God of War (PS4)

Home Foren GAMING Games God of War (PS4)

Dieses Thema enthält 218 Antworten und 19 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Zelos vor 2 Wochen, 6 Tagen.

Ansicht von 20 Beiträgen - 81 bis 100 (von insgesamt 219)
  • Autor
    Beiträge
  • #74906

    Zelos
    Teilnehmer
    Offline
    Rang: GUF Veteran

    So ich bin durch. Grandios. Qualität von der ersten bis zur letzten Sekunde. Alles stimmt. Gameplay, Spieldauer, langzeitmotivation in nebenquests, Story, Action setpieces, ruhige Momente, Ui, Grafik, Musik, Sound und nicht ganz unwichtig: der Anschluss zu den alten Titeln.

    Ich werde jetzt auf jedenfall noch die Walküren-Quest zu Ende bringen und dann mal sehen ob ich muspelheim auf eine zweite Runde drehe oder mich mit niflheim näher auseinandersetze; kommt drauf an was das noch für ein Grind wird, aber die 3 Risse darin würde ich gern noch machen.

    Anekdote Zum letzten Bosskampf, mal davon abgesehen dass er grandios inszeniert war:
    Es hat schon sehr stark an die Zeus, Gaia, Kratos Konstellation erinnert und ich dachte mir direkt: Das ist der Bosskampf den sie damals streichen mussten. In einem Interview zu GoW 3 wurde damals erwähnt dass der letzte Kampf kürzer ausfallen musste aus zeitgründen aber als Gaia auftaucht sollte es eigentlich noch nicht sofort in die Herzkammer gehen, sondern es sollte ein 3 Kampf zwischen Zeus, Gaia und Kratos entbrennen der wohl auch auf Gaia selbst und Umgebung stattfindet. Diese Konstellation haben wir jetzt quasi nachgeliefert bekommen und es ist so geil geworden wie ich es mir damals vorgestellt habe ^^ .

    Ich freue mich jedenfalls über alles was man noch mit der Marke anfangen will. Ich hoffe ja dringend auf DLC ^^ .

    #74907

    Zeratul
    Teilnehmer
    Offline
    Rang: GUF Veteran

    Ich überlege nach wie vor den Schwierigkeitsgrad hochzuschrauben. Ich versuche oft taktisch zu kämpfen, aber irgendwie erscheint es mir als sinnlos ohne Axt zu kämpfen, da die Gegner mit der Axt bereits tot sind bis ich sie ohne Axt mal soweit hätte, dass ich den Finisher benutzen kann. Andererseits halte ich auch so manchmal schon nicht allzu viel aus und würde auf Herausforderung wohl recht schnell umkippen. Das mag auch sicherlich an meiner Ausrüstung liegen, die ziemlich krass auf Stärke getrimmt ist und sekundär noch ein wenig auf Verteidigung, jedoch gar nicht auf Vitalität o.ä.. Dadurch kloppe ich wohl alles schnell um und kippe umgekehrt aber auch selbst schnell. Vielleicht sollte ich mal auf Ausrüstung wechseln, die weniger Stärke und dafür mehr andere Attribute mehr stärkt.

    Ansonsten geht es mir ähnlich wie Zelos das beschreibt. Einzelne Gegner sind überhaupt kein Problem, da das Ausweichen sehr einfach vonstatten geht. Nur in Massen von Gegner bekommt man öfter mal was ab. Das wäre auf “Herausforderung” wahrscheinlich nicht besser. Inwiefern ändert sich da eigentlich der Schwierigkeitsgrad? Verursachen die Gegner nur einfach mehr Schaden oder gibt es auch mehr Gegner oder wie genau äußert sich das?

    #74908

    Zelos
    Teilnehmer
    Offline
    Rang: GUF Veteran

    Ab der zweiten Hälfte hatte ich deutlich weniger Probleme. Der Anfang war vllt schon etwas unausgeglichen schwer wenn man auf Stufe 3von4 spielt. Aber sobald man ein paar Runen Attacken hat und bisschen mehr hp und widerbelebungssteine dann kam man gut zurecht. Ich kann nicht sagen was sich genau ändert da ich es auf normal noch nicht gespielt habe. Aber trotz des harten anfangs bin ich sehr zufrieden mit der Wahl des Schwierigkeitsgrades da die Kämpfe auch bis zum Ende hin immer spannend geblieben sind. Bisher habe ich zb keine Walküre beim ersten Versuch geschafft wobei die letzten beiden ich schon in 2-3 versuchen geschafff habe, während meine erste ungefähr 20-30 versuche gebraucht habe.
    Man verliert jedenfalls sehr viel Energie auch später noch. LvL 7-8 hardhitter brauchen teils nur 2 Treffer. Gegner mit lila-Leiste haben mich immer onehittet.

    Aber auch ich habe den unbewaffneten Kampf eher selten genutzt. Außer für die 2-3 Moves die extra viel Betäubung erzeugen, die man aber ja erstmal freischalten muss.

    Auf der letzten Stufe würden einige Gegner wohl im Kampf aufleveln, wenn man sie zu lang unbeachtet lässt, habe ich gelesen.

    Aber als Souls-Spieler hätte ich dir von vornherein auch den dritten Schwierigkeitsgrad empfohlen.

    #74916

    5CR3WL0053
    Teilnehmer
    Offline
    Rang: GUF Veteran
    #74917

    Z.Carmine
    Teilnehmer
    Offline
    Patreon
    Rang: GUF Veteran

    Nobrainer.
    Solange die Engine nicht für PS5 neu gemacht werden muss. :p

    Don't get hit, and you won't get hurt.

    #74919

    Zelos
    Teilnehmer
    Offline
    Rang: GUF Veteran

    Kann’s auch kaum erwarten, wie es weiter geht. DLC wird’s ja nach eigenen Aussagen wohl leider nicht geben. Aber in diesem Fall würde ich jetzt lieber 6-9 Monate auf ein 10 Stunden DLC warten als 3 Jahre auf eine 30 Stunden Fortsetzung.

    Aber gut, egal wie, hier ist mein Geld, gebt mir mehr.

    Wenn man die Story auch zu Ende hat, ist es aber auch selbst erklärend dass das hier gerade nur der Anfang ist.

    #75027

    Zeratul
    Teilnehmer
    Offline
    Rang: GUF Veteran

    Hab jetzt gestern von Ausgeglichen auf Herausforderung gewechselt. Das war definitiv die beste Entscheidung. Die Kämpfe sind schön fordernd aber nicht so knüppelhart, dass ich die Lust verlieren würde.
    Gestern hatte ich auch mal wieder so ne Session, wo ich eigentlich “mal nur eben ein Stündchen” zocken wollte und am Ende warens 2,5. Es ist nach wie vor einfach so wahnsinnig gut. Eines der wenigen Spiele, das seinem Hype absolut gerecht wird.

    #75041

    Zelos
    Teilnehmer
    Offline
    Rang: GUF Veteran

    Gestern habe ich auch die allerletzte Walküre erledigt und sie war mit Abstand am schwersten. Auch mit komplett gelber (episch?) Rüstung und gelben Steinen etc (Kratos auf Stufe 8) habe ich sie etwa nach mindestens ZWEI Stunden besiegt. Meine fresse ^^ .
    Das war mir beinahe etwas zu viel. Wollte aber auch nicht grinden gehen um die Rüstung etwas zu verbessern. Aber vielleicht wäre es etwas einfacher gewesen wenn ich mit voller Rage Leiste angefangen hätte, aber meine war beinahe ganz leer. Im letzten HP Viertel würde sie dann einmal voll genug um aktiviert zu werden. Es gibt eine Ansturm Attacke die zwei mögliche Abschlüsse hat wovon eine geblockt und die andere ausgewichen werden muss aber das ist in absolut letzter Sekunde erst erkennbar und diese Attacke hat mich immer fies erwischt.

    Aber jetzt weiß ich nicht ob ich noch was tun möchte. Nitlheim und Muspelheim vllt noch etwas, aber im Prinzip war das ja nun der stärkste Gegner und wozu bessere Rüstung ^^ . Habe jetzt auch etwa 300.000 XP übrig die ich nirgends reinbuttern kann, außer wenn ich noch die 2 Runen Angriffe kaufen würde.

    Aber grandioses Spiel. An und für sich war es schon eine 10/10 aber durch die ein oder andere Überraschung wären auch 11/10 drin da meine persönliche Erwartung absolut übertroffen wurde :Happy: .

    #75204

    5CR3WL0053
    Teilnehmer
    Offline
    Rang: GUF Veteran

    Ich bin froh, dass God of War sich dem Open World Trend verweigert und trotzdem so einen großen Erfolg hat. Das sollte anderen Entwicklern mal zu denken geben.

    .

    #75243

    Ryudo
    Teilnehmer
    Offline
    Rang: GU Mitglied

    Es erinnert mich etwas an die früheren Zelda-Spiele – man kann schon recht früh einen Großteil der Spielwelt erkunden – allerdings ist es recht mühsam oder man kommt nicht weiter, bis man eine bestimmte Fähigkeit erlernt hat. Gefällt mir richtig gut.

    #75273

    Colt
    Teilnehmer
    Offline
    Rang: GUF Veteran

    Bin jetzt auch durch mit diesem grandiosen Spiel, inklusive Platin Trophäe. Und ich kann nur sagen: Was für ein genialer Ritt! Bei dem Spiel hat für mich einfach alles gestimmt. Sei es die immer spannende Story, die fantastischen Charaktere, das wuchtige Kampfsystem oder die hervorragend ausgearbeitete Welt. Für mich wirklich das mit Abstand beste PS4 Spiel das ich bis jetzt gespielt habe. So wahnsinnig gefesselt hat mich schon lange kein Spiel mehr.
    Das Ende fand ich auch grandios. Ein klasse Abschluss für das Spiel. Hoffentlich dauert es nicht wieder solange bis zu einem Nachfolger.
    Übrigens, Atreus fand ich richtig klasse. Einen tolleren KI Partner hab ich bis jetzt noch nicht gesehen.

    #75333

    Cube
    Teilnehmer
    Offline
    Rang: GUF Veteran

    Ebenfalls durch. Das war gut. Vertraut aber auch irgendwie anders.

    … darf man schon etwas leicht negatives zu dem Titel sagen oder ist es dafür noch zu früh?

    Videogames, serious business.

    #75340

    Zelos
    Teilnehmer
    Offline
    Rang: GUF Veteran

    Ich wäre echt enttäuscht wenn du es nicht tun würdest. Bisher hattest du noch an jedem Spiel etwas auszusetzen ugly .

    #75341

    Biber
    Teilnehmer
    Offline
    Patreon
    Rang: GUF Veteran

    Wäre auch das erste Negative, was ich darüber hören würde. Also raus damit smile

    Die Tanne kommt Komma Koma Doppelpunkt Dein Tod ist nah!

    #75342

    Yoshi
    Moderator
    Offline
    Rang: GUF Veteran

    Ich finde ja die Vergleiche zu klassischem Zelda und Metroid, die häufig fallen interessant, auf der anderen Seite war mein Eindruck von Videos (die natürlich keine vernünftige Beurteilung des Spiels zulassen) ein wenig mehr als würde man God of War nehmen, deutlich langsamer machen (quasi ein schnelleres Souls?) und mit Uncharted kreuzen. Wenn das Spiel wirklich so nah an klassischen Zeldas / Metroid liegen sollte, wäre es natürlich ein ziemlicher Pflichttitel für mich, auf der anderen Seite gibt es kaum ein Spiel, das mich mehr angekotzt hat als Souls und Setpieces / Hollywood Gameplay sind mir ebenfalls ein Graus.

    #75343

    Zelos
    Teilnehmer
    Offline
    Rang: GUF Veteran

    Sagen wir mal so: wenn du Metroid bzw klassische Zelda Dungeons auf die linke Seite einer Skala stellst und Souls auf die rechte, dann würde sich GoW eher nach links lehnen als nach rechts. Wobei Leute ja durchaus DaS1 auch mit Zelda/metroid vergleichen wink .

    Combat würde ich übrigens eher als schnell einstufen. Vergleichbar mit BB oder sogar den alten GoW Titeln.

    1 user thanked author for this post.
    #75356

    Colt
    Teilnehmer
    Offline
    Rang: GUF Veteran

    Also Zelda kommt mir bei GoW am allerwenigsten in den Sinn. Bissel Metroid ok, aber auch davon nicht viel.

    #75358

    Cube
    Teilnehmer
    Offline
    Rang: GUF Veteran

    Also Zelda kommt mir bei GoW am allerwenigsten in den Sinn. Bissel Metroid ok, aber auch davon nicht viel.

    TLoZ (die Welt von GoW folgt ja fasst haargenau den Aufbau von OoT) und Metroid Prime kommen mir neben Resident Evil 4 am ehesten in den Sinn, wenn schon irgendwelche Vergleiche gezogen werden.

    @yoshi:
    Also rein vom vom Spielablauf dürfte GoW wirklich etwas für dich sein, da es überwiegend ein tradionelles Action-Adventure ist. Das Kampfsytem hat keine Ausdauermechanik und die meisten Angriff lassen sich durch ausweichen abbrechen. Auch ist der Weltaufbau wie oben erwähnt.

    Aber es hat lange Zeiträume in der einfach nur die Geschichte erzählt wird* und das könnte dir eventuell gar nicht zusagen.

    * Ohne Zwischensequenzen im tradionellen Sinne. Das gesamte Spiel sieht man aus einer Perspektive, es kommt nicht ein einziger Kameraschnitt vor.

    Ich wäre echt enttäuscht wenn du es nicht tun würdest. Bisher hattest du noch an jedem Spiel etwas auszusetzen ugly .

    Wäre auch das erste Negative, was ich darüber hören würde. Also raus damit smile

    Oookay. Ist etwas, was bei Spielen eigentlich üblich ist, mir hier aber mehrmals besonders aufgefallen ist:

    Die Umgebung folgt bisweilen zu sehr einer reinen Spielelogik.
    Warum kann Kratos, welcher regelmässig eigentlich sehr schwer erklimmbare Wände ersteigt, nicht über diesen etwas größeren, im Weg liegenden Geröllhaufen hinwegklettern? Oder mal kurz diese drei Meter vor einer hochgezogenen Brücke hinunterspringen, anstatt einen großen Umweg in Kauf zu nehmen? Weil das halt nicht geht, basta.
    Ganz besonders seltsam war das recht weit zu Anfang bei einem Rätsel, wo man sich nach und nach den Weg freiwirft, indem man sich richtig positioniert. Eigentlich könnte der Halbgott sich da schon viel früher in Postion für den finalen Wurf bringen. Wäre er denn bereit, über ein kleines Hinderniss zu steigen, das ihm nicht mal bis zu den Knien geht.

    Videogames, serious business.

    #75359

    Colt
    Teilnehmer
    Offline
    Rang: GUF Veteran

    Das war jetzt die Kritik? Hätte bei dir schon etwas mehr erwartet. ugly

    Da das ja fast jedes 3D Spiel betrifft, stört mich sowas schon lange nicht mehr. In Videospielen ist halt nicht alles so wie im realen Leben. *g*

    #75365

    Cube
    Teilnehmer
    Offline
    Rang: GUF Veteran

    Das war jetzt die Kritik? Hätte bei dir schon etwas mehr erwartet. ugly

    Hab ja auch nicht behauptet, dass es schwerwiegende Kritik wäre. ugly

    Videogames, serious business.

Ansicht von 20 Beiträgen - 81 bis 100 (von insgesamt 219)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Home Foren GAMING Games God of War (PS4)

Passwort vergessen

Bitte gib hier deinen Benutzernamen oder deine E-Mail-Adresse an. Du wirst einen Link per E-Mail erhalten, um ein neues Passwort zu erstellen.

This website stores some user agent data. These data are used to provide a more personalized experience and to track your whereabouts around our website in compliance with the European General Data Protection Regulation. If you decide to opt-out of any future tracking, a cookie will be set up in your browser to remember this choice for one year. I Agree, Deny
594