Interessantes und Kurioses aus der Videospielwelt

Home Foren GAMING Allgemein Interessantes und Kurioses aus der Videospielwelt

Dieses Thema enthält 329 Antworten und 35 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  darkIkarus vor 17 Stunden, 33 Minuten.

Ansicht von 20 Beiträgen - 261 bis 280 (von insgesamt 330)
  • Autor
    Beiträge
  • #50700

    Arino
    Teilnehmer
    Offline
    Rang: GUF Veteran

    Cooles Video darüber, wie SM64 zusammengesetzt ist und wie sich Mario darin bewegt:

    2 users thanked author for this post.
    #51032

    Yoshi
    Moderator
    Offline
    Rang: GUF Veteran

    Sehr interessant, Ness :).

    #52081

    Arino
    Teilnehmer
    Offline
    Rang: GUF Veteran

    ^Jep, absolut =)

    —–

    Na mal schauen, was draus wird, interessant klingt es auf jeden Fall:

    EA sets five year goal for using neural networks in its games
    Games will change more in the next five years than the last 45, CEO Andrew Wilson said

    http://www.gamesindustry.biz/articles/2017-06-12-ea-sets-five-year-goal-for-neural-networks-informing-game-design

    • Diese Antwort wurde geändert vor 5 Monate, 1 Woche von  arino.
    #52083

    Z.Carmine
    Teilnehmer
    Offline
    Patreon
    Rang: GUF Veteran

    Es hat schon begonnen. Auch in der Videospielentwicklung wird der Mensch von der Maschine verdrängt.
    Spielen dann auch Maschinen die Spiele, anstelle von Menschen? ugly

    Don't get hit, and you won't get hurt.

    #53720

    Cube
    Teilnehmer
    Offline
    Rang: GUF Veteran

    Game Maker’s Toolkit zum Leveldesign von Donkey Kong Country Tropical Freeze:

    https://www.youtube.com/watch?v=JqHcE6B4OP4

    Das ist so viel besser als all seine Genre-Kollegen. grin

    Videogames, serious business.

    #53730

    Yoshi
    Moderator
    Offline
    Rang: GUF Veteran

    Bei DKCTF hätte ich es teilweise aber bevorzugt, wenn sie die Ideen auf zwei Level verteilt hätten (und dann eben auch entsprechend mehr Level gemacht hätten). Die Level sind teilweise so lang, dass sie für den Time Attack nicht mehr in der extremen Form zu gebrauchen sind, wie sie es noch in DKCR waren (in der Konsequenz waren die Time Attacks auch leichter, weil weniger streng getimt). Mir fehlt in der Analyse auch vollständig die Betonung der (trotz des vorweg genannten Punktes) hervorragenden Doppelnutzung für Performance-Gameplay.

    #53731

    Zelos
    Teilnehmer
    Offline
    Rang: GUF Veteran

    Was ich bei dkcrtf halt auch gut fände war die thematische Einbindung der Elemente. Also hier macht jede Platform und jeder Gegner irgendwie Sinn im Level und passt sich auch optisch dem Hintergrund an usw während bei Mario halt immer noch unerklärlich Plattformen durch die Luft schweben. Aber gut so ist Mario halt.

    Naja ansonsten habe ich da nicht sonderlich viel mehr Spaß gehabt. Obs jetzt 1-2 oder 3-4 Elemente pro Level sind … solang man nur bei 2 Knöpfen bleibt.

    #54045

    Arino
    Teilnehmer
    Offline
    Rang: GUF Veteran

    ^^

    #54074

    Arino
    Teilnehmer
    Offline
    Rang: GUF Veteran

    Yuzo Koshiro: Legendary game composer, family business owner
    Exploring the flip-side of the composer’s career: His work as a developer.

    https://www.polygon.com/features/2017/6/19/15819622/yuzo-koshiro-legendary-game-composer-family-business-owner

    #54075

    Cube
    Teilnehmer
    Offline
    Rang: GUF Veteran

    Naja ansonsten habe ich da nicht sonderlich viel mehr Spaß gehabt. Obs jetzt 1-2 oder 3-4 Elemente pro Level sind … solang man nur bei 2 Knöpfen bleibt.

    Spaß hängt für dich von der Anzahl der eingesetzten Knöpfe ab? o_O

    —–

    Warum Demon’s Souls immer noch eine Klasse für sich ist, selbst im Vergleich zu dessen vier Nachfolgern:
    https://www.youtube.com/watch?v=Np5PdpsfINA

    btw.
    Nieder mit eingebetteten Videos! Als ob die Seite nicht schon lahm genug lädt…

    Videogames, serious business.

    #54079

    Zelos
    Teilnehmer
    Offline
    Rang: GUF Veteran

    Naja ansonsten habe ich da nicht sonderlich viel mehr Spaß gehabt. Obs jetzt 1-2 oder 3-4 Elemente pro Level sind … solang man nur bei 2 Knöpfen bleibt.

    Spaß hängt für dich von der Anzahl der eingesetzten Knöpfe ab? o_O

    Ja, ich glaube das macht sogar einen signifikanten Teil aus. Wieso so verwundert o_O ? Ein Controller bedienen ist doch entfernt ein wenig so wie ein Musik Instrument bedienen. Songs auf Gitarre oder Piano sind doch sicher befriedigender zu spielen wenn sie mehr als eine Taste / Saite oder einen Griff verwenden. Die Musik die dabei herauskommt wenn die „Kombination“ komplexer ist ist meist auch schöner. Insgesamt ist dieses Thema vllt auch einen eigenen Thread wert da ich gern mal hören würde wie andere Spieler das sehen.

    Gerade ganz aktuell ist es mir bei ori sehr stark aufgefallen dass mir das platforming dort viel mehr Spaß gemacht hat als in allen „reinen“ Jump n runs die sich auf 2 Knöpfe beschränken. Da macht selbst das reine backtracking Freude. Dkcrtf hat aber auch mehr als 2 Knöpfe (auch wenn die weiteren nur sehr sporadisch eingesetzt werden) weswegen es mir wahrscheinlich auch mehr Spaß macht als nsmbiwiiU.

    Aber ori war klasse. Die volle Fortbewegung zum Ende des Spiels beinhaltet 4 Knöpfe + Angriff die man konstant und abwechselnd benutzt. Das ist toll.

    Edit: und schon mal was vom dreamcast spiel Steel battalion gehört das seinen eigenen 64 Knöpfe Controller benötigte ugly ? Ich glaube alleine 7 Knöpfe/Schalter waren nur dazu da den Mech hochzufahren.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 4 Monate, 4 Wochen von  zelos.
    #54081

    Sunny
    Teilnehmer
    Offline
    Rang: GUF Veteran

    Und was ist mit Spielen die über Touchscreen gesteuert werden?

    #54085

    Zelos
    Teilnehmer
    Offline
    Rang: GUF Veteran

    kommt drauf an oder? Natürlich gibt es spiele/Genre die befreit von der Regel sind (hearthstone macht mir genau so viel Spaß wenn ich es selber spiele oder wenn ich beispielsweise bloß meiner Frau sage welche Karte sie ausspielen soll), aber Action Titel oder platformer ziehen ihren Reiz für mich dennoch aus der Vielfältigkeit an interaktiven Eingaben heraus. Und naja wenn die Knopf-Menge für viele Leute bei platformern tatsächlich irrelevant wäre, dann hätte super Mario run hier mehr Fans. Das lässt sich nämlich sogar nur mit einer Taste spielen (braucht allerdings auch nur eine Hand weswegen es schon wieder fast parry mit traditionellen Marios ist).

    #54087

    Cube
    Teilnehmer
    Offline
    Rang: GUF Veteran

    Und naja wenn die Knopf-Menge für viele Leute bei platformern tatsächlich irrelevant wäre, dann hätte super Mario run hier mehr Fans. Das lässt sich nämlich sogar nur mit einer Taste spielen (braucht allerdings auch nur eine Hand weswegen es schon wieder fast parry mit traditionellen Marios ist).

    Neben der Einknopf-Steuerung nutzt SMR auch noch null Richtungeingaben und hat dazu noch einige halb- bis vollautomatisch ablaufende Aktionen.
    (Und ohne den beschissenen Online-Zwang hätte SMR sicher etwas mehr Fans.)

    Es kommt nicht nur auf die bloße Anzahl der benutzen Knöpfe an, sondern auf den Kontext in dem Sie eingesetzt werden.

    Splosion Man, Super Meat Boy oder Donkey Kong’94 setzen für ihre Bewegungen auch nur einen Knopf ein, die Spieltiefe variiert aber trotzdem massiv zwischen diesen Titeln. Und Mario 64 nutzt insgesamt nur drei Knöpfe, hat aber ein Bewegungsrepertoire zu bieten, das bisher nur von wenigen anderen Spielen erreicht wurde.

    (Steel Batallion war… naja. Das gab es auch für Dreamcast?)

    Videogames, serious business.

    #54101

    Yoshi
    Moderator
    Offline
    Rang: GUF Veteran

    New Super Mario Bros. Wii / U nutzen drei Knöpfe, springen, rennen und schütteln.

    #54266

    Arino
    Teilnehmer
    Offline
    Rang: GUF Veteran

    Intelligent Systems/Koei Tecmo on Fire Emblem Warriors hardcore mode, characters, Famicom Wars remake interest

    http://gonintendo.com/stories/283814-intelligent-systems-koei-tecmo-on-fire-emblem-warriors-hardcore-m

    Das wäre soooo toll, die letzten Spiele sind echt viel zu lange her, zumal es dann endlich mal wieder eine Abwechslung zu Fire Emblem gäbe…=(

    #54270

    Sunny
    Teilnehmer
    Offline
    Rang: GUF Veteran

    Ja, ich will auch mal wieder Wars Spiele. Bei Fire Emblem bin ich echt übersättigt und ich mag die Wars Reihe eigentlich eh lieber.

    #54274

    Z.Carmine
    Teilnehmer
    Offline
    Patreon
    Rang: GUF Veteran

    Ich habe nur Advance Wars Days of Ruin angespielt. Bin dann bei einer Mission mit Zeitlimit gescheitert, ich kam nicht einmal in die Nähe des Zieles. Da war ich nicht begeistert. Da wäre ein Remake eines alten Teils wohl weniger etwas für mich.
    Ein neuer Teil könnte aber mit höherer Wahrscheinlichkeit auch wie bei FE vereinfachte Modi bieten.
    Für mehr Vielfalt würde es aber auch sorgen.

    Don't get hit, and you won't get hurt.

    #54278

    Yoshi
    Moderator
    Offline
    Rang: GUF Veteran

    Ich mag Advance Wars wegen des Einheiten-Bauens wesentlich weniger als Fire Emblem, daher würde ich es bevorzugen, wenn IS weiterhin nur Fire Emblems machen würde, wenn sie SRPGs machen.

    #54281

    Sunny
    Teilnehmer
    Offline
    Rang: GUF Veteran

    Auch wenn du die Wars Spiele nicht so sehr magst. Brauchst du nicht auch mal ne Fire Emblem Pause? Ich habe ja nichtmal alle teile von Fates durch, weil ich zwischen jedem Teil erstmal eine Pause brauche und wenn ich damit durch bin, hab ich ja noch Echoes vor mir. Also selbst wenn die ein Wars dazwischen schieben werde ich das ohne größere Fire Emblem Pause überstehen. ^^

Ansicht von 20 Beiträgen - 261 bis 280 (von insgesamt 330)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Home Foren GAMING Allgemein Interessantes und Kurioses aus der Videospielwelt

Passwort vergessen

Bitte gib hier deinen Benutzernamen oder deine E-Mail-Adresse an. Du wirst einen Link per E-Mail erhalten, um ein neues Passwort zu erstellen.