey doch nichts anderes als ein interaktiver Bildschirmschoner. <img src="https://www.gaming-universe.de/wp-content/wpdiscuz/emoticons/gufemojis/img/ugly.gif" alt="ugly" height="20" width="20" />[/quote]
fixed :ugly:
 

Sun

Active Member
20 November 2016
1.495
18
38
28. Assassins Creed Odyssey
Wir sind durch und Darkie hat auch noch Platin geholt, wobei das hier auch recht einfach war im Vergleich zu anderen Teilen. Spielerisch finde ich es schade, dass der Parkour Anteil so in den Hintergund gerückt ist und eigentlich gar nicht mehr relevant. Es geht halt fast nur noch um das Kämpfen oder Schleichen. Die beiden Sachen funktionieren auch recht gut, aber ich hätte mir doch einen stärkeren Fokus auf den Parkourkram gewünscht. Das Schleichen funktioniert hier dafür imo besonders gut. Ich bin ja sonst jemand der bei Stealtspielen leicht die Geduld und Lust verliert, aber hier ist ja meistens nichtmal nötig, weil offensives Vorgehen ja fast immer möglich ist, aber dennoch habe ich hier das unentdekcte Vorgehen bevorzugt.
Kassandra hat mir als Charakter recht gut gefallen und es hat Spaß gemacht mit ihr die griechische Welt zu erkunden. Die Landschaften sind ja hier auch viel schöner als in Origins. ^^
Note: 3

29. Moonlighter
Das habe ich innerhalb von ein paar Tagen durchgespielt. Einerseits ist es nicht sehr lang, aber andererseits konnte ich die Finger nicht davon lassen. Man erkundet halt Dungeons um die Beute mit nach Hause zu bringen und im eigenen Laden zu verkaufen. Anfangs muss man bei neuen und unbekannten Gegenständen erstmal herausfinden welcher der für die Kunden richtige Preis ist. Das geben die Kunden mit Gesichtsausdrücken zu verstehen. Mit den Items und dem erworbenen Geld kann man sich dann selbst bessere Rüstungen und Waffen besorgen um in immer schwierigere Dungeons vorzudringen. Die Dungeons selbst sind mit 3 Stockwerken recht klein und es gibt 4 Stück davon. Ganz witzig ist teilweise auch die Inventarverwaltung. Das Inventar ist recht begrenzt und aus Kisten bekommt man Gegenstände die bestimmte Flüche haben. Manche Gegenstände können damit im Inventar nur oben oder unten platziert werden, andere zerstören bei Heimkehr aus dem Dungeon Gegenstände in bestimmter Richtung, manche können Flüche aufheben und andere können Gegenstände sofort in die Kisten, die man in seinem Haus hat, senden. Gerade die letzten beiden Flüche sollte man sinnvoll einsetzen um möglichst viel Platz in der Tasche zu schaffen.Es gibt in den Dungeons einige verschiedene Gegnerarten mit verschiedenen Bewegungsmustern und mehrere verschiedene Waffentypen die sich unterschiedlich spielen, so dass das Kämpfen auch nicht zu simpel ist. Jeder Dungeon hat einen anderen Boss am Ende, die sich komplett unterschiedlich verhalten.
Mir hat diese Mischung aus Simulation mit dem Betreuen des Ladens und Action innerhalb der Dungeons richtig gut gefallen.
Note: 2

2018:
1.<a href="https://www.gaming-universe.de/guf/topic/et-voila-gerade-durchgespielt/page/29/#post-69842" rel="nofollow">Zelda BotW – Ballade der Recken</a>
2.<a href="https://www.gaming-universe.de/guf/topic/et-voila-gerade-durchgespielt/page/30/#post-70220" rel="nofollow">Resident Evil 7 - Not a Hero und End of Zoe</a>
3.<a href="https://www.gaming-universe.de/guf/topic/et-voila-gerade-durchgespielt/page/30/#post-70824" rel="nofollow">Xenoblade Chronicles 2</a>
4.<a href="https://www.gaming-universe.de/guf/topic/et-voila-gerade-durchgespielt/page/31/#post-71556" rel="nofollow">Tiny Metal</a>
5.<a href="https://www.gaming-universe.de/guf/topic/et-voila-gerade-durchgespielt/page/31/#post-71906" rel="nofollow">Monster Hunter World</a>
6.<a href="https://www.gaming-universe.de/guf/topic/et-voila-gerade-durchgespielt/page/32/#post-72490" rel="nofollow">Axiom Verge</a>
7.<a href="https://www.gaming-universe.de/guf/topic/et-voila-gerade-durchgespielt/page/32/#post-72490" rel="nofollow">Prey</a>
8.<a href="https://www.gaming-universe.de/guf/topic/et-voila-gerade-durchgespielt/page/32/#post-72936" rel="nofollow">Dead Synchronicity</a>
9.<a href="https://www.gaming-universe.de/guf/topic/et-voila-gerade-durchgespielt/page/32/#post-73611" rel="nofollow">Batman: The Telltale Series</a>
10.<a href="https://www.gaming-universe.de/guf/topic/et-voila-gerade-durchgespielt/page/32/#post-74989" rel="nofollow">Ni No Kuni 2</a>
11.<a href="https://www.gaming-universe.de/guf/topic/et-voila-gerade-durchgespielt/page/33/#post-75324" rel="nofollow">Dragon Quest Builders</a>
12.<a href="https://www.gaming-universe.de/guf/topic/et-voila-gerade-durchgespielt/page/33/#post-76343" rel="nofollow">The Evil Within 2</a>
13.<a href="https://www.gaming-universe.de/guf/topic/et-voila-gerade-durchgespielt/page/33/#post-76621" rel="nofollow">A Way Out</a>
14.<a href="https://www.gaming-universe.de/guf/topic/et-voila-gerade-durchgespielt/page/34/#post-79461" rel="nofollow">Pokemon Quest</a>
15.<a href="https://www.gaming-universe.de/guf/topic/et-voila-gerade-durchgespielt/page/35/#post-80090" rel="nofollow">Shantae 1/2 Genie Hero</a>
16.<a href="https://www.gaming-universe.de/guf/topic/et-voila-gerade-durchgespielt/page/36/#post-81012" rel="nofollow">Vampyr</a>
17.<a href="https://www.gaming-universe.de/guf/topic/et-voila-gerade-durchgespielt/page/38/#post-82210" rel="nofollow">Captain Spirit</a>
18.<a href="https://www.gaming-universe.de/guf/topic/et-voila-gerade-durchgespielt/page/38/#post-82304" rel="nofollow">Mario Tennis Aces</a>
19.<a href="https://www.gaming-universe.de/guf/topic/et-voila-gerade-durchgespielt/page/39/#post-83324" rel="nofollow">Resident Evil Zero</a>
20.<a href="https://www.gaming-universe.de/guf/topic/et-voila-gerade-durchgespielt/page/39/#post-83324" rel="nofollow">Amnesia: The Dark Descent</a>
21.<a href="https://www.gaming-universe.de/guf/topic/et-voila-gerade-durchgespielt/page/39/#post-84283" rel="nofollow">Dead Cells</a>
22.<a href="https://www.gaming-universe.de/guf/topic/et-voila-gerade-durchgespielt/page/39/#post-84283" rel="nofollow">The Surge</a>
23.<a href="https://www.gaming-universe.de/guf/topic/et-voila-gerade-durchgespielt/page/40/#post-84959" rel="nofollow">Octopath Traveler</a>
24.<a href="https://www.gaming-universe.de/guf/topic/et-voila-gerade-durchgespielt/page/40/#post-84959" rel="nofollow">Mega Man 2</a>
25.<a href="https://www.gaming-universe.de/guf/topic/et-voila-gerade-durchgespielt/page/41/#post-85819" rel="nofollow">Surviving Mars</a>
26.<a href="https://www.gaming-universe.de/guf/topic/et-voila-gerade-durchgespielt/page/41/#post-85819" rel="nofollow">Shadow of the Tomb Raider</a>
27.<a href="https://www.gaming-universe.de/guf/topic/et-voila-gerade-durchgespielt/page/43/#post-87140" rel="nofollow">Flipping Death</a>

Da ich dieses Jahr schon 4 Spiele abgebrochen habe, liste die ich hier auch mal auf, damit mein Fazit bzw. meine Meinung auch so einfach auffindbar ist wie die der durchgespielten Spiele.
Abgebrochene Spiele:
1.<a href="https://www.gaming-universe.de/guf/topic/was-zockt-ihr-nicht-mehr/page/6/#post-69237" rel="nofollow">Has-been Heroes</a>
2.<a href="https://www.gaming-universe.de/guf/topic/was-zockt-ihr-nicht-mehr/page/7/#post-77205" rel="nofollow">Shadow Tactics: Blades of the Shogun.</a>
3.<a href="https://www.gaming-universe.de/guf/topic/was-zockt-ihr-nicht-mehr/page/8/#post-86089" rel="nofollow">Ys VIII: Lacrimosa of Dana</a>
4.<a href="https://www.gaming-universe.de/guf/topic/was-zockt-ihr-nicht-mehr/page/9/#post-87495" rel="nofollow">Battle Chasers: Nightwar</a>

<a href="https://www.gaming-universe.de/guf/topic/et-voila-gerade-durchgespielt/page/29/#post-68056" rel="nofollow">2017</a>
<a href="https://www.gaming-universe.de/guf/topic/et-voila-gerade-durchgespielt/page/10/#post-31911" rel="nofollow">2016 &amp; 2015</a>
 

Sun

Active Member
20 November 2016
1.495
18
38
30.Banner Saga
Hab den ersten Teil durch und eigentlich nur angefangen, weil es hier rumstand und ich was zum Spielen brauchte. Das hat sich imo auch wirklich gelohnt. Man erlebt eine interaktive Geschichte, bei der die Entscheidungen die man trifft direkte Auswirkungen auf die Ressourcen hat, die man wiederum für Schlachten oder zum Aufleveln der Charaktere benötigt. Zwischendurch wird die Geschichte durch Kämpfe unterbrochen die denen von z.B. Fire Emblem oder anderen Taktik RPGs ähneln, aber auf recht kleinen Maps mit nur wenigen Einheiten. Interessant ist hier die Mechanik mit den Schilden, erst wenn man das Schild der Gegner schwächt kann man vernünftig Schaden machen, wobei die spielbaren Charaktere unterschiedlich viel Schaden oder Schild weghauen und auch noch verschiedene Spezialfähigkeiten haben.
Die Story selbst finde ich interessant. Man ist eigentlich immer auf der Flucht vor teilweise unbekannten Bedrohungen und die Stimmung in dem Spiel ist auch immer vom nahenden Untergang geprägt. Die Entscheidungen die man trifft können eben dafür sorgen, dass Menschen aus der Karawane, deren Anführer man ist, sterben, man Vorräte verliert, die Moral sinkt usw. Ist die Moral z.B. niedrig hat das direkt Auswirkungen auf die Kämpfe.
Ich fand es wirklich gut und werde auch den zweiten Teil direkt angehen, der von der Story auch direkt anknüpft. Ich kann es nur jedem empfehlen der interaktive Storys und solche taktischen rundenbasierten Kampfsysteme mag.
Note: 2

2018:
1.<a href="https://www.gaming-universe.de/guf/topic/et-voila-gerade-durchgespielt/page/29/#post-69842" rel="nofollow">Zelda BotW – Ballade der Recken</a>
2.<a href="https://www.gaming-universe.de/guf/topic/et-voila-gerade-durchgespielt/page/30/#post-70220" rel="nofollow">Resident Evil 7 - Not a Hero und End of Zoe</a>
3.<a href="https://www.gaming-universe.de/guf/topic/et-voila-gerade-durchgespielt/page/30/#post-70824" rel="nofollow">Xenoblade Chronicles 2</a>
4.<a href="https://www.gaming-universe.de/guf/topic/et-voila-gerade-durchgespielt/page/31/#post-71556" rel="nofollow">Tiny Metal</a>
5.<a href="https://www.gaming-universe.de/guf/topic/et-voila-gerade-durchgespielt/page/31/#post-71906" rel="nofollow">Monster Hunter World</a>
6.<a href="https://www.gaming-universe.de/guf/topic/et-voila-gerade-durchgespielt/page/32/#post-72490" rel="nofollow">Axiom Verge</a>
7.<a href="https://www.gaming-universe.de/guf/topic/et-voila-gerade-durchgespielt/page/32/#post-72490" rel="nofollow">Prey</a>
8.<a href="https://www.gaming-universe.de/guf/topic/et-voila-gerade-durchgespielt/page/32/#post-72936" rel="nofollow">Dead Synchronicity</a>
9.<a href="https://www.gaming-universe.de/guf/topic/et-voila-gerade-durchgespielt/page/32/#post-73611" rel="nofollow">Batman: The Telltale Series</a>
10.<a href="https://www.gaming-universe.de/guf/topic/et-voila-gerade-durchgespielt/page/32/#post-74989" rel="nofollow">Ni No Kuni 2</a>
11.<a href="https://www.gaming-universe.de/guf/topic/et-voila-gerade-durchgespielt/page/33/#post-75324" rel="nofollow">Dragon Quest Builders</a>
12.<a href="https://www.gaming-universe.de/guf/topic/et-voila-gerade-durchgespielt/page/33/#post-76343" rel="nofollow">The Evil Within 2</a>
13.<a href="https://www.gaming-universe.de/guf/topic/et-voila-gerade-durchgespielt/page/33/#post-76621" rel="nofollow">A Way Out</a>
14.<a href="https://www.gaming-universe.de/guf/topic/et-voila-gerade-durchgespielt/page/34/#post-79461" rel="nofollow">Pokemon Quest</a>
15.<a href="https://www.gaming-universe.de/guf/topic/et-voila-gerade-durchgespielt/page/35/#post-80090" rel="nofollow">Shantae 1/2 Genie Hero</a>
16.<a href="https://www.gaming-universe.de/guf/topic/et-voila-gerade-durchgespielt/page/36/#post-81012" rel="nofollow">Vampyr</a>
17.<a href="https://www.gaming-universe.de/guf/topic/et-voila-gerade-durchgespielt/page/38/#post-82210" rel="nofollow">Captain Spirit</a>
18.<a href="https://www.gaming-universe.de/guf/topic/et-voila-gerade-durchgespielt/page/38/#post-82304" rel="nofollow">Mario Tennis Aces</a>
19.<a href="https://www.gaming-universe.de/guf/topic/et-voila-gerade-durchgespielt/page/39/#post-83324" rel="nofollow">Resident Evil Zero</a>
20.<a href="https://www.gaming-universe.de/guf/topic/et-voila-gerade-durchgespielt/page/39/#post-83324" rel="nofollow">Amnesia: The Dark Descent</a>
21.<a href="https://www.gaming-universe.de/guf/topic/et-voila-gerade-durchgespielt/page/39/#post-84283" rel="nofollow">Dead Cells</a>
22.<a href="https://www.gaming-universe.de/guf/topic/et-voila-gerade-durchgespielt/page/39/#post-84283" rel="nofollow">The Surge</a>
23.<a href="https://www.gaming-universe.de/guf/topic/et-voila-gerade-durchgespielt/page/40/#post-84959" rel="nofollow">Octopath Traveler</a>
24.<a href="https://www.gaming-universe.de/guf/topic/et-voila-gerade-durchgespielt/page/40/#post-84959" rel="nofollow">Mega Man 2</a>
25.<a href="https://www.gaming-universe.de/guf/topic/et-voila-gerade-durchgespielt/page/41/#post-85819" rel="nofollow">Surviving Mars</a>
26.<a href="https://www.gaming-universe.de/guf/topic/et-voila-gerade-durchgespielt/page/41/#post-85819" rel="nofollow">Shadow of the Tomb Raider</a>
27.<a href="https://www.gaming-universe.de/guf/topic/et-voila-gerade-durchgespielt/page/43/#post-87140" rel="nofollow">Flipping Death</a>
28.<a href="https://www.gaming-universe.de/guf/topic/et-voila-gerade-durchgespielt/page/44/#post-87498" rel="nofollow">Assassins Creed Odyssey</a>
29.<a href="https://www.gaming-universe.de/guf/topic/et-voila-gerade-durchgespielt/page/44/#post-87498" rel="nofollow">Moonlighter</a>

Da ich dieses Jahr schon 4 Spiele abgebrochen habe, liste die ich hier auch mal auf, damit mein Fazit bzw. meine Meinung auch so einfach auffindbar ist wie die der durchgespielten Spiele.
Abgebrochene Spiele:
1.<a href="https://www.gaming-universe.de/guf/topic/was-zockt-ihr-nicht-mehr/page/6/#post-69237" rel="nofollow">Has-been Heroes</a>
2.<a href="https://www.gaming-universe.de/guf/topic/was-zockt-ihr-nicht-mehr/page/7/#post-77205" rel="nofollow">Shadow Tactics: Blades of the Shogun.</a>
3.<a href="https://www.gaming-universe.de/guf/topic/was-zockt-ihr-nicht-mehr/page/8/#post-86089" rel="nofollow">Ys VIII: Lacrimosa of Dana</a>
4.<a href="https://www.gaming-universe.de/guf/topic/was-zockt-ihr-nicht-mehr/page/9/#post-87495" rel="nofollow">Battle Chasers: Nightwar</a>

<a href="https://www.gaming-universe.de/guf/topic/et-voila-gerade-durchgespielt/page/29/#post-68056" rel="nofollow">2017</a>
<a href="https://www.gaming-universe.de/guf/topic/et-voila-gerade-durchgespielt/page/10/#post-31911" rel="nofollow">2016 &amp; 2015</a>
 

Ripchip

Active Member
24 August 2016
1.368
18
38
38
104. Forza Horizon 4
105. Assassin's Creed Odyssey
106. The Walking Dead Season 3

Morgen mehr dazu, gerade habe ich keine Lust den PC anzumachen ^^
 
24 August 2016
740
8
18
Dragon Age: Inquisition
Bin jetzt mit der Hauptquest durch. Ansonsten hab ich 8 der 10 Gebiete abgegrast und 6 der 10 Drachen getötet. Da werde ich die 10 von 10 auf jeden Fall in beiden Fällen noch vollmachen, da hab ich jetzt schon Bock drauf.
Über DQI an sich braucht man nicht viel zu sagen. Ein sehr gutes RPG mit spannender Geschichte, guten Charakteren, tollen großen Landschaften und einem spaßigen Kampfsystem, das doch etwas tiefgründiger ist als man am Anfang meint und durch die verschiedenen Talentbäume eine Vielzahl an Spielweisen zulässt.

Interessanter ist meiner Meinung nach der Vergleich mit Origins. Und da muss ich sagen, sehe ich objektiv kein eindeutig besseres Spiel unter den beiden. Jedes hat seine Vor- und Nachteile bzw. treffen in vielerlei Hinsicht einfach unterschiedliche Geschmäcker.
Inquisition bietet (alleine schon aufgrund der besseren Technik) größere, ausladende Gebiete mit schöneren Landschaften, die voller Nebenquests stecken. Origins hingegen hat eher kleine Gebiete, die sich auf das nötigste beschränken.
Inquisition hat ein schnelles, actionorientiertes Kampfsystem, bei dem die Funktion das Kampfgeschehen anzuhalten eher selten wirklich benötigt wird. Beim Kampfsystem von Origins geht es hingegen viel mehr um Taktik, die Positionierung der Partymitglieder usw usf. sodass die Funktion das Kampfgeschehen anzuhalten hier absolut essentiell ist.
Bei Inquisition habe ich von den 50 Stunden Spielzeit, die ich benötigt habe um das Spiel durchzuspielen, vielleicht 15 Stunden mit Hauptquests verbracht und 35 Stunden mit Nebenquests. In Origins hingegen habe ich etwa 45 Stunden für das Spiel gebraucht, wovon vielleicht 5, 6 Stunden für Nebenquests draufgingen und die gesamte restliche Zeit für die Hauptquest.

So könnte man das nun weiter fortführen. Lange Rede kurzer Sinn: Die Schwerpunkte liegen vollkommen unterschiedlich. Dennoch sind beide Spiele sehr sehr gut. Mir hat Origins aufgrund der eher taktisch orientierten Kämpfe und dem deutlich höheren Schwierigkeitsgrad ein Stück besser gefallen. Solch taktische RPGs findet man heute nur noch selten in solcher Qualität während man actionorientierte RPGs wie Inquisition recht häufig findet (Souls-Reihe, Witcher-Reihe, Dragon's Dogma usw.). Gerade der Schwierigkeitsgrad ist auch bei Inquisiton mein einziger großer Kritikpunkt. Wenn ich nicht gerade gegen einen Gegner gekämpft habe, gegen den ich aufgrund des Level-Unterschiedes noch gar nicht kämpfen sollte, war ich nicht einmal in der Gefahr dass meine Gruppe draufgeht. Stattdessen konnte ich die Gegner einfach ganz locker umnieten, vor allem nachdem ich meinen Inquisitor zum unaufhaltbaren Reaver gemacht habe. Deswegen gibt es im Gegensatz zu den 10/10 für Origins s auch "nur"

9/10
 

Ripchip

Active Member
24 August 2016
1.368
18
38
38
104. Forza Horizon 4 :eek:ne:

Handwerklich macht es alles richtig, ich hatte auch Spaß, aber es hat irgendwas gefehlt, wobei ich nicht mal genau sagen kann was. Die Grafik ist genial, die Steuerung erste Klasse, es gibt viele Rennen, aber man erreicht zu schnell den Punkt, an dem man nichts mehr machen kann. Das war in den Vorgängern noch anders. Nichtsdestotrotz ein tolles Spiel.

9/10



105. Assassin’s Creed Odyssey :eek:ne:

Wow, ich hab hiermit wohl das beste AC gespielt, das es bisher gab. Die Dialoge waren teilweise witzig, es gibt viel zu tun, die Steuerung flutscht wie eine 1, die Grafik sieht atemberaubend aus. Ich würde sogar so weit gehen und sagen: Das hier ist mein GotY und mit Witcher 3 das beste Open World Spiel, das ich je gespielt habe.

10/10


106. The Walking Dead Season 3 :eek:ne:

Eigentlich habe ich die Reihe auf der One nur noch mal angefangen, um alles aufzufrischen und dann direkt im Anschluss die letzte Season zu spielen. Leider kam Telltales Pleite dazwischen, was mir die Motivation geraubt hat. Nun wird die letzte Season doch noch fortgesetzt und ich bin gespannt, wie Clems Geschichte endet. Die dritte war ganz gut, konnte mich aber nicht vom Hocker reißen.

8/10
 
29 August 2016
468
10
18
[quote quote=87619]&lt;strong class="gdbbx-bbcode-bold"&gt;104. Forza Horizon 4 :eek:ne:</strong>
Handwerklich macht es alles richtig, ich hatte auch Spaß, aber es hat irgendwas gefehlt, wobei ich nicht mal genau sagen kann was. Die Grafik ist genial, die Steuerung erste Klasse, es gibt viele Rennen, aber man erreicht zu schnell den Punkt, an dem man nichts mehr machen kann. Das war in den Vorgängern noch anders. Nichtsdestotrotz ein tolles Spiel.
9/10
[/quote]

Rippi macht meine Arbeit mit Forza Horizon 4? Cool! Ich habs nämlich auch lang genug gespielt, um mir ein Urteil zu bilden. Was Rippi wohl fehlt? Vielleicht der rote Faden, denn das fehlt dem Spiel. Forza Horizon 4 ist ein Simcade Spielplatz mit der imo besten Spielewelt aller Horizons bisher (wobei das Geschmackssache ist). Es hat aber keine nachvollziehbare Progression. In den Vorgängern haben nach und nach neue Festivals aufgemacht solange bis man quasi das beste Bändchen hatte. Hier weiß man nichtmal so genau wann man das Spiel überhaupt durchgespielt hat. Wahrscheinlich wenn man alle Hauptrennen (Titan, Colossus, Marathon etc) der einzelnen Fahrkategorien durchgespielt hat. Dieser lose Faden mag einige stören und ich kanns verstehen. Verstehen kann ich auch, dass FH 4 trotz Jahreszeiten keine Revolution ist aber mir persönlich hat das Ungezwungene, Ziellose an diesem Game sehr getaugt. Leider hat BMW den Slogan von FH 4 schon geklaut, denn dieser sollte schlicht „Freude am Fahren“ heißen, denn dann funktioniert FH 4 am besten und das hat es für mich auch, denn nach Guacamelee 2 hatte ich bis dato mit keinem Spiel mehr Spaß in diesem Jahr. Ich tendiere subjektiv zur 9,5 gebe aber objektiv wie Rippi ne 9 von 10 eben weil es an Fokus und Fortschritt fehlt.
 

Cube

Active Member
26 August 2016
1.224
22
38
Berlin
[quote quote=87629]Ich tendiere subjektiv zur 9,5 gebe aber objektiv wie Rippi ne 9 von 10 eben weil es an Fokus und Fortschritt fehlt.[/quote]
Dein vermeintlich objektives Urteil ist eine subjektive Einschätzung.
 
29 August 2016
468
10
18
Genau wie deine allgemeingültig wirkenden Aussagen manchmal? ;) Dann Zustimmung!
Aber interessanter Aspekt...darf man das Wort objektiv in einer Einschätzung oder in einem Test überhaupt in den Mund nehmen?
Was ich aber mit objektiv meine ist wie die Masse an Tests es wohl einschätzen würde und eingeschätzt hat.
 

Sun

Active Member
20 November 2016
1.495
18
38
31.Banner Saga 2
Ich habe jetzt auch den zweiten Teil durch. Der knüpft direkt an den ersten an und macht auch nicht viel anderes, nur ein paar Kleinigkeiten. Habe den Teil jetzt auch komplett auf Normal durch. Fand das hier sogar einfacher, weil der letzte Kampf nicht so sehr von der Schwierigkeit anzog. Nur das Ansehen zum Aufleveln der Charaktere hat hier bei weitem nicht gereicht. Evtl. habe ich aber auch zu viele falsche Entscheidungen getroffen. Dennoch sind einige Charaktere am Limit von ihren Werten, da bin ich gespannt wie das im dritten Teil dann sein wird, da bei Sprung vom ersten zum zweiten der Spielstand übernommen wurde und die Charaktere damit mindestens das Level und die Werte aus dem ersten übernommen haben.
Note: 2

2018:
1. Zelda BotW – Ballade der Recken
2.Resident Evil 7 - Not a Hero und End of Zoe
3.Xenoblade Chronicles 2
4.Tiny Metal
5.Monster Hunter World
6.Axiom Verge
7.Prey
8.Dead Synchronicity
9.Batman: The Telltale Series
10.Ni No Kuni 2
11.Dragon Quest Builders
12.The Evil Within 2
13.A Way Out
14.Pokemon Quest
15.Shantae 1/2 Genie Hero
16.Vampyr
17.Captain Spirit
18.Mario Tennis Aces
19.Resident Evil Zero
20.Amnesia: The Dark Descent
21.Dead Cells
22.The Surge
23.Octopath Traveler
24.Mega Man 2
25.Surviving Mars
26.Shadow of the Tomb Raider
27.Flipping Death
28.Assassins Creed Odyssey
29.Moonlighter
30.Banner Saga

Da ich dieses Jahr schon 4 Spiele abgebrochen habe, liste die ich hier auch mal auf, damit mein Fazit bzw. meine Meinung auch so einfach auffindbar ist wie die der durchgespielten Spiele.
Abgebrochene Spiele:
1.Has-been Heroes
2.Shadow Tactics: Blades of the Shogun.
3.Ys VIII: Lacrimosa of Dana
4.Battle Chasers: Nightwar

2017
2016 & 2015
 
Zuletzt editiert:
24 August 2016
740
8
18
Devil May Cry 2
Hab jetzt vorerst mal nur den Part mit Dante durchgespielt. Ich wollte es trotz aller "Warnungen" und Berichte selbst spielen, um mir mein eigenes Bild machen zu können. Und ich kann mich den Stimmen nur anschließen. Das gehört definitiv zu den 5 schlechtesten Spielen, die ich jemals selbst gekauft und gespielt habe. Das Spiel wirkt so als ob da ne Gruppe Praktikanten dahintersteckt, die zuvor noch nie ein Spiel entwickelt haben und stellenweise sogar noch nie ein Spiel gespielt haben. Es ist von vorne bis hinten voll mit schlechtem Gamedesign. Wo soll man da nur anfangen:

- Das Kampfsystem grundsätzlich bietet deutlich (!) weniger Abwechslung als DMC1. Es gibt weniger Moves, ausnahmslos nur Schwerter als Nahkampfwaffen und die Fernkampfwaffen sind bis auf die Pistolen und vielleicht noch die Schrotflinte ziemlich unnötig.
- Man muss permanent gegen ewig lange Gegnerwellen ankämpfen um weiterzukommen. Teilweise waren die Gegnerwellen so groß bzw. lange, dass ich mir echt nicht sicher war, ob da nicht unbegrenzt Gegner kommen. Dabei waren die Gegner einfach nur Kanonenfutter bzw. Prügel-Dummies. Die haben sich kaum gewehrt und waren nie eine echte Gefahr. Kombiniert mit dem recht langweiligen Moveset führte das dazu, dass ich einfach nur gelangweilt auf den Nahkampfbutton gehämmert habe bis sich nichts mehr bewegt hat.
- Relativ zu Beginn bekommt man die Fähigkeit im Devil Trigger schneller zu rennen. Diese Fähigkeit braucht man exakt 2 mal im gesamten Spiel. Jedoch braucht man ja die Devil Energie, um den Devil Trigger überhaupt akitvieren zu können. An dem ersten Punkt, an dem man die Fähigkeit braucht, lässt man ein Fallgitter durch einen Schalter hochfahren und muss dann schnell zu dem Fallgitter rennen bevor es zu weit unten ist. Hat man nun keine Devil Energie mehr, muss man erst in der Nähe auseichend respawnende Gegner töten um genug Energie zu sammeln. Ist man auch nur minimal zu langsam und kommt nicht unter dem Gitter durch, darf man erneut die Gegner töten um Energie zu sammeln und das bei jedem einzelnen Versuch.
- Über die Hälfte der Bosse wird am besten nur mit den Pistolen bekämpft. Der ein oder andere Boss sogar ausschließlich mit den Pistolen. Highlight (im negativen) war dabei der Infested Helicopter. Das ist kein Witz: Ich hab bei diesem Bosskampf nichts anderes gemacht als mich an eine Stelle zu stellen und solange den Schuss-Button gedrückt zu halten, bis der Boss tot war. Ab und zu den Devil Trigger aktiviert um das ganze zu beschleunigen. Der Boss konnte mich nicht töten, weil Dante ja automatisch die Raketen anvisiert, die der Helikopter auf ihn schießt. Danach wieder den Boss anivisert und ihm Lebenspunkte angezogen. Rinse and repeat bis der Boss im Dreck liegt.
- Viel anders wars nicht bei Teil 1 des letzten Bosses. Unglaublich viel HP, aber man macht im Prinzip nonstop nichts außer Geschossen auszuweichen und selbst draufzuballern. Bei manchen Köpfen des Bosses musste man nichtmal ausweichen. Man musste sich einfach nur auf eine mittlere Entfernung zum Boss stellen und drauf losballern.
- Die Gebiete sind stellenweise total unübersichtlich und farblich vollkommen eintönig.
- Die Story ist totaler Bullshit. Da wird mit Charakteren und Begriffen um sich geworfen ohne Sinn und Verstand. Besonders geil fand ich dann die "Auflösung" am Schluss, dass Lucia vom Endboss erschaffen wurde. Wo habe ich das schonmal gesehen? Ahja, Devil May Cry 1...ernsthaft? Alleine dafür müsste es nen Award für Faulheit in Sachen Story geben.

So könnte ich noch einige Punkte nennen. Positive Punkte fallen mir eigentlich wenige ein. Der ein oder andere Boss war ganz in Ordnung. Das wars aber auch schon.
Werde jetzt vielleicht noch Lucia's Story spielen, da diese ja mit 13 statt 18 Kapiteln noch ein Stückchen kürzer ist und ich hatte so schon nur eine Spielzeit von 3:20h. Außerdem hab ich teilweise gelesen, dass ihr Part sogar das spielenswertere an DMC2 sein soll.
Ansonsten freue ich mich sehr auf Teil 3 und bin gespannt, ob er seinem Ruf gerecht wird.

2/10
 
25 August 2016
227
1
18
34
Taufkirchen - Bayern
Ja, Teil 2 war damals wirklich ne herbe enttäuschung. Vor allem nach dem teils doch etwas knackigeren DMC, dann die scharen an nichtskönnenenden gegnern und eigentlich nie das problem das man sterben könnte. DMC3 ist zwar auch leichter als teil 1, aber dafür dank verschiedener spielstile halt trotzdem super - den hab ich dann auch mehrfach durchgespielt immer mit andern stilen und auf immer schwerer, das mache ich sonst nie. Wobei dir vermutlich die dialoge missfallen werden - ich fand sie damals cool als das spiel erschienen ist, aber das ist ja auch ewig her inzwischen
 
24 August 2016
740
8
18
Ja ich kann mir auch gut vorstellen, dass mir die Dialoge nicht sonderlich gefallen werden. Das ist auch schon bei Devil May Cry 1 und 2 und auch bei so manch anderen japanischen Spielen so eine Art "Coolness", die mich einfach an pubertäre Halbstarke erinnert. Damals hätte ich das sicher auch eher cool gefunden als heute. Aber solange das Gameplay stimmt, ist das für mich zweitrangig.
 

Biber

Well-Known Member
25 August 2016
2.038
44
48
Hamburg
www.youtube.com
Rayman Origins
Als ich Rayman Origins bei Erscheinen das erste Mal durchgespielt hatte, war ich begeistert. Ich hatte kurz zuvor DKCReturns gespielt und war überrascht, dass Rayman sich nicht nur sehr ähnlich anfühlte, sondern auch von nahezu gleicher (enormer) Qualität war. Ich weiß nicht, wie ich DKCR heute bewerten würde, aber zumindest dieses Spiel hat bei erneutem Durchspielen ziemlich verloren. Das mag auch daran liegen, dass ich es im Koop gespielt habe, wodurch der in meiner Erinnerung sagenhafte Flow der Level verlorengegangen ist. Man beharkt sich doch zu oft und bringt sich so aus dem Bewegungsablauf raus. Und wenn man ein Spiel als Beleuchteter Bruder spielt, ist man zudem deutlich schlechter und das frustriert natürlich auch :)

Aber auch ansonsten haben mich die Settings, der Soundtrack und das Leveldesign nicht so begeistert wie damals und im Vergleich mit Rayman Legends, das ich vor nicht so langer Zeit gespielt habe, gewinnt der Nachfolger nun doch. Bisher habe ich immer das Gegenteil behauptet. Mir hat in Legends die Levelanwahl über die Bilder nicht gefallen, es gab keinen Präsentationsrahmen. Aber bei Origins ist dieser in Wahrheit auch nur minimal. Die Schatztruhenlevel, die ich bisher für besser erachtet habe als die Musiklevel aus Legends, sind in der Tat die größeren Herausforderungen und gute "Flow"-Level, erreichen aber nicht den wahnwitzigen Spaß der Musiklevel. Auch die (sehr vielen) Shooterpassagen sind eher durchschnittlich gut. Mein größter Kritikpunkt ist aber die Steuerung, die nicht die Präzision ermöglicht, die für dieses wilde und schnelle Spiel notwendig wäre. Ich habe einfach nicht so viel Kontrolle über Rayman wie über Donkey Kong. Richtungswechsel unter Wasser, das Flattern, das Hochziehen an Kanten - alles ist etwas beschwerlich oder ungenau. Ich weiß nicht mehr, ob das in Legends besser oder identisch ist.

Trotzdem bleibt Rayman Origins ein sehr guter Plattformer mit teilweise großartigen Passagen und einem furiosen letzten Level. Stil und Humor sind nach wie vor nett, Die Bosskämpfe OK und die kleinen "Uhhh"-Geheimnisse mit den Bonusabschnitten sowohl in gutem Maße versteckt als auch eine schöne Auflockerung der Level. Es ist einfach nicht das legendäre Überspiel, für das ich es bisher hielt, aber einer der besseren Plattformer, die man so spielen kann. Und gut gealtert!
8

2018
God of War - 10
Super Mario Odyssey - 10
RiME - 10
Super Mario 64 - 10
Slime-San - 9
Gorogoa - 9
Axiom Verge - 9
Uncharted 4 - 8,5
Splasher - 8,5
Road to Ballhalla - 8,5
Wonder Boy: The Dragon's Trap - 8,5
Life is Strange: Before the Storm - 8
Super Mario Bros. 3 - 8
Rayman Origins - 8
Rive - 8
Slayaway Camp: Butcher's Cut - 8
Steamworld Dig 2 - 8
Day of the Tentacle - 8
Membrane - 7,5
Bulb Boy - 7,5
Blossom Tales: The Sleeping King - 7,5
Graceful Explosion Machine - 7
Golf Story - 7
Super One More Jump - 7
FRAMED 2 - 7
FRAMED - 7
Armillo - 7
forma.8 - 6,5
Max: The Curse of Brotherhood - 6
ICEY - 6
The Bugs Bunny Birthday Blowout - 5,5
Kamiko - 5
Nihilumbra - 4,5
Trine 2 - 4
Kirby's Dreamland 3 - 3
Sally's Law - 2,5
Old Man's Journey - 2
Secret of Mana - 1

2014-2015
2016-2017
 
Zuletzt editiert:
24 August 2016
740
8
18
Wolfenstein: The Old Blood
Nicht ganz so gut wie The New Order, aber nahe dran. Irgendwie wurde es mir am Ende dann fast doch etwas zu abgedreht mit dem riesigen Zombie-Monster usw.. Macht auch wenig Sinn, warum man so viel Energie darauf verwenden sollte ein Monster zu suchen, das dann letzten Endes von einem einzigen Soldaten besiegt werden kann.
Ansonsten hatte es einige sehr gute Stealth-Abschnitte und bot viel Abwechslung in Sachen Setting. Das Core-Gameplay ist ja nicht grundlegend anders als bei The New Order auch, von daher war auch hier das Gunplay super. Ein paar weitere neue Waffen hätten es gerne sein können. Schockhammer und Bombenschuss sind ja im Prinzip nur Variationen der Automatik-Schrotflinte und des Snipergewehrs. Komplett neu war eigentlich lediglich die Kampfpistole.
Bin gespannt, ob The New Colossus mehr neues Gameplay bieten wird als The Old Blood, wobei letzteres ja auch mehr ein Addon ist als ein Nachfolger.

8/10


Devil May Cry 2
Hab jetzt noch den Part mit Lucia gespielt. Einige nervige Abschnitte fielen hier weg, wie z.B. das schnelle Rennen von A nach B im Devil Trigger oder auch der Bosskampf gegen den Infested Helicopter. Zudem konnte man an der ein oder anderen Stelle auch so weiter, ohne dass man zuvor die kompletten Gegnerhorden besiegen musste.
Dafür waren die Level und auch die Bosse größtenteils exakt die gleichen Level wie bei Dante. Teils mal etwas anders, teils exakt identisch. Neu war lediglich ein Unterwasser-Level das mich (wie bei Unterwasser-Level so üblich) etwas genervt hat.
Negativ-Highlight war hier echt der Endboss. In Phase 1 hab ich einfach den Nahkampf-Button gedrückt, bis der Gegner tot war (ohne dass sonstige Moves notwendig waren!) und in Phase 2 war es dann eben der Fernkampf-Button und ab und zu mal den Button zum Ausweichen. Ich frage mich nach wie vor, wie man ein solches Spiel auf den Markt bringen kann und es ist wirklich ein Wunder, dass dieses Spiel nicht die gesamte Franchise frühzeitig gekillt hat...

2/10
 

Sun

Active Member
20 November 2016
1.495
18
38
31.Banner Saga 3
Ich bin jetzt also mit der Trilogie durch, auch hier gab es nur ein paar kleinere Neuerungen wie Gegnerwellen. Auch dieser Teil war gut auf normaler Schwierigkeit spielbar. Am Ende wird dann alles was man so hat an Moral, Klanmitgliedern, Kämpfern und Varl aufgerechnet zu einer Anzahl an Tagen die dann eine zweite Gruppe hat um das Ende der Welt zu verhindern. Auch wenn die Zeit um ist, hat man noch nicht verloren, sondern es passieren ein paar Dinge z.B. weitere Kämpfe und man bekommt nochmal etwas Zeit. Das geht ein paar mal so und je nach Entscheidungen mit der anderen Gruppe verliert man dann schneller Zeit oder eben nicht. Das war eine ganz interessante Mechanik, weil man da echt angespannt war ob die Zeit reicht und die ganzen vorherigen Entscheidungen aus allen Teilen haben eine Auswirkung darauf.
Alles in allem eine tolle Trilogie und ich kann es nur weiterempfehlen.
Note: 2

2018:
1. Zelda BotW – Ballade der Recken
2.Resident Evil 7 - Not a Hero und End of Zoe
3.Xenoblade Chronicles 2
4.Tiny Metal
5.Monster Hunter World
6.Axiom Verge
7.Prey
8.Dead Synchronicity
9.Batman: The Telltale Series
10.Ni No Kuni 2
11.Dragon Quest Builders
12.The Evil Within 2
13.A Way Out
14.Pokemon Quest
15.Shantae 1/2 Genie Hero
16.Vampyr
17.Captain Spirit
18.Mario Tennis Aces
19.Resident Evil Zero
20.Amnesia: The Dark Descent
21.Dead Cells
22.The Surge
23.Octopath Traveler
24.Mega Man 2
25.Surviving Mars
26.Shadow of the Tomb Raider
27.Flipping Death
28.Assassins Creed Odyssey
29.Moonlighter
30.Banner Saga
31.Banner Saga 2

Da ich dieses Jahr schon 4 Spiele abgebrochen habe, liste die ich hier auch mal auf, damit mein Fazit bzw. meine Meinung auch so einfach auffindbar ist wie die der durchgespielten Spiele.
Abgebrochene Spiele:
1.Has-been Heroes
2.Shadow Tactics: Blades of the Shogun.
3.Ys VIII: Lacrimosa of Dana
4.Battle Chasers: Nightwar

2017
2016 & 2015