Et voilà – gerade durchgespielt…

Ripchip

Mitglied
24 August 2016
1.659
115
63
39
5. Planet of the Eyes :xone:

Süßes, aber leider recht kurzes Spiel, das eher ein Walking Simulator mit einigen Sprungpassagen war.

7/10

Zu den Neo Geo Spielen schreibe ich nichts sondern liste sie nur auf.

6. The King of Fighters 2002 :xone:

7. The King of Fighters 2003 :xone:

8. The King of Fighters ´95 :xone:

9. The King of Fighters ´96 :xone:

10. The Last Blade 2 :xone:

11. Samurai Showdown :xone:

12. Top Hunter Roddy & Cathy :xone:



13. Sigi- Ein Furz für Melusina :xone:


Das hatte ich mir schlimmer vorgestellt, war im Endeffekt ein nettes Spiel für zwischendurch, nur leider etwas zu kurz und zu leicht.

7/10

14. Evoland :xone:

Auch hier, nette Aufmachung, leider etwas kurz, dafür in einigen Szenen doch recht witzig gemacht.

7,5/10

15. Unruly Heroes :xone:

Das Spiel hat mir richtig gut gefallen und hat mich oft an Rayman erinnert, kein Wunder, stecken hier doch einige Entwickler von Rayman hinter. Manche Stellen waren frustrierend, aber im Großen und Ganzen macht man hier als Genrefan nichts falsch.

16. Gears of War Judgment :xone:

Hat mir besser gefallen als der Ruf, der dem Spiel voraus geeilt ist. Macht nichts großartig anders als die Vorgänger, keine Ahnung wieso so viele davon enttäuscht waren, vielleicht weil es keine richtigen Höhepunkte gab.

8/10

17. NBA 2K Playgrounds 2 :xone:

Im Gegensatz zum ersten Teil wird hier sehr stark sichtbar, dass Mikrotransaktionen im Spiel sind. Es ist viel langwieriger geworden Spieler frei zu schalten. Das Spiel an sich ist ganz okay, nur vermiesen mir persönlich die Mikros das Spiel.

5,5/10


18. One Eyed Kuthk :xone:

WTF? Was war das? Durchgespielt und schnell wieder vergessen, das war echt ganz großer Schrott.

1,5/10
 
Zuletzt editiert:

Aemeath

Newbie
18 November 2018
174
36
28
34
Hamburg
16. Gears of War Judgment :xone:

Hat mir besser gefallen als der Ruf, der dem Spiel voraus geeilt ist. Macht nichts großartig anders als die Vorgänger, keine Ahnung wieso so viele davon enttäuscht waren, vielleicht weil es keine richtigen Höhepunkte gab.

8/10
Ich hab es damals auf der 360 tatsächlich übersprungen obwohl ich Gears 1 bis 3 gespielt und gefeiert habe. Vielleicht sollte ich mir Judgment dann doch mal ansehen. Ist glaub ich auch im GamePass oder?
 

Yoshi

Moderator
Team
9 August 2016
2.831
163
63
Hagen
Ich muss hier mal wieder nachtragen! Voodoo Vince war ein sehr kreatives Spiel, das aber leider sein Potential nicht ausschöpfen konnte. Ich finde aber den Endgegner klasse, weil er die Jump & Run-Mechaniken gut abfragt.

Blinx 2 ist ein enorm großer Schritt nach vorn von Blinx und macht eine Menge Spaß, besonders mit den Katzen. Die Schweine sind zwar nicht so meins, weil sie Stealth-Elemente beinhalten, aber machen trotzdem Spaß.

Scaler macht mechanisch eine Menge Spaß, leidet aber ein wenig an der enormen Länge der Level und den zahlreichen "Kampfarenen" gegen Ende.

  • Ratchet & Clank Size Matters 2/10
  • Ratchet & Clank 2 4/10
  • Ratchet & Clank 3 4/10
  • Pac-Man World 7/10
  • Spyro Enter the Dragonfly 2/10
  • Tak (4) Geheimnis des glühenden Kristalls 6/10
  • Pac-Man World 2 7/10
  • Poi Explorer Edition 8/10
  • Jersey Devil 5/10
  • Sly Cooper (4): Thieves in Time 5/10
  • Toy Story 2 5/10
  • American McGee's Alice 1/10
  • Alice Madness Returns 5/10
  • Spyro A Hero's Tail 4/10
  • Sly Raccoon 6/10
  • Blinx The Time Sweeper 5/10
  • Pac-Man World 3 5/10
  • Ty 2 Bush Rescue 3/10
  • Voodoo Vince 6/10
  • Blinx 2: Masters of Time and Space 7/10
  • Scaler 6/10
2018
 

Ripchip

Mitglied
24 August 2016
1.659
115
63
39
Ich glaube ja, vielleicht hatte ich es auch gekauft, das weiß ich auf der One nie so genau ^^
 

Z.Carmine

GUF Legende
25 August 2016
4.603
67
48
05. Nelke and the Legendary Alchemists
(Japanische Switch-Version)

Für Atelier-Fans ein netter Jubiläumstitel. Allerdings könnte Verwaltung/ Städtebau etwas zugänglicher sein, und die Performance bei der Grafik besser sein.

2019
  1. God of War
  2. NieR
  3. FFXIV Complete Edition
  4. Call of Duty Modern Warfare Remastered
 

Shiningmind

Mitglied
29 August 2016
736
78
28
Forza Horizon 4 Fortune Island Erweiterung

Jedes Mal wenn ich dieses Spiel spiele erfreue ich mich an dessen Schönheit und dem Spaß, den es macht. Die Kulisse der Erweiterung ist gut, erfindet das Rad nicht neu und gab mir das, was ich erwartet habe. Mehr Rennen. Trotzdem hatte mir die erste Erweiterung von FH 3 besser vom Setting her gefallen. Trotzdem ist auch diese Erweiterung ein No Brainer. Bin gespannt was als nöchstes kommt.
 

Ripchip

Mitglied
24 August 2016
1.659
115
63
39
19. NieR Automata :xone:

Ich habe es damals auf der PS4 schon platiniert, dieses Mal war die Xbox mit 1000 Gamerscore dran. Es bleibt für mich eines der besten Spiele, die ich je gespielt habe, insbesondere die Geschichte wird mir für immer in Erinnerung bleiben, es ist für mich die beste die ich jemals in einem Spiel erlebt habe. Sie ist nachdenklich, traurig, schön, die Charaktere sind faszinierend. Auch das Gameplay macht sehr viel Spaß, es ist abwechslungsreich und auch von der Steuerung sehr gut umgesetzt.

Glatte 10/10
 
  • Like
Reactions: Law und Imur

Shadowguy

Mitglied
25 August 2016
337
13
18
35
Taufkirchen - Bayern
19. NieR Automata :xone:

Ich habe es damals auf der PS4 schon platiniert, dieses Mal war die Xbox mit 1000 Gamerscore dran. Es bleibt für mich eines der besten Spiele, die ich je gespielt habe, insbesondere die Geschichte wird mir für immer in Erinnerung bleiben, es ist für mich die beste die ich jemals in einem Spiel erlebt habe. Sie ist nachdenklich, traurig, schön, die Charaktere sind faszinierend. Auch das Gameplay macht sehr viel Spaß, es ist abwechslungsreich und auch von der Steuerung sehr gut umgesetzt.

Glatte 10/10
Ist das spiel auf der X deutlich besser als auf der pro? Es steht noch auf meiner liste. Hätte es aber gern retail was es ja glaub auf der one nicht gibt. Aber wenns auf der X merklich besser läuft ist das vermutlich wichtiger als ne retail version
 

Ripchip

Mitglied
24 August 2016
1.659
115
63
39
Auf der X hat es auf jeden Fall 4K und 60 FPS, weiß nicht mehr genau wie das auf der PS4 war, auf der X hatte ich zumindest keine Einbrüche der Framerate.
 

Ripchip

Mitglied
24 August 2016
1.659
115
63
39
20. One Leaves :xone:

Ähm ja. Gab es umsonst, nach dem durchspielen wundert es mich aber auch nicht. Was soll das sein? Jugendliche, hört auf zu rauchen und nehmt andere Drogen um das Spiel zu überstehen?

2/10
 

Yoshi

Moderator
Team
9 August 2016
2.831
163
63
Hagen
Wo Ripchip hier so ein Tempo vorlegt muss ich mich natürlich auch etwas mehr ranhalten: Dieses Wochenende habe ich Pac-Man und die Geisterabenteuer abgeschlossen: Grundsolide, aber auch ziemlich 08/15. Leider wurde das tolle Moveset der Pac-Man World-Spiele einfach aus dem Fenster geworfen. Mad Dash Racing war sehr kurz und imo das schlechteste der drei Rennspiel-Jump & Runs, aber immernoch ganz spaßig. Die Endgegner waren aber echt totaler Mist, was doof ist, weil das schon zwei der neun Level sind.

  • Ratchet & Clank Size Matters 2/10
  • Ratchet & Clank 2 4/10
  • Ratchet & Clank 3 4/10
  • Pac-Man World 7/10
  • Spyro Enter the Dragonfly 2/10
  • Tak (4) Geheimnis des glühenden Kristalls 6/10
  • Pac-Man World 2 7/10
  • Poi Explorer Edition 8/10
  • Jersey Devil 5/10
  • Sly Cooper (4): Thieves in Time 5/10
  • Toy Story 2 5/10
  • American McGee's Alice 1/10
  • Alice Madness Returns 5/10
  • Spyro A Hero's Tail 4/10
  • Sly Raccoon 6/10
  • Blinx The Time Sweeper 5/10
  • Pac-Man World 3 5/10
  • Ty 2 Bush Rescue 3/10
  • Voodoo Vince 6/10
  • Blinx 2: Masters of Time and Space 7/10
  • Scaler 6/10
  • Pac-Man und die Geisterabenteuer 6/10
  • Mad Dash Racing 4/10
2018
 

Ripchip

Mitglied
24 August 2016
1.659
115
63
39
21. World Heroes 2 :xone:

War ganz okay, auch wenn ich immer noch nicht verstehe warum das Neo Geo damals so beliebt war. Klar, die Technik suchte ihresgleichen und man konnte die Arcadehits ohne Abstriche zu Hause spielen, nur gab es meiner Meinung kaum gute Spiele, auch wenn ich es immer wieder versuche.

6/10
 

Yoshi

Moderator
Team
9 August 2016
2.831
163
63
Hagen
21. World Heroes 2 :xone:

War ganz okay, auch wenn ich immer noch nicht verstehe warum das Neo Geo damals so beliebt war. Klar, die Technik suchte ihresgleichen und man konnte die Arcadehits ohne Abstriche zu Hause spielen, nur gab es meiner Meinung kaum gute Spiele, auch wenn ich es immer wieder versuche.

6/10
Was soll das, du sollst bitte zwei Wochen Sekiro spielen und mir Gelegenheit geben ein wenig was vorzulegen!
 
  • Haha
Reactions: Ripchip

Shogoki

Mitglied
25 August 2016
496
19
18
21. World Heroes 2 :xone:

War ganz okay, auch wenn ich immer noch nicht verstehe warum das Neo Geo damals so beliebt war. Klar, die Technik suchte ihresgleichen und man konnte die Arcadehits ohne Abstriche zu Hause spielen, nur gab es meiner Meinung kaum gute Spiele, auch wenn ich es immer wieder versuche.

6/10
Das Neo Geo war, wenn man die Verkaufszahlen nimmt, gar nicht beliebt. Das Urgerät war halt superteuer und die günstigeren Heimkonsolen- und handheld-Versionen waren alle keine großen Erfolge. Aber es war ja auch eine Arcadeplattform und in den Spielhallen war es sehr erfolgreich und beliebt. Im Heimbereich sah es aber ganz anders aus und deshalb erschienen alle Varianten nur in Japan. Gegen Nintendo, Nec/Hudson Soft und Sega konnte SNK da nichts ausrichten.
Beliebt wurde es durch die Grafikmaßstäbe, die es gesetzt hat, dass es die ultimative Prügelplattform war und Metal Slug hatte. Die Prügler und Metal Slug waren ja auch die großen Arcade-Hits. Der monströse Modul-Speicherplatz wird auch oft erwähnt.
Dass man diese Spielhallenqualität zuhause haben konnte, brachte ihr einen legendären Ruf, der durch die geringe Verbreitung noch verstärkt wurden. Und die paar, die ein Neo Geo haben, loben das Gerät über alle Maßen. Relativiert sich, wenn man das Neo Geo dann mal in echt sieht und spielt aber etwas (zumindest bei mir) und noch mehr, da man fast alles nun auch auf der One spielen kann.

Aber genau das hattest du ja eigentlich schon geschrieben ^^"
 

Yoshi

Moderator
Team
9 August 2016
2.831
163
63
Hagen
Ich hab zwewi weitere Spiele beendet: Pac-Man und die Geisterabenteuer 2, sehr ähnlich zum Erstling, aber auch etwas polierter und mit etwas besserem Leveldesign, so dass es insgesamt besser ist. Sly 2 hingegen war ziemlich langweilig und wirklich viel schlechter als Teil 1. So viele schlechte Missionen, bäh.



  • Ratchet & Clank Size Matters 2/10
  • Ratchet & Clank 2 4/10
  • Ratchet & Clank 3 4/10
  • Pac-Man World 7/10
  • Spyro Enter the Dragonfly 2/10
  • Tak (4) Geheimnis des glühenden Kristalls 6/10
  • Pac-Man World 2 7/10
  • Poi Explorer Edition 8/10
  • Jersey Devil 5/10
  • Sly Cooper (4): Thieves in Time 5/10
  • Toy Story 2 5/10
  • American McGee's Alice 1/10
  • Alice Madness Returns 5/10
  • Spyro A Hero's Tail 4/10
  • Sly Raccoon 6/10
  • Blinx The Time Sweeper 5/10
  • Pac-Man World 3 5/10
  • Ty 2 Bush Rescue 3/10
  • Voodoo Vince 6/10
  • Blinx 2: Masters of Time and Space 7/10
  • Scaler 6/10
  • Pac-Man und die Geisterabenteuer 6/10
  • Mad Dash Racing 4/10
  • Pac-Man und die Geisterabenteuer 2 6/10
  • Sly 2 4/10
2018
 

Imur

Newbie
8 Januar 2018
82
43
18
Sekiro

From hat es mal wieder geschafft. Gerade als die Souls Formel anfing sich abzunutzen - nicht weil sie keinen Spaß mehr gemacht hat, aber weil man als Veteran in Dark Souls 3 schon so routiniert war, dass in Zukunft viel von der ursprünglichen Erfahrung verloren zu gehen drohte, bringen sie ein Spiel, das man fast wieder genauso lernen muss wie die erste Souls Erfahrung.

Das kann am Anfang sehr frustrierend sein und war es aus meiner Sicht auch, weil das Spiel einem andauernd super schwere (Mini-)Bosse an den Kopf wirft. Ich hab zwar kontinuierlich Fortschritt gemacht, es fühlte sich aber die ersten 1-2 Abende ein wenig nach Arbeit an, weil man alle 5 Minuten dachte "oh nein, schon wieder einer", statt sich wie in den Souls Spielen über Bosse zu freuen. Irgendwann während meiner zahlreichen Versuche den dritten Boss zu legen war es dann aber endlich da, das berüchtigte "klick". Das irre ist: egal wie oft man einen Boss versucht hat, sobald man es geschafft hat ist man sich absolut sicher, dass man ihn direkt wieder töten könnte. Weil man sich nicht durchgemogelt hat oder Glück hatte, sondern wirklich gelernt hat, wie man gegen ihn bestehen kann. Von da an hat das Spiel einfach nur noch irre viel Spaß gemacht.

Es ist super offen gestaltet, man kann sich in der ganzen Welt austoben und überall erkunden. Wie gewohnt denkt man manchmal man hat einen kleinen Geheimgang für ein extra gefunden und ist auf einmal in einem völlig neuen Gebiet. Das Leveldesign ist wie gewohnt überragend, was durch den Enterhaken noch deutlich verstärkt wird. Ein wenig zu kurz gekommen sind die Verknüpfungen der Gebiete ineinander, das ist evtl. der extrem offenen und weitläufigen Gestaltung geschuldet.Es ist nur ein einziges Mal passiert, dass ich eine Tür geöffnet habe und danach dachte "ach krass, hier bin ich jetzt wieder". Durch den Wegfall von Waffen und Rüstungen ist auch ein wenig der Anreiz verloren gegangen, jede kleine Ecke so durchsuchen, da es meistens ohnehin nur wieder einen Verbrauchsgegenstand gab, von denen ich bis zum Schluss dutzende im Gepäck hatte, weil man sie bestimmt irgendwann nochmal gebrauchen kann.

Ich habe das Spiel fast bis zur letzten Sekunde genossen und war drauf und dran es direkt im Anschluss noch einmal durchzuspielen. Und dann kam mein größtes Problem mit dem Spiel: der Endgegner - oder, besser gesagt, MEIN Endgegner, denn es gibt verschiedene Routen. Was zur Hölle From... man kann es wirklich übertreiben. Der Boss hat es geschafft mir in kürzester Zeit jegliche Freude an dem Spiel zu nehmen. Ich kann mich an keine schwerere Begegnung in allen Spielen seit Froms Durchbruch erinnern. Ich wollte irgendwann nur noch, dass es endet. Ich hab ihn gar nicht sooo oft probiert, aber er hatte irgendwas an sich, das mir völlig die Motivation geraubt hat. Am Ende hab ich ihn auch nicht "richtig" besiegt, sondern eine sehr feige Taktik angewendet, aber wie gesagt - ich wollte nur noch, dass es aufhört. Hut ab, wer den im direkten Duell legt. Ich werde es nicht versuchen.

Trotzdem würde es mich sehr wundern (aber natürlich freuen) wenn dieses Jahr noch ein besseres Spiel erscheint. Danke From, für einen weiteren Ritt, den ich wohl nie vergessen werde. Ihr habt es zum dritten Mal geschafft.
 
  • Like
Reactions: Biber

Zeratul

Mitglied
24 August 2016
1.106
107
63
Bloodborne

Bin nun durch, inklusive DLC und sämtlicher optionaler Bosse und habe alle Waffen, "Zauber", Transformationsrunen etc. gesammelt. Vor allem Orphan of Kos und Laurence, the first Vicar haben mir wirklich spielerisch alles abverlangt. Bin bei beiden sicherlich um die 30 mal gestorben, bis sie endlich erledigt waren. Gehrman und die Moon Presence waren danach ein Kinderspiel.

Ein wirklich großartiges Spiel mit unfassbar starkem Gegner-, Level- und Waffendesign. Die Story ist soweit ich sie verstanden habe auch interessant, bin aber nicht sicher ob ich die einzelnen Lore-Fetzen auch nur ansatzweise richtig verknüpft und verstanden habe. Werde mir da auf jeden Fall mal noch das ein oder andere Video dazu zu Gemüte führen.
Warum Bloodborne nun von vielen als so viel besser als Dark Souls angesehen wird kann ich allerdings nicht ganz nachvollziehen. Für mich war es weder besser noch schlechter als Dark Souls, sondern einfach anders. Es war aber durchaus eine willkommene Abwechslung sowohl spielerisch mit den Schusswaffen anstatt Schilden sowie dem erhöhten Tempo und dem tollen Regain-System als auch vom Artstyle her mit viktorianischem Setting anstatt Mittelalter-Setting. Die genannten Schusswaffen habe ich leider in der Mitte des Spiels relativ selten benutzt, da ich mir dafür mit dem Timing immer zu unsicher war. Am Anfang fand ich es noch relativ einfach bei den Bewohnern Yharnams und überraschenderweise hat es am Ende sogar beim Orphan of Kos das ein oder andere mal funktioniert. Aber ausweichen und dann draufhauen erschien mir immer als die sicherere Variante.

Einen Durchlauf im NG+ werde ich wie bei den Dark Souls Spielen auch wohl erstmal nicht wagen. Mal schauen, ob ich dazu irgendwann nochmal die Zeit und Muse finde. Jetzt freue ich mich aber erstmal unglaublich auf Sekiro. :)

10/10
 

Imur

Newbie
8 Januar 2018
82
43
18
Weil ihnen nicht nach 2/3 Zeit,Lust und/oder Geld ausgegangen ist :ugly:

Ansonsten ist es wohl Geschmacksfrage, was einem besser gefällt. Mich spricht die Atmosphäre und dieses düster "kranke" in Bloodborne einfach sehr viel mehr an. Top Spiele sind es beide.
 

Yoshi

Moderator
Team
9 August 2016
2.831
163
63
Hagen
Akuji ist meinees Erachtens tatsächlich ein 3D Jump & Run, aber ein ziemlich schlechtes. Die Kamera ist ein Terrorist, die Steuerung ein Krampf und die stets zunehmenden Kämpfe total uninteressant. Zum Glück ist das Spiel auch enorm kurz - weniger als fünf Stunden hat es gedauert. Es ist sicher ungewöhnlich durch seinen düsteren Stil, aber leider dennoch schlicht nicht gut.

  • Ratchet & Clank Size Matters 2/10
  • Ratchet & Clank 2 4/10
  • Ratchet & Clank 3 4/10
  • Pac-Man World 7/10
  • Spyro Enter the Dragonfly 2/10
  • Tak (4) Geheimnis des glühenden Kristalls 6/10
  • Pac-Man World 2 7/10
  • Poi Explorer Edition 8/10
  • Jersey Devil 5/10
  • Sly Cooper (4): Thieves in Time 5/10
  • Toy Story 2 5/10
  • American McGee's Alice 1/10
  • Alice Madness Returns 5/10
  • Spyro A Hero's Tail 4/10
  • Sly Raccoon 6/10
  • Blinx The Time Sweeper 5/10
  • Pac-Man World 3 5/10
  • Ty 2 Bush Rescue 3/10
  • Voodoo Vince 6/10
  • Blinx 2: Masters of Time and Space 7/10
  • Scaler 6/10
  • Pac-Man und die Geisterabenteuer 6/10
  • Mad Dash Racing 4/10
  • Pac-Man und die Geisterabenteuer 2 6/10
  • Sly 2 4/10
  • Akuji The Heartless 3/10
2018
 
19 November 2018
261
83
28
36
Akuji ist meinees Erachtens tatsächlich ein 3D Jump & Run, aber ein ziemlich schlechtes. Die Kamera ist ein Terrorist, die Steuerung ein Krampf und die stets zunehmenden Kämpfe total uninteressant. Zum Glück ist das Spiel auch enorm kurz - weniger als fünf Stunden hat es gedauert. Es ist sicher ungewöhnlich durch seinen düsteren Stil, aber leider dennoch schlicht nicht gut.
Ach, ich fand es ganz gut. Nichts, was die hohen Wertungen von damals rechtfertigen würde (85% in der MAN!AC, 86% in der Video Games), aber ein par Level wie einen der Tempel im späteren Spielverlauf mochte ich sehr gerne. Die Kamera habe ich auch nicht so gut in Erinnerung - so lange ist es nicht her, das war noch auf diesem GU aber unter meinem gelöschten Schmidt-Account.

Was mich verwundert, ist die Steuerung, Ausgerechnet die habe ich als erstaunlich präzise in Erinnerung. Hast du mit dem Analog-Stick gespielt? Ich habe mit dem Steuerkreuz gespielt. Auf der PSOne benutze ich es inzwischen immer, denn auf der Konsole habe ich schon oft den Eindruck gehabt, die Steuerung wurde erstmal aufs Steuerkreuz optimiert und dann eine Analogunterstützung hinterher gehauen. Würde auch Sinn machen, da der Analogcontroller ja auch erst ein paar Jahre später auf den Markt kam und auch wegen etwaiger PC-Ports, wo Analogsticks selten waren, das analoge Stuerungsmodell Priorität haben musste.