Gears Tactics (One)

19 November 2018
617
171
43
36

Das Spiel erscheint am 28. April für PC. Eine Xboxversion wurde auf Twitter bestätigt, aber der Release ist unklar. Ich rechne mal mit Sommer und bevor die Series X auf dem Markt ist. So lange kann es ja nicht dauern, ein XCOM-artiges Spiel umzusetzen. Das echte XCOM schafft es ja auch und ist sicherlich komplexer im Ablauf.

Es ist ein rundenbasiertes Strategiespiel mit Deckung. Die Geschichte spielt vor dem ersten Gears of War, gegen Beginn der Locust-Invasion.

Gears Tactics ist so etwas wie mein letzter Hoffnungsschimmer für die One. Ich finde, die Vorlage bietet sich für ein Spiel dieser Machart an. Im Gegensatz zu Halo Wars 2 ist es ja quasi wirklich eine 1:1-Umsetzung des Spielprinzips in ein anderes Genre. Vom Deckungsshooter zur Deckungstaktik. Das passt zu Gears wie die Faust aufs Auge. Was mir aber Sorgen bereitet, ist die Spieldauer. Microsoft sprach von 40 Stunden. Diese Angaben sind zum Glück immer übertrieben, aber es wird schon recht umfangreich. Das sehe ich deswegen als problematisch an, weil dem Spiel das ausgleichende Element fehlt. Es gibt nach derzeitigem Kenntnisstand weder ein Basenbau- und Forschungsteil wie in XCUM noch einen Geschicklichkeitsteil wie in Mario + Rabbids, und das wurde mir auf Dauer schon zu eintönig. XCOM bindet die Kämpfe in etwas viel größeres ein, das fehlt hier.

Man kann seine Soldaten personalisieren, aber damit werde ich mich wohl so ziemlich 0 Sekunden beschäftigen. Das ist doch nicht Barbie, die Farbe der Rüstung meiner Soldaten ist doch wurscht! (Es scheint jedenfalls, dass das nur kosmetisch ist und keinen Einfluss auf Sichtbarkeit oder ähnliches hat, vermutlich nicht mal auf Rüstungswerte).

Ich bin daher etwas skeptisch, aber da steckt genug Potenzial drin.
 
19 November 2018
617
171
43
36
Das Spiel (PC-Release nächsten Monat) bekommt gerade ganz gute Previews, ich verlinke mal das eine, das ich gelesen habe.

Es hat ein paar eigene Kniffe, indem man in einer Runde durch bestimmte Aktionen für jede Figur einen zusätzlichen Aktionspunkt ergattern und so mehr tun kann. So soll den agressiveren Wurzeln der Shooterreihe Rechung getragen werden. Man kann auch in Deckung rutschen und so noch ein paar Meter bei abgelaufenen Bewegungspunkten gewinnen. Im gegnerischen Zug ziehen alle Feinde gleichzeitig, so dass der Spielfluss im Vergleich zu Konkurrenten schneller ist, aber ich argwöhne, dass man so als Spieler auch mal etwas übersehen kann.

Außerdem, fand ich überraschend, hat es bereits Controllersupport - wieso erscheint es also nicht gleich auf der One? Der Konsolenrelease bleibt weiter ohne konkreten Termin.
 

Double

Mitglied
31 August 2016
438
44
28
You had me at "XCUM".
Na mal sehen, wie du schon sagst machen bei XCOM am Ende die vielen Einzelteile tatsächlich auch das gute Ganze aus.