• Willkommen im neuen GUF! Bitte sende dir ein neues Passwort zu, um dich einloggen zu können. Mehr Infos zum Foren-Neustart gibt es hier!

Super Smash Bros. Ultimate (Switch)

Lottogewinner

Administrator
Team
29 Juli 2016
630
80
28
36
Deutschland
Was auch immer, ich finde diese Forderungskultur rund um Smash Bros. jedenfalls ordentlich obskur, weil ich we ige Spiele kenne, die so sehr alles für alle sind. Da sind 1000 IPs drin (der arme Anwalt, der sich da kümmern musste), massig Stages, Kämpfer, Modi, extrem viel Customisation, das Spiel funktioniert auf Partys wie beim Esport und trotzdem dreht das halbe Internet durch, weil Pete Piranha kommt und nicht Waluigi. Ich verstehe das nicht...

Die einzig legitime Forderung wäre eh Viewtiful Joe!
 
25 August 2016
256
7
18
Was alle an Waluigi finden weiß ich auch nicht. Er wurde damals doch nur von Camelot zu Mario Tennis eingeführt, damit Wario einen passenden Partner hat und Luigi einen Gegenspieler. Ich kann durchaus verstehen, warum Nintendo ihm keine Beachtung beim SSB Roster schenkt. Genauso kann ich es bsp bei Krystall verstehen.

Neben Isaac, den ich bis zu diesem Thread auch nicht kannte gibt es da noch weit aus mehr Chars, die schon ihren Weg in die früheren SSB Titel gefunden habe, wo ich nur dachte wer das ist. Genau so ging es mir, als die beiden Castlevania Chars angekündigt wurden in dem Trailer, weil ich Castlevania noch nie gespielt habe.
 

Zelos

Well-Known Member
24 August 2016
1.715
30
48
31
Bergisch Gladbach
Ja, das ist auch nett, dass die andere Moves haben, aber in der Abwägung hätte ich lieber mehr Skins und weniger feingetunte Unterschiede. Ein gut ausbalanciertes Roster von 30 Figuren, jeder mit 5 Skins. Und damit meine ich keine Kostüme, sondern ganz andere Figuren. Super.
Absolut furchtbare Idee auf mehreren Ebenen die der smash Community einen unheimlichen Schaden angerichtet hätte. Eigentlich ein Wunder dass Nintendo die Idee nicht aufgegriffen hat. So könnte man noch billiger ‚charaktere‘ produzieren. Am besten hätte jeder schwertträger das selbe moveset. Die casuals können sich freuen dass sie gleich 30 Charaktere können wenn sie nur das Schwert template lernen und Nintendo produziert dann einfach nur Figuren die halbwegs auf die vorhandene Animation passen.
 
26 August 2016
352
1
18
waluigi ist ja nur deswegen populär weil er ein Meme geworden ist. niemand will ihn ernsthaft spielen. die leute wollen einfach nur das Meme im Game sehen, und gleichzeitig zeigen das wenn sie laut genug sind auch den unnötigsten char ins Roster kriegen.

Piranha plant ist IMO nur drin damit sakurai den ganzen Bitstellern zeigt das er immernoch die Hosen anhat und bestimmt wer ins roster kommt und nicht diejenigen die am lautesten schreien.
Mir gefällt die Topfpflanze übrigens sehr gut
 
24 August 2016
740
8
18
Zumal Isaac der 100. generische Schwertheini wäre (hat der n Schwert?) und die Ice Climbers hingegen super sind :)
Isaac hat ein Schwert, aber er verfügt außerdem über magische Fähigkeiten wie z.B. Telekinese oder Erd-Magie (Stalakmiten/ Stalaktiten, Erdbeben usw.) und könnte sich dadurch schon deutlich von anderen Schwertkämpfern abheben.

Was auch immer, ich finde diese Forderungskultur rund um Smash Bros. jedenfalls ordentlich obskur, weil ich we ige Spiele kenne, die so sehr alles für alle sind. Da sind 1000 IPs drin (der arme Anwalt, der sich da kümmern musste), massig Stages, Kämpfer, Modi, extrem viel Customisation, das Spiel funktioniert auf Partys wie beim Esport und trotzdem dreht das halbe Internet durch, weil Pete Piranha kommt und nicht Waluigi. Ich verstehe das nicht...

Die einzig legitime Forderung wäre eh Viewtiful Joe!
Die meisten Spieler fordern ja nicht (fordern ist ja eher negativ konnotiert), sie drücken ihre Wünsche aus. Und das find ich gerade bei so nem Crossover-Spiel wie Smash Bros mehr als verständlich. Jeder will halt seine(n) meist geliebten Charakter(e) drin haben. Bei Heroes of the Storm z.B. ist das seit der Pre-Alpha Phase ständig so, dass jeder zum Ausdruck bringt welche Blizzard-Helden er gerne noch im Spiel sehen würde. Ich finde das vollkommen normal und zeigt ja eher die Begeisterung der Spieler für die jeweiligen IPs. Finde das sollte man nicht so negativ sehen. Wenn nun natürlich Leute in Foren, auf Twitter oder sonstwo ausfallend und beleidigend werden, nur weil sie ihren Helden nicht bekommen haben, dann ist das nochmal was anderes. Aber das hab ich bisher nur äußerst selten gelesen.

Ich find die Piranha Plant übrigens auch ne richtig geile Idee. Und Viewtiful Joe wäre der absolute Hammer. Der soll aber lieber erstmal seinen eigenen dritten Teil bekommen, bevor er in irgendwelchen Crossovers auftaucht. ;-)
 
25 August 2016
110
1
18
30
Berlin
Mir ist es übrigens fast egal, ob the Charaktere auf 1.0 balanciert sind., weil ich fast ausschließlich mit der Einstellung 2.0 spiele. Und da wurden leider Pikachu und Roy stark abgeschwächt. Gerade Roy hat sich ja fast gar nicht mehr wie aus Melee gespielt, da hätte man sich seine Rückkehr auch sparen können. Deswegen hoffe ich, dass das korrigiert wurde.
 

Biber

Well-Known Member
25 August 2016
2.038
44
48
Hamburg
www.youtube.com
Nach Mario und Zelda scheint das die dritte Reihe zu sein, die nach gängiger Meinung ihr bestes Spiel auf der Switch erhält. Die Reviews sagen einhellig, dass es die deutlich beste Version von Smash sei und sogar der Adventure Mode sei großartig.
 

Yoshi

Well-Known Member
9 August 2016
2.151
37
48
Hagen
Wenn der Adventure-Modus gut ist, könnte ich mir sogar vorstellen, dass ich, anders als bei Zelda und Mario, zustimmen könnte. Allerdings werde ich das Spiel nicht zum Vollpreis kaufen, da es mir auf der Gamescom viel zu nah an den letzten Spielen auf 3DS und Wii U ist.
 

Biber

Well-Known Member
25 August 2016
2.038
44
48
Hamburg
www.youtube.com
Nintendo Switch has made its year historic with this video game. Ultimate is not a Super Smash Bros Deluxe, it is the work of 20 years of success and a new way of revolutionary understanding all the new ideas, such as the Spirits or the new and long singleplayer Adventure mode. Sakurai hits the fighting games. SSB Ultimate is essential.

Super Smash Bros. Ultimate is the perfect incarnation of a 20year long work. It's the maximum point of the series and of the genre, with its thousand contents and a great single player campaign mode. It's both competitive and fun. It's only a little smash far from perfect.

Super Smash Bros. Ultimate is not only one of the best games to be found on Nintendo Switch, but it is also one of the greatest games ever made.

Super Smash Bros Ultimate is one of the most complete fighting games thanks to a lot of game modes and content. In addition, it pays tribute to video games without equal, which makes it transcend and shine. An essential game for Nintendo Switch owners or lovers of video games in General.




Ich habe Melee gekauft und es gerne gespielt.
Ich habe Brawl gekauft und es sehr bereut und mir versprochen, nie wieder ein Smash zu kaufen.
Ich habe U gekauft und es sehr bereut und mir versprochen, nie wieder ein Smash zu kaufen.
Jetzt ist Ultimate da. Und ich schwanke. Ich hasse mich.
 
Likes: GamepadRanger

Screw

Well-Known Member
26 August 2016
4.943
26
48
Mein erstes und letztes Kampfspiel war Power Rangers für den Game Gear.:p
Oh und WWF Superstars für den Game Boy hatte ich noch. Aber das ist ja richtiger Sport.:D
Wenn der Adventure-Modus gut ist, könnte ich mir sogar vorstellen, dass ich, anders als bei Zelda und Mario, zustimmen könnte. Allerdings werde ich das Spiel nicht zum Vollpreis kaufen, da es mir auf der Gamescom viel zu nah an den letzten Spielen auf 3DS und Wii U ist.
Gamepro: Plot in Einzelspielerkampagne nur rudimentär

Wertungen:
Gamepro - 92/100
EDGE - 9/10
Areajugones – 10.0/10.0
Destructoid – 9.5/10.0
EGM – 9.5/10.0
FNintendo – 9/10
Gameblog – 9/10
GameSpot – 9/10
Gamesradar+ – 4.5/5
God is a Geek – 10.0/10.0
Hobby Consolas – 95/100
IGN – 9.4/10
IGN Spanien – 9.5/10.0
Metro GameCentral – 9/10
Press Start – 10/10
Spaziogames – 9.7/10.0
Telegraph – 4/5
The Games Machine – 9.3/10.0
TheSixthAxis – 10/10
Gamereactor – 10 / 10
GameXplain – “Liked-a-Lot”
 
Zuletzt editiert:
25 August 2016
184
6
18
30
NRW
Ich habe Melee gekauft und es gerne gespielt.
Ich habe Brawl gekauft und es sehr bereut und mir versprochen, nie wieder ein Smash zu kaufen.
Ich habe U gekauft und es sehr bereut und mir versprochen, nie wieder ein Smash zu kaufen.
Jetzt ist Ultimate da. Und ich schwanke. Ich hasse mich.
Das, genau das.

Super Smash Bros. habe ich gefühlt hunderte Stunden gespielt.
Dass sich bei Melee die Disc nicht abgenutzt hat, ist auch schon alles.
Brawl war ganz cool, kam bei mir aber viel zu selten zum Einsatz.
Als U kam war bei mir die Smash Bros. Luft einfach raus und ich habe es wohl weniger als 10 Stunden gespielt.

Ultimate wollte ich deswegen gar nicht erst in Betracht ziehen, aber es sieht langsam doch ganz gut aus. Vielleicht greife ich da später mal zu.
 

Biber

Well-Known Member
25 August 2016
2.038
44
48
Hamburg
www.youtube.com
Gamepro: Plot in Einzelspielerkampagne nur rudimentär
Achtung: Es geht hier nur um den Plot. Der beschränkt sich nämlich wohl auf zwei Cutscenes jeweils am Anfang und Ende. In einem Review wurde aber auch angemerkt, dass das nicht ganz verkehrt sei, denn sonst hätte man sehr mit der Brechstange eine Erklärung für diese sonderbare Crossoverwelt finden müssen :) Alle einig darin sind sich, dass der Adventure Mode großartig ist, abwechslungsreich und motivierend und dass das Spiel erstmals eine tolle Singleplayererfahrung sei.

Mir ging es bei Brwal und U halt so, dass ich mich auf dieses große Spiel, dieses irre Fanpaket mit dem ganzen Content gefreut habe und dann feststellen musste, dass das Spiel am Ende eben einfach immer nur ist, dass ich 3 Minuten mit anderen Figuren in einer kleinen Stage stehe und mich prügel. Mehr ist es nicht. Und für ein Fighting Game mag das Spiel einen sensationellen Umfang haben, aber am Ende spiele ich immer nur dasselbe 3-Minuten-Spiel wieder und wieder und wieder. Und das ist das, was mich so enttäuscht und ich sehe nicht, warum das bei Ultimate anders sein sollte.
 
Likes: Screw

Zelos

Well-Known Member
24 August 2016
1.715
30
48
31
Bergisch Gladbach
Ich will es hauptsächlich wegen der Musik-Sammlung. Wäre nicht schlecht wenn man Kopfhörer und Smash laufen lassen könnte, der Bildschirm ausschaltet und man sozusagen nen Walkman hätte ^^ .

Ich werds mir früher oder später kaufen. Aber wenn der Online-Modus kacke ist, brauche ich es nicht. Der Singleplayer in einem Kampfspiel ist mir sowas von Egal und ich lade zu selten leute zu mir zum Zocken ein. Und die, die mal zum zocken kommen, sind nicht gut genug als dass Smash zur auswahl stünde.
 
24 August 2016
740
8
18
Für mich war Brawl bereits eine Enttäuschung, obwohl da einige neue Charaktere dabei waren, auf die ich riesig gefreut hatte. Das Spielgefühl und das Tempo waren einfach nicht gut. Ich habe es zwar dennoch insgesamt bestimmt fast 100 Stunden gespielt, aber das ist nichts im Vergleich zu der Zeit, die ich mit Smash Bros 64 und vor allem mit Melee verbracht habe. Nachdem ich den WiiU-Teil ja mangels einer WiiU nicht kaufen konnte, freu ich mich auf Ultimate wie ein Schnitzel auf die Pfanne.

@Singleplayer-Mode: Wer in einem Smash Bros einen guten Plot erwartet, dem ist eh nicht mehr zu helfen...