• Willkommen im neuen GUF! Bitte sende dir ein neues Passwort zu, um dich einloggen zu können. Mehr Infos zum Foren-Neustart gibt es hier!

Super Smash Bros. Ultimate (Switch)

24 August 2016
740
8
18
#3
Nur ein Port wäre billig. Dann wäre die Switch bis auf wenige Titel wirklich bald eine einzige Portkonsole. Auch wenn ich Smash WiiU nicht selbst besitze, erwarte ich hier auf jedenfall ein völlig neues Smash.

Ich hoffe das Roster wird gegenüber dem WiiU-Smash teilweise nochmal etwas entschlackt und so mancher Charakter durch andere, interessantere ausgetauscht. Dark Pit, Duck Hunt Dog und Pacman fand ich z.B. ziemlich unnötig. Da fallen mir ohne groß zu überlegen 10 wesentlich interessantere Nintendo-Charaktere ein, die ihren Weg in Smash finden sollten.
 

tay-gun

New Member
27 Oktober 2016
17
0
1
#4
Ich denke das es kein Port ist, da deutlich Link im BotW Outfit zu sehen ist.

Nach dieser Direct freu ich mich umso mehr auf die E3!
 

Cube

Active Member
26 August 2016
1.224
22
38
Berlin
#6
Ja, es wird ein (massiv) erweiterter Port sein.
Was könnte eine echte Fortsetzung auch so viel anders machen?

Hoffe mal, dass es dieses mal die Monster Hunter ins Spiel schaffen. Und wenn sie dafür nur die Kämpferin aus Marvel vs. Capcom rüberkopieren wäre das immer noch besser als gar nichts.
 

valet

Active Member
8 August 2016
1.445
0
36
#7
Natürlich wird es auf Smash 4 basieren, völlig okay. Im Gegenteil fände ich furchtbar, wenn Nintendo wieder von null auf anfinge.

Klar ist aber auch: eine magere Deluxe-Version a la Mario Kart geht nicht. Massig neue Charakrere, Stages und Modi sind ein Muss. Ich hoffe auch auf irgendein Langzeitmotivationselement, irgendein RPG-Element (ohne Smash zum RPG zu machen).

Wunschcharaktere sind die gleichen wie immer:
- Ridley
- Krystal
- Elma (alternativ wenigstens Rex)

Und kein Captain Falcon-Ganondorf mehr.

[quote quote=71683]Ja, es wird ein (massiv) erweiterter Port sein. Was könnte eine echte Fortsetzung auch so viel anders machen?
Hoffe mal, dass es dieses mal die Monster Hunter ins Spiel schaffen. Und wenn sie dafür nur die Kämpferin aus Marvel vs. Capcom rüberkopieren wäre das immer noch besser als gar nichts.[/quote]

Warum solllte das passieren? Als Dank dafür, wie sehr Capcom Switch-Fans verarscht?
 

Cube

Active Member
26 August 2016
1.224
22
38
Berlin
#8
[quote quote=71684]<blockquote><div class="gdbbx-quote-title"><a href="https://www.gaming-universe.de/guf/topic/super-smash-bros-switch/#post-71683" rel="nofollow">Cube schrieb:</a></div>Ja, es wird ein (massiv) erweiterter Port sein. Was könnte eine echte Fortsetzung auch so viel anders machen? Hoffe mal, dass es dieses mal die Monster Hunter ins Spiel schaffen. Und wenn sie dafür nur die Kämpferin aus Marvel vs. Capcom rüberkopieren wäre das immer noch besser als gar nichts.
</blockquote>Warum solllte das passieren? Als Dank dafür, wie sehr Capcom Switch-Fans verarscht?[/quote]
Vielleicht weil manchen Fans eine diverse Kämpferauswahl wichtiger ist als die Aufregung dafür, dass eine Franchise, welche nie Nintendo-exklusiv war, auch mal wieder auf nicht-Nintendo-Systemen erscheint.
 

Z.Carmine

Active Member
25 August 2016
3.868
19
38
#9
Man könnte den Monster Hunter ja gleichzeitig mit einem Port eines Mainline-Monster Hunter ankündigen.


Monster
Hunter
3
Ultimate
DX
 

Z.Carmine

Active Member
25 August 2016
3.868
19
38
#10
Frag mal Hardcore-Smashfans. Die werden dir die Unterschiede darlegen. Sonst wäre immer das neueste das Beste.^^
 

Sun

Active Member
20 November 2016
1.495
18
38
#11
[quote quote=71692]Monster
Hunter
3
Ultimate
DX[/quote]
Bei Capcom sogar möglich, aber dann lieber 4. Das haben wir noch gar nicht auf einem großen Bildschirm spielen können.

 

Z.Carmine

Active Member
25 August 2016
3.868
19
38
#12
Edit
MH3 Ultimate gibt es für WiiU, deshalb habe ich das genannt. Passt in Nintendos Konzept. ;)

@arino
Wäre nach deiner Logik nicht sogar jedes Mario Kart ein erweiterter Port? Oder gar jeder Teil einer Serie, der nicht grundlegend anders ist?

Wenn Super Smash Bros for Switch einfach zu den Inhalten von 3DS und WiiU etwas hinzufügt, ist es wohl ein erweiterter Port.

 

puka

New Member
28 August 2016
343
0
0
#13
in Smash U gab es die Möglichkeit die Movesets der Charaktere anzupassen, ich möchte diese Idee in der Fortsetzung weiterentwickelt sehen. Das heißt auch, außerhalb irgendwelcher dubiosen Custom-SetUps, die eigentlich nicht teil des echten Spiels sind, sondern im ganz normalen Charakter-Raster will ich auch online mit unterschiedlich ausgestatteten Charakteren kämpfen. Dann können die Clone von mir aus da bleiben, aber alle auch ausgestattet mit einem eigenen individuellen Angriffsraster, das ich bei Bedarf wählen kann. Dann wäre ein besser Solospieler-Modus als in Smash U angebracht, und Online muss dringend erweitert werden. Zu guter letzt: Fast alle Karten von Smash U sind schlecht, da es sich dabei nur um schwebende Plattformen hinter unterschiedlichen hintergründen handelt. Diese Karten müssen (fast) alle ersetzt werden und wenn man schon dabei ist, kann man sich auch überlegen, ob man nicht einen Level-Editor anbietet, der auch funktioniert. ansonsten muss der besser ganz raus.

 

Z.Carmine

Active Member
25 August 2016
3.868
19
38
#14
Bei Mario Kart 8 DX sind alle Rennstrecken alt. :(

Ein nichtssagender Teaser(ausser Inklinge spielbar) für ein Spiel, das dieses Jahr erscheinen soll, ist mager. Da hat man zu Abenteuer Bowser für 2019 ja mehr gesehen.
 

valet

Active Member
8 August 2016
1.445
0
36
#15
Schließe mich puka an. Die Custom Moves waren ne super Neuerung - sie im relevanten Teil des Spiels zu verbieten dämlich.

Auch bei den Stages stimmt, dass zuviele beliebige Levels dabei sind. Da bitte ein Beispiel an 64 und Melee nehmen. Hyrule Castle, Saffronia City, Great Starfox sind nicht umsonst einige meiner Lieblings-Stages.

Und ich bleibe dabei, dass die Online-Partie Modi braucht, die weniger kurzweilig sind und mehr Langzeitspaß bieten. Spontan fände ich einen Online-Subspace Emissary gut, wo man zu viert GEMEINSAM spielt. Oder aber ein Modus,in dem zwei Vierer-Teams begegnen und man die gegnerische Burg zeestören muss, zugleich kann man sich Punkte erarbeiten, mit denen man Mauern/Katapulte/etc. kaufen und platzieren darf, um die eigene Burg zu
schützen. Ein Coop-Bossrush ginge auch. Und ein Gildensystem. Einfach Sachen, die für ein Community-Gefühl sorgen, denn mal eben 3 Minuten mit einem beliegen Spieler online kämpfen hatte in Smash 4 soviel Charme wie offline gegen CPU-Gegner anzutreten.
 

Z.Carmine

Active Member
25 August 2016
3.868
19
38
#16
[quote quote=71724]Aber wie gesagt, das Port-Thema kam nicht von mir^^.[/quote]

Aber eine viel schwammigere Definition von "erweiterter Port", die sogar zur "Erweiterung" das rege Streichen oder Ersetzen von Inhalten beinhaltet, die kam von dir. :p
 
24 August 2016
740
8
18
#17
[quote quote=71717]in Smash U gab es die Möglichkeit die Movesets der Charaktere anzupassen, ich möchte diese Idee in der Fortsetzung weiterentwickelt sehen. Das heißt auch, außerhalb irgendwelcher dubiosen Custom-SetUps, die eigentlich nicht teil des echten Spiels sind, sondern im ganz normalen Charakter-Raster will ich auch online mit unterschiedlich ausgestatteten Charakteren kämpfen. Dann können die Clone von mir aus da bleiben, aber alle auch ausgestattet mit einem eigenen individuellen Angriffsraster, das ich bei Bedarf wählen kann. Dann wäre ein besser Solospieler-Modus als in Smash U angebracht, und Online muss dringend erweitert werden. Zu guter letzt: Fast alle Karten von Smash U sind schlecht, da es sich dabei nur um schwebende Plattformen hinter unterschiedlichen hintergründen handelt. Diese Karten müssen (fast) alle ersetzt werden und wenn man schon dabei ist, kann man sich auch überlegen, ob man nicht einen Level-Editor anbietet, der auch funktioniert. ansonsten muss der besser ganz raus.[/quote]

Ich habe Smash 4 nur ein einziges mal gespielt, aber wenn ich das jetzt richtig verstehe, dann kann man die Custom Moves nur in einem gesonderten Spielmodus verwenden, aber nicht im "richtigen" Online-Versus-Modus?

Der Grund dafür wird wohl ganz einfach das Balancing sein. Auch wenn ich selbst Smash Bros nie competitive gespielt habe, hat dieser Bereich eine ziemlich große Fanbase. Und Custom Moves zu balancen grenzt an ein Ding der Unmöglichkeit. Davon abgesehen soll man bei kompetitiven Spielen ja bereits anhand des Gegners wissen können, was einen erwartet. Wenn Mario nun genauso aussieht wie immer, aber plötzlich andere Moves hat, kann man sich darauf nicht einstellen. Das wurde auch bei Titanfall 2 schon als Grund genannt, weshalb man von kompletten Custom Titans weg ist hin zu vorgefertigten Loadouts. Aber auch das war eine Entscheidung, die nicht alle Spieler begrüßt haben.
Deshalb finde ich es eigentlich vollkommen okay, wenn man zwei verschiedene Spielmodi anbietet: Einen mit Custom Moves (halt eher der "Spaßmodus") und einen mit den Standard-Movesets (für den kompetitiven Bereich). So kann jeder selbst entscheiden, was ihm lieber ist.
 

valet

Active Member
8 August 2016
1.445
0
36
#18
Der Modus mit den gleichbleibenden Moves sollte Spaßmodus genannt werden. Just because.

Und Smash 4 hat mir u.a. deshalb am wenigsten.Spaß von allen.Smash-Spielen gemacht, weil es tot-balanciert war. So sehr, dass sich fast alle Charaktere gleich angefühlt haben (und nicht nur die FE-Charaktere). Ich will seriengetreu umgesetzte Chaktere, gepfiffen auf eSports-Nerds.
 
25 August 2016
658
11
18
39
#19
Das Spiel wird für mich nur mit gescheiten Story Modus, wie der vom Wii Teil, interessant. Der Multiplayer interessiert mich nicht, da ich eh nicht vor habe für Nintendos Online Service zu bezahlen.
 
24 August 2016
740
8
18
#20
[quote quote=71743]Der Modus mit den gleichbleibenden Moves sollte Spaßmodus genannt werden. Just because.
Und Smash 4 hat mir u.a. deshalb am wenigsten.Spaß von allen.Smash-Spielen gemacht, weil es tot-balanciert war. So sehr, dass sich fast alle Charaktere gleich angefühlt haben (und nicht nur die FE-Charaktere). Ich will seriengetreu umgesetzte Chaktere, gepfiffen auf eSports-Nerds.[/quote]

Das liegt dann aber nicht an der Tatsache, dass überhaupt gebalanced wurde, sondern dass extrem schlecht gebalanced wurde. Starcraft 1 gilt als eines, wenn nicht sogar das am besten ausbalancierte Strategiespiel überhaupt und die 3 Rassen könnten sich unterschiedlicher nicht spielen. Und ja, da geht es "nur" um 3 Rassen anstatt um ca 50 Charaktere, aber eine Rasse/ Fraktion in einem Strategiespiel ist auch ein wesentlich komplexeres Gebilde als ein Charakter in einem Beat em Up.

Es müssen auch mMn in einem Beat em Up nicht alle Charaktere gleich gut sein. Es ist vollkommen okay, wenn nur ein Drittel aller Charaktere richtig gut sind und die restlichen Charaktere nur gegen ganz bestimmte andere Charaktere oder auf ganz bestimmten Stages gut sind. Oder eben auch einfach nur zum Spaß da sind. Wie gesagt: man muss eben beide Gruppen bedienen. Die kompetitiven Spieler genauso wie die Spieler, die nur ihren Spaß haben wollen.

Was Charakter-Wünsche angeht (kamen mal wieder schnell zu diesem Punkt :-D) würde ich ebenfalls Ridley und Krystal sowie Midna + Wolf-Link und Isaac (Golden Sun) ganz oben auf meine Wunschliste setzen. Reworkwunsch Nummer 1 wäre Ganondorf mit Schwert und Magie. Aber das hab ich spätestens nach Smash Bros Brawl abgeschrieben. Das wäre imo die letzte Gelegenheit für einen Wechsel vom C. Falcon Klon gewesen.