Super Mario Maker 2 [Switch]

GamepadRanger

Mitglied
25 August 2016
431
112
43
31
NRW
Der Abenteuermodus ist vor allem eine Art Schaukasten, der zeigt was man alles basteln kann. Der ist super um Ideen zu sammeln und man schaltet durch das Durchspielen sogar zwei Elemente für das Bauen frei.

Da es über 100 Level in dem Modus gibt ist man auch eine Weile beschäftigt. Die Level sind in der Regel natürlich etwas kürzer, als traditionelle Super Mario Level, da sie oft nur eine Mechanik demonstrieren sollen.

Mit den Levels, die man online findet, geht es dann so richtig los :D
 

Zeratul

Mitglied
24 August 2016
1.300
188
63
Ich finde, dass auch im Abenteuermodus einige sehr sehr gute Level dabei sind. Gerade so manche Rätsellevel sind sehr clever designed.
 

Lottogewinner

Administrator
Team
29 Juli 2016
1.176
277
83
37
Deutschland
Das hab ich als erstes gespielt und fand es ziemlich nett. Danach bin ich den Storymodus angegangen, der zumindest in den ersten zehn Levels nicht wirklich was Besonderes war. Ich mag die Präsenation und die Dialoge im Hub, aber ansonsten sehe ich zumindest bisher noch nichts, was mich beeindruckt oder begeistert.
Du bist zu kritisch!
 

Sun

GUF Veteran
20 November 2016
2.134
153
63
Und einfach noch nicht weit genug. Wobei auch hintenrum mal das ein oder andere Level kommt welches ich nicht so toll finde.
 

Sun

GUF Veteran
20 November 2016
2.134
153
63
Hab mal wieder etwas Endlosmodus gespielt und da war ne Menge Schrott dabei. Bei 20 Leveln 5 Buhs und 2 Herzen verteilt. Wie kann man nochmal im Endlosmodus Level überspringen?
 

GamepadRanger

Mitglied
25 August 2016
431
112
43
31
NRW
Hab mal wieder etwas Endlosmodus gespielt und da war ne Menge Schrott dabei. Bei 20 Leveln 5 Buhs und 2 Herzen verteilt. Wie kann man nochmal im Endlosmodus Level überspringen?
Einfach - (Minus) gedrückt halten. Ich musste am Wochenende auch ein paar Level skippen, weil die einfach nicht lösbar waren, ohne ein paar dutzend Anläufe zur Übung.
 
  • Like
Reactions: Sun

Sun

GUF Veteran
20 November 2016
2.134
153
63
Ich bin mit dem Abenteuermodus durch. Mit dem Baumodus noch lange nicht. ^^
Hier mein Fazit:
Der Abenteuermodus hat kreative und spaßige Level zu bieten. Ab und zu ist da auch mal eins bei gewesen was mir nicht so gefallen hat. Manche Ideen hätten ruhig noch ein paar mehr Level vertragen können, aber der Umfang selbst ist schon ganz gut. Um das letzte Level freizuschalten hat es dann aber doch etwas zu lange gedauert die Münzen dafür freizuschalten und viele Level mussten wir mehrfach spielen. Da wären ein paar mehr Level durchaus gut gewesen. Bis auf das letzte Level und ein weiteres haben wir alle Level ohne zusätzliche Hilfe beenden können. ^^ Der Baumodus und die Level aus dem Internet werden mich noch eine ganze Weile beschäftigen. Leider ist die Steuerung im Baumodus manchmal etwas nervig, aber man gewöhnt sich daran.
 
  • Like
Reactions: Lottogewinner

Sun

GUF Veteran
20 November 2016
2.134
153
63

Ich muss die ganzen Level mal spielen, die Nintendo so per Twitter verteilt. ^^
 

Biber

GUF Veteran
25 August 2016
2.839
282
83
Hamburg
www.youtube.com
Seit zwei Monaten hab ich kein Spiel durchgespielt. Das hat mit verschiedenen Dingen zu tun, aber unter anderem mit Super Mario Maker 2, das mich doch ziemlich gebunden hat und eine erstaunlich lange Solo-Kampagne bietet.

Ich mag gar nicht viel dazu sagen - der Baumodus und die online verfügbaren Level scheinen mir in dieser Ausgabe deutlich verbessert zu sein und auch wenn ich das bewundere, reizt es mich weiterhin nur bedingt. Ich fand es lustig, mal selbst ein Level zu bauen und sehe auch großes Potenzial dafür. Abgesehen von der üblichen Kleinkramkritik ist das ein wirklich starkes Tool. Ich würde mir nur wünschen, dass es so flexibel wäre, dass man damit wirklich ganze Spiele machen kann. Lasst doch die Leute Mario World 2 machen inklusive netter Oberweltkarte. Es scheint eher eine stark polierte Version zu sein als ein wirklicher Nachfolger.

Aber eigentlich interessiert mich der Story-Modus und der ist fantastisch. Nicht nur der übliche nette Humor und die kleinen Details drumherum, sondern vor allem die Levels. Mario Bros. entpuppt sich im Nachhinein zu Recht als das große Spiel, als das es gefeiert wird. Die Spielbarkeit der neuen Level ist sagenhaft und allzu groß verändert wurde diese glaube ich nicht. Man merkt nur, dass damals keine entsprechenden Level möglich waren. Insgesamt hat mich überrascht, wie unterschiedlich sich die Settings spielen. Mein persönlicher Favorit ist Mario World und so viele Level haben mich nach einem echten Mario World 2 wünschen lassen. Denn das merkt man schon: Es fehlt doch der rote Faden. Eine Levelsammlung ist kein Abenteuer, durch das man sich spielt. Die Weltenprogression von Super Mario World mit den Settings und Zwischenbossen ist eine andere Erfahrung als ein Levelpack. Nichtsdetotrotz sind die Level in sich bisweilen genial, es sind wirklich sehr viele vorhanden und vor allem die letzten zeigen, was aus dem Maker alles herauszuholen ist. Levelideen, die so nie in einem klassischen Mario umgesetzt wurden, sind plötzlich im Portfolio von Nintendo enthalten.

Was die reine Spielbarkeit angeht, habe ich einmal mehr festgestellt, wie poliert NSMBU ist. Es ist die beste Version eines 2D Marios und lediglich der generische Look trübt das sehr. SMB3 hingegen stinkt vollkommen ab und ist eigentlich in nichts wirklich gut mit Ausnahme der Musik. Insofern war Mario Maker sehr erhellend in Bezug auf meine eigene Einstellung zu den verschiedenen Titeln. 3D World finde ich persönlich ein wenig überflüssig, weil es irgendwie NSMBU in schwächer ist, aber der Weitsprung ist schon sehr nett.

Das ist jetzt mehr ein Zusammengestammel von verschiedenen Eindrücken als ein echtes Kurzreview, aber so ist das Spiel eben auch ein bisschen: Eine Sammlung von Ideen und ein beeindruckendes Zeugnis dafür, was in den Mario Spielen an Potenzial steckt und wie vielfältig das genutzt werden kann. Und obwohl die Qualität der Level bisweilen die der klassischen Spiele übertrifft, ist es für mich kein Ersatz. Nur ein sehr, sehr gutes Add-On. Jetzt hätte ich gerne noch SML1 und SML2 als DLC.
 
  • Like
Reactions: GamepadRanger

Sun

GUF Veteran
20 November 2016
2.134
153
63
Ich muss sagen mir gefällt besonders das Super Mario Bros. Gameplay, weil es eben wirklich so wenige Moves bietet und man sich damit aufs wesentliche konzentrieren kann. Aber ja, von den moderneren gefällt mir auch NSMB am besten. 3D World spielt sich gar nicht so toll. Da Super Mario World nicht zu seiner Zeit gespielt habe, bin ich mit den Moves weniger vertraut und bin da auch gar nicht so ein großer Fan des Themas in Mario Maker.
 

Sun

GUF Veteran
20 November 2016
2.134
153
63
Ich habe jetzt einige der Level von den drei mir bekannten offiziellen Nintendo Accounts gespielt und finde die gar nicht so gut bisher. Ich werde die weiteren aber trotzdem noch spielen.
Schade ist, dass die Leute mit Herzen sparsamer werden. Zwischendurch wurden auch mal meine Level weniger gespielt, aber das hat sich wieder verbessert, aber Herzen gibt es jetzt wirklich fast gar nicht mehr. Schade, dadurch wirkt es meiner Liste so, als seien die aktuelleren Level deutlich schlechter. :D
 

Zeratul

Mitglied
24 August 2016
1.300
188
63
Sind eigentlich überhaupt keine Content-Updates für den Mario Maker geplant? Also z.B. zusätzliche Elemente wie Gegner oder Power-Ups?

Gerade bei den Power-Ups fehlt imo einiges. So könnte man z.B. für das New Super Mario Bros Design die Eisblume und den Mini-Pilz hinzufügen. Gerade mit ersterem ließe sich bestimmt eine Menge anfangen.
 

Zeratul

Mitglied
24 August 2016
1.300
188
63
Zelda Dungeon Maker confirmed !!!111einseinself.

Bin gespannt welche neuen Elemente da kommen. Hoffe ja unter anderem auf neue Power-Ups.
 

Sun

GUF Veteran
20 November 2016
2.134
153
63
Meinst du jetzt später, weil ich denke alles was jetzt kommt ist in dem Video. Sind aber ziemliche coole Sachen mit möglich und auf die Speedrun Level von Nintendo bin ich auch gespannt.