Ori and the Blind Forest (One | Switch)

Z.Carmine

GUF Legende
25 August 2016
4.603
67
48
Jetzt​ habe ich es endlich angefangen.
Sieht schön aus, die Musik ist auch nicht schlecht.
Der Anfang hat schon mal Gänsehaut verursacht.

Dass man den Speicherpunkt selbst setzt, ist interessant. Momentan hatte ich noch keine Energieprobleme dabei.
Die Zielverfolgung beim Angriff habe ich nicht erwartet.
Einige Male ist Ori auch schon gestorben, das geht ja quasi instantan vom letzten Speicherpunkt weiter. Da könnte man glatt vergessen, dass der Fortschritt wieder weg ist.

Weit bin ich noch nicht. Ich habe wohl gerade die Hauptaufgabe erhalten.

Skills habe ich bisher für stärkeren Angriff und mehr Anzeigen auf der Karte gewählt.
 

Zelos

GUF Veteran
24 August 2016
2.260
128
63
32
Bergisch Gladbach
hab auch vorgestern angefangen und bin jetzt in der zweiten hauptaufgabe. finds auch richtig cool bisher; abwechslungsreiches platforming, gute optik und sehr schöne musik. manchmal sind die onehit kills etwas unfair aber eigentlich hat man immer genug energie für einen savepoint, man muss nur halt dran denken :) .

edit: ich spiele die definitiv edition auf dem PC.
 

Z.Carmine

GUF Legende
25 August 2016
4.603
67
48
Bash ist spaßig. Meine Feinmotorik ist da nur ein kleines Problem.
Ertränkt werden ist weniger lustig. :ugly:
 

Z.Carmine

GUF Legende
25 August 2016
4.603
67
48
Das war schneller durch, als erwartet. Allerdings gibt es noch ein paar
Upgrades zu sammeln. Für manche brauche ich wohl das Internet als Ratgeber.
Der Schwierigkeitsgrad war nicht wirklich fies, aber teilweise hat er schon meine Nerven strapaziert. Bei manchen Sequenzen hätte ich mir Zwischenspeicher(-möglichkeiten) gewünscht, weil ich so oft wiederholen musste. Speedruns und den höchsten Schwierigkeitsgrad werde ich bestimmt nicht wagen. :ugly:

Es sieht schön aus, die Musik ist gut, und die Geschichte, die eher knapp präsentiert wird, passt auch. Die Vielfalt der Fertigkeiten ist auch gut.
Es kamen kurz Ruckler vor, als ich schnell an vielen Gegnern vorbei ging, aber das war verschmerzbar.

Über das Preis-Leistungs-Verhältnis kann ich echt nicht meckern.
 

Zelos

GUF Veteran
24 August 2016
2.260
128
63
32
Bergisch Gladbach
Bin jetzt wohl auch kurz Vor Ende. Wieviele Stunden hast du etwa gebraucht und wieviele Tode? Kann man in der Statistik sehen wenn man Start drückt.
 

Z.Carmine

GUF Legende
25 August 2016
4.603
67
48
Ich habe nach dem Ende noch ein paar Upgrades gesammelt und bin gerade bei 7:55 und 278 Toden:)ugly:) und momentan 94% Komplettierung.
Bei Storyende müssten es dann etwa 7 Stunden gewesen sein. Und 220-240 Tode, denke ich.
 

Zelos

GUF Veteran
24 August 2016
2.260
128
63
32
Bergisch Gladbach
So bin dann jetzt auch durch. Ware wirklich nurnoch 20 Minuten oder so. Dachte es käme vllt noch ein kurzes gebiet oder so :( .

Da der Spielstand dann wieder nur "kurz vor Ende" läd nehm ich mal die Statistik:

81%
5:47h
280 Tode :ugly:

Bin wohl was der hektischere Typ. Hat mir ebenfalls sehr sehr gut gefallen. Die "Renn"-Sequenzen fand ich dabei richtig gut, wenn auch sehr schwer. Aber da die Musik so gut war hats mir nichts ausgemacht dass immer wieder wiederholen zu müssen ^^ .
 

Z.Carmine

GUF Legende
25 August 2016
4.603
67
48
Ich muss aber auch zugeben, dass ich bei diesen Sequenzen fast jedes Mal weiter kam, als in vorigen Versuchen. Das trat möglichem Frust entgegen.

Auf null Tode reduzieren, das ist mir echt zu schwer. Wenn ich bis zum nächsten interessanten (Konsolenlaunch-)exklusiven One-Titel nichts anderes spielen würde, würde ich es aber sicher schaffen. :ugly:
 

Zelos

GUF Veteran
24 August 2016
2.260
128
63
32
Bergisch Gladbach
Das wäre extrem frustrierend da ich sehr oft an Gegnern gestorben bin deren Schüsse durch den Effekt overload gar nicht gesehen habe weil manchmal ist ja schon ganz viel los. Hab zB sehr spät im Spiel gemerkt dass manche Gegner ja So nen Schleim schießen der noch an Ort und Stelle bestehen bleibt. Aber gut denke mal der Modus ist auch nicht für das erste durchspielen gedacht.
 

MrPrince

Newbie
Team
8 August 2016
96
7
8
Kann man nach dem Durchspielen der Definitive Edition eigentlich noch die restlichen Upgrades einsammeln?
 

Z.Carmine

GUF Legende
25 August 2016
4.603
67
48
Wenn man den letzten Storyabschnitt geschafft hat, und dann fortsetzt, ist man wieder kurz davor.
Man kann dann noch die Welt bereisen und Upgrades sammeln.
Der Zusatzcontent hat kein separates Ende.
 

Zelos

GUF Veteran
24 August 2016
2.260
128
63
32
Bergisch Gladbach
Yep, es gibt kein "nach dem ende". Vor dem letzten Abschnitt ist auch noch mal ein teleporter also kann man gut noch entscheiden ob man vorher was anderes machen will.
 

Zeratul

Mitglied
24 August 2016
1.106
107
63
[quote quote=53757]Kann man nach dem Durchspielen der Definitive Edition eigentlich noch die restlichen Upgrades einsammeln?
[/quote]

Ja das haben sie abgeändert. In der Standard-Edition konnte man zumindest auf Steam nicht mal mehr den Spielstand laden, wenn man es durch hatte. In der Definitve Edition speichert das Spiel unmittelbar vor dem Beginn der letzten Flucht-Sequenz und man kann dort weitermachen und auch sämtliche Upgrades einsammeln. Und nicht nur das, sondern man kann auch die ersten beiden Dungeons nochmal besuchen, was in der Standard-Edition afaik auch nicht ging. Lediglich die Nebelruinen oder wie dieses sich ständig verändernde Gebiet heißt, kann man nicht nochmal besuchen bzw. nur in dem Zustand, den sie ganz am Ende haben.

Wenn man die richtigen Talente erlernt hat, kann man btw auch ohne Internet problemlos alle Upgrades finden. Macht wesentlich mehr Spaß imo. :)
 

Z.Carmine

GUF Legende
25 August 2016
4.603
67
48
Das war dann bei der Standard-Edition also, je nach Geschmack, blöd.

Zu dem Nebelgebiet:
Man kann scheinbar durch Entfernen/Deaktivieren der Laterne den vorigen Zustand zurück bringen. Zumindest ist die Karte dann wieder weg. :ugly:
Für das letzte Upgrade(naja, Ability-Point) habe ich, mit allen Fertigkeiten freigeschaltet, das Internet befragt. Das war das Teil in der unteren rechten Ecke. Dass man
in einem vorigen Raum im Wasser den langen Geheimgang entdeckt
, habe ich nämlich nicht gemerkt. War aber meines Wissens ein Einzelfall.
 

Zeratul

Mitglied
24 August 2016
1.106
107
63
Also hast du jetzt 100%? Sehr schön, Glückwunsch. :)

Aber krass, wieviele es hier im Forum doch noch nicht gespielt haben/ hatten. Dachte das wäre so eines der Spiele, die jeder hier gezockt hat. Aber immerhin bekommt es jetzt durch die Ankündigung des Nachfolgers die verdiente Aufmerksamkeit. :)
 

Cube

Mitglied
26 August 2016
1.672
83
48
Berlin
Bin nach einer Spielstunde kurz sooo kurz davor das Spiel abzubrechen.

Die Kombination aus
- Zielsuch-Buttonmashing-Kampfsystem,
- großen Bildausschnitt und daher teils klein angezeigten Bildinhalten,
- unvorhersehbaren Ein-Treffer-K.O.s (die Kamera lässt sich nicht nach oben oder unten Bewegen)
- Zwischen-Speichersystem, welche sich die Energie mit anderen Spiele-Elementen teilt
- und nicht überspringbaren Zwischensequenzen (sehr nervig, wenn man gerade vor diesen gespeichert hat)

hat mich in der kurzen Zeit mehr frustriert als es z.B. Hollow Knight in 20 Stunden geschafft hat. :(
 

Ike07

Mitglied
25 August 2016
348
21
18
Die Zwischensequenzen kann man sehr wohl überspringen, habe ich bei meinen gefühlten 5 durchläufen problemmlos machen können. Jedes Mal. Und selbst wenn, ich musste nicht einmal die Szene neu ansehen wenn ich direkt nach so einem Ereignis verreckt bin. Es ging dann immer genau an dem Punkt weiter, wo man nach der Sequenz aufgesetzt wurde (sofern dies eine Stelle war in der man nicht speichern konnte).

Das Zwischen Speichersystem kann man durchaus sogar recht Problemlos am Anfang verwenden, denn wofür diese Energie noch benötigt wird, dafür hat man am Anfang meist eh nicht genug. Und da wo sie benötigt wird gibt es auch immer die Kristalle um die benötigte Anzahl aufzuladen.

Ich kann die Kamera mit dem Stick sehr wohl problemlos nach oben oder unten bewegen, nur ist der weitere BEreich nicht gerade groß der eingesehen werden kann. Aber ich hatte auch nie wirklich das Problem das ich von Gegnern außerhalb des Bildschirms angegriffen wurde.

Dem Punkt stimme ich zu, aber hatte trotzdem nie Probleme damit Ori zu erkennen, weil ja die meisten Hintergrunde eben eher farblich waren, (rot, blau, grün, braun etc.) und Ori eben durchweg in einem "strahlendem" weiß.

Das Kampfsystem ist wirklich nicht berauschend, dem stimme ich zu. Mich stört das aber auch kein bisschen, es ist halt nicht auf Kampf ausgelegt. Außerdem, wenn man noch selbst zielen müsste, dann würde es im späteren Verlauf arg schwer, viel schwerer als es so schon ist in den Sprung passagen.

Tipp: Spiel einfach mal bis einschließlich den Baum (müsstest du bei 1 Stunde kurz davor stehen, insofern du nicht sogar schon drinnen bist.. In dem Baum gibt es eine Fähigkeit (sogar meine Lieblingsfähigkeit ever aus Spielen) und da sollte dann klar werden warum Ori ein so einfaches Kampfsystem verwendet.
 

Shadowguy

Mitglied
25 August 2016
337
13
18
35
Taufkirchen - Bayern
Ich spiels auch zur Zeit (bzw. jetzt ne woche nicht). Bin am Ende vom "Wassertempel". Nachdem ich die Flucht aus dem ersten Dungeon schon nervig fand ist die hier aber leider noch viel schlimmer. Insgesamt nervt mich das schnelle sterben schon sehr, aber hier kann ich ja nichtmal zwischenspeichern sondern muss das am Stück schaffen. Grundsätzlich ist das Spiel schön und auch durchaus gut gemacht, aber die Frust Toleranz muss schon echt hoch sein wenn man das spielen will imo. Weiß noch nicht ob ich damit weitermache
 

Ike07

Mitglied
25 August 2016
348
21
18
So langsam glaube ich die Kommentare in Steam stimmen wirklich. Da gibt es viele Stimmen die behaupten es wäre wesentlich schwerer als Dark Souls. Und so wie ihr gerade klingt muss da doch etwas dran sein. Fand die Flucht aus dem ersten Dungeon, sowie viele andere auch im übrigen als den schwersten Teil des kompletten Spiels. Aber meine Frusttoleranz ist echt nicht hoch, zu schwere Spiele lass ich meist nach 4-5 Versuchen liegen. Aber dieses habe ich direkt vollenz durch gezogen. (eine weitere Ausnahme bei schweren Spielen ist auch noch F-Zero GX irgendwie, aber zu Dark Souls hatte ich nie wirklich Lust, nach dem ich bei einem Boss mehrere Male gescheitert bin.)
 

Zelos

GUF Veteran
24 August 2016
2.260
128
63
32
Bergisch Gladbach
Ich weiß gar nicht wie man bei Ori ansatzweise Frust empfinden kann? Es geht bei einem Tod so gut wie keine Progression verloren (selbst schuld wenn doch) und man ist sofort wieder im Spiel. Wirklich schwer ist es auch nicht, auch wenn mein Spielstand damals 280 Tode angezeigt hat ... die gehören einfach dazu.