Biber

GUF Veteran
25 August 2016
2.697
220
63
Hamburg
www.youtube.com
Benni – in der Community seit vielen Jahren unter dem Pseudonym Biber bekannt und beliebt – unternimmt zusammen mit seinem Freund Tim (Ponk) eine erneute Reise in die Vergangenheit. Nachdem er im März in einer Marathonsitzung alle 56 Nintendo 64-Spiele seiner Sammlung im Livestream vorgestellt hat, legt er am kommenden Samstag ab 12 Uhr noch eine Schippe drauf. 61 GameCube-Spiele schlummern in Bennis Sammlung und harren darauf, begleitet von Anekdoten und Schabernack im Livestream angespielt zu werden. Im offiziellen Ankündigungsvideo könnt ihr euch schon einmal in Stimmung versetzen lassen.
 

Update: Nach einem erfolgreichen Videostream haben die Beleuchteten Brüder eine Aufzeichnung des Streams über Youtube verfügbar gemacht. Wer also gestern keine Zeit hatte, einzuschalten, kann jederzeit Teile oder den gesamten Stream nachholen:
Weiterlesen...
 
Zuletzt von einem Moderator editiert:
  • Like
Reactions: Screw

Screw

GUF Legende
26 August 2016
5.792
94
48
Zum Launch gabs nur Luigi, Rare hat gefehlt, TWW und SMS waren nicht das, was man sich erhofft hat.
Auch Double Dash, F-Zero GX und Blue Storm waren imo schwächer als die Vorgänger.
Durch den Gamecube hat sich mein Verhältnis zu Nintendo abgekühlt.
 

Yoshi

Moderator
Team
9 August 2016
2.865
165
63
Hagen
Blue Storm war besser aber viel schwerer in der Bedienung.
Ich kenne Wave Race 64 nicht, aber habe Blue Storm durchgespielt und fand die Steuerung bis zum Ende eine einzige Katastrophe. Vielleicht würde mir WR64 ja sogar gefallen?
 

Zeratul

Mitglied
24 August 2016
1.144
117
63
Sehr schön was du da zum Gamecube sagst und ich kann sehr vieles davon nachvollziehen.
Für mich ist der Gamecube die Konsole, für die ich die meisten Spiele besessen habe. Obwohl ich einige Spiele wieder verkauft habe (manche dieser Verkäufe bereue ich sehr!) besitze ich immer noch in etwa so viele Gamecube-Spiele wie ich Wii- oder Xbox 360 Spiele besitze und von den Konsolen habe ich - mit Ausnahme von Mario Kart Wii - kein Spiel wieder verkauft.
Der Gamecube hatte zwar imo das schwächste 3D-Mario und das schwächste 3D-Zelda überhaupt (Ich meine WW, TP ist in meinem Kopf ein Wii-Spiel), aber ansonsten unglaublich viele tolle Exklusivtitel oder zumindest temporäre Exklusivtitel zu bieten wie Metroid Prime 1 & 2, Eternal Darkness, Killer 7, Viewtiful Joe oder Resident Evil 4. Und dann eben noch die von dir angesprochenen 3rd Party-Titel, die eine Nintendo-Konsole in dieser Form nie wieder hatte.

Alles in allem ist der Gamecube für mich eine tolle Konsole, die zu Unrecht so einen verhältnismäßig schlechten Ruf unter den Nintendo-Konsolen hat. Wäre euer Stream am Sonntag und nicht am Samstag, würde ich mir zumindest einen Großteil des Streams anschauen. So werde ich mirs wohl leider hinterher im Schnelldurchlauf anschauen.
 
  • Like
Reactions: Biber

Biber

GUF Veteran
25 August 2016
2.697
220
63
Hamburg
www.youtube.com
Wir haben da genau denselben Geschmack. Mario Sunshine und Wind Waker waren für mich große Enttäuschungen und die von dir genannten Titel sind genau die starken Schlachtschiffe, die die Konsole für mich gerettet haben. Ich glaube, mir fehlt einfach die Nintendohaftigkeit. Ich habe in der Zeit sehr gute Spiele gespielt, aber ich hatte keine Nintendo-Konsole.
 

Zeratul

Mitglied
24 August 2016
1.144
117
63
Wobei der Gamecube mit Melee neben Ultimate das beste Smash Bros hatte (ist ja aber nicht so deine Reihe), Double Dash für mich eines der besten Mario Kart-Spiele ist, F-Zero GX genauso gut wie X war und Metroid Prime zwar von Retro Studios entwickelt wurde, aber auch eine typische Nintendo-Marke ist. Dazu kam mit Pikmin eine komplett neue Nintendo-IP und die Mario-Sport-Spiele waren afair auf dem Cube so stark vertreten wie sonst auf keiner Konsole mit Mario Smash Football, Mario Tennis und Mario Golf. Aber ja, ein schwaches Mario-JnR und ein schwaches Zelda hauen halt schon ganz schön rein was das "Nintendo-Feeling" einer Konsole angeht.
 

Shiningmind

Mitglied
29 August 2016
743
81
28
Wenn ich das richtig rechne und ihr in 12 Stunden 61 Games durchgehen wollt, dann habt ihr pro Spiel so rund 12 Minuten. Macht ihr das so oder legt ihr bei den Spielen Prioritäten fest mit unterschiedlichen Zeiten?
 

Biber

GUF Veteran
25 August 2016
2.697
220
63
Hamburg
www.youtube.com
Letztes Mal haben 11 Stunden für 56 Spiele gereicht. Eine besondere Regel brauchte es nicht, es ging nach Gefühl. Ich habe immer so lange gespielt, bis man irgendwie einen sinnvollen Cut hatte. Oft waren das ziemlich genau zehn Minuten, aber Extreme-G war beispielsweise schon nach fünf Minuten (vermutlich ein Rennen) vorbei, dafür haben andere Spiele wie Silicon Valley eine Viertelstunde bekommen. Ein bisschen Sorge habe ich, dass die Gamecube-Spiele weniger Plug & Play sind als die N64-Spiele. Im Notfall werden es mehr als 12 Stunden. Letztes Mal habe ich um 14 Uhr angefangen, dieses Mal extra zwei Stunden früher, um Luft zu haben. Das war schon ne krasse Nummer. Man muss ja auch mal pinkeln und essen.

Ich werde mir das morgen alles ein bisschen zurecht legen, um das zu schaffen. Essen vorbereiten, Technik vorher klären etc. Und ich zähle auf mentale Unterstützung aus dem GUF :)
 

Yoshi

Moderator
Team
9 August 2016
2.865
165
63
Hagen
Was bei der Menge an Spielen schon nicht zu misachten ist, ist die Bootsequenz des GameCubes und die Erstladezeit so mancher Spiele.
 

Biber

GUF Veteran
25 August 2016
2.697
220
63
Hamburg
www.youtube.com
Richtig. Zumal ich den ganzen Kram auf der Wii spielen muss und immer übers Wii-Menü muss, da die Wii kein Gamecube-Menü bietet. Mir fehlt nämlich das Netzteil meines Cubes :/
 

Yoshi

Moderator
Team
9 August 2016
2.865
165
63
Hagen
Richtig. Zumal ich den ganzen Kram auf der Wii spielen muss und immer übers Wii-Menü muss, da die Wii kein Gamecube-Menü bietet. Mir fehlt nämlich das Netzteil meines Cubes :/
Dann kannst du ja gleich den 24 Stunden Marathon wiederbeleben und bei der Gelegenheit auch alle 134 Wii Spiele spielen!
 

puka

Mitglied
28 August 2016
357
15
18
Davon würde ich ausgehen. Während Blue Storm sich so dermaßen anders steuert, als alles je dagewesene, ist Wave Race 64 ein vergleichbar normales Rennspiel.
 

Screw

GUF Legende
26 August 2016
5.792
94
48
Blue Storm fehlte der Charme des Vorgängers.
F-Zero GX war mir im Vergleich zu X viel zu schwer.
Double Dash hatte einen weniger tollen Battle-Mode als 64. Außerdem fehlte mir das Springen.
SMS war von der Thematik her zu eintönig nach den abwechslungsreichen Welten von SM64.
TWW hatte Charme und war innovativ, aber irgendwie zu kurz.

Die GUten Seiten des Cube:
Das Sammeln in Animal Crossing hat mir lange Zeit viel Spass gemacht.
Metroid Prime war ein gutes Action-Adventure, hätte aber leichter sein dürfen.
Mit Star Fox Adventures hat sich Rare ein wenig rehabilitiert vom überdimensionierten Banjo-Tooie.
Dann hatte der Cube mit Burnout 2 und Crazy Taxi zwei der besten Arcade Racer dieser Generation.
Eternal Darkness und Donkey Kong Jungle Beat waren erfrischend anders.
Twilight Princess war das Zelda, das ich nach Majoras Mask und Ocarina of Time erwartet hatte.
 
Zuletzt editiert:
19 November 2018
283
92
28
36
Blue Storm war klasse, Wave Race 64 - uh, nett, aber ich mag keine Rennspiele, in denen für die KI grundlegend andere Regeln gelten. Wenn man eine Boje verpasst, verliert man zur Strafe Höchstgeschwindigkeit, bis man wieder drei (?) Bojen erwischt hat.
Als mich das erste Mal ein Kai-Fahrer abgedrängt hat und wir beide die Boje verpasst haben, ich dann langsamer wurde, während er fröhlich mit voller Pulle davon zog, wusste ich, das ist kein Topspiel für mich.

In Blue Storm ist mir etwas vergleichbares nie passiert. Ein Gummiband ist garantiert am Werk, aber das sehe ich nicht so problematisch wie ein anderes Regelwerk für Mensch und Maschine.
 

Zelos

GUF Veteran
24 August 2016
2.283
132
63
32
Bergisch Gladbach
Bluestorm war imo fantastisch. Es war knackig schwer aber wenn man es gelernt hat, hat es sehr viel Spaß gemacht. Außerdem hat mir die Taktik Komponente gefallen im Grand Prix wo man die Levelreihenfolge selbst auswählen konnte, man aber nur eine 3 Tage Wettervorhersage hatte.

Edit:

Ich schaue gern in den livestream leider ist mein Tag morgen ziemlich voll. Vor 18 Uhr werde ich sicher nicht rein gucken können. Schade drum.
 
Zuletzt editiert:

Rusix

Mitglied
2 September 2016
368
113
43
38
Schaumburg
Kranker Scheiß Biber!

Als wir noch so lange am Stück gezockt haben, sah es genau so aus wie bei die präsentierten Fotos aus deiner Jugend.
Der Tisch voller Chips, Nick Nacks, Waffeln und Eistee. Geil! :)

ich mag keine Rennspiele, in denen für die KI grundlegend andere Regeln gelten.
Wät? Dann kannste aber 99% aller je erhältlichen Racer beiseite legen :ugly:
 
  • Like
Reactions: Biber
19 November 2018
283
92
28
36
Wät? Dann kannste aber 99% aller je erhältlichen Racer beiseite legen :ugly:
Wie gesagt, das Gummiband nehme ich nicht krumm, wenn es nicht so extrem ist wie im ungepatchten Dangerous Driving, wo sie mitunter in Lichtgeschwindigkeit am Spieler vorbei zogen. Gut gemacht ist es simpel eine Methode, den Schwierigkeitsgrad individuell an den Spieler anzupassen.

So viele Rennspiele, in denen die KI nach anderen Regeln fährt, fallen mir gar nicht ein, seit der letzten Gen habe ich aber nur noch wenige gespielt.

Mario Kart 64, wo die Gegner Items erhalten, ohne die Boxen zu durchfahren, wofür sie aber auch nie Schildkrötenpanzer kriegen, fällt mir ein. Besonders auffällig auf der Autobahn, auf der sie nie den Schlenker zu den Boxen gemacht haben. In dem Spiel war auch das Gummiband mies, die selben beiden KI-Fahrer konnten permanent von der Strecke fliegen und waren 10 Sekunden später wieder da.

So richtig geil in Sachen 3D-Rennspiele war von Nintendo erst F-Zero X. Blue Storm war gut, F-Zero GX die Krönung, wo man auch ständig lädierte KI-Fahrer sieht, die nicht mehr boosten können. So soll das sein!