Pokemon Schwert / Schild (Switch)

Yoshi

Moderator
Team
9 August 2016
2.863
165
63
Hagen
Ich finde schon, dass 1000 Pokémon eine Menge ist, bei der man sich schon fragen muss, ob das den Aufwand noch rechtfertigt. Aber das muss Game Freak sich ja auch selbst vorwerfen, denn sie haben sich ja entschieden, jedes neue Pokémon-Spiel mit einer Flut neuer Viecher auszustatten, bis die Masse kaum mehr zu bewältige war. Das Balancing-Problem hingegen halte ich für Unsinn - bei mehreren hundert Pokémon ist Balancing ohnehin nur noch sehr bedingt möglich und balanciert waren die Pokémon vom ersten Teil an nicht.
 

Ripchip

Mitglied
24 August 2016
1.697
134
63
39
Ja, es ist eine Menge, aber trotzdem ein großes Armutszeugnis von denen, da Millionen Fans jeweils tausende von Stunden in die Serie investiert haben und jetzt von vorne anfangen müssen. Würde Microsoft sagen, mit der Scarlett müsste man mit einem Gamerscore von null wieder anfangen, würde ich auf den PC wechseln ^^
 

Sun

Mitglied
20 November 2016
1.990
112
63
Ich wäre ja froh über einen richtigen Neustart gewesen, also wieder nur 150, meinetwegen 200 Pokemon und den Rest mal kräftig ausmisten.
 

Cube

Mitglied
26 August 2016
1.687
86
48
Berlin
Ich finde schon, dass 1000 Pokémon eine Menge ist, bei der man sich schon fragen muss, ob das den Aufwand noch rechtfertigt. Aber das muss Game Freak sich ja auch selbst vorwerfen, denn sie haben sich ja entschieden, jedes neue Pokémon-Spiel mit einer Flut neuer Viecher auszustatten, bis die Masse kaum mehr zu bewältige war.
Die letzte Flut war in Schwarz/Weiß, danach haben sie sich mit durchschnittlich etwa ~80 Mons pro neuen Teil eigentlich ziemlich zurückgehalten.
Würden GameFreak nicht andauernd mit in den Sand verlaufende Spielereien daherkommen, könnten sie die Masse eventuell auch besser organisieren.

Ja, es ist eine Menge, aber trotzdem ein großes Armutszeugnis von denen, da Millionen Fans jeweils tausende von Stunden in die Serie investiert haben und jetzt von vorne anfangen müssen. Würde Microsoft sagen, mit der Scarlett müsste man mit einem Gamerscore von null wieder anfangen, würde ich auf den PC wechseln ^^
Nein, das wäre nicht das gleiche, denn Gamescore ist dooooooof während meine seit Diamant/Perle mitkämpfenden Mons toooooll sind!!1 :ugly:
 

GamepadRanger

Mitglied
25 August 2016
395
72
28
31
NRW
Also beim größten Franchise der Welt kann man in meinen Augen schon erwarten, dass da notfalls noch ein paar Leute eingestellt werden, die sich um Modelle, Animationen und Balancing kümmern... Game Freak scheint langsam nicht mehr mit dem Erfolg der Reihe mithalten zu können.
 
  • Like
Reactions: Cube

Zeratul

Mitglied
24 August 2016
1.142
116
63
Meiner Meinung nach hat es bei Pokemon vieeeeel zu lange gedauert, bis jetzt endlich mal ein Hauptteil der Reihe auf einer Heimkonsole erschien. Das wäre durchaus schon auf dem Gamecube in ansehnlicher Weise möglich gewesen. Denn das was man in der Fernsehserie gesehen hat, war immer das, was ich mir auch für die Spiele gewünscht hätte. Eine große, weite Welt voller Pokemon. Jetzt kommt genau das endlich mit Pokemon Schwert und Schild, aber es reizt mich dennoch kaum, weil sich die Pokemon-Reihe seit Pokemon Blau und Rot scheinbar kaum verändert hat. Noch immer duellieren sich die Pokemon in langweiligen 1:1 Kämpfen, anstatt dynamischer Gruppenkämpfe, wie z.B. bei Dragon Quest Monsters (welches ich allerdings vom Design her absolut nicht mag).
Stattdessen kommt man nun mit dieser recht einfallslosen Dynamax-Mechanik, die das Spiel scheinbar nicht ernsthaft bereichert. Dass es offensichtlich nichtmal einen Bruchteil der gesamten Pokemon gibt, ist dann für mich persönlich nur der finale Dolchstoß.
 
Zuletzt editiert:

Law

Moderator
Team
22 August 2016
759
146
43
Meiner Meinung nach hat es bei Pokemon vieeeeel zu lange gedauert, bis jetzt endlich mal ein Hauptteil der Reihe auf einer Heimkonsole erschien. Das wäre durchaus schon auf dem Gamecube in ansehnlicher Weise möglich gewesen. Denn das was man in der Fernsehserie gesehen hat, war immer das, was ich mir auch für die Spiele gewünscht hätte. Eine große, weite Welt voller Pokemon. Jetzt kommt genau das scheinbar endlich mit Pokemon Schwert und Schild, aber es reizt mich dennoch kaum, weil sich die Pokemon-Reihe seit Pokemon Blau und Rot scheinbar kaum verändert hat. Noch immer duellieren sich die Pokemon in langweiligen 1:1 Kämpfen, anstatt dynamischer Gruppenkämpfe, wie z.B. bei Dragon Quest Monsters (welches ich allerdings vom Design her absolut nicht mag).
Stattdessen kommt man nun mit dieser recht einfallslosen Dynamax-Mechanik, die das Spiel scheinbar nicht ernsthaft bereichert. Dass es offensichtlich nichtmal einen Bruchteil der gesamten Pokemon gibt, ist dann für mich persönlich nur der finale Dolchstoß.
Gruppenkämpfe gibt es schon seit Gen 3. In Sonne & Mond gab es außerdem Schwärme von Pokemon in Zufallskämpfen, die auch im Kampf noch weitere Verstärkung rufen konnten..
 

Cube

Mitglied
26 August 2016
1.687
86
48
Berlin
Und für eine große weite Welt (*würg*) voller Pokemon braucht es nicht unbedingt Konsolen-Hardware. Das haben andere Spiele dieser Art teils auch schon auf dem NDS hingekriegt.
 

Zeratul

Mitglied
24 August 2016
1.142
116
63
Gruppenkämpfe gibt es schon seit Gen 3. In Sonne & Mond gab es außerdem Schwärme von Pokemon in Zufallskämpfen, die auch im Kampf noch weitere Verstärkung rufen konnten..
Das waren aber 2 gegen 2 Kämpfe und eher ein besonderes Event als der Standard, oder?
Ich meinte das wie bei DQM, wo man immer mit einer 3er-Gruppe kämpft, bei der sich die Pokemon mit Fähigkeiten wie Genesung auch gegenseitig heilen können, buffen können, Attacken abfangen können usw. usf.. Da wäre so vieles möglich.
 

GamepadRanger

Mitglied
25 August 2016
395
72
28
31
NRW


Je mehr von dem Spiel gezeigt wird, umso besser gefällt es mir.

Das PokéCamping ist eine schöne und logische Weiterentwicklung von PokéMonAmi und der PokéPause. Schon seit ich den Pokémon Anime als Kind gesehen habe, wollte ich mit meinem Pokémon am Wegesrand ein Lager aufschlagen.

Der Zaubertausch entfernt endlich das lästige Warten aus dem Wundertausch.

Die Outfits und Charakteranpassungen scheinen tatsächlich ein paar Optionen mehr zu bieten, als noch in der letzten Generation.

Die Ligakarte finde ich eine großartige Idee. Die Videoclips/Imagefilmchen, die man in X/Y erstellen konnte, fand ich total überflüssig. Aber eine Sammelkarte, die ich bekomme, wenn ich einen Spieler besiege? Hell yeah!

Inzwischen freue ich mich richtig doll auf die Editionen. Einzig die Limitierung der verfügbaren/übertragbaren Pokémon hinterlässt weiterhin einen bitteren Beigeschmack.
 
  • Like
Reactions: RedBrooke

RedBrooke

Newbie
10 März 2019
44
27
18
Ich glaub, ich muss mir das noch mal anschauen, die Hälfte von dem, was du erwähnst, hab ich gar nicht mitbekommen ^^"

Ich freu mich grad vor allem auf die Auswahl an Kleidung und Frisuren. Und das Teekesselpokémon ist total niedlich, auch wenn lila Tee schon irgendwie eklig klingt :D
 

GamepadRanger

Mitglied
25 August 2016
395
72
28
31
NRW
Oh mein Gott, gerade erfahren, dass Mortipot (das Teekessel-Geist Pokémon) auf Englisch Polteageist heißt. Wie gut ist das bitte und warum pennen die Übersetzer da so?!
 

whitehorse

Newbie
24 August 2016
56
0
6
Je länger ich drüber nachdenke, umso mehr nagt der Name von der Teekanne an mir. Wie kann man so einen passenden Namen denn umändern??

Ich mag den Vogel übrigens. Aussehen und Fähigkeit. :D
 

GamepadRanger

Mitglied
25 August 2016
395
72
28
31
NRW
Der Vogel ist toll, ein Tölpel-Pokémon ist eine tolle Idee.
Aber schon wieder Wasser-Flug? Davon gibt es schon so viele.... #WingullSindSchlimmerAlsZubat
 

whitehorse

Newbie
24 August 2016
56
0
6
Hmm, ich denk, es ist ein Kormoran. Aber der Typ stört mich jetzt weniger. Die Spawnfrequenz kann einem beinahe jedes Pokémon zunichtemachen. Das merk ich regelmäßig bei Pokémon Go in Events xD
 
Zuletzt editiert: