GamepadRanger

Mitglied
25 August 2016
377
62
28
31
NRW
Das klingt anstrengend Yoshi. Ich kenne das von zu Hause - meine bessere Hälfte hat auch einen äußerst empfindlichen Verdauungsapparat, der nur bestimmte Gewürze toleriert und nicht all zu viel Abwechslung zulässt. Ich bräuchte wohl auch nicht jeden Tag Fleisch, sie aber schon (und ja, ich meine brauchen im Sinne von ihr Körper benötigt das). Wir haben uns an die Situation gewöhnt, bekommen aber auch ständig ungefragt Vorschläge, was wir ändern und ausprobieren sollen. Dabei sind wir froh über jeden Tag, an dem sie nach dem Essen mal keine Probleme hat.

Außerdem braucht so ein Dinosaurier eben auch mal sein Fleisch!
 
19 November 2018
261
83
28
36
Um mal wieder auf das Thema zurück zu kommen: Mich wundert, dass Metro Exodus hier nicht viel Interesse weckt. Ich bin ja Lizenzspielen gegenüber grundsätzlich ein bisschen unfair, aber ihr doch nicht?
 

Aemeath

Newbie
18 November 2018
174
36
28
34
Hamburg
Hatte im alten GUF schon ein mal erwähnt dass mir Metro 2033 einfach viel zu durchgescripted war. Sobald mir klar wurde was da alles gescripted ist hab ich komplett die Motivation verloren weiterzuspielen.

Metro Last Light Redux hat mich dagegen positiv überrascht. Das hat mir gut gefallen. Hatte die richtige Balance aus Freiheit und gescripteten Action Set Pieces. In Metro 2033 Redux soll einiges aus Last Light hinzugefügt wurden sein, das werde ich mir daher auch noch mal ansehen. Denn das Setting der Spiele spricht mich absolut an. Exodus hat bei mir einfach keine Priorität weil ich noch genug zu spielen habe.
 

Cube

Mitglied
26 August 2016
1.672
83
48
Berlin
Um mal wieder auf das Thema zurück zu kommen: Mich wundert, dass Metro Exodus hier nicht viel Interesse weckt. Ich bin ja Lizenzspielen gegenüber grundsätzlich ein bisschen unfair, aber ihr doch nicht?
Warum bist du unfair gegenüber Lizenzwerken und warum sollte die Lizenz-basierte Existenz von Metro irgendwas mit einem größeren Desinteresse zu tun haben wenn dessen Lizenz-Basis gar nicht so bekannt ist?

Hab zu diesem Spiel bisher nur den Ankündigungstrailer gesehen und mir fällt jetzt ehrlich gesagt nichts dazu ein. Hm, seltsam.
 

GamepadRanger

Mitglied
25 August 2016
377
62
28
31
NRW
Ich habe einen Metro Teil auf der PS3 ausprobiert (2033 glaube ich) und war ziemlich heiß drauf, weil ich nach Fallout 3 und New Vegas mal wieder etwas postapokalyptisches spielen wollte. Allerdings war mir das Gameplay irgendwie zu steif. Es hat sich schon fast angefühlt, wie eine Simulation. Allein, dass man ständig den Filter der Gasmaske wechseln musste und der gefühlt sofort wieder verbraucht war, hat dann schon gereicht und ich bin nach ein paar Stunden ausgestiegen.
 

Colt

Mitglied
25 August 2016
889
31
28
39
Ich hab nur das erste Metro Spiel auf der 360 gespielt. Was mir das Spiel vermiest hat und weswegen ich es nicht weitergespielt habe, war das nicht vorhandene Treffer Feedback bei den Gegnern. Sowas finde ich bei Shootern einfach furchtbar.
 
19 November 2018
261
83
28
36
Warum bist du unfair gegenüber Lizenzwerken und warum sollte die Lizenz-basierte Existenz von Metro irgendwas mit einem größeren Desinteresse zu tun haben wenn dessen Lizenz-Basis gar nicht so bekannt ist?
Ich kann da keine rationale Antwort drauf geben. Das ist so und hat sich in meinen frühen 20ern entwickelt. Das ist nicht nur bei Spielen so, auch bei Filmen, die ich interessant finde, ist es wahrscheinlicher, dass ich stattdessen bei der Vorlage lande als tatsächlich die Verfilmung zu gucken.

Das letzte Lizenzspiel, das ich gekauft habe, war Alien Isolation und das lag einfach am ungewöhnlichen Spielprinzip.
Als seinerzeit das erste Metrospiel erschienen ist, habe ich mir stattdessen das Buch gekauft. Ich fand es ganz gut, obwohl ich sonst eher höhere Literatur lese, beließ es aber trotzdem bisher beim ersten Band.

Intuitiv spreche ich dem Original einer Geschichte vielleicht tatsächlich mehr Wert zu als dem Versuch von jemandem anderen, ebenfalls damit Geld zu machen. Aber das ist eher so was wie ein Erklärungsversuch, tatsächlich ist es eben einfach so.

Selbst bei einem Witcher 3, das mich echt interessiert, entsteht so ein diffuser Widerwille, der mich dann doch zu einem Spiel greifen lässt, das seine Wurzeln tatsächlich in dem Medium hat.

Bei Walking Dead lese ich auch die Comics, aber bei Game of Thrones habe ich bisher nur die Serie gesehen. Allerdings wurde mir die erste Staffel geschenkt, von alleine hätte ich mit der vielleicht auch nicht angefangen.

Die erste Staffel von Walking Dead war wohl mein vorletztes Lizenzspiel. Da hatte ich auch die Serie geguckt, aber nach der dritten Staffel das Interesse verloren. Bei den Comics bin ich up to date, in der deutschen Übersetzung jedenfalls.

Mein Horrorszenario für die Branche wäre übrigens, dass Marvel nach dem Erfolg von Spider-Man massiv in den Markt drängt und ähnlich wie bei Filmen die Blockbuster zu dominieren beginnt.
 

Zelos

GUF Veteran
24 August 2016
2.260
128
63
32
Bergisch Gladbach
Naja ein Lizenz-Titel ist doch nicht gleich immer eine direkte Umsetzung einer (Buch)-Vorlage. Hilft dir das nicht, wenn du dir das etwas vor augen führst?

Oder wenn du sowas nicht als Lizenz-Titel betrachtest sondern als weiteren Ableger einer Marke; bloß auf einem anderem Medium.

Schaust du dir auch umgekehrt keine Filme an, die ihre Lizenz von einem Videospiel bezogen haben? Oder die ein Buch erzeugt haben?
 
19 November 2018
261
83
28
36
Schaust du dir auch umgekehrt keine Filme an, die ihre Lizenz von einem Videospiel bezogen haben? Oder die ein Buch erzeugt haben?
Das habe ich ja eigentlich schon geschrieben: Selten. Den Trailer zu Detective Pikachu fand ich lustig, vielleicht gucke ich den mal wieder.
Ich habe, glaube ich, drei Videospielverfilmungen gesehen. Mario als Kind, damals auch die Serie, den ersten Silent Hill und... Oh, ich glaube es waren sogar nur die beiden.

Filme, die ein Buch erzeugt haben? Den Roman zu Terminator 2 habe ich auch nicht gelesen.
Der Ugly-Smiley wird dringend vermisst.
 

Shiningmind

Mitglied
29 August 2016
736
78
28
Um mal wieder auf das Thema zurück zu kommen: Mich wundert, dass Metro Exodus hier nicht viel Interesse weckt. Ich bin ja Lizenzspielen gegenüber grundsätzlich ein bisschen unfair, aber ihr doch nicht?
Doch! Ich interessiere mich schon dafür. Es ist nur so, dass die Marke durch zwei Spiele, wobei eins ganz ok (Metro 2033) und das andere damals sehr gut war (Last Light), nicht gleich den Will-haben-Effekt auslöst, um einfach mal schnell blind zuzuschlagen. Auf zwei Dinge kommt es da für mich an: Wieviel man auf der Oberwelt unterwegs sein muss, denn das hat mich bei beiden Spielen abgetörnt und wie die Wertungen ausfallen. Bei der Oberwelt hat mich gestört, dass man immer Gas für seine Gasmaske sammeln musste und dadurch Stress ausgesetzt war oder anders: Es war quasi ein Checkpointsystem und wenn du es da nicht durchgeschaft hast, dann nochmal bitte! Zumal auch die Wegfindung nicht immer so ersichtlich war. Ich mag generell keine Zeitlimits in Spielen, denn das ist für mich die billigste Art Stress zu erzeugen. Sowas hat man gefälligst mit der Atmo, dem Artstyle und dem Gegnerdesign zu erreichen oder durch die Herausforderung allgemein.
 

Cube

Mitglied
26 August 2016
1.672
83
48
Berlin
@ Guybrush: Nur weil etwas auf einer Marke basiert, die in einen anderen Medium ihren Ursprung hat, bedeutet es nicht, dass diese sich groß am Original halten oder dieses nur wiederkauen. Die ganze Batman-Umsetzung z.B. haben ja oft nur Grundzüge mit dem Original-Comic aus dem Jahr Neunzehnhundertdannundwann gemein.
Oder mal ganz im Gegenteil, es kann sich wie im Falle des Alien-Spiel um Quasi-Fortsetzungen handeln, die dem Orginal näher kommen / besser sind als andere Werke der Marke, die das Original-Mediums nutzen.

Dein Horrorszenario ist irrational. Blockbuster hatten das letzte Jahrzehnt schon die Spieleindustrie dominiert und Marvel verdienen mit Handy-Spielen leichter mehr Geld denn mit so einem aufwendigen Ausnahmeprojekt wie Spider-Man.

Edit:
Ugly wird vermisst? :ugly:
 
19 November 2018
261
83
28
36
Ich widerspreche dir in keinem einzigen Punkt, das war bewusst gewählt, zu schreiben, ich sei nicht fair.

Trotzdem wunderte mich das mit Metro, die Previews, die ich gelesen habe, klangen sehr lecker und alle anderen ticken ja nicht wie ich. Ich hätte gedacht, das stehe hoch im Kurs.

:ugly: Was zum... War der gestern schon da?
 

Cube

Mitglied
26 August 2016
1.672
83
48
Berlin
Wie wärs denn sattdessen mit dem DOOM-Comic. Der wurde ja sogar im Intro des letztens Spiels zitiert. :ugly:

Edit.
Grade nochmal aktuelles Material zu Metro angesehen. Laaangweilig.