Hollow Knight (Multi)

Zelos

GUF Veteran
24 August 2016
2.260
128
63
32
Bergisch Gladbach
Jo, ich will mal ein wenig aufmerksamkeit dafür bereithalten und ich denke die Switch-User haben es auch bitter nötig wenn es um neue gute Software geht.
Ich spiele es gerade selbst auf dem PC und bin sehr sehr angetan. Die Switch Version dürfte afaik nicht mehr so lang auf sich warten lassen.

Es ist ein klassisches Metroidvania, das ein paar nette kleine Verbesserungen (oder zumindest Änderungen) mit sich bringt.
Audiovisuell ist es wie man im Trailer sehen kann natürlich über alle Zweifel erhaben, aber auch im Spiel selbst wird einiges richtig gemacht:

Es ist eines der wenigen Adventures die die Schwierigkeitskurve richtig hinkriegen; das spiel beginnt einfach und wird immer schwerer.
Die ersten 3 Stunden bin ich gar nicht gestorben und hatte bis dato noch garnicht kennen gelernt was dann mit einem passiert.
Aber dann trifft man den einen oder anderen Boss Gegner oder eine Geschicklichkeitspassage die man nicht auf anhieb schafft oder sogar ein paar versuche mehr braucht.
Die meisten Metroidvanias haben ihre schwierigsten passagen ja noch eher im ersten Drittel uA auch nur deswegen weil man vllt nicht 100% mit der Steuerung vertraut ist.

Als zweites muss ich die schiere größe benennen. Die Karte ist GROß und das Abenteuer ist lang. Ich bin jetzt etwa bei 17h und noch nicht durch (kann aber nicht mehr viel kommen, hab schon ne Trophäe dafür, dass ich jedes Gebiet besucht habe). Das Level-Design bringt dabei sehr geschickt Abkürzungen zutage damit man in Zukunft geschaffte Passagen einfacher umgehen kann. Das ist schon ein wenig ähnlich wie in den Souls-Spielen gemacht, nur ist es hier die brüchige Wand die man von einer seite aus einbrechen kann. Die Steuerung ist toll. Die Geschicklichkeitspassagen und die Kämpfe fühlen sich sehr gut an.

Und als drittes das Kartensystem ist ganz gut; sie wird nicht automatisch aufgezeichnet sondern man muss sich zwischendurch wieder an einen Rücksetzpunkt (Hier ists ne Bank zum sitzen) begeben um die Karte zu aktualisieren. Das ist äußerst motivierend die karte zu füllen und gibt nicht gleich den ganzen Raum preis.

Naja kurzum: behaltet es mal im Auge. Ich weiß zwar nicht ob die Switch-User die nicht am PC spielen schon ein auge auf das Spiel geworfen haben, aber ein eigener Thread zum Spiel ist sicher nützlich und das Spiel verdient es auch gekauft zu werden drum unterstütze ich es. PC-Zocker können natürlich schon sofort zuschlagen und sollten das auch tun.

https://www.youtube.com/watch?v=UAO2urG23S4

https://www.youtube.com/watch?v=qmMe71-EGtk
 

Biber

GUF Veteran
25 August 2016
2.668
212
63
Hamburg
www.youtube.com
Ja, das muss ganz fantastisch sein, habe viel und ausschließlich Großartiges gehört. Wollte auch auf die Switch-Version warten, aber da ich momentan recht viel per Gamepad auf Steam spiele, war das eigentlich ne Quatschentscheidung. Jetzt zieh ich das wohl aber durch, genau wie bei Axiom Verge :)
 

Zelos

GUF Veteran
24 August 2016
2.260
128
63
32
Bergisch Gladbach
du meinst charakter aufwertung?
nope. Man kann die Waffe irgendwo aufwerten ansonsten kann man Masken und gefäßteile finden die Seele oder Energie aufwerten und dann gibt es noch diese Gems die einen besonderen Bonus haben können wie zB dass das umliegende Gold automatisch auf dich zufliegt oder die Reichweite deiner Attacken vergrößert werden. Die Gems verbrauchen dabei unterschiedlich viele Sockelplätze (von 1 bis 4) wobei man die insgesamt verfügbaren Sockelplätze hier und da auch mal erhöhen kann. Pures gegner töten bringt aber nichts für die Charakter-stärke. Schaltet aber immerhin Index-Einträge über die Gegner frei. Wenn du einen das erste mal tötest wird er als gefunden gelistet und wenn du eine gegner gattung etwa 20-30 mal tötest gibts noch ne extra zeile dazu im journal. Aber man kann ein paar fertigkeiten erlangen wenn man sie findet oder bestimmte bosse tötet (walljump oÄ zb)

Wenn du mit Level aber die Spelwelt meinst; das ist eine große zusammenhängende welt die ein paar (wenige!) schnellreisepunkte miteinander verbindet.

Aber ich hab bei weitem noch nicht alles gefunden; die art der belohnungen und geheimnisse ist dabei teilweise so dubios und enigmatisch wie bei Souls. Hollow Knight könnte ein Souls-like sein dass sogar Yoshi gefällt.

Es verbindet die Reiche Lore und das düstere Setting und den anspruchsvollen Schwierigkeitsgrad eines Souls mit dem einfachen schnellen gameplay eines castlevanias/metroids.

Ich hatte das Spiel ja schon im Genre Thread genannt da es für mich wunderbar beide bezeichnungen Soulslike und Metroidvania problemlos tragen kann.
 

Sun

Mitglied
20 November 2016
1.935
101
63
Ich meinte schon für den Charakter. Im anderen Topic schrieb ich ja schon, dass das für mich zu einem Metroidvania dazugehört. Ich werde es mal auf meine vielleicht-Liste setzen, aber mit einem System zum Aufleveln des Charakters wäre es weiter oben gelandet. Aber eigentlich ist es auch egal, wo es landet, siehe unten. ^^

[quote quote=60701]Jo, ich will mal ein wenig aufmerksamkeit dafür bereithalten und ich denke die Switch-User haben es auch bitter nötig wenn es um neue gute Software geht.
[/quote]
So schlimm ist die Situation nun auch nicht. Ich bin den Rest des Jahres gut mit Spielen für Switch und PS4 versorgt und Switch liegt in der zweiten Jahreshälfte von der Anzahl der Spiele sogar vor der PS4.



 

Zelos

GUF Veteran
24 August 2016
2.260
128
63
32
Bergisch Gladbach
Hast du denn schon andere metroidvanias in der Prioritätenliste? Wenn ja nenn die mal. Vllt kenne ich die und kann dann evaluieren was besser wäre :D
 

Cube

Mitglied
26 August 2016
1.672
83
48
Berlin
[quote quote=60734]Ich meinte schon für den Charakter. Im anderen Topic schrieb ich ja schon, dass das für mich zu einem Metroidvania dazugehört. Ich werde es mal auf meine vielleicht-Liste setzen, aber mit einem System zum Aufleveln des Charakters wäre es weiter oben gelandet. Aber eigentlich ist es auch egal, wo es landet, siehe unten. ^^[/quote]
Warum ist dir das aufleveln des Charakters für diese Art von Spiel denn so wichtig? Die Reihe, von der sich eine Hälfte der Spielebezeichung her ableitet, bietet sowas doch auch nicht.

[quote quote=60731]Es verbindet die Reiche Lore und das düstere Setting und den anspruchsvollen Schwierigkeitsgrad eines Souls mit dem einfachen schnellen gameplay eines castlevanias/metroids.[/quote]
Bis auf "die reiche Lore" klingt das ganz nach den üblichen Eigenschaften eines normalen Metroidvania. Fein, fein. ^^

Hätte letztens fast zugriffen als es fürn PC im Angebot war. Weiss aber nicht ob mein Laptop den Titel hätte abspielen können, deshalb dann doch erstmal gelassen. Aber auf der Merkliste ist HK auf jeden Fall.
 

Sun

Mitglied
20 November 2016
1.935
101
63
[quote quote=60782]Warum ist dir das aufleveln des Charakters für diese Art von Spiel denn so wichtig? Die Reihe, von der sich eine Hälfte der Spielebezeichung her ableitet, bietet sowas doch auch nicht.[/quote]
Warum es imo zum Genre gehört hier: https://www.gaming-universe.de/guf/topic/soulslike-rougelike-usw-welche-genrebezeichnungen-braucht-es/ und ansonsten weil ich es mag. Ist aber auch egal, denn es ist so oder so unwahrscheinlich, dass ich irgendwann dieses Jahr noch Zeit für habe. ^^


 

Zelos

GUF Veteran
24 August 2016
2.260
128
63
32
Bergisch Gladbach
@cube:

Hollow Knight ist jetzt wieder im Angebot für paar Tage, da am 3. August der erste kostenlose DLC erschienen ist (neue Bereiche, 2 optionale schwere bosse und ein Item um das Backtracking zu verringern).
Allerdings muss man den neuen DLC Souls typisch im alten Spiel erstmal finden :ugly: .
 

Cube

Mitglied
26 August 2016
1.672
83
48
Berlin
Jetzt für 14,99 € im eShop zu finden.

Lade es mir gerade runter. :biggrin:

@ Zelos:
Ändere bei Gelegenheit doch mal die Systemangabe im Thread-Titel.
 

Zelos

GUF Veteran
24 August 2016
2.260
128
63
32
Bergisch Gladbach
Ja herrlich viel Spaß damit. Schreib ruhig ein paar Eindrücke nieder :) .

Am meisten hat mich eigentlich umgehauen wie groß die Welt am Ende letztlich ist.
 

Biber

GUF Veteran
25 August 2016
2.668
212
63
Hamburg
www.youtube.com
Ich habe es für Steam und überlege tatsächlich, es nochmal für Switch zu holen, weil das die Wahrscheinlichkeit, dass ich es zeitnah spiele, um 280% erhöht.
 

Cube

Mitglied
26 August 2016
1.672
83
48
Berlin
Das Spiel hat sich hierzulande auf Anhieb auf den zweiten Platz der bestverkauften eShop-Titel der letzten vier Wochen gesetzt.

Ich mag es wie
der Kartograph
auf sich aufmerksam macht. ^^
 

Cube

Mitglied
26 August 2016
1.672
83
48
Berlin
"Hmm... wohin kann man jetzt mal gehen? Gucken wir mal in die Ecke... Oha, da hätte ich ja schon vor langer Zeit weiterkommen können. Aber okay, dafür sind gleich ein paar Fähigkeiten mehr im Gepäck um ein paar Zusatzsachen in dem Gebiet zu machen. ^_^"

Ja, so läuft das in diesem Spiel...

Habe gerade
diese "Königsseele" gefunden und die erste Runde im Colosseum
bewältigt.
 

Zelos

GUF Veteran
24 August 2016
2.260
128
63
32
Bergisch Gladbach
Die letzte Runde habe ich bisher nicht geschafft, da wird aber auch dringend ne dritte Nagel Verbesserung empfohlen dich noch nicht habe. Sollte vielleicht auch mal wieder reinschauen. Wurde ja einiges hinzu gefügt.
 

Yoshi

Moderator
Team
9 August 2016
2.831
163
63
Hagen
Hollow Knight soll wohl jetzt auch auf Switch als Retail kommen. Ich bin ein bisschen skeptisch nach dem Gamestar Review, aber ein Freund hat mir Videos gezeigt, die zumindest klar machen, dass das Kampfsystem geschwindigkeitsmäßig völlig in Ordnung ist. Und Metroidvania mag ich grundsätzlich ja sehr gerne. Ich hoffe nur, dass das Spiel vernünftig ohne jedes Grinden zu machen ist (ich sehe das genau anders herum im Vergleich zu Sun: Levelsystem sind Fleißsysteme und darum unbedingt zu vermeiden).
 

Cube

Mitglied
26 August 2016
1.672
83
48
Berlin
[quote quote=80225]Ich bin ein bisschen skeptisch nach dem Gamestar Review [...][/quote]
Wegen dem erwähnten "Geo-Grinding"?
Man braucht Geo (Geld), um die Schnellreisestationen freizuschalten, um die Gebietskarten zu kaufen und um an einige Talismanen ranzukommen.
Erstere beiden sind nicht teuer, so dass das erst kurz vorher nebenbei aufgesammelte Geld dafür völlig ausreicht.
Letztere sind teurer, die kann man sich erst leisten, wenn man eine ganze Weile Geld gespart hat. Die schalten aber keine Basis-Bewegungen frei sondern verfeinern nur die vorhandenen, permanenten Fähigkeiten. Und man kann nur eine begrenzte Anzahl von diesen Ausrüsten, weshalb man abwägen muss, welche man sich überhaupt zulegt.

Habe bisher bisher kein ein einziges mal für Geld gegrindet. Konnte mir deshalb zwar nicht immer die Talismane leisten, die ich gerne sofort gehabt hätte, aber das hat sich mit der Zeit auch erledigt.

(Ein Levelsystem hat das Spiel nicht.)