Orbis Fugae (Arbeitstitel)

Bufko

Newbie
29 November 2018
88
49
18
40
Ich hab das Gefühl ich werde diesen Thread in ein paar Wochen bereuen, weil er mich immer dran erinnern wird, wie ich Dinge nicht zuendebringe, aber was solls:

Ganz nach meinem Vorbild Yoshi (ähem) arbeite ich nun auch an einem eigenen Spiel, wann immer es die Zeit erlaubt. Im Gegensatz zum Saurier bastle ich aber an einem Mix aus meinem Als-ich-jung-war-Lieblingsgenre Point'n'Click mit einem Schuss Escape Room meets Story herum. Da ich null programmieren kann, habe ich meine Seele nun erstmal Visionaire verschrieben, für das nur wenig echter Code notwendig ist - klappt bisher sogar einigermaßen, auch, wenn ich noch viel Hilfe aus den entsprechenden Communities in Anspruch nehme.

Ich komme langsam aber halbwegs stetig voran, auch wenn ich nicht dran denken darf, wieviel noch auf mich zukommt - egal ob Puzzlekonzepte, Grafik, Sound; Animation oder Musik. Bisher ist alles, was ich habe, ein Mischmasch aus unfertiger Grafik, unfertigen Räumen ohne Ton und mit fehlenden Animationen ^^








Immerhin hab ich wie gesagt das Grundkonzept und viele kleine und große Ideen schon einigermaßen koherent zusammengefügt, was mehr ist als alle anderen Spieleprojekte, die ich bisher gestartet hab. Bin halbwegs optimistisch, dass ich in ein paar Wochen immer noch dran arbeite. Das ist ja schon mal etwas.
 

Bufko

Newbie
29 November 2018
88
49
18
40
Hier, neuer Kram.
EK7J5SsWwAAjch6.png





Karte des Kapitel/Storyaufbaus, womit ich endlich ne richtige Struktur habe:
(maybe Spoiler, endziffern auf eigene Blah.)




Jedes lila Quadrat ist ein Kapitel/Setting, jedes weiße Rechteck ein Übergang, die unteren drei ein Kapitel über drei sehr verschiedene Orte. Wenn man die einzelnen Kapitel die schon semi-final sind aufsplittet, sieht's so aus:



fun fun fun
 
Zuletzt editiert: