Screws Top 100 Arcade-Racer - Wo ist der Rest der Welt?

Welche Arcade Racer mögt ihr am liebsten?

  • Future (F-Zero)

    Votes: 1 100,0%
  • Off Road (Sega Rally)

    Votes: 1 100,0%
  • On Road (Ridge Racer)

    Votes: 1 100,0%
  • On Water (Wave Race)

    Votes: 1 100,0%
  • Air (Plane Crazy)

    Votes: 1 100,0%
  • Fun (Mario Kart)

    Votes: 0 0,0%
  • Demolition (Destruction Derby)

    Votes: 1 100,0%
  • Open World (Burnout Paradise)

    Votes: 1 100,0%

  • Total voters
    1
  • This poll will close: .

Screw

GUF Legende
26 August 2016
6.647
225
63
Zuletzt editiert:
  • Like
Reactions: RedBrooke

Screw

GUF Legende
26 August 2016
6.647
225
63
Ich hab noch garnicht geschrieben, weshalb ich Arcade Racer so GUt finde. Ich finde, man kann diese Spiele immer wieder spielen und damit Spass haben, indem man High Scores knackt oder einfach nur Rennen fährt. Andere Spiele spielt man durch und legt sie zur Seite, aber Arcade Racer bleiben imo immer frisch.
 

Screw

GUF Legende
26 August 2016
6.647
225
63
Auf Wunsch von @Shiningmind meine Definition von Arcade Racern:
Gemeinsam haben alle von mir getesteten Arcade Racer, dass der Einstieg im Gegensatz zu Sim-Racern sehr leicht ist bzw. dass die Steuerung sehr eingängig ist. Arcade Racer sollen bereits von der ersten Runde an Spass machen. Aber trotzdem können einige dieser Arcade Racer sehr anspruchsvoll sein, wie zum Beispiel Hydro Thunder.
 
  • Like
Reactions: RedBrooke und Yoshi

Yoshi

GUF Legende
Team
9 August 2016
3.351
283
83
Hagen
Das ist denke ich durchaus eine praktikable Einteilung, auch wenn das "von der ersten Runde an Spaß machen" natürlich schwer fassen kann (und das schließt natürlich die Existenz eines schlechten Arcade-Racers ein wenig aus ;) ). Eine Plug & Play Mentalität wäre wahrscheinlich noch ein relevanter Faktor oder? Also dass man unkompliziert schnell in das Rennen kommt.
 

Screw

GUF Legende
26 August 2016
6.647
225
63
Das ist denke ich durchaus eine praktikable Einteilung, auch wenn das "von der ersten Runde an Spaß machen" natürlich schwer fassen kann (und das schließt natürlich die Existenz eines schlechten Arcade-Racers ein wenig aus ;) ).
Richtig schlechte Arcade Racer hab ich längst wieder verkauft. In meiner Sammlung sind nur sehr gute bis mittelgute Arcade Racer.
Eine Plug & Play Mentalität wäre wahrscheinlich noch ein relevanter Faktor oder? Also dass man unkompliziert schnell in das Rennen kommt.
Plug&Play meinte ich mit dem schnellen Einstieg.
 

Shiningmind

Mitglied
29 August 2016
888
121
43
Ich denke auch, dass allen Arcade Racern Gemein ist, dass diese über eine Art Gamification Schwerpunkt verfügen. Das kann zum Beispiel eine Boostboostboooooost Leiste sein oder Items bei Mariokart oder eine übertriebene Drift Steuereing a la Ridge Racer oder zerstör oder manipulierbare Umgebungen. (SplitSecond)
 

Screw

GUF Legende
26 August 2016
6.647
225
63
Ich denke auch, dass allen Arcade Racern Gemein ist, dass diese über eine Art Gamification Schwerpunkt verfügen. Das kann zum Beispiel eine Boostboostboooooost Leiste sein oder Items bei Mariokart oder eine übertriebene Drift Steuereing a la Ridge Racer oder zerstör oder manipulierbare Umgebungen. (SplitSecond)
WRC Arcade hat nichts von alledem und ist trotzdem ein Arcade Racer. Aber im Prinzip gebe ich dir recht.
 

Shiningmind

Mitglied
29 August 2016
888
121
43
Ja und Wave Race sehe ich daher auch nicht als Arcade Racer, denn das versucht ja die Fahrt auf Wasser zu simulieren. (Nicht, dass du das behauptet hättest. Manch einer würde es vielleicht so sehen) Das zeigt aber dass eine Definition von Arcade Racer gar nicht mal soo leicht ist.
 
  • Like
Reactions: Yoshi

Screw

GUF Legende
26 August 2016
6.647
225
63
Aber Wave Race hat ja den Bojen-Boost, das spricht eigentlich für einen Arcade Racer. Eine knallharte Simulation kann es schon deshalb nicht sein, weil der Wasserstand in der Realität nie von einer Runde auf die nächste so stark sinkt.
 

Screw

GUF Legende
26 August 2016
6.647
225
63
1.jpg

Monster 4x4: World Circuit - Unexcite Truck
für Wii und Xbox

Da gab es doch dieses geile Rennspiel für die Wii, das mit den Trucks! Wie hieß das gleich wieder? Monster 4x4: World Circuit?

Ihr fahrt mit euren Trucks unter anderem auf Baustellen, in Wüsten und Freizeitparks. Einen Sofortboost erhaltet ihr durch Tricks und Raketen, die auf der Strecke verteilt sind. Daneben gibt es Boost, den ihr sammeln und einsetzen könnt, wenn es nötig ist. Als Waffen gibt es Feuerfässer, die ihr auf den Vordermann schleudern könnt, wenn dieser in der Nähe ist. Dazu fahrt ihr einfach durch die Fässer hindurch. Mit einem Schutzschild könnt ihr durch Feuerwände fahren, ohne in Brand zu geraten und langsamer zu werden.

Negativ ist, dass sich die Strecken in World Circuit zu sehr in der Struktur ähneln. Sie wirken fast wie im Editor erstellt. Hier eine Sprungschanze, dort Feuerwände und eine Ölpfütze, in der man ausrutschen kann - fertig. Die 10 Strecken muss man außerdem noch rückwärts fahren, was den Eindruck macht, als hätte man das Spiel gestreckt.

Allerdings vermittelt die Wiimote-Steuerung ein intensives Spielgefühl. Das Handling ist sehr intuitiv.

World Circuit ist nicht besonders aufregend, aber solide. Kann man sich holen, muss man aber nicht.

 
Zuletzt editiert:
  • Like
Reactions: RedBrooke und Yoshi

Screw

GUF Legende
26 August 2016
6.647
225
63
c2.jpg

S.T.U.N. Runner - F-Zero, I am your father
für GameCube, PlayStation 2 und Xbox auf Midway Arcade Treasures 3

1989 erscheint von Atari mit S.T.U.N. Runner einer der ersten Future-Racer. S.T.U.N. steht für Spread Tunnel Underground Network. Ob die Abkürzung auch für stunning steht, also atemberaubend, das erfahrt ihr hier.

Gas geben müsst ihr nicht, ihr fahrt von alleine. Ihr müsst nur lenken und Hindernisse aus dem Weg schießen oder ihnen ausweichen. Dabei fahrt ihr von A nach B auf normalen Strecken und in Röhren gegen die Zeit. Außerdem gibt es Boostfelder, die euch beschleunigen.

Negativ sind die harten Zeitlimits, die ihr ohne die Kenntnis über die Lage der Boostfelder nicht einhalten könnt. Gut ist, dass das Spiel schnelle Reaktionen erfordert, um Hindernisse aus dem Weg zu räumen oder diesen auszuweichen. Optisch gibt es auch Abwechslung, sei es durch verschiedenfarbige und durchsichtige Röhren, die den Blick auf das All ermöglichen oder durch die Außenumgebung.

S.T.U.N. Runner ist empfehlenswert für die, die eine Bildungslücke bei Future-Racern schließen möchten und für solche, die auf Retro stehen.

 

Screw

GUF Legende
26 August 2016
6.647
225
63
cart.jpg

CART Fury Championship Racing - ohne Pferde, aber mit Pferdestärken
für PlayStation 2

CART Fury ist ein Lizenzspiel mit Arcade-Gameplay. Ob diese Kombination der Renner ist, erfahrt ihr hier.

Zu Beginn jeder Runde und bei Checkpoints erhaltet ihr Boost. Bei entsprechend guten Rundenzeiten gibt es außerdem pro Runde einen Super-Boost. Um diese
Rundenzeiten zu erreichen, dürft ihr nicht mit Konkurrenten oder deren Wracks kollidieren und ihr solltet Abkürzungen finden und nutzen wie zum Beispiel durch eine Scheune, die einfach so am Streckenrand steht.

Das Spiel ist schnell und bietet tolles Arcade-Feeling mit ansprechender Optik. Es ist allerdings auch schnell durchgespielt. Außerdem muss man im Expert-Modus manuell schalten. Soetwas sollte es in einem Arcade Racer nicht geben.

CART Fury ist ganz nett für zwischendurch.

 
Zuletzt editiert:

Screw

GUF Legende
26 August 2016
6.647
225
63
2.jpg

Global Touring Challenge: Africa - Wo ist der Rest der Welt?
für PlayStation 2

Beim Titel Global Touring Challenge: Africa fragt man sich unweigerlich, wo der Rest des Spiels geblieben ist. Globale Rally? Afrikanische Rally? Beides?

Es geht quer durch Afrika, über Asphalt, durchs Gelände, bergauf und bergab.

Die Gegner lassen euch schon zu Beginn kaum durchschnaufen, egal wie gut ihr seid. Ein Boostsystem gibt es leider nicht. Dafür ist die Steuerung sehr direkt und eingängig, eine Eingewöhnungszeit benötigt ihr nicht. Landschaftlich ist das Spiel eindrucksvoll, zum Beispiel wegen verschneiten Bergketten und riesigen Wasserfällen in der Ferne.

Wer auf unkomplizierte Arcade Rally steht, der macht mit dem Spiel nichts verkehrt.