Was zockt ihr gerade?

Ripchip

Mitglied
24 August 2016
1.705
136
63
39
Gestern habe ich Control angefangen, gefällt mir recht gut bisher. Aber erst Mal bringe ich Dmc5 zu Ende, hab da gerade die siebte Mission abgeschlossen und bin bisher sehr begeistert.
 

Sun

Mitglied
20 November 2016
1.997
112
63
Und wie gefällt es dir bis jetzt? Geht dir das viele Gequatsche auch auf die Nerven?
 

Yoshi

Moderator
Team
9 August 2016
2.874
165
63
Hagen
Und wie gefällt es dir bis jetzt? Geht dir das viele Gequatsche auch auf die Nerven?
Tut es, aber zum Glück ist es nach dem Einstieg nicht mehr ganz so schlimm. Da ich unterwegs spiele kann ich auch mal allzu nerviges gelaber einfach wegklicken ohne hinzuschauen und mich einfach gemütlich zurücklehnen ;). Die Rätsel sind etwas besser geworden und das Kampfsystem gefällt mir gut. Insgesamt werde ich bisher gut unterhalten.
 
  • Like
Reactions: Sun

Cube

Mitglied
26 August 2016
1.688
86
48
Berlin
Hm, dachte aus irgendeinem Grund, dass du Golden Sun schon vor sehr langer Zeit gespielt und für ordentlich befunden hast.
 

Rusix

Mitglied
2 September 2016
375
114
43
39
Schaumburg
Ich spiele jetzt endlich Celeste. Hatte keine Bock mehr auf einen Sale zu warten.

Bisher gefällt es mir sehr, sehr gut und hat enormes Potential. Ich bin gerade im Hotel von Mr. Oshiro angelangt und kam bisher recht gut voran. Sehr sympathisch die ganze Aufmachung.
 

Yoshi

Moderator
Team
9 August 2016
2.874
165
63
Hagen
Ich bin bei Golden Sun jetzt auf dem Schiff angelangt. Der Weg hierhin, mit dem ewigen Gelaber im Schloss, der Suche nach der Reisegruppe, dem Gelaber mit der Reisegruppe und dann dem Gelaber bis das Schiff endlich losgefahren ist, war aber in meinen Augen der absolute Tiefpunkt bislang. Sowas von langweilig und unnötig...
 
  • Haha
Reactions: Sun

Sun

Mitglied
20 November 2016
1.997
112
63
@Yoshi Mittlerweile den Boss auf dem Schiff besiegt oder zu sehr mit Imurs Spiel beschäftigt gewesen?

Super Mario Maker 2
Ab und zu mal an Leveln rumbasteln oder ein paar Spielen. Aktuell das nächste Contestlevel bearbeiten.

Fire Emblem Three Houses
Ich bin mittlerweile bei gut 20 Spielstunden, aber ich hab keine Ahnung wie weit ich ungefähr bin.

Metroid
Ich habe mal wieder das NES Mini aus dem Schrank geholt und spiele Metroid weiter.
 

Colt

Mitglied
25 August 2016
903
34
28
39
Demon's Crest (Switch)
Noch immer genauso genial wie damals. Nur schade das die teils massiven Slowdowns noch immer mit emuliert werden.
in Sachen Fortschritt hab ich die letzten beiden Level freigeschalten und neben dem Earth und Air Crest noch den Water Crest erhalten.

Timespinner (One GamePass)
Bis jetzt ein richtig tolles Metroidvania. Bin aber auch erst in der Bibliothek angekommen.

Evoland Legendary Edition (PS4)
Tolle Hommage an bekannte RPG's und Action Adventures wie Final Fantasy und Zelda. Darin sind Evoland 1 und 2 enthalten. Teil 1 hab ich nach 4 Stunden schon durchgespielt. Das war ganz ok. Teil 2 hab ich auch schon begonnen und das ist bis jetzt schon in sämtlichen Belangen besser als Teil 1. Bin da gerade aus dem Kerker und der Kanalisation entkommen und in der Stadt angekommen. Bis jetzt ein richtig tolles Spiel.

Destiny 2 (PS4)
Ja, ich hab mal wieder damit begonnen, in Vorbereitung auf das neue Addon "Festung der Schatten".
 
Zuletzt editiert:

Double

Mitglied
31 August 2016
328
14
18
Slay The Spire ist mit "60+" gespielten Stunden kurz davor, mein bisher meistgespieltes Switch-Spiel Into The Breach (70h+) zu dethronieren. Geiles Spiel! (beide)
 

Zeratul

Mitglied
24 August 2016
1.151
123
63
Until Dawn
Bin jetzt beim 5. Kapitel angekommen und bin bisher geteilter Meinung. Es ist definitiv sehr spannend und ein Horror-Szenario bietet sich auch sehr gut für ein narratives Spiel an, da die Entscheidungen hier sehr deutliche Folgen haben.
Allerdings entsteht der Gruselfaktor meiner Meinung nach zu sehr durch Jump-Scares und zu wenig durch beklemmende oder bedrückende Atmosphäre. Die Atmosphäre ist zwar durchaus gruselig, aber es ist eben mehr das Warten auf die Jump-Scares, das zur Anspannung führt.
Außerdem finde ich es ungemein schwer einzuschätzen, wie sich viele Handlungen auf den weiteren Verlauf auswirken. Gerade wenn es z.B. darum geht wegzulaufen oder sich zu verstecken, gibt es meiner Meinung nach zu wenig Indizien, die dabei helfen die bessere Entscheidung zu treffen, da dem Spieler z.B. gar nicht genau angezeigt wird, wo sich der Charakter denn verstecken möchte. Somit kann man gar nicht entscheiden, ob das nun ein gutes Versteck wäre oder nicht. Gleiches gilt für sowas wie "Abkürzung" oder "sicheren Weg", ohne dass ich die Abkürzung richtig sehe und somit entscheiden kann, ob sie zu gefährlich ist oder nicht.
Ansonsten empfinde ich über die Hälfte der Charaktere als extrem unsympathisch. Gerade Mike, Chris und Emily sind unfassbare Idioten. Auch ist ihr Verhalten in manchen Situationen typisch dämlich für Teenager in Horror-Filmen. Da ist gerade jemand gestorben und anstatt zu viert zusammenzubleiben, trennt man sich ohne ersichtlichen Grund in zwei 2er-Gruppen auf. Wobei natürlich schon die gesamte Prämisse des Spiels an sich wenig clever ist. Als ob eine Gruppe Teenager 1 Jahr nach dem ungeklärten Verschwinden zweier Mädels einfach mal so mitten in der Nacht im schwersten Schneechaos zu einer einsamen Hütte in den Bergen fährt bzw. deren Eltern sie dorthin fahren lassen würden.
 
  • Like
Reactions: Rusix

Ripchip

Mitglied
24 August 2016
1.705
136
63
39
Euch beiden ist aber schon klar, das Until Dawn eine Hommage an Teeniehorrorfilme ist und die Teenies sich bewusst so verhalten sollen, wie sie es tun? Natürlich machen sie dumme Entscheidungen, es sind immerhin Teenies! Drum werfe derjenige den ersten Stein, der sich als Teenie nicht absolut dämlich verhalten hat, sei es weil es um seinen Schwarm geht, irgendwelche Mutproben oder halt in verlassene Häuser fahren, in denen ein Jahr vorher was passiert ist ^^

Stellt euch vor, die Teenies verhalten sich intelligent, dann wäre jeder Horrorfilm zu Ende, bevor er überhaupt angefangen hat.
 

Zeratul

Mitglied
24 August 2016
1.151
123
63
@Ripchip Das stimmt, das lasse ich auch bei einigen Dingen gelten wie der Prämisse des Spiels oder etwa diesem ganzen notgeilen Gehabe, dass die Charaktere an den Tag legen. Aber solche Entscheidungen wie "wir trennen uns nachdem gerade jemand vor unseren Augen auf grausamste Art und Weise getötet wurde" ist schon richtig dämlich und so würde sich wohl kaum jemand im realen Leben verhalten. ^^ Aber du hast natürlich recht. Wenn sie sich clever verhalten würden, wäre es wahrscheinlich ziemlich unspannend. ^^