Nintendo Switch Lite - Handheld only, 20. September, ~200 Euro

19 November 2018
243
78
28
36
Wenn es dieses Jahr eine reine Handheldfassung gibt, hoffe ich nächstes Jahr auf eine reine Konsolenfassung. Von dem derzeitigen Wackelkonstrukt im Regal würde ich durchaus gerne wackeln, dann gibt es in einigen Jahren auch kein Problem, weil in der Switch keine Leitung eingebaut wurde, um einen defekten Akku im Netzbetrieb zu umgehen. Dann muss man sich nur mit den Akkus in den Joycons plagen, und die irgendwie tauschen.
Apropos Joycons: Meine Traumkonsolenswitch behält zwei Slots um leere Joycons während des Spielens laden zu können.
 

Zeratul

Mitglied
24 August 2016
1.053
85
48
Die perfekte Switch für mich wäre auch eine reine Konsolenversion gewesen, der dafür zum gleichen Preis schon ein Pro-Controller beiliegt. Habe den Joy-Con-Grip auch nur mal ein paar Minuten ausprobiert und finde ihn dem Pro-Controller weit unterlegen. Ist halt irgendwo dämlich, wenn man bei ner neuen Konsole erstmal 60€ zusätzlich ausgeben muss, um nen anständigen Controller zu haben.
 
  • Like
Reactions: Shiningmind
19 November 2018
243
78
28
36
Die Switch kann nicht im Netzbetrieb laufen, wenn der Akku kaputt ist? Fucking hell!
Das Wii U Gamepad kann das auch nicht. Das habe ich im Resetera gelesen, gegoogelt und mehrmals bestätigt gefunden und dabei bin ich auch über die Info zur Switch gestoßen.
Der Pro Controller für die Switch hat diese Umgehung, die Konsole nicht. Logisch ist das nicht.

Man kann natürlich hoffen, dass man in Zukunft Akkus tauschen kann, aber das ist nun mal nicht so normiert wie bei herkömmlichen Batterien.

Die Controller für PS3 und 4 sind übrigens auch netztauglich bei defekten oder ausgebauten Akkus.
.

Die perfekte Switch für mich wäre auch eine reine Konsolenversion gewesen, der dafür zum gleichen Preis schon ein Pro-Controller beiliegt. Habe den Joy-Con-Grip auch nur mal ein paar Minuten ausprobiert und finde ihn dem Pro-Controller weit unterlegen. Ist halt irgendwo dämlich, wenn man bei ner neuen Konsole erstmal 60€ zusätzlich ausgeben muss, um nen anständigen Controller zu haben.
Was haben nur alle gegen die Joycons, ich bin total begeistert von denen Minus das Steuerkreuz. Ein analoges Triggerpaar wäre sicher auch schön.
Nur die Zukunftssicherheit der Dinger ist so eine Sache, aber da verstehe ich schon, warum kein Netzbetrieb möglich ist.
 

Zeratul

Mitglied
24 August 2016
1.053
85
48
Sie sind nicht schlecht, aber ich finde sowohl die Analogsticks als auch die Buttons des Pro-Controllers einfach besser.
 

Rusix

Mitglied
2 September 2016
302
99
28
38
Schaumburg
Na guck mal einer an: Es gibt ja doch einige, die eine reine Konsolen-Switch bevorzugen würden.
Und ich dachte, ich stehe allein im Walde. Bei 199 Euro inkl. Pro-Controller sollte Nintendo sogar günstiger bei wegkommen.

Ich hoffe einer bei Nintendo schaut hier öfter mal im Forum vorbei. Lottogewinner, du hast doch bestimmt Connections =P
 

Tolja

Mitglied
24 Oktober 2016
362
8
18
Perfekte Switch wäre für mich wie die Lite mit fest verbauten Steuerelementen, aber mit der Möglichkeit auch am TV zu zocken. Und die sollte mehr Leistung für höhere Bildauflösung haben.

So wird das aber wohl nicht kommen. Mit der Lite hat man sich für mich ohne erkennbaren Grund zu weit weg von den Switch Möglichkeiten entfernt.
 

Shogoki

Mitglied
25 August 2016
482
16
18
Ist der Verlust des HD-Rumbles eigentlich sehr schade, wenn man keine Switch hat/te, da man das unbedingt mal erlebt haben sollte oder ist das eh nur ein kleines, vernachlässigbares Gimmick?
 

Shiningmind

Mitglied
29 August 2016
724
77
28
Sie sind nicht schlecht...
Doch, sie sind imo schlecht. Angefangen mit dem damaligen Synchroproblem, über dem fehlenden Steuerkreuz und der Verarbeitung. Wenn ich beispielsweise bei mir den Stick des linken Joycons nach unten drücke macht dies ein komisches Geräusch und auch die Haptik, die zu kleinen Knöpfe. Für mich sind die Joycons Paincons und der für mich unergonomischste Controller, den Nintendo je gemacht hat und dann steht auf der anderen Seite der tolle Procontroller. Als Handheld ist die Switch für mich deswegen...naja nicht unbrauchbar aber es hat den Geschmack eines faulen Kompromisses, den ich im Notfall mal benutzte.
 
  • Like
Reactions: Colt

Darkie

Mitglied
25 Mai 2017
778
28
28
40
Raccoon City
Wird doch hoffentlich bald die offizielle Bezeichnung "PS Vita 1.5 " erhalten, denn ohne Monitor-Anschluss oder abnehmbaren Controller ist der "Switch"-Name unsinnig geworden.
Das Ding gehört nun mal in die Switch Familie. Ein Monitoranschluss für die Lite wäre der Untergang für die reguläre Switch. ;)
 

Colt

Mitglied
25 August 2016
883
30
28
39
Ich merk ehrlich gesagt überhaupt keinen Unterschied zwischen HD- und normalen Rumble... :D

Zur Switch Lite:
Das einzig gute an dem Teil, ist für mich das Steuerkreuz. Ansonsten find ich die Switch die nicht switchen kann, ziemlich bescheiden.
 

Screw

GUF Legende
26 August 2016
5.634
85
48
Zur Switch Lite:
Das einzig gute an dem Teil, ist für mich das Steuerkreuz. Ansonsten find ich die Switch die nicht switchen kann, ziemlich bescheiden.
Kann sie doch. Von aus zu an.
Switch (Lite) hat für mich mehr Merkmale eines Handhelds als einer Konsole. Allen voran (alte) Ports und kaum aktuelle Multiplats.
 
Zuletzt editiert:

Yoshi

Moderator
Team
9 August 2016
2.786
151
63
Hagen
Ja, HD Rumble ist vernachlässigbar, aber es ist schon das geilste Rumble ever. Aber halt... rumble.
Die theoretischen Möglichkeiten sind zwar interesant, aber in der Praxis ist es bei den meisten Spielen schlechter als die Xbox One Trigger-Rumblelösung.
 

Shogoki

Mitglied
25 August 2016
482
16
18
Nun gut. Das geilste Rumble ever klingt zwar interessant, aber wenn es bis jetzt nichts Großartiges dafür gab, kann man drauf verzichten, denn mit dem Verzicht auf HD-Rumble bei der lite sind weitere Experimente oder gar komplett darauf zugeschnittene Spiele ja nahezu ausgeschlossen.
 

Zelos

GUF Veteran
24 August 2016
2.226
121
63
32
Bergisch Gladbach
Anfangs habe ich den unterschied zu normalem rumble nicht bemerkt. Aber es lag wohl daran dass die spiele die ich gespielt habe es nicht wirklich unterstützten. Aber hollow knight unterstützt es und ich finde es sehr angenehm. Es gibt teilweise gutes Feedback zu dem was man im Spiel macht. Andererseits ist es natürlich auch völlig unnötig. Ich würd ja sagen der rumble gibt ein gutes Feedback dazu ab was man tut wenn man gerade ohne Ton spielt. Und das tut es auch wirklich. Anderseits ist das vibrieren selbst so laut dass man auch direkt mit Ton spielen kann ^^
 
  • Like
Reactions: Biber