GU-Podcast Projekt (tba) - Aufruf

Law

Moderator
Team
22 August 2016
816
177
43
Hey zusammen,
im Zuge unseres GU 2020: Wie geht es weiter?-Threads möchte ich hier einen ersten konkreten Aufruf starten.

Die Idee für einen Podcast im GU-Umfeld schwirrt schon seit Jahren in meinem und den Köpfen vieler anderer Leute herum, also wieso nicht mal Nägel mit Köpfen machen - oder es zumindest versuchen!? Doch statt einfach mit einer festen Crew um die Ecke zu kommen - das terminlich ohnehin gar nicht mal so einfach zu realisieren ist - möchte ich zunächst der gesamten GU-Community (inkl. Team) die Möglichkeit geben selbst zu Wort zu kommen und Teil dieses kleinen Projekts zu werden.

Um locker und leicht zu starten und die Einstiegshürde so flach wie möglich zu halten, möchte ich deshalb in der ersten Prototyp-Folge mit euch passend zur Jahreszeit, einen Rückblick auf das Spielejahr 2019 werfen. Im Speziellen natürlich auf die Games, die uns dieses Jahr beschäftigt haben. Um das ganze effizient strukturieren und planen zu können brauche ich dazu ein paar Infos von allen die Lust haben Gast im ersten GU-Cast zu sein:

Über welche Spiele 2019 möchtest du reden und welche davon hast du gespielt?

An welchen Wochentagen/Uhrzeiten hast du in der Regel am ehesten Zeit?

Was musst du sonst noch mitbringen?
Gar nicht so viel!
  • Einen PC/Laptop, Discord und ein Mikrofon
  • Gute Laune und viel Spaß über Games zu plaudern

Die Aufnahme(n) habe ich grob für Dezember geplant, die genaue Terminfindung ergibt sich dann natürlich durch die Teilnehmer.

Also dann, ich freue mich auf alle Antworten und wenn ihr sonst noch Wünsche und Anregungen habt, gerne einfach hier rein damit! :)
 
Zuletzt editiert:

Zeratul

Mitglied
24 August 2016
1.239
171
63
Bei mir dürfte da Discord die einzige Hürde werden, da zickt mein Login irgendwie rum. :ugly: Sollte aber in den Griff zu kriegen sein. ;)

Die Infos über Spiele und mögliche Termine gehen dann per PN an dich @Law ?

EDIT: Okay, dann poste ich es auch einfach mal hier rein ^^

Habe ich gespielt:
A Plague Tale: Innocence
Apex Legends
Bloodstained: Ritual of the Night
Children of Morta (kommt definitiv noch bis Dezember)
Control
Devil May Cry 5
Jedi: Fallen Order (kommt definitiv noch bis Dezember)
Luigi's Mansion 3
RAGE 2
Resident Evil 2 Remake
Sekiro: Shadows Die Twice
Super Mario Maker 2
Valfaris
Warcraft 3 Reforged
Wolfenstein: Youngblood

Nicht gespielt, aber habe was dazu zu sagen:

Anthem
Death Stranding
Link's Awakening
World of Warcraft Classic

Zeit hätte ich in aller Regel dienstags und donnerstags jeweils ab 16 Uhr sowie sonntags ab 18 Uhr. Zur Not könnte ich auch montags und mittwochs jeweils ab 20 Uhr, aber das wär ziemlich stressig.
 
Zuletzt editiert:
  • Like
Reactions: Law

Zelos

GUF Veteran
24 August 2016
2.348
155
63
32
Bergisch Gladbach
Ich kann auch über Handy discord mit euch sprechen. Und ich hätte Lust drauf.

Durch die Elternteilzeit habe ich Dienstags und Donnerstags immer frei so wie sonntags. Uhrzeit geht quasi immer klar solange mein kleiner nicht gerade durch dreht ^^

Gespielt hab ich diverses. Dazu gibts bestimmt jetzt bald den Jahresrückblicksthread ^^
 

Law

Moderator
Team
22 August 2016
816
177
43
Dann bewerte bei Gelegenheit mal, ob die Qualität meines Mikrofons hinreichend ist.
Klar, können wir machen.

Bei mir dürfte da Discord die einzige Hürde werden, da zickt mein Login irgendwie rum. :ugly: Sollte aber in den Griff zu kriegen sein. ;)

Die Infos über Spiele und mögliche Termine gehen dann per PN an dich @Law ?
Wo hängt's denn bei Discord? ^^

Termine und Spiele per PN an mich oder hier öffentlich posten, was euch lieber ist.


Ich kann auch über Handy discord mit euch sprechen. Und ich hätte Lust drauf.

Durch die Elternteilzeit habe ich Dienstags und Donnerstags immer frei so wie sonntags. Uhrzeit geht quasi immer klar solange mein kleiner nicht gerade durch dreht ^^

Gespielt hab ich diverses. Dazu gibts bestimmt jetzt bald den Jahresrückblicksthread ^^
Wenn die Quali über's Handy in Ordnung ist, geht das natürlich auch.

Bei den Spielen geht's um ne reine Titel-Liste, damit ich weiß welche Leute was gespielt haben, um die Unterhaltung später zu strukturieren. Ein Jahresrückblickthread für die Textreviews wird auch noch irgendwann kommen, aber das schlägt ja mehr in Richtung goty-Diskussion und besitzt keinen Ganzheitsanspruch. Deswegen bitte eure gespielten Games hier oder per PM posten. ^^
 

Zelos

GUF Veteran
24 August 2016
2.348
155
63
32
Bergisch Gladbach
Für mich ist das wortgleich. Ich kann zu jedem gespielten Spiel etwas sagen. Muss nicht zwingen positiv sein :) .

Naja schon mal ein paar Titel die ich gespielt habe und die man dieses Jahr definitiv besprechen muss ^^ :

Resident Evil 2 Remake
Sekiro
Death stranding
Outer Wilds
Links awakening

Da ist noch mehr entfällt mir aber gerade
 

Zeratul

Mitglied
24 August 2016
1.239
171
63
Vorschlag: Kriterium zur Nennung sollte nicht sein „hab ich gespielt“, sondern „hab ich was zu zu sagen“
Du meinst in dem Sinne, dass man ja anhand von Trailern und Tests schon genug zu nem Spiel sagen und mitreden kann?

Wenn ja, dann bin ich dagegen. Dafür habe ich es schon deutlich zu oft hier im Forum erlebt, dass Leute mit Unwissen oder Halbwissen zu Spielen um sich geworfen haben, die sie aufgrund von Trailern zu kennen glaubten. Der Beispielklassiker ist da Majora's Mask. Wie oft hat man da sowas gelesen wie dass Leute das Spiel direkt wieder weggelegt haben oder gar nicht erst gespielt haben, weil sie nicht unter Zeitdruck spielen wollen. Dass im Spiel letzten Endes eigentlich nie wirklich ein Zeitdruck entsteht, merkt man nunmal erst, wenn man es selbst gespielt hat.
Deshalb bin ich der Meinung, dass man ein Spiel zumindest mal angespielt haben sollte. Man muss es ja nicht unbedingt durchgespielt haben.

EDIT: Und angespielt auch schon in der Form, dass man ein klares Urteil zum Spiel abgeben kann. Nicht "ich hab mal 5 Minuten reingeschaut."
 
Zuletzt editiert:
  • Like
Reactions: Imur und Zelos

Law

Moderator
Team
22 August 2016
816
177
43
Vorschlag: Kriterium zur Nennung sollte nicht sein „hab ich gespielt“, sondern „hab ich was zu zu sagen“
Hatte ich zunächst sogar überlegt, aber ich möchte wenn ein Spiel besprochen wird, in der Regel mindestens einen in der Runde haben, der es auch tatsächlich gespielt hat. Ausschließlich über Hören und Sagen zu diskutieren halte ich für wenig gehaltvoll.

Die Idee an dem Aufruf ist ja auch, einen Pool an Leuten zu haben, die zusammen eine möglichst große Bandbreite an Spielen abdecken. Wir müssen dabei aber auch nicht jedes Spiel besprechen, den Anspruch möchte ich gar nicht verfolgen.

Falls irgendwelche super wichtigen Titel so gar nicht abgedeckt sind, werden die aber sicher auch nicht komplett unerwähnt bleiben. Aber es soll schon im Kern ein persönlicher Jahresrückblick der GU-Community werden.

Dazu hatte ich noch die Idee, dass wir den Jahresrückblick-Thread demnächst eröffnen, besonders für alle die, die vielleicht keine Lust/Zeit haben am Podcast teilzunehmen. Dann könnten wir die Meinungen und Stimmen von dort direkt im Cast aufgreifen. Interaktivität und so. :)
 

Yoshi

Moderator
Team
9 August 2016
2.956
187
63
Hagen
Du meinst in dem Sinne, dass man ja anhand von Trailern und Tests schon genug zu nem Spiel sagen und mitreden kann?

Wenn ja, dann bin ich dagegen. Dafür habe ich es schon deutlich zu oft hier im Forum erlebt, dass Leute mit Unwissen oder Halbwissen zu Spielen um sich geworfen haben, die sie aufgrund von Trailern zu kennen glaubten. Der Beispielklassiker ist da Majora's Mask. Wie oft hat man da sowas gelesen wie dass Leute das Spiel direkt wieder weggelegt haben oder gar nicht erst gespielt haben, weil sie nicht unter Zeitdruck spielen wollen. Dass im Spiel letzten Endes eigentlich nie wirklich ein Zeitdruck entsteht, merkt man nunmal erst, wenn man es selbst gespielt hat.
Deshalb bin ich der Meinung, dass man ein Spiel zumindest mal angespielt haben sollte. Man muss es ja nicht unbedingt durchgespielt haben.

EDIT: Und angespielt auch schon in der Form, dass man ein klares Urteil zum Spiel abgeben kann. Nicht "ich hab mal 5 Minuten reingeschaut."
Wenn man wirklich gar nicht unter Zeitdruck spielen möchte, ist das aber ein legitimer Grund gegen Zelda MM. Die EInsteigsszene ist ziemlich haarig, wenn man die Feen sammelt, hat man auch teilweise ordentlich Druck und einige Sidequests bedürfen auch gutes Zeitmanagement. Es ist zwar nicht so, dass einen MM permanent mit dem Zeitlimit im Nacken sitzt, aber wenn jemand sich um zeitliche Beschränkungen nicht kümmern möchte, ist MM nicht das richtige Spiel für ihn. Natürlich ist eine Meinung zu einem Spiel, das man durchgespielt hat fundierter als eine zu einem Spiel das man nie gespielt hat, aber Gründe wieso man einem Spiel seine Zeit eben nicht gegeben hat, sind meines Erachtens durchaus auch diskussionswürdig. Natürlich, in Anlehnung an @Law , kann man sich eine Diskussion aber auch sparen, wenn niemand das Spiel gespielt hat. Daher halte ich eigentlich beide Fragen für gerechtfertigt: Welche Spiele habt ihr gespielt und über welche würdet ihr etwas beizutragen haben?
 

Law

Moderator
Team
22 August 2016
816
177
43
Ja, die Idee finde ich eigentlich ganz gut.

Schickt mir per PN oder in den Thread bitte eine Liste mit den Spielen 2019 über die ihr gerne reden möchtet und markiert dabei wenn möglich fett, was ihr davon auch gespielt habt.
 

Biber

GUF Veteran
25 August 2016
2.766
261
83
Hamburg
www.youtube.com
Ich rede nicht von Trailern und Tests. Es ist ja schon so, dass man gewisse Erwartungen hat und vielleicht auch Rendinformationen hat. Ich habe zum Beispiel gerade was über die Thematisierung von Asexualität in Death Stranding gelesen, was ich recht interessant finde. Dazu kann ich auch was sagen, ohne das Spiel gespielt zu haben und sei es nur, die Diskussion darüber anzuschneiden. Ich finde, dass das "Hörensagen" weit über das nachplappern anderer Meinungen hinaus geht. Man kann Fakten wissen, den Entwicklungsprozess verfolgt haben, Kontroversen über das Spiel etc. Vieles davon ist Substanzieller als die einfache Meinung von jemandem, der das Spiel gespielt hat, aber nicht wirklich drüber nachgedacht.

Ich finde, dass Law oder werauchimmer die wichtigsten Spiele auswählen sollte, damit wir eine Basis haben an den Spielen, die 2019 besonders gemacht haben vom Indiespiel bis zum AAA-Blockbuster und dann ergänzt um die Nennungen der Teilnehmer, die die gespielt haben (oder gerne drüber reden wollen).

Aber genug der Vorrede, ist ja schon längst geklärt. Hier also meine Liste:


Gespielt
- Resident Evil 2
- Super Mario Maker 2
- Katana Zero
- Baba is You
- Ape Out
- Tetris 99
- Yooka-Laylee and the Impossible Lair
- A Plague Tale: Innocence (vermutlich bis dahin)
- Untitled Goose Game
- Yoshi’s Crafted World
- Pikuniku


Nicht gespielt, was zu zu sagen
- Link’s Awakening
- Cadence of Hyrule
- Outer Wilds
- Luigi’s Mansion 3
- The Outer Worlds
- Death Stranding
- Sayonara Wild Hearts
- Ring Fit Adventure
- Anthem


Nicht gespielt, nichts zu zu sagen, aber würde ich gerne was zu hören / Fragen stellen

- What the Golf?
- Bloodstained: Ritual of the Night
- Control
- Wargroove
- Manifold Garden
- Astral Chain
- Slay the Spire
- Sekiro
- Metro Exodus
- World of Warcraft Classic
- My Friend Pedro
- Telling Lies
- Blasphemous
- Walking Dead: Final Season
- Labo VR
- Creature in the Well
- Life is Strange 2
- Trover Saves the Universe
- Heaven’s Vault
- Sea of Solitude
- Travis Strikes Again
- Bee Simulator
- Shenmue III
- Jedi: Fallen Order

 
  • Like
Reactions: Law

Yoshi

Moderator
Team
9 August 2016
2.956
187
63
Hagen
Ausführlich gespielt und was zu zu sagen:
- Yooka-Laylee Impossible Lair
- Yoshis Crafted World
- Regina & Mac :ugly:
- Team Sonic Racing

Gespielt und was zu zu sagen:
- Super Mario Maker 2
- Fire Emblem Three Houses
- Luigi's Mansion 3
- Bee Simulator (Gamescom 2018)
- Sayonara Wild Hearts
- Link's Awakening
- Devil May Cry 5

Nicht gespielt und was zu zu sagen:
- Untitled Goose Game
- Red Dead Redemption 2 ODER Death Stranding (lieber letzteres; im Endeffekt wäre es aber redundant wenn ich zu beiden reden würde)
- Anthem
- Google Stadia
 
  • Like
Reactions: RedBrooke und Law

Zeratul

Mitglied
24 August 2016
1.239
171
63
Wenn man wirklich gar nicht unter Zeitdruck spielen möchte, ist das aber ein legitimer Grund gegen Zelda MM. Die EInsteigsszene ist ziemlich haarig, wenn man die Feen sammelt, hat man auch teilweise ordentlich Druck und einige Sidequests bedürfen auch gutes Zeitmanagement. Es ist zwar nicht so, dass einen MM permanent mit dem Zeitlimit im Nacken sitzt, aber wenn jemand sich um zeitliche Beschränkungen nicht kümmern möchte, ist MM nicht das richtige Spiel für ihn. Natürlich ist eine Meinung zu einem Spiel, das man durchgespielt hat fundierter als eine zu einem Spiel das man nie gespielt hat, aber Gründe wieso man einem Spiel seine Zeit eben nicht gegeben hat, sind meines Erachtens durchaus auch diskussionswürdig. Natürlich, in Anlehnung an @Law , kann man sich eine Diskussion aber auch sparen, wenn niemand das Spiel gespielt hat. Daher halte ich eigentlich beide Fragen für gerechtfertigt: Welche Spiele habt ihr gespielt und über welche würdet ihr etwas beizutragen haben?
Die Aussagen, auf die ich mich beziehe, stammten von Leuten, die das Spiel entweder gar nicht gespielt haben (und teilweise sogar dachten man hätte nur ne bestimmte Zeit, um das gesamte Spiel durchzuspielen :rolleyes: ) oder es lange vor dem ersten Dungeon weggelegt haben und auch nicht wussten, dass es z.B. ein Lied gibt, mit dem man den Verlauf der Zeit verlangsamen kann usw.. Wenn man all diese Elemente kennt und weiß, wie genau das Spiel abläuft, dann merkt man ganz schnell, dass man in dem Spiel keinerlei Zeitdruck hat und dass dieser 3-Tage-Rhythmus einen ganz anderen Zweck hat als den Spieler zeitlich unter Druck zu setzen. Und das merkt man eben nur, wenn man selbst zumindest mal den ersten Dungeon absolviert hat.
Aber gut, so wie ihr es jetzt handhaben wollt, finde ich das vollkommen okay.

Ich hab weiter oben dann auch mal die Spiele ergänzt, die ich nicht gespielt habe, aber zu denen ich was zu sagen hätte.
 

Bufko

Newbie
29 November 2018
77
39
18
39
Ich bin Dienstag und Donnerstag diese Woche spät und am Wochenende nicht da, ansonsten passt alles.


gespielt:

Apex Legents
Trials Rising
Sekiro
Operencia
Hellblade
Labo VR
Heavens Vault
Dragons Dogma
Outer Wilds
Cadence of Hyrule
The Sinking City
Mario Maker 2
Control
Divinity OS2
Tetris 99
Anthem

meinung:
The Division 2
Power Rangers Battle for the Grid
Samurai Shodown
Diverse RPG Switch Ports aka Baldurs Gate
Deadly Premonition 2


garantiert sachen vergessen, ich guck morgen nochmal.
 
Zuletzt editiert:

Zeratul

Mitglied
24 August 2016
1.239
171
63
Hellblade, Dragon's Dogma und Divinity: Original Sin 2 sind alle nicht 2019 erschienen. Geht ja um Spiele die in diesem Jahr erstmals erschienen sind und nicht um verspätete Ports.
 
  • Like
Reactions: Zelos und Biber