Was zockt ihr gerade?

Aemeath

Newbie
18 November 2018
174
36
28
34
Hamburg
Prey

Habe letzte Woche mit Prey angefangen und bin begeistert. Hab nun etwa 20 Stunden gespielt und gefühlt geht es nun langsam Richtung Ende. Wobei ich noch einige offene Nebenmissionen habe die ich gern vorher noch erledigt hätte. Spielt sich irgendwie wie ein Deus Ex mit etwas Sci-Fi Horror. Hatte den Prey-Thread letztes Jahr schon verfolgt und etwas von wenig Munition gelesen. Hab auf normal angefangen und bisher wirklich keinerlei Probleme mit Munition. Die Schrotflinte benutze ich für Telepathen, Technopathen, Alpträume und Weber. Also praktisch gegen Gegner die entweder sehr groß sind oder eben auch schweben/fliegen können. Phantome besiege ich hauptsächlich mit der Rohrzange und Kampf-Fokus. Nehm aber auch jeden Schrott mit, durchsuche jeden Mülleimer etc. Hab daher sehr viel Material um mir gezielt Munition für die Schrotflinte zu bauen. Die Taser Pistole, 9mm, Armbrust und der Q-Strahl werden gar nicht genutzt. Hab vor kurzem die goldene 9mm gefunden die mächtig austeilen kann, und das auch auf Entfernung. Die benutze ich nun auch gern gegen Weber und Tele/Technopathen.

Aber mal abgesehen vom Kampf gefällt mir auch das Leveldesign wirklich gut. Welche Gegenstände man z.B. wo findet macht Sinn. Die wurden absichtlich so platziert, da war kein Zufallsgenerator im Gange. Bei der größe der Station ist das schon beeindruckend. Und natürlich lohnt es sich in so einem Spiel wenn man aufmerksam jede noch so kleine Ecke erkundet. Man findet so Notizen mit Codes oder Passwörtern, Items oder auch Waffen. Und alles, was man nicht benötigt, z.B. Waffen die man doppelt findet, kann man wieder zu Material machen und sich daraus dann das bauen, was man möchte.

Da man auch recht viele AudioLogs findet und haufenweise E-Mails liesst kann man sich so nach und nach erschliessen was auf der Station eigentlich vorging. Nach nun 20 Stunden kennt man auch die meisten Namen der Personen an Bord und die ein oder andere Geschichte bzw. derren Ausgang ist schon recht traurig. In's Detail geh ich da dann vielleicht im Et Voila Thread. Noch bin ich aber nicht durch, und ich habe großen Spaß mit Prey. :)


Project Cars

Neben Prey spiele ich noch hauptsächlich Project Cars. Hat Jahre gedauert bis ich wirklich in's Spiel gefunden habe. Aber es ist endlich passiert, es macht mir nun viel Spaß und ich freue mich eigentlich jetzt schon auf den Nachfolger denn die Auswahl der Wagen ist doch leider recht begrenzt. Ganz im Gegensatz übrigens zur Streckenauswahl, die ist nämlich massiv und stellt selbst Forza und Gran Turismo in den Schatten. Ich
 
19 November 2018
283
92
28
36
Space Channel 5 Part 2 (PS2)

Ich dachte mir, solange mein alter Fernseher mit sehr geringem Input-Lag noch arbeitet, zehn Jahre ist er inzwischen alt, hole ich mal besser Ulalas zweiten Auftritt nach. Da es ein Rhythmusspiel ist, in dem es tatsächlich auf den Rhythmus ankommt, es gibt also keine Knopfsymbole, die durchs Bild fliegen, muss der Input schon gescheit ausgewertet werden.
Den ersten Teil, den ich auf demselben Fernseher durchgespielt habe, absolvierte ich meiner Erinnerung nach problemlos, nur beim letzten Boss saß ich sehr lange. In Part 2 verbrachte ich heute mehrere Stunden mit dem Boss des zweiten Levels. Bei dem Tempo hält das Spiel mit wohl sechs Leveln eine Weile vor. Aber der Moment, wenn der Tanzroboter aus der mutierten Pflanze purzelt und zum Waltzbattle auffordert, war jedes Mal so genial, dass sich der Frust in Grenzen hielt.

Das Teil ist wie der Vorgänger sehr abgedreht, es macht ordentlich Laune.

Da ist ja wohl ein Teil für PSVR in Entwicklung? Wenn die den knalligen 60er-Sci-Fi-Look wieder so gut treffen, wird das sicher toll.
 

Sun

Mitglied
20 November 2016
1.996
112
63
Dead Cells
Durch den DLC wieder in der Switch.

Final Fantasy 7
Bin wieder rein nach Midgar.

Shenmue
Wir haben jetzt den Job am Hafen.

Labo
Wird gerade pausiert.
 

Screw

GUF Legende
26 August 2016
5.817
94
48
Ich hab jetzt wieder einen funktionierenden PS2 Controller und deshalb mit Kya angefangen. Das Flugverhalten im Wind ist seltsam: drückt man den Stick zu sich hin, bewegt man sich im Spiel nach unten. Die Oberwelt ist mir zu weitläufig, ich weiß garnicht wo ich hin soll. Hab dann ne Runde Destruction Derby Raw gezockt und hatte einen Riesenspass.
 

Screw

GUF Legende
26 August 2016
5.817
94
48
Destruction Derby Raw (PSX)
Man erreicht nur dann genügend Punkte um die nächste Strecke freizuschalten, wenn man gute Platzierungen einfährt und gleichzeitig die anderen Fahrzeuge von der Strecke rammt. Das Rammen geht aber Kosten der Platzierung und dabei kann auch das eigene Auto unfahrbar werden. Eine sehr spassige Angelegenheit. :)
 
Zuletzt editiert:

Zeratul

Mitglied
24 August 2016
1.150
121
63
Cave Story +
Entgegen der seltsamen Empfehlung es ohne Vorkenntnisse von Cave Story im Easy Mode zu spielen, habe ich Cave Story+ auf dem "Original" Schwierigkeitsgrad angefangen und bin jetzt gerade im Labyrinth gelandet. Das Spiel selbst gefällt mir bisher bis auf das Design einzelner Gegner (Balrog z.B.) äußerst gut, wobei es jetzt auch nicht das Über-Spiel ist, das ich aufgrund der vielen äußerst positiven Stimmen erwartet habe. Besonders das Speicher-System ist manchmal richtig ätzend, vor allem in Kombination damit, dass es viele Möglichkeiten gibt den sofortigen Tod zu finden. Bin mal gespannt wie groß der Umfang insgesamt ausfällt. How long to beat gibt eine Spielzeit von 6,5 Stunden an, womit ich schon so ziemlich die Hälfte des Spiels durch hätte.
 

Biber

GUF Veteran
25 August 2016
2.703
225
63
Hamburg
www.youtube.com
Ja, es ist teilweise hardcore mit dem Speichersystem. Wie ein Spiel von früher. Ich fand auch einiges schwach, aber imo schon besonders genug, um es gespielt haben zu sollen.
 

Law

Moderator
Team
22 August 2016
764
149
43
Yakuza 0
Zwei Stunden gespielt bisher und es macht echt Laune. Bin mir nur noch unsicher, ob sich das Gameplay über 30 Stunden trägt, aber das legt sich evtl., sobald ich die Stadt mal richtig frei erkunden kann.

Shovel Knight
Da wollte ich nur mal kurz reinspielen, bin dann aber doch 4 Level drangeblieben. Könnte mein nächstes second screen Game werden.

Two Eyes
Hat wieder meine Liebe zu Nonogrammen entfacht. Spiele ich zur Zeit gerne auf den Bahnfahrten oder vorm Einschlafen.
 

Rusix

Mitglied
2 September 2016
374
114
43
39
Schaumburg
The Hong Kong Massacre

Ein relativ spaßiger Hotline Miami Klon, leider ohne Eigenständigkeit. Es lässt sich ordentlich spielen, ist gerade noch präzise genug um nicht in der Mittelmäßigkeit unterzugehen.

Die Gunfights im Stile der alten John Woo Filme haben durchaus ihren Scharm und einige coole Features zu bieten, entwickeln aber nie die Sogwirkung eines HM. Dufte ist die Zeitlupe-Funktion die man a la Max Pain jederzeit aktivieren kann um dann mit einem Hechtsprung (wie Chon Yun Fat zu seinen besten Zeiten) die Gegner mit Style zu plätten.

Leider ist alles drumherum eine Zumutung. Die Story ist ein Witz, die Waffenauswahl gering, die Gegner eindimensional und langweilig, die Abwechslung in den Levels kaum vorhanden.

Trotz aller Kritik werde ich weiter dran bleiben - irgendwie macht der Shit doch Spaß ;)
 

Sun

Mitglied
20 November 2016
1.996
112
63
Final Fantasy 12
Bin schon mitten drin in dem Spiel. Muss jetzt in die Henna Mine.

Fallout 76
In der kostenlosen Phase angespielt und gleich viel Spaß gehabt, also habe ich es mir jetzt gekauft.

Trials Rising
Ab und zu mal eine Runde. Das ist ganz schön schwer.
 

Zeratul

Mitglied
24 August 2016
1.150
121
63
Final Fantasy 7
Vor bestimmt 20 Jahren zum ersten mal angefangen und irgendwann in der Mitte abgebrochen, weil meine Festplatte den Geist aufgegeben hat und somit auch der Spielstand weg war. Jetzt bin ich nochmal etwas weiter, als ich damals war (gerade den Tempel des alten Volkes abgeschlossen) und es ist Wahnsinn an wieviele Details ich mich noch erinnere. Eigentlich an so ziemlich alles. Und es macht erneut super viel Spaß. Selbst die Zufallskämpfe nerven mich kaum, da die Dungeons nie so riesig sind. Das einzige, das mich eigentlich wirklich nervt, ist dass ich jedes mal die Materia neu verteilen muss, wenn ich mal mit anderen Charakteren spielen will. Apropos andere Charaktere: Ein weiteres kleines Manko ist, dass Cloud den anderen Charakteren sowohl in Sachen Level als auch Limit-Stufen immer weit überlegen ist. Dadurch ist er immer deutlich stärker als die anderen. Erneut frage ich mich hier, warum man hier keine Anpassungsmechaniken für sowas eingebaut hat.
Die deutsche Übersetzung ist btw teilweise ein Graus, wenn auch manchmal irgendwie sympathisch, wie viele Übersetzungen aus dieser Zeit. Aber wieiviele Fehler hier drin stecken ist schon bemerkenswert. Ständig fehlen Buchstaben oder Leerzeichen, es steht ein Singular wo ein Plural stehen müsste, da steht "sie" wo "er" stehen müsste und umgekehrt usw.. Für mein Lehrerhirn nicht unbedingt erholsam. :-D

Bloodstained: Ritual of the Night
Habe jetzt erst eine Stunde gespielt, aber bisher gefällt es mir ganz gut. Man wird am Anfang schon etwas überladen mit Informationen und neuen Items/ Zaubern, dem Crafting-System usw.. Aber ich denke da bekommt man relativ schnell den Durchblick. Optik und Soundtrack sind bisher toll, Steuerung ganz okay. Vom Gameplay her typisch Castlevania. Mal abwarten ob es sich davon noch in irgendeiner Weise abhebt bzw. etwas einzigartiges oder besonderes an sich hat.
 

Shogoki

Mitglied
25 August 2016
499
19
18
Die beste Szene bei der Übersetzung von FFVII ist die, bei der plötzlich französisch gesprochen wird. Das hat genervt, auch wenns nur paar Zeilen sind. Daher auch nicht so peinlich, wie das versteckte Dorf in Suikoden 2, in dem alle französisch sprechen.
Die beiden Vorfälle sind auch der Grund, dass ich stark davon ausgehe, dass der Großteil der PS1-RPGs zu der Zeit aus dem Französischen übersetzt wurden. Bei Nintendo bspw. begann man erst ab der 1. Hälfte der 2000er direkt aus dem Japanischen zu übersetzen, genau wie Sony. Spiele wie die Hamtaro-GBA-Spiele wurden aber bspw. noch aus dem Italienschen ins Deutsche übertragen. Man denkt zwar, dass die meisten Spiele von englisch nach deutsch übersetzt wurden, aber da war alles möglich. Wie auch unvollständig vorliegende Skripte und unzählige Flüchtigkeitsfehler, die du schon genannt hast. Die Flüchtigkeitsfehler waren aber oftmals nicht die Fehler der Übersetzer, sondern sind bei der Implementierung ins Spiel entstanden - dafür waren idR Programmierer des Originalspiels verantwortlich und Japanern fallen solch eigentlich gravierenden Fehler natürlich nicht auf.

Und nicht nur an Zeratul gerichtet:
Wie schlägt sich Bloodstained im Vergleich mit Castlevania, Castlevania 3, Super Castlevania, Rondo of Blood? Wenn es (spielerisch und beim Spaß am Spielen) besser als wenigstens 2 von denen sein sollte, kommt es auf meine Liste.
 

Zeratul

Mitglied
24 August 2016
1.150
121
63
Ich habe von den Castlevania-Spielen bisher lediglich Portrait of Ruin und Dawn of Sorrow gespielt, von daher kann ich da leider keinen Vergleich ziehen. :-/
Ich habe aber Super Castlevania, Rondo of Blood und Symphony of the Night auf meiner to do Liste. Super Castlevania und SotN gelten ja laut so ziemlich allen Castlevania-Rankings als die beiden besten. Gib mir noch ein paar Monate, dann kann ich dir das einwandfrei beantworten. :-D
 

Shogoki

Mitglied
25 August 2016
499
19
18
SotN ist, bei den Rankings, die ich kenne, eigentlich immer die 1. Da das ein anderes Genre ist und bei der Atmosphäre und dem gesamten Feeling anders als die klassischen Castlevanias ist, ist das schwer bis nicht vergleichbar. Bei einem subjektiven Ranking hätte ich SotN nach dem ersten Durchspielen unter die Top 3 gesetzt, nach dem zweiten Durchspielen vor wenigen Monaten hat es mich ein wenig enttäuscht (ist in meinem Metroid-like-Ranking vom ursprünglich geteilten 1. Rang mit Super Metroid abgerutscht) und mir wurde richtig klar, dass man das mit der ursprünglichen Reihe nicht vergleichen kann.
Der zweite große Favorit ist doch meist Rondo of Blood? Mit der Einschränkung, dass das halt weniger Leute gespielt haben, aber gleichzeitig kommt dem der Japan-Exoten-Bonus zugute, da es ursprünglich nur für PC-Engine-CD und nur in Japan erschienen ist. Aber das ist wirklich ein Top-Spiel, bei dem der Hype nur ganz leicht übertrieben ist. Super Castlevania schwankt bei mir (die Peitsche ist geil durch die Nunchaku-Fähigkeit, aber zugleich so overpowered, dass man die Items eigtl. gar nicht braucht) und Castlevania 3 fand ich auf dem NES schon immer sehr geil und war von der Atmo mein Lieblingsteil. Mit dem Original auf dem Famicom (kein Rückstoß bei Schaden, besseres Balancing und Musik) wurde es auch spielerisch zu meinem Lieblingsteil.
Der 1.Teil ist nicht mehr sonderlich toll, aber ein unverfälschteres Castlevania-Feeling gibt es nicht. Auf dem Famicom ebenfalls ohne Rückstoß, was generell das größte Ärgernis bei den klassischen Castlevanias ist, das aber nur ein "Feature" für die Westler war.

Bei Bloodstained schreckt mich die Flut an Infos über Zauber/Items und Crafting-System ab. Sowas will ich grundsätzlich bei einem Castlevania nicht, aber wenn sowas das Spiel stark verbessert, sind Grundsätze völlig egal.
 

Screw

GUF Legende
26 August 2016
5.817
94
48
Dirt Showdown
Ein Rennen und ein Knock Out (andere Autos aus einer Arena befördern) gespielt. Showdown ist das Flatout der 7. Gen.
 

Colt

Mitglied
25 August 2016
903
33
28
39
SotN ist, bei den Rankings, die ich kenne, eigentlich immer die 1. Da das ein anderes Genre ist und bei der Atmosphäre und dem gesamten Feeling anders als die klassischen Castlevanias ist, ist das schwer bis nicht vergleichbar. Bei einem subjektiven Ranking hätte ich SotN nach dem ersten Durchspielen unter die Top 3 gesetzt, nach dem zweiten Durchspielen vor wenigen Monaten hat es mich ein wenig enttäuscht (ist in meinem Metroid-like-Ranking vom ursprünglich geteilten 1. Rang mit Super Metroid abgerutscht) und mir wurde richtig klar, dass man das mit der ursprünglichen Reihe nicht vergleichen kann.
Der zweite große Favorit ist doch meist Rondo of Blood? Mit der Einschränkung, dass das halt weniger Leute gespielt haben, aber gleichzeitig kommt dem der Japan-Exoten-Bonus zugute, da es ursprünglich nur für PC-Engine-CD und nur in Japan erschienen ist. Aber das ist wirklich ein Top-Spiel, bei dem der Hype nur ganz leicht übertrieben ist. Super Castlevania schwankt bei mir (die Peitsche ist geil durch die Nunchaku-Fähigkeit, aber zugleich so overpowered, dass man die Items eigtl. gar nicht braucht) und Castlevania 3 fand ich auf dem NES schon immer sehr geil und war von der Atmo mein Lieblingsteil. Mit dem Original auf dem Famicom (kein Rückstoß bei Schaden, besseres Balancing und Musik) wurde es auch spielerisch zu meinem Lieblingsteil.
Der 1.Teil ist nicht mehr sonderlich toll, aber ein unverfälschteres Castlevania-Feeling gibt es nicht. Auf dem Famicom ebenfalls ohne Rückstoß, was generell das größte Ärgernis bei den klassischen Castlevanias ist, das aber nur ein "Feature" für die Westler war.

Bei Bloodstained schreckt mich die Flut an Infos über Zauber/Items und Crafting-System ab. Sowas will ich grundsätzlich bei einem Castlevania nicht, aber wenn sowas das Spiel stark verbessert, sind Grundsätze völlig egal.
Bloodstained ist doch aber auch ein Metroidvania. Wie du schon selbst gesagt hast, lassen die sich schlecht mit den klassischen Castlevanias vergleichen. Wenn, dann muß man Bloodstained schon mit SotN und den GBA/DS Castlevanias vergleichen.

Hab Bloodstained heute auch bekommen. Werde später mal reinspielen. Freu mich schon riesig drauf nach all den Jahren mal wieder ein neues IGA Metroidvania zu spielen. Die waren mir immer am liebsten. ^^
 
19 November 2018
283
92
28
36
A Plague Tale Innocence PS4

Tolles, lienares Storyspiel, das sich vor den Sony-Produktionen nicht zu verstecken braucht. Ein God of War ist es natürlich nicht, aber sehr toll designt.
 

Shogoki

Mitglied
25 August 2016
499
19
18
Ach, ich wusst nicht, dass Bloodstained zu dem Genre gehört. Das erklärt die Infoflut und Crafting. Die Trailer und Interviews, die betont haben, dass es ein klassisches Spiel in modernem Gewand werden soll, haben mich glauben lassen, dass es sich um ein klassisches Castlevania im modernen Gewand handeln wird, nicht um ein Castlevania, wie Iga die Reihe versteht. Da ich Igas Metroid-likes nicht mag und was anderes erwartet habe, brauch ich es nicht.