• Willkommen im neuen GUF! Bitte sende dir ein neues Passwort zu, um dich einloggen zu können. Mehr Infos zum Foren-Neustart gibt es hier!

Yoshis Top 100 3D Jump & Runs

Screw

Well-Known Member
26 August 2016
4.917
25
48
#22
Ich bin ja echt gespannt, ob es Banjo-Kazooie Schraube Locker in die Top 100 schafft.
Bitte nichts verraten,Yoshi!
 

Yoshi

Well-Known Member
9 August 2016
2.116
27
48
Hagen
#23
Wo findet man denn das Ranking? Das Spiel ist tatsächlich eine interessante Kuriosität. Ich fänd es toll, wenn du weniger detailliert beschreibst (wie viele Sammelgegenstände, Levelstruktur, Kameraanalyse) und den Fokus stärker auf was dir gefällt und was nicht bzw. was das Spiel besonders macht. Hier also der Magnetismus. Dadurch würden die Texte kompakter und knackiger werden. Ich möchte nicht wissen, welche Knöpfe ich wozu drücken muss, sondern was dir an dem Spiel besonders auffällt. Du schreibst eher einen Test für ein aktuelles Spiel. Aber das mag auch nur mein Geschmack sein. Auf jeden Fall lese ich gern weiter
Ich habe darüber nachgedacht, aber das Problem ist, dass ein Spiel wie Super Magnetic Neo halt auch ziemlich unbekannt ist und ich dann Sorgen habe, viele Leute inhaltlich zu verlieren. Bei Spielen die fast jeder kennt, kann man das ja machen, aber bei einem unbekannteren Spiel täte ich mich da echt schwer, eine vernünftige Balance zu finden, dass der Leser meine Meinung hinterher auch gut einordnen kann.

Ich bin ja echt gespannt, ob es Banjo-Kazooie Schraube Locker in die Top 100 schafft.
Bitte nichts verraten,Yoshi!
Ich verrate dir was: Top 100 bedeutet hier quasi Ranking aller 3D Jump & Runs die ich kenne. Es gibt vielleicht insgesamt maximal 150.
 

Lottogewinner

Administrator
Team
29 Juli 2016
615
69
28
36
Deutschland
#24
Ich habe darüber nachgedacht, aber das Problem ist, dass ein Spiel wie Super Magnetic Neo halt auch ziemlich unbekannt ist und ich dann Sorgen habe, viele Leute inhaltlich zu verlieren. Bei Spielen die fast jeder kennt, kann man das ja machen, aber bei einem unbekannteren Spiel täte ich mich da echt schwer, eine vernünftige Balance zu finden, dass der Leser meine Meinung hinterher auch gut einordnen kann.
Ich bin da in der Tendenz auch eher beim Biber.
Bei Super Magnetic Neo ist es sicher ein bisschen was anderes und auch interessant zu erfahren, wie sich das überhaupt steuert - schon, weil ich von dem Spiel tatsächlich noch nie gehört hatte :)
Bei Mario 64 war es mir aber auch ein bisschen zu viel gefühlt überflüssige Info, denn zum einen hat das hoffentlich doch jeder mal gespielt, zum anderen ist es für die Qualität des Spiels relativ unerheblich, ob ich 7 oder 8 Münzen für einen geheimen Stern sammle. Da steht zwar natürlich auch im Text, warum Mario so toll ist, es kann aber gern noch etwas persönlicher werden und mehr im Fokus sein (halt wo, wie Biber es sagt).
 

Biber

Well-Known Member
25 August 2016
2.020
41
48
Hamburg
www.youtube.com
#25
Es gibt da ja ein Mittelding. Folgender Absatz z.B.:

"Das Gameplay von Super Magnetic Neo erinnert zunächst wie bereits eingangs erwähnt an Crash Bandicoot: In strikt linearen Levels bewegt man Neo größtenteils nach vorn in den Bildschirm hinein, es gibt aber auch zwei Level aus der Seitwärtsperspektive und in einem Level auch einen Abschnitt, in dem man sich in Richtung Kamera bewegen muss. Anders als in Crash Bandicoot haben die Entwickler dabei aber mit einer etwas weiteren Kameraperspektive gespielt und zusätzliche Designkniffe verwendet um sicherzustellen, dass der Spieler hier keine unangenehmen Überraschungen erlebt. Allerdings gibt es dennoch einige Stellen, an den es stört, dass man die Kamera nicht drehen kann. Da Super Magnetic Neo nicht eben mit bodenlosen Abgründen und kleinen Plattformen geizt, wäre es oftmals hilfreich, die Kamera drehen zu können, um knifflige Sprünge besser abschätzen zu können. Insgesamt ist die automatische Kamera aber schon verhältnismäßig geschickt geführt."

Der könnte imo nach der Hälfte, nach "unangenehmen Überraschungen erlebt", aufhören. Bis dahin hat man einen Eindruck und auch den Hinweis, dass das Problem von Crash hier nicht so sehr besteht und danach geht es (für mich) zu sehr in die Details. Und dass man die Polarität des Magneten umkehren kann, reicht ebenfalls als Hinweis. Welcher Knopf hierfür der Standardknopf ist, ist wirklich nicht wichtig. Auch Aspekte wie die Challenges könnte man in zwei statt fünf Sätzen erläutern.

Aber nicht falsch verstehen, dass sind sehr kleinteilige Verbesserungsvorschläge, aber Feedback schadet ja selten. Insgesamt war der Text gut dafür geeignet, einen Eindruck von diesem unbekannten Spiel zu kriegen, aber wenn ich ihn dir um ein Viertel gekürzt hätte, wäre er das vermutlich immer noch. Ich tendiere auch dazu, Texte und Beiträge zu lang werden zu lassen. Bei m einer "100 in 5"-Reihe zwinge ich mich permanent dazu, Inhalt zu streichen. Das fällt nicht immer leicht. Es hilft mir dabei, mit den Augen eines anderen zu sehen :)
 

Yoshi

Well-Known Member
9 August 2016
2.116
27
48
Hagen
#26
@Lottogewinner @Biber Ich werde bei den nächsten Artikeln mal noch etwas genauer hinsehen, ob ich zu schwafelig werde. Die 13 Artikel die ich noch fertig vorbereitet habe sind jedenfalls alle kürzer als der Mario und der Neo Artikel, aber das könnte auch daran liegen, dass es sich hier um schlechtere Spiel handelt als diese beiden, bei denen ich dann auch weniger Notwendigkeit gesehen habe, eine Kritik feinzujustieren (da gibt es dann halt sowas wie hier bei Neo, dass ein Element ein kleines bisschen doof, aber meistens doch ganz in Ordnung ist, eher nicht).
 

Biber

Well-Known Member
25 August 2016
2.020
41
48
Hamburg
www.youtube.com
#27
Alles gut, du machst das schon. Ist ja ein sehr ambitioniertes Projekt. Wollte auch signalisieren, dass ich das durchaus lese :)

Edit: Ich sehe diesen Thread übrigens im allgemeinen Gaming-Forum, weil das "Games"-Forum wirklich nur Threads zu Einzelspielen beinhaltet. Das gefällt mir auch gut so.