Luigi's Mansion 3 (SWI)

Sun

GUF Veteran
20 November 2016
2.134
153
63
Aber bei nintendo spielen ist die ausweich/Defensiv Phase halt meist besonders einfach und langweilig.
Also an sich ist das Spiel recht leicht, aber die Bosskämpfe können diesmal durchaus fordernd sein. Dafür gibt es ja dann die Knochen um wiederbelebt zu werden. Ohne die hätte ich sicher ab und zu ein Game Over gesehen oder was auch immer passiert wenn man stirbt und keinen Knochen hat.

Bin auch durch, mein Fazit:
Von der Präsentation her wieder absolut top und niedlich. Spielerisch ist es auch spaßig. Die normalen Kämpfe gegen Geister waren meist recht einfach, nur die Bosse konnten einen durchaus fordern und waren auch recht abwechslungsreich. Schade, dass man nicht nach dem durchspielen noch nach Edelsteinen und Buu Huus suchen kann. Ich hab es vorher nicht gewusst und jetzt hätte ich keine Lust nochmal den Endboss zu besiegen, daher lass ich es sein.
 

Biber

GUF Veteran
25 August 2016
2.839
282
83
Hamburg
www.youtube.com
Ich revidiere meine Aussage: Wartezeiten sind nicht immer doof. Es kommt ein bisschen drauf an, wie inaktiv man dabei ist und wie lange es dauert. In der Tendenz bevorzuge ich Bosse, bei denen man theoretisch jederzeit Schaden machen kann und klar abgetrennte Phasen mit Boss-Unverwundbarkeit mag ich eher nicht. Aber es gibt auch Bosse, die man im Grunde nur überleben muss. Das finde ich OK. Das können Fluchtpassagen sein oder im Grunde alle Cuphead-Bosse, bei denen die Schwierigkeit nicht darin besteht, zu treffen, sondern auszuweichen. Aber da hat man dann eben andere Interaktion.