Luigi's Mansion 3 (SWI)

Zeratul

Mitglied
24 August 2016
1.285
182
63
Ist halt echt schade, gerade weil man am Feiertag dann mal etwas mehr Zeit zum Zocken hätte. ^^

Bin mittlerweile aber echt gespannt auf das Spiel, auch wenn ich da jetzt kein Meisterwerk erwarte.
 
19 November 2018
401
118
43
36
Ich bin ja sonst nicht so der Grafikfreak, aber bevor ich schlafen gehe (unwillig, warum bin ich schon so früh müde heute?) muss ich in dem Fall mal festhalten: Mann, sieht das Spiel gut aus! Das spiele ich wirklich auf einer Switch?

Ich habe erst den Virtual Boo bekommen, also kann ich sonst auch noch nicht so viel sagen. Aber wow, ist die Grafik fein!
 
  • Like
Reactions: Darkie

Zeratul

Mitglied
24 August 2016
1.285
182
63
Mein Exemplar war gestern tatsächlich noch angekommen und ich habe jetzt gespielt bis man Fluigi bekommt. Das Spiel macht sehr viel Spaß und es gibt jede Menge Secrets, aber was bzw. wer mich jetzt schon gewaltig nervt ist Prof. I. Gidd. Dass neue Gameplayelemente ausführlich erklärt werden und man dafür bei der Erkundung gestoppt wird ist ja okay, aber bei 2 "Hauptquests" hat er mich jetzt schon jeweils 2 mal erneut kontaktiert, um mir zu sagen, dass ich mich gefälligst beeilen soll dieses und jenes Objekt zu besorgen, ich keinen Blödsinn machen soll und falls ich nicht mehr wüsste wo ich hin soll, ich die Karte verwenden solle. Gerade in einem Spiel, das so viel auf Erkundung setzt und überall Geheimnisse verbirgt, ist das äußerst unvorteilhaft. Wenn das so weitergeht ist I. Gidd die neue Navi bzw. Phi....oder eher noch schlimmer.
 

Zelos

GUF Veteran
24 August 2016
2.399
164
63
32
Bergisch Gladbach
Das war auch schon das Hauptproblem dass mir Teil 2 madig gemacht hat. Gut dass ich gewartet habe :S. In Teil 2 ging das ewig so weiter. Selbst in Kapitel 3 von 5 wo ich abgebrochen habe hat er alle 2 Minuten unterbrochen.
 

Zeratul

Mitglied
24 August 2016
1.285
182
63
Bis dahin wo du gekommen bist, nervt er auch noch überhaupt nicht. Das kommt erst danach. Erkunde beim weiteren Spielen mal auf dem Weg zum eigentlich Hauptziel alles was auf dem Weg liegt, dann wirst du es schnell merken was ich meine. ^^
 
19 November 2018
401
118
43
36
Ich glaube es dir ja. Wobei ich nicht glaube, dass er so schlimm ist wie Phi. Das geht einfach nicht. Mindestens ist er besser geschrieben.
 
19 November 2018
401
118
43
36
Ich kenne 2 nicht und kann es nur mit 1 vergleichen, aber mir fehlt der Ansatz im Sounddesign von damals. Wie Luigi die Melodie gesummt hat, war fantastisch, außerdem war seine brüchiger werdende Stimme ein viel angenehmeres Signal für niedrige Gesundheit als das Warnpiepen, das schon einsetzt, wenn man unter 40 Herzen (!) fällt.

Und der Hund, der im zweiten Teil eingeführt wurde, nervt wie jeder Hund in einem Videospiel, den man nicht töten kann.:prof:
 

Zeratul

Mitglied
24 August 2016
1.285
182
63
Ich habe gestern jetzt noch bis Stockwerk 7 gespielt und muss sagen, dass das Gelaber von I. Gidd merklich (!) abnimmt bzw. abgenommen hat. Es war 2 Stockwerke lang richtig schlimm und dann ist es echt vollkommen in Ordnung.
Ansonsten ist es nach wie vor kreativ ohne Ende und macht richtig Laune. Tolles Spiel.
 
19 November 2018
401
118
43
36
Ja, da wollte ich vorhin auch noch was zu schreiben. Da ist mal gar nichts mit Phi vergleichbar gewesen, zumal einige seiner Einwürfe voll automatisch in selbst laufenden Textkästen kamen, also nicht mal das Gameplay unterbrochen haben. Wie sie aber andererseits auf die Idee gekommen sind, I. Gidd den einen Bosskampf unterbrechen zu lassen, weil er einen plötzlich das automatische Speichern erklären will...

Was mir übrigens auch sauer aufstößt, ist, dass im Gegensatz zu allen anderen Spielen auf der Switch, die ich habe, man sein Profil erst im Spiel und nicht davor aussucht. Damit müsste man echt jeden Spielstand löschen, um das Spiel mit dem ursprünglichen Titelbild neu zu erleben. Das ist doch gerade wenn sich eine Familie die Konsole teilt ein Unding. Dann kann nur einer den Beginn richtig erleben. Wozu macht man so etwas?
 

RedBrooke

Newbie
10 März 2019
74
34
18
Ich habe mal ganz kurz reingeschaut (nur bis zur ersten Tür, die man mit Lichtblitz öffnen muss). Bin schon mehrfach erschrocken (auch dann, als ich schon damit gerechnet habe, dass mir was entgegenspringt), habe fleißig Geld eingesammelt und Müll, Laub, Mäuse und Handtücher aufgesaugt.
Richtig niedlich, wie sich die Mäuse festkrallen und wegrennen wollen, wenn man sie wegsaugt. Und im Badezimmer hab ich mehrfach mit dem Polterpinscher interagiert, weil Luigis Reaktion so schön war. Überhaupt war ich schon im ersten Teil von Luigis Gestik und Mimik begeistert, was sich im zweiten Teil noch gesteigert hat, und ich glaube, hier gefällt mir das sogar noch besser.
Großartig auch, wie anfangs alles glänzt und strahlt und die Jumpscares Glitzerexplosionen und Smileys sind und nachts alles düster, kaputt und violett wurde und ich einen Schrank voller Schachtelkobolde mit Gruselmasken finden konnte.
Außerdem hatte ich Spaß damit, mehr als eine halbe Minute lang Papierkügelchen durch die Lobby zu kicken und so viele Luftballons wie möglich zum Platzen zu bringen.

Bin auch schon gegen eine Maus gelaufen und daran gescheitert, vor König Buu Huu wegzurennen. Gute Nacht!!! :)

Luigi kann diesmal wohl auf verschiedene Arten Mario rufen, aber unabhängig von der Richtung, in die man drückt, und nach oben tut sich gar nichts.
Ich hatte auch viel zu viel Spaß damit, gegen Möbel zu laufen, um zu schauen, wie weit sie sich dadurch verschieben ^^
Schade nur dass ich morgen den ganzen Tag außer Haus bin
 
19 November 2018
401
118
43
36
Ich bin jetzt, ich sage mal, im ersten Motto-Stockwerk, dem Mittelalter, und muss festhalten: Ich hadere mit der Steuerung. Konkret setzt sich das Problem aus folgender Kombination zusammen, dass Luigi beim Aufladen der Taschenlampe stur in eine Richtung schaut und dass dabei die Bewegungssteuerung nur von oben nach unten abgefragt wird und nicht von links nach rechts. Man hat den Daumen auf dem Knopf und muss irgendwie gleichzeitig mit einem anderen Finger den Stick drehen, um sich gegenüber beweglichen Zielen auszurichten. Das ist mindestens ein Krampf, ab und zu aktiviere ich sogar versehentlich Fluigi und unterbreche alles.

Zugegeben, ich habe nicht geschaut, ob sich Bewegungen nach links und rechts bei aufgeladener Taschenlampe per Bewegungssteuerung im Menü einstellen lassen. Außerdem entschärfte sich das Problem etwas, als ich festgestellt habe, dass die Lampe nicht voll aufgeladen werden muss. Ich bin etwas stur, ich habe eigentlich noch nie eine alternative Steuerung gewählt sondern adaptiere mich sonst immer, selbst wenn mal die Kameraachse vertauscht ist. Aber grundsätzlich verstehe ich nicht, warum Luigi dabei überhaupt in eine Richtung fixiert wird. Wenn man in die Richtung schauen würde, in die man läuft, gäbe es gar kein Problem.
 

Lottogewinner

Administrator
Team
29 Juli 2016
1.175
277
83
37
Deutschland
Ich bin jetzt, ich sage mal, im ersten Motto-Stockwerk, dem Mittelalter, und muss festhalten: Ich hadere mit der Steuerung. Konkret setzt sich das Problem aus folgender Kombination zusammen, dass Luigi beim Aufladen der Taschenlampe stur in eine Richtung schaut und dass dabei die Bewegungssteuerung nur von oben nach unten abgefragt wird und nicht von links nach rechts. Man hat den Daumen auf dem Knopf und muss irgendwie gleichzeitig mit einem anderen Finger den Stick drehen, um sich gegenüber beweglichen Zielen auszurichten. Das ist mindestens ein Krampf, ab und zu aktiviere ich sogar versehentlich Fluigi und unterbreche alles.

Zugegeben, ich habe nicht geschaut, ob sich Bewegungen nach links und rechts bei aufgeladener Taschenlampe per Bewegungssteuerung im Menü einstellen lassen. Außerdem entschärfte sich das Problem etwas, als ich festgestellt habe, dass die Lampe nicht voll aufgeladen werden muss. Ich bin etwas stur, ich habe eigentlich noch nie eine alternative Steuerung gewählt sondern adaptiere mich sonst immer, selbst wenn mal die Kameraachse vertauscht ist. Aber grundsätzlich verstehe ich nicht, warum Luigi dabei überhaupt in eine Richtung fixiert wird. Wenn man in die Richtung schauen würde, in die man läuft, gäbe es gar kein Problem.
 
  • Like
Reactions: Guybrush Threepwood
19 November 2018
401
118
43
36
Das ist mal wieder so ein typisch reißerischer Youtubevideotitel. The SECRET best way, das SECRET ist das fucking Optionsmenü!:ugly:

Ich weiß einfach nicht, ob ich diesen Schritt gehen will. Wenn ich die Steuerung verändere, hätte ich das Gefühl, dass ich vom Spiel besiegt wurde. Irgendwas hat sich Next Level dabei gedacht, den Standard so einzustellen, und wenn es darum ging, mich persönlich zu ärgern, ich werde dieses Spiel mit der Voreinstellung besiegen, wie jedes andere auch. HAHA! HAHAHAHAHAAAAA!
 
19 November 2018
401
118
43
36
Nein, ich gehe eigentlich nie in Optionsmenüs seit man dort nicht mehr die Sprache einstellen muss oder das N64 auf High Res umschalten muss. Wirklich nie. Auch beim Schwierigkeitsgrad bleibe ich immer beim Standard, außer ganz selten, wenn wirklich der leichteste voreingestellt ist. Nicht mal in die Frage, ob Untertitel erscheinen, mische ich mich ein. Bei mir regiert das pure Plug and Play.
 
  • Wow
Reactions: Zelos

Sun

GUF Veteran
20 November 2016
2.125
149
63
Das Spiel hat mir doch sogar den Tipp gegeben, dass man die Taschenlampe auch mit R betätigen kann und dafür braucht man nicht in die Optionen.

Wir sind gerade ins 6.Stockwerk hoch mit dem Fahrstuhl. Das Spiel ist ja mal wieder sowas von niedlich. Die ganzen Gestiken von Luigi toll. Diese ganzen Edelsteine scheinen aber teilweise doch recht schwer zu finden zu sein. Bisher haben wir nur im Keller alle gefunden und teilweise ist mir auch noch unklar wie wir einige finden sollen. Man muss da echt ganz schön die aufmerksam teilweise sein. Wir haben zwar noch einiges vor uns, aber ich ahbe trotzdem die Befürchtung, dass es mir am Ende zu schnell vorbei sein wird. ^^
 

puka

Mitglied
28 August 2016
363
15
18
Ich teile Guybrush Kritik an der Steuerung. Die ist auch durch manche ungünstige Kameraperspektive nicht immer super. Alles andere macht mir aber großen Spaß. Vor allem sind Cutscenes und Animationen schon filmverdächtig gut, so dass ich mich bald auf jeden Abschnitt freue, den ich nicht selbst spiele. Die Juwelen sind tatsächlich bockschwer zu finden, was die Erkundungs- und Interaktionsfreude aber erheblich steigert. Ich bin jedenfalls sehr glücklich mit dem Titel auch wenn ich noch im ersten Viertel stecke.
 

Zeratul

Mitglied
24 August 2016
1.285
182
63
Mir ging das mit der Steuerung auch 1:1 so wie Guybrush. Muss aber mal schauen, wenn man die Taschenlampe tatsächlich auch mit R bedienen kann, dann wäre das definitiv eine Lösung. Ich hab den Hinweis aber ziemlich sicher nicht im Spiel bekommen.