Interessantes und Kurioses aus der Videospielwelt

Yoshi

Well-Known Member
9 August 2016
2.320
61
48
Hagen
Und das nicht zu Unrecht, denn er war sehr... falsch :)

EDIT: MOOOOMENT. Da steht "sehr gut gemachte Reviews". Ich ziehe meinen ersten Satz zurück.
Der Fehler lag darin, dass ich es (auch voll) auf die inhaltliche Ebene, statt (vorrangig) auf die Präsentation bezogen habe. Wie gesagt, es war nicht dein Fehler :).
 
Likes: Biber

Zelos

Well-Known Member
24 August 2016
1.918
65
48
31
Bergisch Gladbach
Rumi hat eigentlich alles dazu gesagt. Ich finde die Videos sehr unterhaltsam weil ich mich und meine Frau wieder erkenne. Insbesondere Dead Cells hat mir meine Frau ‚verboten‘ in ihrer Gegenwart zu spielen. Und auch bei souls gibts Oft einen Kommentar von ihr a la ‚warst Du da nicht eben schon? Achso du bist wieder Gestorbenn‘ usw.

Ich glaube der Spaß den man mit den Videos hat hängt einfach damit zusammen wie sehr man sich darin wieder erkennt.

Und von sexismus sehe ich keine Spur. Meine Frau nimmt immer Frauen Charaktere und insbesondere Peach. Und bei smash wäre es Kirby und pikachu. Und bin auch enttäuscht, dass die sexismuskeule ausgepackt wird.
 

Yoshi

Well-Known Member
9 August 2016
2.320
61
48
Hagen
Und von sexismus sehe ich keine Spur. Meine Frau nimmt immer Frauen Charaktere und insbesondere Peach. Und bei smash wäre es Kirby und pikachu. Und bin auch enttäuscht, dass die sexismuskeule ausgepackt wird.
Darum ging es dem Biber doch nun echt nicht, ob eine Frau evtl. einen weiblichen Charakter wählt. Es geht um die starke Rollenzuweisung, die Kontrastierung des Core-Gamer-Manns gegen die reine Zuschauer-Freundin, die wiederholte Verwendung von stereotypen weiblichen Charakteristika. @Biber hat es doch schon zitiert:
Guckt, hier, meine Girlfriend-Tipps: Färbt Link rosa ein, kocht und geht shoppen. Und faked eure Orgasmen.
EDIT: Ach ja, ich bin mir ziemlich sicher, dass ich den Kanal nicht unterhaltsamer fände, wenn die vorgestellten Meinungen sich stärker mit meinen decken würden. Situationen in denen meine Frau genervt davon ist, dass ich immer wieder das gleiche mache in einem Spiel (z.B. bei Donkey Kong Country TF zuletzt sehr stark) oder erleichtert ist, wenn ich ein Spiel nicht mehr in ihrer Gegenwart spiele, weil ein Element sie nervt (beispielsweise zuletzt Lufia, weil sie Kampfmusik so schlimm fand, die immer und immer wieder kam), kenne ich und kennt wahrscheinlich jeder Spieler, der mit einem Partner zusammen lebt, der andere Spielvorlieben hat, durchaus, aber das macht es ja nicht grundsätzlich unterhaltsamer.
 

Zelos

Well-Known Member
24 August 2016
1.918
65
48
31
Bergisch Gladbach
Meine Frau färbt link rosa ein, kocht und geht shoppen. Bei letzterem weiß ich es nicht aber ich glaube nicht . Ist sie jetzt ein Klischee? Keine Ahnung. Ist ein Klischee was schlimmes? Keine Ahnung. Gibts was daran auszusetzen dass meine Frau so ist? Definitiv nicht. Gibts was daran auszusetzen das es Videos gibt die diesen Charakter-Typ Frau (noch) ansprechen? Definitiv nein.
Also echt mal, bei dem Kram kann ich echt an die Decke gehen.

@Yoshi: ok. Aber nur mal aus Neugier. Was findest du denn normalerweise komisch?
 

Yoshi

Well-Known Member
9 August 2016
2.320
61
48
Hagen
@Yoshi: ok. Aber nur mal aus Neugier. Was findest du denn normalerweise komisch?
Eine schwierige Frage, generell mag ich schwarzen oder zynischen Humor, aber auch skurrilen Humor. Ein Paar Sachen (oder Menschen), die ich generell sehr lustig finde sind Blackadder, Doktor House, Ricky Gervais, George Carlin, Inglorious Basterds, aus dem deutschen Raum die Wixxer-Filme und Dieter Nuhr. Was eher skurrilere Sachen anbelangt, mag ich z.B. den grafischen Humor der Mario-Rollenspiele sehr gern oder den US-Film Little Shop of Horrors. Kannst du mit dieser Beschreibung und Beispielsmenge etwas anfangen? Achja, gerade in der Anfangsphase, wo Wissenschaftswitze noch etwas häufiger waren als Partnerschaftswitze fand ich auch Big Bang Theory ziemlich lustig, das ist aber eher nicht die Art von Humor, die am treffsichersten bei mir wäre.

Meine Frau färbt link rosa ein, kocht und geht shoppen. Bei letzterem weiß ich es nicht aber ich glaube nicht . Ist sie jetzt ein Klischee? Keine Ahnung. Ist ein Klischee was schlimmes? Keine Ahnung. Gibts was daran auszusetzen dass meine Frau so ist? Definitiv nicht. Gibts was daran auszusetzen das es Videos gibt die diesen Charakter-Typ Frau (noch) ansprechen? Definitiv nein.
Also echt mal, bei dem Kram kann ich echt an die Decke gehen.
Den Charaktertyp Frau anzusprechen ist das eine, Frauen auf diese Klischees zu reduzieren ist das andere. Sollte es keine Fashion / Make-Up / Shopping-orientierten Unterhaltungsprodukte geben? Doch, klar. Aber Frauen auf diese Interessensfelder zu reduzieren (und umgekehrt diese Interessensfeld fest an sie zu binden) ist schon problematisch.
 
Likes: Biber

Zelos

Well-Known Member
24 August 2016
1.918
65
48
31
Bergisch Gladbach
Wird das denn gemacht? Wird da jemand reduziert? Ich finde nein. Da wird eine Person charakterisiert. Ob die Person eine Rolle ist oder echt sei mal dahin gestellt. Ende.

@dein Humor: ja trifft’s in etwa genau wie ich mir gedacht habe :) .
 

Lottogewinner

Administrator
Team
29 Juli 2016
723
112
43
36
Deutschland
Den Charaktertyp Frau anzusprechen ist das eine, Frauen auf diese Klischees zu reduzieren ist das andere. Sollte es keine Fashion / Make-Up / Shopping-orientierten Unterhaltungsprodukte geben? Doch, klar. Aber Frauen auf diese Interessensfelder zu reduzieren (und umgekehrt diese Interessensfeld fest an sie zu binden) ist schon problematisch.
Bingo. Bin da auch sehr deutlich bei Biber und Yoshi und finde die Präsentationsform des Channels im besten Fall aufgesetzt und im schlimmsten Fall sexistisch.
 

Rusix

Active Member
2 September 2016
182
64
28
38
Schaumburg
Das sich nicht jede Frau oder jeder Mann in den dargestellten Rollen wiederfindet ist doch wohl klar. Das es diese Männer und Frauen tatsächlich gibt ist doch aber auch klar - außer ich lebe in einer humanistisch-idealistischen Seifenblase.

Es geht um Comedy, um Unterhaltung auf Basis der oftmals so gelebten Geschlechterrollen. Das die Beispiele konstruiert sind ist doch all-obvious, das sie manchmal einen wahren Kern treffen aber auch.

Übrig bleibt nur die Frage ob man darüber lachen kann oder nicht - etwas das jeder für sich selbst entscheiden darf.

Wenn man das verlinkte Video nun aber sexistisch findet, aber gleichzeitig darüber lachen kann - wer oder was lacht dann da?

Der heimliche Sexist oder der Mensch der einfach nur den implizieren Humor samt Situationskomik kennt und versteht?

Boyfriend oder Girlfriend-Necking ist völlig in Ordnung und wird von den involvierten Personen idR auch verstanden. Wenn man das dargebotene Zeugs aber als 'Serious Science' versteht entgeht einem selbstverständlich der Witz des Ganzen.
 

Sidewalkwalker

Maschinenräumer
25 August 2016
154
25
28
Den Charaktertyp Frau anzusprechen ist das eine, Frauen auf diese Klischees zu reduzieren ist das andere. Sollte es keine Fashion / Make-Up / Shopping-orientierten Unterhaltungsprodukte geben? Doch, klar. Aber Frauen auf diese Interessensfelder zu reduzieren (und umgekehrt diese Interessensfeld fest an sie zu binden) ist schon problematisch.
Das ist wirklich ein sehr schöner, treffender Absatz (nur bei „Charaktertyp Frau“ kräuseln sich mir die Nackenhaare. Aber der Begriff "Charakter" ist auch zu schwammig als dass man darüber streiten müsste ^^).

Ich finde den Kanal auch witzig, habe mich aber auch an dieser Inszenierung gestört. Es ist wie in vielen Erzählungen: Sie existiert nur für seine Agenda. Selbst wenn er nichtmal präsent ist, bleibt er Dreh- und Angelpunkt.

Ich hatte auch kurz die Hoffnung, eine weibliche Stimme mehr im Youtube-Gaming-Sumpf gefunden zu haben. Von den selbstverliebten, übertrieben meinungsstarken Laberboys ist Youtube echt voll genug.


Wenn man das verlinkte Video nun aber sexistisch findet, aber gleichzeitig darüber lachen kann - wer oder was lacht dann da?
Es ist durchaus möglich, mehr als eine Emotion gleichzeitig zu einer Sache zu empfinden.
 

Yoshi

Well-Known Member
9 August 2016
2.320
61
48
Hagen
Das ist wirklich ein sehr schöner, treffender Absatz (nur bei „Charaktertyp Frau“ kräuseln sich mir die Nackenhaare.
Ich habe da unglücklich zitiert. Etwas klarer wäre es wohl gewesen, wenn ich gesagt hätte "diesen Charaktertypen von Frauen" es ist aber in jedem Fall nicht mein Begriff und ich hätte ihn nicht verwendet, wenn er nicht aus dem Posting von Zelos, das ich zitiere stammen würde :).

EDIT: Es geht übrigens auch mit nur einer Emotion. Derart unterschwelliger Sexismus löst keine Emotion in mir aus, ich finde ihn unangemessen, aber vor allem auf einer rationalen Ebene, weil es meines Erachtens der Individualität von Menschen schadet und viele Schwierigkeiten, die Menschen, die den Rollenklischees die mit dem Geschlecht assoziiert werden, nicht entsprechen, überhaupt erst auslöst (und damit mittelbar natürlich auch die oft müßigen Genderdiskusssionen stark mit hervorrufen). Es ist eine kleine Unfairness, die mich nicht gleich aufregt, die ich aber schon kritisch sehe. Wenn ich es trotzdem lustig finde, dann ist das auch keine Konfliktemotion (auch wenn sowas natürlich möglich ist). Im Fall von Girlfriend Reviews finde ich es halt nicht sonderlich lustig, auch wenn vereinzelte Stellen schon einmal zum Schmunzeln anregen können - aber nicht annähernd mit einer ausreichenden Treffsicherheit, dass ich große Lust verspüren würde, mir mehr Videos davon anzuschauen.
 
Zuletzt editiert:

Rusix

Active Member
2 September 2016
182
64
28
38
Schaumburg
Derart unterschwelliger Sexismus löst keine Emotion in mir aus, ich finde ihn unangemessen, aber vor allem auf einer rationalen Ebene, weil es meines Erachtens der Individualität von Menschen schadet und viele Schwierigkeiten, die Menschen, die den Rollenklischees die mit dem Geschlecht assoziiert werden, nicht entsprechen, überhaupt erst auslöst (und damit mittelbar natürlich auch die oft müßigen Genderdiskusssionen stark mit hervorrufen). Es ist eine kleine Unfairness, die mich nicht gleich aufregt, die ich aber schon kritisch sehe.
Ich würde dir absolut zustimmen, habe aber den Eindruck, dass der hier angeprangerte 'Sexismus' noch konstruierter ist als das Video selbst.
No pun intended.

Ich habe mir das Video gerade nochmal angeschaut um sicher zu sein den Plot nicht verloren zu haben. Alles gut gemeint, aber man ist wieder einmal dem Red Hering aufgesessen.
 

Biber

Well-Known Member
25 August 2016
2.177
93
48
Hamburg
www.youtube.com
Ich finde ja, dass Sexismus irgendwie das größere Problem ist als irgendwelche "Sexismus-Keulen", die offenbar schon dann als solche benannt werden, wenn man das Wort nur in den Mund nimmt. Ja, ich finde die Videos sexistisch. Und das muss man dann auch so benennen dürfen. Nicht schlimm im Sinne einer grausamen Objektivierung und Degradierung von Frauen, aber schlimm genug, um es zu erwähnen. Die Gründe wurden schon von anderen genannt. Es ist Sexismus, der mich nicht in Rage versetzt, den ich aber unnötig empfinde und als störend in einem ansonsten lustigen Video. Das Zusammenspiel aus Clickbaitthumbnail, der klaren Rollenverteilung Frau = Backseatgamer und Mann = Geil, ich bin Kratos und kleinen billigen Bemerkungen, die Stereotype bedienen und festigen, ist zu kritisieren. Wenn die einfach authentisch darüber reden würden, wie es bei ihnen ist, wäre es völlig OK. Auch, wenn sie niemals mit Link kämpfen will und den ganzen Tag nur shoppen will. Das wäre OK, wenn sie es als ihr Ding beschreiben würde. Aber nicht, wenn sie es als "Achtung, Girlfriends, ihr könnt Link pink haben!" labelt.

Und jetzt überleg mal, @Zelos, warum du bei "sowas" an die Decke gehen kannst. Es ist eine einfache Bewertung einer Videoreihe. Die tut erstmal niemandem weh. Und deshalb finde ich auch, dass es kein Problem ist. Sexismus hingegen - ja. Das ist ein Problem.
 

Zelos

Well-Known Member
24 August 2016
1.918
65
48
31
Bergisch Gladbach
Es gibt einfach so vieles daran dass ich mich gar nicht entscheiden kann und das auch gar nicht richtig in Worte fassen kann.
Vielleicht funktioniert es am besten mit einer Metapher aus meinem Arbeitsumfeld.

Ich hab da nen älteren Kollegen mit dem ich mich ganz gern foppe. Ich frage ihn ob er uns sagen kann welche Farben die Dinosaurier nun wirklich hätten und wo er seinen Panzer geparkt und ob er einen Tannenbaum in seinem Bunker hat und er bezeichnet mich als fraggle, Osmane, chewbacca und droht mir ständig mit Schlägen. Unter anderem ein paar rassisistische Äußerungen weil ich ja halb Türke bin.

Alles aus Spaß. Ich mag ihn. Was mich einmal hat stutzen lassen waren dass mehrere Kollegen sich zusammen gerottet haben und meinten mich ‚unterstützen‘ zu müssen. Ich solle mich doch wehren. Osmane, dass kann mann doch nicht sagen. Ich solle doch mal ins Büro gehen. Und das war das einzige was mich geärgert hat. Leute, die sich für mich empören.

Und das ist etwas das ich irgendwie nicht verstehen kann. Insbesondere wenn die ‚armen betroffenen‘ da Völlig unproblematisch drüber lachen können.

Wenn wir so weiter machen können wir es auch bald als sexistisch ansehen dass du dich über den sexismus für die Frauen empörst weil du damit implizierst dass die das nicht selber können. Völliger Schwachsinn, aber ich bin auch absolut kein Fan der aktuell sehr sensiblen Gesellschaft.
Aber darüber möchte ich mich eigentlich nicht empören.

Also von mir aus ist der Channel eben sexistisch. Mir gefällt es trotzdem. Vielleicht ja sogar deswegen.
 

Rusix

Active Member
2 September 2016
182
64
28
38
Schaumburg
Das Zusammenspiel aus Clickbaitthumbnail, der klaren Rollenverteilung Frau = Backseatgamer und Mann = Geil, ich bin Kratos und kleinen billigen Bemerkungen, die Stereotype bedienen und festigen, ist zu kritisieren. Wenn die einfach authentisch darüber reden würden, wie es bei ihnen ist, wäre es völlig OK.
Angenommen das von Zelos gepostet Video wäre unter der Konstellation zweier gleichgeschlechtlicher Freunde entstanden, wäre es dann ok?

Ich sehe hier keinerlei Degradierung eines Geschlechts, eher schnippische Kommentare die man sich auch unter Freunden unter bestimmten Konstellationen gibt.

Ich kann nur für das Dark Souls Video sprechen, die Anderen kenne ich nicht. Aber es muss ja irgendeine Art Initialzündung für dich gewesen sein, während es bei mir keinerlei 'Alarmglocken' ausgelöst hat - selbst beim zweiten gucken im 'Alice Schwarzer-Modus'.

Wobei unsere Toleranzgrenzen vielleicht bei diesem Thema verschieden geeicht sind. Was nicht heißt, dass ich deine/eure Meinung nicht respektiere ;)
 

Biber

Well-Known Member
25 August 2016
2.177
93
48
Hamburg
www.youtube.com
@Zelos - Du verstehst das völlig falsch. Ich will nicht die armen gebeutelten Frauen verteidigen, die von dem Video verletzt sind, aber zu schwach sind, um sich selber zu Wort zu melden. Und wenn sich zwei im Spaß foppen, die sich persönlich kennen, habe ich da auch kein Problem mit. Ich ziehe meine iranische Kollegin auch manchmal mit Sprüchen auf, die witzig sind und möglich sind, weil wir uns kennen, in anderen Kontexten aber rassistische Züge hätten. Es gibt da keine absolute Wahrheit, was man sagen darf und was nicht. Es geht immer um den Kontext. Und deine Kollegen wussten vielleicht nicht um euer Verhältnis oder wie du das siehst. Es wäre natürlich besser gewesen, nachzufragen: "Stört dich das eigentlich, dass er dich so nennt?" oder "Seid ihr da cool miteinander", anstatt zu sagen: "Das geht aber nicht, du musst was tun!" Das finde ich auch albern. Da sind wir glaube ich überhaupt nicht weit auseinander.

Und dass dir der Channel gefällt, will ich dir nicht nehmen. Mir gefällt er ja auch in bestimmter Hinsicht. Ich finde den Sexismus unnötig, du findest ihn vielleicht sogar deshalb gut, mag sein. Ich bin auch sicher, dass der Channel weniger erfolgreich wäre, wäre er nicht sexistisch. Aber damit wäre es dann eben auch gut. Mehr wollte ich ja nicht sagen.

@Rusix - Kann nicht sein, weil es dann eben kein "Girlfriend Review" wäre. Sondern ein "Backseat Gamer Review". Und dann gäbe es auch keine albernen Girlfriend TIpps und sterotype sexistische Bemerkungen. Das Video geht nur in genau diesem Zusammenhang mit genau diesem Bedienen von Rollenklischees.

Ich finde die Videos sehr unterschiedlich gut und unterhalsam. Dark Souls und Last of Us haben mir am besten gefallen. Der Sexismus fällt abgesehen vom Grundkonzept am stärksten in Red Dead, Fallout und BotW auf.
 
Likes: Zelos

Sidewalkwalker

Maschinenräumer
25 August 2016
154
25
28
Eine Videoreihe mit einer solchen Reichweite mit persönlichen, insbesondere individualisierten Situationen zu vergleichen, geht selten auf. Oder anders: es geht dann immer genau so auf, wie man's haben will. Taugt also oft nicht gut als Argumentation.

Die Videos stehen in einem Kontext, der durch strukturellen Sexismus geprägt ist (sprich: unsere Gesellschaft und ihre zahlreichen geschlechterspezifischen Botschaften). Ohne diesen Kontext wäre "Girlfriends Review" eine rein persönliche Darstellung und stünde gleichwertig neben anderen Erzählungen. Da es aber diesen Kontext gibt und die Videoreihe da unreflektiert mitfährt, wird das ganze problematisch. Es persistiert alte und (in meinen Augen) überholte androzentrische Botschaften, und wirkt so auch Norm- und Identitätsstiftend. Das ist im besten Fall mindestens eine vertane Chance.

Btw, wenn ich das mal so sagen darf: ich finde es bemerkenswert, dass sich in diesem Forum darüber so ausgetauscht wird.