Nioh (PS4)

Z.Carmine

GUF Legende
25 August 2016
4.679
79
48
Das ist einerseits ja nachvollziehbar, dass Bosse ein ganz anderes Kaliber haben als gewöhnliche Gegner.
Ich selbst bevorzuge es aber, wenig Probleme mit Bossen zu haben, wenn ich es ohne Trickserei zu ihnen schaffe. Der Boss in der letzten Demo war mir dann echt zu hart. Trial and Error ist aber auch nicht so mein Ding, falls es da Tricks geben sollte, die man erst herausfinden soll.

Edit: Ich dachte gelesen zu haben, dass man sich im Gegensatz zu Dark Souls das Spiel nicht durch andere Spieler einfacher machen könne. Das ist also nur teilweise so.
 

Sun

GUF Veteran
20 November 2016
2.125
149
63
Ich hab kein PS Plus, daher gibt es auch für mich keinen Multiplayer. Ich hab den dritten Boss gestern noch angetestet und es scheint wirklich so als könnte der weniger Versuche benötigen als die beiden davor.

Klar sollen die Bosse nicht so leicht sein wie die normalen Gegner oder die normalen Gegner so schwer wie die Bosse, aber bei Nioh habe ich das Gefühl, ein anderes Spiel oder einen höheren Schwierigkeitsgrad zu spielen sobald ich bei einem Boss bin.
 

jerec

Mitglied
24 August 2016
315
0
0
Lässt mit steigendem Level, besserer Ausrüstung und weiterem Spielverlauf wirklich nach. Es gibt zwar später auch wieder ein paar Bosse, bei denen der Schwierigkeitsgrad deutlich anschwillt, aber auf solche Mauern wie beim ersten regulären Boss oder Hino-Enma stößt du kaum noch. Zumindest bei den Hauptmissionen ... die Nebenmissionen sind da so ne Sache *Hust*Yuki-Onna+Oda Nobunaga*Hust*.

Bei mir lags anfangs aber auch am Spielgefühl, ich war da noch auf Kriegsfuß mit den Haltungen und dem Ki-Puls ... auch wenig hilfreich das es dann bei den Waffen auch Skills gibt, die das ganze System aus Kombination von Haltung + Puls deutlich runder macht.
 

Shiningmind

Mitglied
29 August 2016
776
86
28
Apro pro: Hat jemand von euch mal ein/mehrere Spiele abgebrochen wegen eines hohen Schwierigkeitsgrades? Welche waren das? Mich würde auch interessieren, ob ihr solche Spiele wie Nioh, DS, und Bloodborne ohne Guide spielt und damit ohne Tipps zu irgendwelchen Bossen.
 

Sun

GUF Veteran
20 November 2016
2.125
149
63
Nioh spiele ich bis jetzt ohne Guide. Bei Dark Souls 2 und Bloodborne haben wir einen Guide benutzt um die versteckten Gebiete und Bosse zu finden, also auch nicht für die Bosse direkt. Wenn dann würde ich halt mal nachschauen, falls es gar nicht klappt und ich auch gar keine Idee mehr hätte wie ich gegen den Boss bestehen könnte, aber das kommt eher selten vor. Darkie ist ja auch noch da. ^^

Direkt abgebrochen weil ein Spiel zu schwer ist habe ich afair noch nicht. Früher war ich allerdings nie ganz so motiviert die Spiele überhaupt durchzuspielen. Ich habe nur wenige NES, SNES und N64 Spiele durchgespielt und da hat bei einigen evtl. auch der Schwierigkeitsgrad was mit zu tun gehabt.
 

Shiningmind

Mitglied
29 August 2016
776
86
28
Würdest du sagen, dass Darkie der "bessere" Spieler ist als du? (weil du sagts....wenn dann ist ja noch Darkie da ^^)
 

Sun

GUF Veteran
20 November 2016
2.125
149
63
[quote quote=44895]Würdest du sagen, dass Darkie der „bessere“ Spieler ist als du? (weil du sagts….wenn dann ist ja noch Darkie da ^^)[/quote]
Nein! Bei Bloodborne war es z.B. so, dass für mich manche Bosse einfacher waren als für ihn und bei anderen Bossen war es andersrum. Und ansonsten ist es halt auch von Spiel zu Spiel unterschiedlich. Es gibt Spiele in denen bin ich besser und in manchen ist er besser. Aber wo wir gerade im Nioh Topic sind. Bei diesem Spiel hat er mein Selbsvertrauen zerstört, indem er den Boss in dem Schiff am Anfang beim ersten Versuch erledigt hat und die Strategie nur durch zuschauen bei mir raus hatte. Er hatte vorher noch nie Hand an das Spiel gelegt. ^^
 

tomatenstaude

Mitglied
26 August 2016
346
0
16
Da ich hauptsächlich mit grüner (bzw. manchmal sogar blauer) Gewichtsanzeige gespielt habe, sind die Bosse bis ans Ende zu großen Teilen nervig geblieben. Durch die Level ging es mit etwas Vorsicht relativ locker, bis die jeweiligen Bosse in über der Hälfte der Fälle ein Roadblock waren. Wobei manche Viecher aus dem Nebel ebenso plötzlich mit fast 1-Hit KOs antanzen konnten.
 

Sun

GUF Veteran
20 November 2016
2.125
149
63
Hm, mit grüner Gewichtsanzeige renne ich auch rum. Ich glaube nicht, dass die paar Punkte Abwehr, die mir dann eine gelbe Anzeige verpassen, viel bringen. 1-Hit KOs habe ich auch eher nicht erfahren dürfen. Es braucht schon ein paar mehr Treffer, damit der Typ KO geht, aber meistens hatte ich dann keine Ausdauer mehr und war bewegungsfähig, entweder weil ich nicht auf die Ausdauer geachtet hatte oder warum auch immer. Häufigster Grund für den Tod bei Bossen waren aber eher die nicht ausreichenden Elixiere. Bei den Bossen bisher hätten ein paar Elixiere mehr gereicht um die Kämpfe wesentlich einfacher zu machen. Kann man das Maximum an tragbaren Elixieren eigentlich erhöhen?
 

Ripchip

Mitglied
24 August 2016
1.733
144
63
39
Du kannst maximal 8 bei dir tragen, mehr ist leider nicht drin. Wenn du bestimmte Kodama findest werden deine Elixiere an jedem Schrein aufgefüllt, angefangen glaube ich bei 3 bis halt maximal 8, je nachdem wie viele Kodama du in der Region gefunden hast.
 

donschovi

Mitglied
25 August 2016
250
0
0
Nein das stimmt nicht, es gibt entweder bei dem Ninutsu- oder bei dem Zauberskilltree einen Punkt bei dem man die Anzahl der getragenen Elixiere erhöhen kann. Ich laufe mit insgesamt 11 Elixieren rum ;)
 

Sun

GUF Veteran
20 November 2016
2.125
149
63
Hab die Hauptmissionen im ersten Gebiet jetzt erledigt. Der dritte Boss war tatsächlich nicht so schlimm wie die vorherigen und hat nur einen Versuch gebraucht. Was dieses Spiel jetzt schon mit DS2 und Bloodborne gemeinsam hat, sind die vielen Items die ich kaum benutzen werde.
 

Sun

GUF Veteran
20 November 2016
2.125
149
63
Bin jetzt in der 4. Region angekommen und ihr hattet wirklich recht. Die Endbosse sind jetzt wirklich einfacher, den letzten hatte ich direkt beim ersten Versuch geschafft. Da war der optionale Boss in der gleichen Mission schwieriger.
Mittlerweile schwimme ich in dem Spiel in Geld. Jemand eine Ahnung was man damit anfangen sollte? Ich schau ja ab und zu mal beim Schmied rein, aber irgendwie finde ich immer Waffen und Rüstungsteile die so gut sind, dass sich das Schmieden nicht lohnt und auch sonst wüsste ich keine Verwendung.
Auch kann ich jetzt einem Clan beitreten. Ich hab das noch nicht gemacht weil ich mir erstmal einen Überblick verschaffen müsste, welche Vorteile mir nutzen würden. Das sind einfach zu viele deswegen habe ich gar keine Lust. ^^ Hat das ohne PS Plus eigentlich irgendwelche Auswirkungen abgesehen von dem Vorteil, den man direkt bekommt?
 

donschovi

Mitglied
25 August 2016
250
0
0
Das Geld solltest du beim Schmied ausgeben. Z.B. Erst was neues Schmieden, dann mittels Neuschmieden eventuell bessere Boni erschaffen. Oder du kannst auch die Boni der gefunden Waffen verbessern. Etwa KI-Reduktion (tiefe Haltung) wegmachen und durch was anderes ersetzten lassen, falls man eh nicht in der Haltung spielt. Eventuell musst du das ein paar mal machen, bis du einen schönen Boni bekommst. Oder du überträgst eine Eigenschaft von einer Waffe auf eine Andere... :)

Mir fehlt übrigens inzwischen auch nur noch eine Trophäe zur Platin. Aber die ist ewig bescheiden
nämlich die mit den 60 Gunstpunkte beim Schmied erreichen. Es ist ja kein Zuckerschlecken die dafür nötigen circa 20 Mio Gold zu sammeln...
@ Ripchip (oder auch wer mir das sonst beantworten kann):
Ich habe gesehen, dass du die Schmiedtrophäe bereits hast. Wie hast du das denn angestellt, um die nötigen 60 Gunstpunkte zu sammeln bzw. das dafür notwendige Gold?
 

Sun

GUF Veteran
20 November 2016
2.125
149
63
[quote quote=45587]Das Geld solltest du beim Schmied ausgeben. Z.B. Erst was neues Schmieden, dann mittels Neuschmieden eventuell bessere Boni erschaffen. Oder du kannst auch die Boni der gefunden Waffen verbessern. Etwa KI-Reduktion (tiefe Haltung) wegmachen und durch was anderes ersetzten lassen, falls man eh nicht in der Haltung spielt. Eventuell musst du das ein paar mal machen, bis du einen schönen Boni bekommst. Oder du überträgst eine Eigenschaft von einer Waffe auf eine Andere… <img src="https://www.gaming-universe.de/wp-content/wpdiscuz/emoticons/gufemojis/img/smile.gif" alt="smile" class="wpdiscuz-smile" style="width:17px;max-width:17height:17px;max-height:17px;" width="17" height="17">
[/quote]
Das mit den Boni ändern macht schon irgendwie Sinn, was neues Schmieden allerdings nicht, da ich bisher immer schon was besseres hatte als der Schmied schmieden konnte.

 

donschovi

Mitglied
25 August 2016
250
0
0
Schmieden macht schon Sinn, wenn man etwa ein Rüstungsset mit Zusatzbonus verwendet (Iga-Ninja oder Roter Dämon etwa). Man kann für (fast?) alle Rüstungen auch die entsprechenden Schriftrollen finden, die sind aber oft ein seltener, zufälliger Drop bei bestimmten Gegner. So kann man dann etwa einen fehlenden Helm, oder eine fehlende Waffe schmieden.
Ich habe mir so eine Iga-Ninja Rüstung und die beiden nötigen Waffen geschmiedet (bzw. die fehlenden Teile). Und hinterher kann man dann noch die unpassenden Boni mittels Neuschmieden austauschen. So habe ich inzwischen eine ziemlich gute Ausrüstung, mit welcher ich mehr als zufrieden bin. Bessere Sachen kann ich nicht mehr finden. Hierzu muss man aber vielleicht ein paar Gunstpunkte bei den Schmieden investieren ;)
 

tomatenstaude

Mitglied
26 August 2016
346
0
16
Jede Rüstung kann man mit höher-gelevelten Rüstungen aufwerten (soul match oder so), was gerade gegen Ende sehr teuer werden kann.
 

Ripchip

Mitglied
24 August 2016
1.733
144
63
39
@Don: Viel Farmen und vor allem immer wieder mal den Schmied ansprechen, das gibt auch ab und zu Gunstpunkte :)