The Legend of Zelda: Link's Awakening (SWI)

fk4life

Newbie
25 August 2016
112
8
18
34
Leipzig
Ich habe mich so gefreut eben, mein erstes Zelda und ich hatte fast etwas pipi in den Augen. Gefällt mir auch vom Stil sehr gut.
 

Shiningmind

Mitglied
29 August 2016
744
81
28
Ich vermute, dass das Spiel mal für den 3DS geplant war aber da der ja jetzt out ist, hat man umgeswitched. Ich weiß nicht...ich verbinde es irgendwie mit dem Secret of Mana Remake oder einem Mobilegame. Das Spiel damals fand ich richtig gut. Wahrscheinlich werde ich am Ende doch vor der Ladentheke stehen und es mitnehmen, auch wenn Links Augen häßlich sind. Ambivalenz drückt mein Empfinden gut aus.
 

Cube

Mitglied
26 August 2016
1.687
86
48
Berlin
Ist das jetzt ein neues Spiel, das sich stark am Original orientiert, oder nur ein extremes Facelifting ähnlich der Crash Bandicoot Collection? Dem bisher gezeigten Material nach kann ich das nicht einschätzen.
 

Z.Carmine

GUF Legende
25 August 2016
4.617
70
48
Das hätten sie schon sagen können.
Vielleicht wollten sie negative Reaktionen verhindern. xD

Momentan gehe ich nicht davon aus, dass ich es kaufen werde. Vor allem nicht, wenn es Vollpreis kosten sollte.
 

Shadowguy

Mitglied
25 August 2016
337
13
18
35
Taufkirchen - Bayern
Wenns einfach das alte Spiel mit neuer optik ist (die imo eher nicht so toll ist) hab ich kein interesse an dem spiel. Wenn es genügend neues geben sollte bzw änderungen dann vielleicht schon eher. In beiden fällen aber nicht zum vollpreis.
 

GamepadRanger

Mitglied
25 August 2016
396
74
28
31
NRW
Ich denke schon eher, dass es ein Remake ist, anstatt ein neues Spiel.
Bei A Link Between Worlds sind sie ja auch mit dem Titel von A Link to the Past abgewichen, um deutlich zu machen, dass es ein Nachfolger ist.
Da das hier Link's Awakening heißt, dürfte es auch genau das sein.

Ich bin noch unschlüssig, wie ich das finde. Link's Awakening ist mein Lieblings Zelda, sogar noch vor BotW und Wind Waker, aber brauche ich das in neuer Aufmachung?
 

Z.Carmine

GUF Legende
25 August 2016
4.617
70
48
Vom bisher gesehenen kann ich nicht einschätzen, ob es das selbe bloß in anderer Grafik ist. Aber ich habe das Original(oder DX?) nur einmal vor vielen Jahren gespielt.
 

Yoshi

Moderator
Team
9 August 2016
2.865
165
63
Hagen
Ist das jetzt ein neues Spiel, das sich stark am Original orientiert, oder nur ein extremes Facelifting ähnlich der Crash Bandicoot Collection? Dem bisher gezeigten Material nach kann ich das nicht einschätzen.
Es ist ein Remake, das das gleiche Leveldesign bietet. Alle im Trailer gezeigten Areale sind genau so wie im Original, inklusive der Dungeonräume.
 

Biber

GUF Veteran
25 August 2016
2.697
220
63
Hamburg
www.youtube.com
Ein Remake ist ein neues Spiel. Ein Spiel nur mit Facelifting nennt sich Portierung.
Es mag viele Definitionen geben, aber die hab ich noch nie gehört. Ein Port hat gerade kein Facelifting. Das ist mindestens ein Remake. Ich vermute aber auch nicht mehr. Und von Gameboy zum HD-Switch-Titel ist es ein gewaltiges Facelifting.
 

Sun

Mitglied
20 November 2016
1.990
112
63
Ich finde den Grafikstil total knuffig und habe das Original bisher nie lange gespielt. Ich weiß aber auch noch nicht so recht ob ich mehr Zeit mit dem Remake verbringen möchte. Die Chance besteht jetzt aber zumindest. Und es ist natürlich ganz klar ein Remake. Einen aufgehübschten Port könnte man noch Remaster nennen, aber selbst davon sieht es weit entfernt aus. Es ist ganz klar eine Neuentwicklung und daher ein Remake. Die werden ja kaum das Originalspiel porten. ^^
 

Yoshi

Moderator
Team
9 August 2016
2.865
165
63
Hagen
Ich finde den Grafikstil total knuffig und habe das Original bisher nie lange gespielt. Ich weiß aber auch noch nicht so recht ob ich mehr Zeit mit dem Remake verbringen möchte. Die Chance besteht jetzt aber zumindest. Und es ist natürlich ganz klar ein Remake. Einen aufgehübschten Port könnte man noch Remaster nennen, aber selbst davon sieht es weit entfernt aus. Es ist ganz klar eine Neuentwicklung und daher ein Remake. Die werden ja kaum das Originalspiel porten. ^^
Du solltest! Link's Awakening ist ein extrem gut designtes, dichtes Spiel mit einem perfekten Pacing und einigen ziemlich knackigen Rätseln.
 

Sun

Mitglied
20 November 2016
1.990
112
63
Das Original spielen oder das Remake? Das Original wird es ganz sicher nicht mehr. Das Remake wird Darkie ja wahrscheinlich eh kaufen und die Zeit zum anspielen werde ich bestimmt finden, aber ob es mich dann packt werde wir dann sehen. Das hat das Original nämlich nicht geschafft.
 

Yoshi

Moderator
Team
9 August 2016
2.865
165
63
Hagen
Das Original spielen oder das Remake? Das Original wird es ganz sicher nicht mehr. Das Remake wird Darkie ja wahrscheinlich eh kaufen und die Zeit zum anspielen werde ich bestimmt finden, aber ob es mich dann packt werde wir dann sehen. Das hat das Original nämlich nicht geschafft.
Da das Remake spielerisch ein komfortablerer Klon zu werden scheint, ist das Remake wahrscheinlich die bessere Wahl. Im GB(C) Original muss man dauernd ins Menü, weil man nur zwei Items (wo auch das Schwert zu zählt) halten kann. Ist nicht die Schuld des Spiels, der Game Boy hatte eben nur zwei Knöpfe, aber es ist schon nervig. Wenn das Remake noch gecancelt wird, solltest du aber dennoch das Original spielen :).
 

Cube

Mitglied
26 August 2016
1.687
86
48
Berlin
Es mag viele Definitionen geben, aber die hab ich noch nie gehört. Ein Port hat gerade kein Facelifting. Das ist mindestens ein Remake. Ich vermute aber auch nicht mehr. Und von Gameboy zum HD-Switch-Titel ist es ein gewaltiges Facelifting.
Ja, ein Port ist kein Facelifting. Wenn ein Spiel auf ein anderes System portiert wird, und "nur" ein Facelifting erhält, dann ist es ein Port. :ugly:
Die ganzen hübscheren PC-Versionen von Konsolen-/Handheld-Spielen sind ja auch keine Remakes, oder?
 

Yoshi

Moderator
Team
9 August 2016
2.865
165
63
Hagen
Ja, ein Port ist kein Facelifting. Wenn ein Spiel auf ein anderes System portiert wird, und "nur" ein Facelifting erhält, dann ist es ein Port. :ugly:
Die ganzen hübscheren PC-Versionen von Konsolen-/Handheld-Spielen sind ja auch keine Remakes, oder?
Da werden ja auch nur die bestehenden Assets in der höheren Qualitätsstufe oder mit höherer Bildrate wiedergegeben. Bei Zelda LA gibt es eine neue Codebasis und ausschließlich neue Assets. Auch strukturell wird durch das Aufbrechen der Limitierung auf Einzelbidschirme grundlegend etwas geändert. Das ist doch kein zulässiger Vergleich.
 
  • Like
Reactions: Zelos

Biber

GUF Veteran
25 August 2016
2.697
220
63
Hamburg
www.youtube.com
Man muss sich doch fragen, wofür man unterschiedliche Begriffe benötigt, nur dann sind sie sinnvoll und dienen nicht als Abwertung oder Kampfbegrifft. "Ist ja nur ein Port" macht das Spiel kleiner als es ist.

Aus meiner Sicht ist folgende Einteilung sinnvoll:

- Spiele, die weitgehend unverändert auf andere Plattformen übertragen werden. Das kann von einer 1:1-Umsetzung über Skalierungen, bessere Framerate bis zu zusätzlichen Inhalten reichen. Dafür verwende ich den Begriff "Port" bzw. "erweiterter Port". Dazu zählen dann auf HD hochskalierte PC-Umsetzungen oder Fassungen mit Bonusinhalten wie Skins, Zusatzlevels oder kleineren Veränderungen.

- Spiele, die umfangreiche Überarbeitungen, insbesondere im technischen Bereich erfahren haben, im Kern aber noch immer dasselbe Spiel sind. Diese Spiele nenne ich Remakes. Eine moderne Steuerung ersetzt die alte, die Technik wird von Grund auf neu gemacht (neu eingespielter Soundtrack, neue Grafik, neuer Code), Fehler werden ausgemerzt, Menüführung komfortabler. Sprich: Das Spiel wird richtig angefasst und die Überarbeitung genutzt, es zu modernisieren oder zu verbessern. Dafür nutze ich den Begriff "Remake". Dasselbe Spiel wird "neu gemacht". Hier dürfte klar werden, dass Link's Awakening ein eindeutiges Remake ist und sich substanziell von einem einfachen HD-Port abhebt.

- Spiele, die noch einen Schritt weiter gehen und sich stark von der Vorlage lösen. Die Schauplätze sind dieselben, die Story auch, der grobe Ablauf, aber das Leveldesign wurde neu angegangen und die Spiele unterscheiden sich vielfach deutlich vom Original. Hierfür nutze ich den Begriff "Reimagining".

- Spiele, die gänzlich neu sind, aber als neuer erster Teil der Reihe fungieren und z.B. die bekannte Geschichte neu und anders erzählen. Das nenne ich "Reboot".

So kann man dann die Spiele einteilen. Die neuen Doom und God of War sind trotz ihres Namens kein Reboot, sondern Nachfolger, die direkt an die Vorgänger anknüpfen. Tomb Raider hingegen ist ein eindeutiges Reboot. Es gibt natürlich Grenzfälle. Resident Evil 2 fühlt sich vielfach wie ein Remake an, ist aber so stark erweitert, dass man auch von einem Reimagining sprechen könnte. Hier tendiere ich trotzdem zum Remake. Ratchet & Clank hingegen ist wohl eher ein Reimagining. FAST RMX ist ein Port (oder ein Remix :) ), genau wie Yoshi's Woolly World für 3DS oder The Last of Us für PS4.

Egal, welche Begriffe man nutzt, Link's Awakening ist offensichtlich das, was ich Remake nenne.
 

Cube

Mitglied
26 August 2016
1.687
86
48
Berlin
Okay, ist das hier deiner Definition noch ein Remake.

Aber Resident Evil 2 keines. Das ist wie z.B. Bionic Commando Rearmed ein völlig neues Spiel, dass sich mal stärker, mal schwächer am Original orientiert.