Resident Evil 8 (Multi)

Ryudo

Mitglied
25 August 2016
453
45
28
Passend zum Release von Resi 3 gibt es neue Gerüchte zu Resi 8.
Ich zitiere play3.de:
„Der Grund, warum ich Anfang des Jahres sagte, dass Resident Evil 8 noch Jahre entfernt ist, liegt darin, dass sich im vergangenen Jahr ein Resident Evil 8 in der Entwicklung befand, das noch Jahre entfernt war. Doch Capcom wollte keine große Lücke zwischen Resident Evil 7 und RE8, sodass der Titel vorerst beiseite geschoben wurde. Interne Tests und dergleichen mit Revelations 3 verliefen super positiv“, so der Leaker.

Und er legte nach: „Revelations 3 wurde von internen Testern viel besser aufgenommen als erwartet. Das Spiel bekam also ein weiteres Jahr, um es auf Resident Evil 8 umstellen zu können. Die Ambassador-Leaks über Werwölfe und Ethan in einem Schneedorf sind zu 100 Prozent wahr, aber die Informationen sind veraltet.“

An „Resident Evil Revelations 3“ wurden dem Bericht zufolge große Änderungen vorgenommen, um daraus ein Spiel machen zu können, das einem Haupttitel gerecht wird. Änderungen flossen unter anderem in die Geschichte und in die Charaktere ein. Auch soll es sich um einen First-Person-Titel handeln. Und laut Aesthetic Gamer werden vermutlich nicht alle Puristen begeistert sein, da es in Bezug auf die Geschichte und die Charaktere zu einigen ernsthaften Abweichungen kommt.

———————————————

Also ich persönlich bin ja wenig begeistert von der Revelations Reihe.
Warum bringt man nicht einfach nach dem Erfolg von Teil 2 und 3 ein neues Spiel basierend auf diesem Spielprinzip. Um die Story hat man sich seit Teil 4 doch eh nicht mehr gekümmert, wen interessiert es da, wenn es wieder richtige Zombies gibt statt Besessene?
 

Zeratul

Mitglied
24 August 2016
1.603
283
83
Ich hatte ja ehrlich gesagt fast erwartet, dass sie nach dem Erfolg von Teil 2 und 3 auch noch Code Veronica ein Remake im gleichen Stil verpassen. War Code Veronica eigentlich gut?

Ansonsten sehe ich das ähnlich wie du. Ich hab Resident Evil 7 nur als Zuschauer erfahren (und vllt mal 15-20 Minuten selbst gespielt) und fand es echt gut und unfassbar gruselig, aber die Schulterperspektive gefällt mir dann doch noch ein Stück besser. Da könnte man ruhig auch ein komplett neues Spiel in dem Stil machen. Wenn sie damit bei Survival-Horror bleiben und nicht wieder in die Action-Kategorie abrutschen wie bei RE5 und 6, ist das eigentlich ein sicheres Ding für Capcom.
 
19 November 2018
706
229
43
36
Ich fand Code: Veronica sehr gut, aber als Dreamcastspiel mit verspäteten Port auf PS2 war es nie so populär wie die Teile 1 bis 3. Ich würde nie auf der Welt auf ein Remake davon wetten.

Dem Dusk Golem nach ist noch ein Remake in Planung. Ich tippe auf Resident Evil 1. Das ist schon mal geremaket worden, aber es würde die Ursprungstrilogie im neuen Stil komplett machen und es ist um so viel beliebter als Veronica.

4 und 5 würde ich für realistischer als Veronica halten, aber ich denke, Capcom bleibt den Actionresis vorerst wieder fern, bis der Horrorrenaissance die Luft ausgeht.
 

Ryudo

Mitglied
25 August 2016
453
45
28
Doch, durch den Port auf PS2 hat Code Veronica viel Boden gutgemacht. Das Spiel war sehr gut (allerdings mit starkem Qualitätsabfall in der zweiten Hälfte). Die Story um die Ashford Zwillinge war unglaublich trashig, aber auf eine gute Art.
 

Ryudo

Mitglied
25 August 2016
453
45
28
Code Veronica hatte aber keine Standbilder. ;)
Graphisch war das Teil damals phänomenal. Resi 3 dagegen ein schlechter Scherz.
 

Screw

GUF Legende
26 August 2016
6.647
225
63
angeblicher Untertitel: Village
Die Aufgabe der Spieler bestand darin, ein Schloss zu erreichen.
Kafka?

Hexen und Halluzinationen sollen auch dabei sein.
 

Zeratul

Mitglied
24 August 2016
1.603
283
83
Ich hoffe doch, dass man insgesamt bei Gegnern und Geschehnissen bleibt, die mit Viren, Parasiten o.ä. erklärbar sind und nicht ins Übernatürliche abdriftet. Geister o.ä. wie damals in der ersten Version von RE4 haben meiner Meinung nach in einem Resident Evil nichts verloren.
 

Screw

GUF Legende
26 August 2016
6.647
225
63
Es könnten ja durch Viren hervorgerufene Halluzinationen von Hexen sein.
 
19 November 2018
706
229
43
36
Habt ihr Resident Evil VII gespielt? Da gab es doch auch schon Halluzinationen. Gut möglich, dass sie eine Variante desselben Pilzes verwenden, der auf der Schiene stärker wirkt.
 

Zeratul

Mitglied
24 August 2016
1.603
283
83
Mir ging es weniger um die Halluzinationen sondern mehr um die Hexe und Werwölfe. Halluzinationen sind ja nichts paranormales, die gibt es ja tatsächlich. ;)
Ich meine eine Hexe kann in dem Fall natürlich auch nur eine Frau sein, die auf bestimmte Hilfsmittel zurückgreift und die Werwölfe ebenfalls eine Mutation normaler Wölfe oder eine Biowaffe, bei der ein Mensch mit einem Wolf gekreuzt wurde. Aber gerade Hexen werden in vielen Medien ja oft mit übernatürlichen Kräften dargestellt. Und das passt meiner Meinung nach nicht zu RE.
 
19 November 2018
706
229
43
36
Sobald die Fähigkeiten der Hexe festgelegt sind, schreibt ein weiteres Teammitglied eine passende pseudowissenschaftliche Erklärung. Das ist echt nicht schwer. Ihr braucht keine Angst zu haben.
 

Ryudo

Mitglied
25 August 2016
453
45
28
Mal abwarten, aber ich befürchte dennoch das Schlimmste. Unglaublich wie viel Dreck man mit dieser Franchise schon produziert hat. Das hier könnte genau so gut ein neues Gun Survivor werden.
 

Zeratul

Mitglied
24 August 2016
1.603
283
83
Irgendwie klingt das gerade äußerst negativ von dir, wo du vor wenigen Tagen noch das RE3 Remake so gelobt hast.
Ich muss sagen, dass zumindest von den Hauptteilen RE5 bisher die einzige Enttäuschung für mich war. Und selbst das war insgesamt kein schlechtes Spiel. Es war einfach durch die viele Action nur zu wenig Resident Evil. Aber gerade in den letzten Jahren hat Capcom mit den Remakes von Teil 2 und 3 sowie mit Teil 7 ja richtig gute Spiele gemacht, die auch auf dem aufgebaut haben, was den ersten Teil damals so großartig gemacht hat. Deshalb habe ich schon Vertrauen darin, dass sie auch aus Teil 8 etwas gutes machen werden.
Die ganzen beschissenen Spin-Offs zähle ich dabei ehrlich gesagt gar nicht. Wenn man danach geht, findet man bei jeder großen Reihe nen Haufen Mist. Sei es nun Final Fantasy Chrystal Chronicles oder Link's Crossbow Training.
 

Zelos

GUF Veteran
24 August 2016
2.712
245
63
33
Bergisch Gladbach
RE7 und RE2 wirken ja als habe man sich Mühe gegeben und auf die Fans gehört. Aber RE3 wirkt schon wieder etwas wie der gierige cashgrab der bei capcom gern mal durch bricht. Auch die ganze Marketing Kampagne war so merkwürdig. Erst wurde nur Résistance vermarktet bis die downvotes doppelt so hoch waren wie die upvotes. Erst dann enthüllt man dass der singleplayer part RE3 sein soll. Auch wenn die bei capcom behaupten dass das von Anfang an als bundle geplant war will ich das nicht ganz glauben. Die kurze Kampagne spricht dafür dass man es nach der Kritik mit dem Multiplayer Schrott gebündelt hat.
Und naja bisher hat die Serie ja so ein 2 gute Spiele 1 cashgrab Rhythmus.
Und Nunja der nächste Titel könnte so ein Müll wie RE6 oder RE3 (alt) werden oder so eine Revolution wie RE4 oder 7.

Man darf also berechtigt Sorge haben.
 

Ryudo

Mitglied
25 August 2016
453
45
28
Das soll auch negativ klingen, denn wenn man ehrlich ist, dann muss sich ein Dead Aim nicht hinter Resi 6 verstecken. Resi 5 rettet imo auch nur der sehr geniale Koop Modus. Und wenn ich lese, dass Resi 8 auf der bestenfalls durchschnittlichen Revelations Reihe basieren soll, dann schüttelt es mich.
Deine Analyse von Resi Résistance bringt es auf den Punkt Zelos. Genau so wird es intern gelaufen sein. Dafür spricht auch der separate Download der beiden Games. Dabei hätte man sich die Gunst der Fans locker durch ein Remake der Outbreak Reihe sichern können.
Allerdings würde ich das alte Resi 3 nicht als Müll bezeichnen. Es hat den typischen Flair eines dritten Teils einer Trilogie.
 

Ryudo

Mitglied
25 August 2016
453
45
28
Also was haben die eigentlich immer mit dem Aussehen von Chris? Der sieht ja wirklich in jeder Veröffentlichung komplett anders aus. Leon, Barry und Wesker ändern sie doch auch nie so extrem.
Verstecken klingt wiederum toll. Mag so Spiele irgendwie. Im Prinzip erwartet und also ein neues Clock Tower, welches sie nur Resident Evil nennen, damit es sich besser verkauft?
Früher hat man neue Konsolengenerationen dazu genutzt, neue Marken zu etablieren. Klar, das Risiko ist höher, der Ertrag bei Erfolg aber letztlich auch.