Monster Hunter: World - Iceborne [One | PC | PS4]

Z.Carmine

GUF Legende
25 August 2016
4.681
79
48
Jetzt habe ich auch tempered Nergigante in etwa 6 Minuten besiegen können, aber mit Arch-tempered läuft es dennoch eher schlecht. XD und
SoS dürfte auch nicht gerade zuverlässig sein, bei den Angriffen.
Leider ist "Felyne Insurance" nicht allzu oft verfügbar.^^
Eventuell wäre auch ein Waffenwechsel angebracht.

Edit:
Heilige Scheisse. Trotz Ensurance (und mehrfachem Sleep-Bombing) nach 35 Minuten Mission gescheitert.
150 HP und Vitalitäts-Mantel, trotzdem One-Hit-KO. Heilige Scheisse.
Das hat so derbe viel Angriffskraft...
(Und viel HP...)

Sogar seitlich herumgeschleuderte Stacheln sind sehr gefährlich. :/

Edit:
Mit Lanze und Charge Blade läuft es auch nicht gut, obwohl Gebrüll und Divebomb blockbar sind. Plötzliche Angriffe eher schlecht. :/
 
Zuletzt editiert:

Z.Carmine

GUF Legende
25 August 2016
4.681
79
48
Ich wüsste nicht, warum das nicht gehen sollte; Auch wenn das vermutlich nur für einen kleinen Teil der Spieler wichtig sein dürfte.
https://www.monsterhunter.com/world-iceborne/us/
Hier reden sie interessanterweise von "den Speicherstand in die Erweiterung transferieren zu können" , wenn man das Hauptspiel schon hat und den DLC holt...

Nach ca.10 weiteren Stunden Kulve Taroth-Belagerung habe ich neben massig anderen Waffen auch endlich den erwünschten Bogen erhalten. Dreifach "Release" wegen verdecktem Element zu brauchen, schränkt leider ein. Ansonsten hätte der nämlich etwa 30% mehr Donnerschaden als der Kadachi-Bogen.

AT Nergigante macht mich fertig. :/
Manche neuen Angriffe kommen so schnell, dass ich quasi nicht reagieren kann. Und die Stacheln sind viel hartnäckiger, das normale/tempered Nergigante kann man durch deren Zerstörung oft unterbrechen oder gar umwerfen(irgendwie übertrieben^^). Ausserdem sind die Stellen dann ja verwundbarer, als wenn die Stacheln bleiben und dunkel werden. Und die Dive Bomb würde herausgezögert.
Rund 26.000 HP solo sind auch alles andere als wenig.

Ich kann noch nicht aufgeben. XD
Edit: Jetzt schon. Ich habe genug davon, durch plötzliche Angriffe getötet zu werden.
 
Zuletzt editiert:

Z.Carmine

GUF Legende
25 August 2016
4.681
79
48
Ich habe natürlich reingeschaut und alle drei Quests abgeschlossen.
Lediglich die letzte musste ich mehrfach versuchen, 7-8 mal. Mit Bogen(meine aktuelle Hauptwaffe in World) war ich leider viel zu schnell tot und habe dann die Waffe gewechselt; Mit der Lanze habe ich zwar überlebt, aber zu wenig Schaden ausgeteilt. Da fehlt es mir aber auch an Übung.^^
Im dritten Versuch mit der Charge Blade habe ich dann halbwegs mit Guard Points getroffen(naja, einmal gestunnt), und es auch geschafft.
Mit dem Langschwert danach hat es ebenfalls knapp gereicht.

Darüber hinaus habe ich die sonstigen auftauchenden Monster in jeweils gesonderten Durchgängen erlegt.

Die neuen Kombos/Angriffe habe ich bisher wenig ausprobiert, und mit der Clutch Claw komme ich noch nicht zurecht.

Die zur Verfügung stehende Ausrüstung ist wie von den MH-Demos gewohnt... wohl nicht gerade, was man im tatsächlichen Spiel benutzen würde.
Und zumindest die Rüstungen werden im fertigen Spiel ganz sicher mehr Skills, Set-Boni und Slots haben.^^

Ich bin gespannt, wie schwer(oder nicht) es dann schlussendlich, abgesehen von besonders schweren Eventquests, wird.

Edit:
So, die dritte Mission auch mit dem Bogen knapp vor Ablauf der Zeit geschafft.^^

Edit:
Auch mit Lanze und Jagdhorn habe ich es knapp vor Ablauf der Zeit geschafft. Dabei habe ich das Jagdhorn bisher ebenfalls kaum genutzt. ^^
Switchaxe(keine Übung) 17m23.
Mit Dualblades wurde es knapp. Keine Ahnung von den Kombos.^^
Großschwert etwa 16m.
 
Zuletzt editiert:

Cube

Mitglied
26 August 2016
1.731
91
48
Berlin
Im dritten Versuch mit der Charge Blade habe ich dann halbwegs mit Guard Points getroffen(naja, einmal gestunnt), und es auch geschafft.
Endlich hast du das (Energieklingen-)Licht gesehen!

Mal eher halbherzig reingeguckt. Die Energieklinge hat ja noch einen weiteren kurz einsetzbaren Buff erhalten. Als ob diese Waffenklasse nicht sowieso schon die beste ist, tztz.

Weiß nicht, was ich von dieser Klaue halten soll. Die Jäger haben eigentlich schon genug Mittel zu Verfügung und das ganze rumgereite der Mitjäger auf den Kreaturen hat so auch schon genervt.
 

Z.Carmine

GUF Legende
25 August 2016
4.681
79
48
Dafür sollen wohl unter anderem AED und SAED abgeschwächt worden sein. :shrug:

Ich fand die Reichweite der Klaue gering, und wurde ausserdem des öfteren durch Angriffe abgeworfen. XD
Habe ich dann nur selten genutzt.


Mit den Bowguns habe ich die letzte Mission nicht geschafft, da bräuchte ich noch etwas Übung (und HBG ohne Schild zu wählen war eine schlechte Idee.^^)
Vielleicht nächstes Wochenende.
 

Tolja

Mitglied
24 Oktober 2016
391
15
18
Klingt als wäre das Solo deutlich schwieriger. Wir hatten zu viert überhaupt keine Probleme. War viel zu einfach sogar.
 

Z.Carmine

GUF Legende
25 August 2016
4.681
79
48
Freunde/Bekannte oder Randoms?
Waren normale G-Rang-Quests früher zu viert überhaupt nennenswert schwer?

Dass es allein tendenziell schwerer ist, ist ja wenig verwunderlich. Da hat man als Hauptvorteil geringere Tresholds(und geringeres Anwachsen) für Stun und co, aber Nachteile im HP-Scaling. Zu dritt oder viert ist das 2,x, und der Gegner greift mehr Ziele ein, was dem einzelnen mehr Verschnaufpausen schafft.
Neu ist in Iceborne, dass es auch ein Scaling für zwei Spieler gibt. Dazu habe ich etwas von 1,5-fach gelesen, aber nichts zu den Tresholds.

Je nach Kampftaktik kommt es solo aber durchaus gelegen, wenn sich der Gegner nur auf den einen Spieler konzentriert. Aber das trifft auf mich nicht besonders zu.^^

Allerdings kam ich mit dem Gegner auch in keinem früheren Teil gut zurecht. ^^
Da ich die Quest auch mit diversen Waffen geschafft habe, die ich kaum nutze, würde ich es aber für mich nicht als sonderlich schwer bezeichnen.
Im fertigen Spiel kann das natürlich anders aussehen.

Die Solo-Zeiten, die ich gelesen habe, waren entweder "ganz knapp geschafft" oder nicht einmal halb so lang wie bei mir(ich habe aber auch nicht versucht, wie schnell ich es bei einer Waffenart schaffen kann).^^
 
Zuletzt editiert:

Tolja

Mitglied
24 Oktober 2016
391
15
18
Mit Freunden. Die G Quests waren schon herausfordernder. Bei der Beta jetzt musste ich mich kaum heilen. Der Tigrex teilt auch nicht so großen Schaden aus.
 

Z.Carmine

GUF Legende
25 August 2016
4.681
79
48
Vielleicht kommt ja nach dem nächsten Wochenende eine Umfrage, wo du als Kritik "zu leicht" angeben kannst.^^
(Ich habe auch keinen einzigen Kommentar gelesen, es sei "zu schwer"...)
Ich weiß aber auch nicht, wie die Schwierigkeit von Beta des Hauptspiels und dem fertigen Spiel im Vergleich war.

Ich hatte ja dagegen schon befürchtet, "aus Gründen" könnte die Einspieler-Skalierung im Meisterrang generell gestrichen werden. XD
(Sie haben ja sogar für zwei Spieler eine Skalierung extra eingefügt.^^)

Ich persönlich hätte sogar gern, dass die Eventquests(oder was sonst noch als besondere Herausforderung kommt) in der Spitze nicht gar so schwer werden, wenn es mehr als bloß einen Titel/Hintergrund oder lediglich bessere Dropchancen gibt.
Ancient Leshen...(Und die fiese Pin-Attack sollte imo solo gestrichen werden)
Und bei Extremoth...Als Belohnung layered Armor, aber eine Umgestaltung des "Layered Armor"- Systems ist eh von vielen gewünscht.^^
Das Glücksspiel mit Randoms finde ich nicht so prall.^^
AT Nergigante habe ich dann gar nicht mehr mit SoS probiert (und nach zig Versuchen, meinen Sieg zu wiederholen, aufgegeben...).
Klar ist Nergigante mit guter Ausrüstung schnell ein schlechter Witz(Stacheln zerstört->fällt um!?), aber als AT ist Nergigante mir zu extrem verstärkt.
 
Zuletzt editiert:

Z.Carmine

GUF Legende
25 August 2016
4.681
79
48
Mit der (zweiten) LBG habe ich Tigrex beim ersten Versuch geschafft. Den Wyvernblast Mod finde ich nicht schlecht, aber im Gegensatz zu Great Jagras konnte ich Tigrex damit nicht so zuverlässig stoppen.^^
Mit der HBG(mit Schild) ist mir dafür zweimal die Zeit abgelaufen. XD

Das zusätzliche Monster konnte ich noch nicht bekämpfen; RNG ist doof.
Zigmal musste das arme Great Jagras umsonst sterben. XD

Edit:
Es ist tatsächlich aufgetaucht!
Charge Blade. 15 Min.
Leider kein Turf War.^^
Aber ich werde es noch mehrfach herausfordern. :)
Edit:
Mit dem Bogen einmal Zeit abgelaufen (nach dem Aufwachen ist es weit weg gelaufen...), beim zweiten Versuch ganz knapp in den letzten 5 Sekunden der Mission besiegt. Drachen-Element beim Bogen wäre natürlich auch meine erste Wahl. XD
Und wieder weg...

Edit:
Nach mehreren Versuchen mit Problemen, unter anderem weil HBG nur sehr langsam weggesteckt oder ausgeklappt wird und auch nicht gerade mobil ist, habe ich Tigrex mit etwas Glück besiegt(unter anderem konnte ich es zweimal mit Sleeptoads einschlafen lassen), somit mit allen Waffenarten (LBG und HBG je nur eine, bei IG bin ich nicht sicher).
 
Zuletzt editiert:

Cube

Mitglied
26 August 2016
1.731
91
48
Berlin
Passt da eigentlich sogar besser rein als dessen Gegenstück.

Man, Rathalos ist ein ganz schön harter Brocken in Final Fantasy XIV. Die Mitspieler sind die übernommenen Mechaniken aus MH nicht gewöhnt oder/und achten nicht auf diese.
 

Z.Carmine

GUF Legende
25 August 2016
4.681
79
48
Extreme Rathalos(das zu viert) hatte ich dann gar nicht ausprobiert. XD
(Oder Schuppen ergrindet ...)

Im Tausch dafür ist Behemoth in World aber auch nicht gerade einfach, vor allem Extreme Behemoth...
Ich wage nicht zu hoffen, dass die Master Rank-Version relativ gesehen einfacher wird.^^
(Wäre etwas enttäuschend, wenn die Kollabos keine MR-Version bekämen.)
 

Cube

Mitglied
26 August 2016
1.731
91
48
Berlin
Meine auch Extreme Rathalos. Der normale ist mit seinen lockeren Mechaniken (ganze acht statt nur vier Spieler) keine allzu große Herausforderung.

An Behemoth in World hab ich mich überhaupt noch nicht versucht. Vielleicht demnächst mal und eventuell in der gleichen Rolle wie in FFXIV. Die Energieklinge sollte eigentlich einen recht vernünftigen Tank abgeben.
 

Tolja

Mitglied
24 Oktober 2016
391
15
18
Wir haben die härtere Version nicht gemeistert. Sein Abschiedsgeschenk nervt und wir hatten nach einigen Versuchen dann keine Lust mehr uns damit auseinanderzusetzen. Hätte schon gern die Dekor-Rüstung gehabt.