Sun

Mitglied
20 November 2016
1.646
42
48
@Yoshi: Essen du und deine Frau das Fleisch zu gleichen Teilen oder isst du mehr davon? Warum du so viel isst kann ich mir denken, aber das ist ja trotzdem nicht schön. :(
 

Yoshi

GUF Veteran
9 August 2016
2.419
81
48
Hagen
@Yoshi: Essen du und deine Frau das Fleisch zu gleichen Teilen oder isst du mehr davon? Warum du so viel isst kann ich mir denken, aber das ist ja trotzdem nicht schön. :(
80/20. Der vorrangige Grund ist, dass ich nur ein Mal am Tag esse. Wenn es beispielsweise Nudeln als Beilage gibt, esse ich davon auch ein ganzes Paket. und von Salat eine ganze Salatschüssel.
 

Cube

Mitglied
26 August 2016
1.415
42
48
Berlin
Boah, ist das ein schlechter Essrhythmus. Haue mir ja auch den Großteil der Nährstoffe in einer Mahlzeit runter, aber dann doch nicht so extrem. Und dann ganz bestimmt nicht täglich mit ca. 800g(!) Fleisch. Deine arme Verdauung...
 

Yoshi

GUF Veteran
9 August 2016
2.419
81
48
Hagen
Boah, ist das ein schlechter Essrhythmus. Haue mir ja auch den Großteil der Nährstoffe in einer Mahlzeit runter, aber dann doch nicht so extrem. Und dann ganz bestimmt nicht täglich mit ca. 800g(!) Fleisch. Deine arme Verdauung...
Das liegt daran, dass ich den Tag über arbeite und mein besagter Verdauungsapparat äußerst empfindlich ist was Essen anbelangt. Etwas zu viel Fett -> Kopf über Schüssel.
 

Zelos

GUF Veteran
24 August 2016
2.018
87
48
31
Bergisch Gladbach
Wäre gerade dann nicht weniger Fleisch besser? Ich und meine Frau schaffen zusammen an hungrigen Tagen vielleicht mal nen halbes kilo. Meist bleibt aber was für den folgetag. Und ich sehe uns schon als absolute fleischfresser an.
 

Yoshi

GUF Veteran
9 August 2016
2.419
81
48
Hagen
Wäre gerade dann nicht weniger Fleisch besser? Ich und meine Frau schaffen zusammen an hungrigen Tagen vielleicht mal nen halbes kilo. Meist bleibt aber was für den folgetag. Und ich sehe uns schon als absolute fleischfresser an.
Das Fleisch das ich esse hat sehr, sehr wenig Fett.
 

Cube

Mitglied
26 August 2016
1.415
42
48
Berlin
Das macht die beiden Hähnchen auch nicht glücklicher. Die ganzen Kücken die so nebenbei während der Aufzucht ersterer beiden abgeschlachtet wurden ebenso nicht.

Naja, wenigstens scheinst du wenig rotes Fleisch zu essen.

Edit.
Was Sun sagt.
 

Yoshi

GUF Veteran
9 August 2016
2.419
81
48
Hagen
Das macht die beiden Hähnchen auch nicht glücklicher. Die ganzen Kücken die so nebenbei während der Aufzucht ersterer beiden abgeschlachtet wurden ebenso nicht.

Naja, wenigstens scheinst du wenig rotes Fleisch zu essen.
Keine Ahnung ob das wenig ist, ca. 1-2 Tage die Woche (meistens Rind, gelgentlich Schwein, wo ich aber nur das Filet, den Rücken und den Schinken essbar finde (und dann auch sehr viel Katzenfutter abfällt).
@Yoshi sollte auf Insekten umsteigen. :yoshi:
Da hätte ich erst einmal nichts gegen (jedenfalls sofern mir da sschmeckt, das weiß ich nicht), aber hast du mal einen Supermarkt gesehen in dem Insekten angeboten werden in Deutschland?
 

Sun

Mitglied
20 November 2016
1.646
42
48
@Yoshi: Da musst du mal in eine Tierhandlung gehen. Da kannst du dann gleich das Katzenfutter kaufen was du dann alternativ zu den Fleischresten brauchst. ^^
 
Reactions: Zelos

Yoshi

GUF Veteran
9 August 2016
2.419
81
48
Hagen
@Yoshi: Da musst du mal in eine Tierhandlung gehen. Da kannst du dann gleich das Katzenfutter kaufen was du dann alternativ zu den Fleischresten brauchst. ^^
Dann wäre ich aber geneigt ein gutes Katzenfilet mitzunehmen und finde mich dann mir nichts dir nichts im Knast wieder.
 

Cube

Mitglied
26 August 2016
1.415
42
48
Berlin
Keine Ahnung ob das wenig ist, ca. 1-2 Tage die Woche (meistens Rind, gelgentlich Schwein, wo ich aber nur das Filet, den Rücken und den Schinken essbar finde (und dann auch sehr viel Katzenfutter abfällt).
Bist ja genauso ein wählerischer Esser wie es ich war, bevor ich den Konsum dieser Sachen nochmal massiv eingeschränkt habe.
Ein- bis zweimal die Woche rotes Fleisch ist immer noch vier- bis achtmal im Monat zu viel. ;_;

Da hätte ich erst einmal nichts gegen (jedenfalls sofern mir da sschmeckt, das weiß ich nicht), aber hast du mal einen Supermarkt gesehen in dem Insekten angeboten werden in Deutschland?
Insektenburger gibt's bei einigen gängigen Handelsketten im Tiefkühlfach (ist nicht so mein Fall, liegt aber mehr an der Wahl der beinhalteten Gewürze). Ansonsten mal in Fachgeschäften oder Online nachschauen. Wenn man schon Garnelen u.ä. gegessen hat, braucht man sich eigentlich nicht vor dem Verzehr von Insekten scheuen.
 

Yoshi

GUF Veteran
9 August 2016
2.419
81
48
Hagen
Wenn man schon Garnelen u.ä. gegessen hat, braucht man sich eigentlich nicht vor dem Verzehr von Insekten scheuen.
Ich habe schon Garnelen gegessen. Der anschließende Krankenhausaufenthalt mit Kortison-Infusion war aber doch eher stressig, muss ich zugeben.
Ein- bis zweimal die Woche rotes Fleisch ist immer noch vier- bis achtmal im Monat zu viel. ;_;
Wieso ist das vier- bis achtmal im Monat zu viel? Einfach grundsätzlich, weil dafür Tiere sterben müssen? Das wäre bei weißem Fleisch und Insekten ja nicht anders...
 
Reactions: Sun

Cube

Mitglied
26 August 2016
1.415
42
48
Berlin
Ich habe schon Garnelen gegessen. Der anschließende Krankenhausaufenthalt mit Kortison-Infusion war aber doch eher stressig, muss ich zugeben.
Was zum Kuckuck... Dein Ernährungsplan wird von mal zu mal wirrer.

Wieso ist das vier- bis achtmal im Monat zu viel? Einfach grundsätzlich, weil dafür Tiere sterben müssen? Das wäre bei weißem Fleisch und Insekten ja nicht anders...
Ist nicht anders, aber wenigstens ist der allgemeinen negativen Umwelteinflüsse geringer. Wenn man denn schon nicht auf Tier verzichten will, könnt man wenigstens versuchen den Schaden so gering wie möglich zu halten.


btw.
Könnte/sollte das ganze Gespräch hier eventuell in ein, was weiß ich, "Smalltalk"-Topic oder so verschoben werden?