Interessantes und Kurioses aus der Videospielwelt

Home Foren GAMING Allgemein Interessantes und Kurioses aus der Videospielwelt

Dieses Thema enthält 330 Antworten und 35 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  LekRyugan vor 1 Tag, 15 Stunden.

Ansicht von 20 Beiträgen - 281 bis 300 (von insgesamt 331)
  • Autor
    Beiträge
  • #54282

    Yoshi
    Moderator
    Offline
    Rang: GUF Veteran

    Auch wenn du die Wars Spiele nicht so sehr magst. Brauchst du nicht auch mal ne Fire Emblem Pause? Ich habe ja nichtmal alle teile von Fates durch, weil ich zwischen jedem Teil erstmal eine Pause brauche und wenn ich damit durch bin, hab ich ja noch Echoes vor mir. Also selbst wenn die ein Wars dazwischen schieben werde ich das ohne größere Fire Emblem Pause überstehen. ^^

    Hm, nein, brauch keine Fire Emblem Pause. Ich hab zwar das Remake von Gaiden jetzt noch nicht gekauft, das liegt aber nur an einem aktuellen Zeitmangel, das wird alsbald nachgeholt. Drei SNES-Spiele stehen noch aus für mich, da warte ich auf den Abschluss der Synchronisation, ansonsten bin ich mit allen FEs durch. Gerade nach dem angenehm schwierigen Conquest würde ich mich sehr auf ein weiteres „Hardcore FE“ freuen, aber ich befüchte, wenn IS die Wars-Serie wiederbelebt, würden sie sich bei Fire Embelm vorrangig um Waifu / Grind Emblem kümmern :/.

    Aber natürlich ist das eine recht egoistische Sicht auf die Sache als jemand, der Wars eben auf Grund des zusätzlichen Micromanagement / Ressourcenmanagements nicht mag, ich würde euch ein Wars schon gönnen ^^.

    #54283

    Z.Carmine
    Teilnehmer
    Offline
    Patreon
    Rang: GUF Veteran

    Wenn IS schon „drei“Teile Fates zustandebringt, sehe ich weniger Probleme, wenn sie auch wieder Advance Wars bringen. Dafür dann eben auch nur eine Version FE.
    Den DLC könnten sie ja bleiben lassen. Spart Ressourcen. ugly

    Don't get hit, and you won't get hurt.

    #54284

    Yoshi
    Moderator
    Offline
    Rang: GUF Veteran

    Sie würden dann aber wahrscheinlich eher Waifu / Grind Emblem fortsetzen als die Conquest-Variante ohne Grinding und mit schwierigeren Kämpfen. Das fände ich schon sehr schade.

    #54285

    Sunny
    Teilnehmer
    Offline
    Rang: GUF Veteran

    Warum nicht beides? Die Kämpfe sollten abwechslungsreich und schwierig sein wie in Herrschaft und dennoch kann es ja Nebenmission und den einfachen Schwierigkeitsgrad ohne Tode geben. Du kannst die Nebenmissionen dann ja auslassen. ^^

    #54286

    Z.Carmine
    Teilnehmer
    Offline
    Patreon
    Rang: GUF Veteran

    In Conquest gab es Waifu aber auch? ugly

    Wenn ich die Möglichkeit zum Grinden habe, neige ich dazu, sie ausgiebig zu nutzen. Man könnte sonst ja zu schlecht vorbereitet sein. ^^

    Don't get hit, and you won't get hurt.

    #54287

    Sunny
    Teilnehmer
    Offline
    Rang: GUF Veteran

    Das ist ja aber dein Problem. ^^
    Bei Fire Emblem ist das aber auch recht schwierig. Bei Herrschaft konnte ich so viele Charaktere einfach überhaupt nicht einsetzen, weil sie zu schwach waren. Das finde ich dann echt schade, da wäre es mir dann lieber es gäbe gar nicht so eine große Auswahl oder die Charaktere sind pro Karte vorgegeben. Wenn ich die Wahl habe, dann soll sie auch realistisch nutzbar sein.

    #54288

    DCDT
    Teilnehmer
    Offline
    Patreon
    Rang: GU Mitglied

    Oft ist ja die Begründung, warum man nur begrenzt viele Einheiten mitnehmen kann, dass die anderen das Lager bewachen sollen. Ich fände mal einen Teil interessant, in dem das Lager dann auch mal angegriffen wird und die Reserve verteidigen muss.

    #54290

    Z.Carmine
    Teilnehmer
    Offline
    Patreon
    Rang: GUF Veteran

    Ist nicht Permadeath der wirkliche Grund dafür? Wobei die Schwäche der Reservetruppen dann nicht gerade hilft. Die leveln im Gegensatz zu Valkyria Chronicles gar nicht mit.

    Albern wirkt es von der Story her aber schon so manches mal.

    Don't get hit, and you won't get hurt.

    #54291

    Yoshi
    Moderator
    Offline
    Rang: GUF Veteran

    Der Grund dafür ist, dass die Verteilung der Erfahrungspunkte ein relevanter strategischer Aspekt in den höheren Schwierigkeitsgraden ist.

    @Sun: Nein, einfach die Grindmissionen auszulassen ist keine vernünftige Lösung, weil das Vorhandensein solcher Missionen die Entwickler weniger dazu zwingt, das Spiel genau auszubalancieren und sie es dann idr auch nicht tun. Gaiden ist ohne die Grindmissionen teilweise eine Zumutung (bis unmöglich, ich bin mir echt nicht sicher, ob es ohne geht), Birthright ist hingegen auch ohne Grindmissionen einfach trivial. Schwierigere Spielregeln, die strategishe Notwendigkeiten schaffen sind nicht etwas was optional zu jedem Zeitpunkt im Spiel ignoriert werden können sollte. Ich kann damit leben, wenn es einen „Supereasy Modus“ ohne Permadeath, mit Grindmissionen und meinetwegen mit Insta-Wiederbelebung gibt, aber es sollte auf jeden Fall einen Schwierigkeitsgrad geben, der Grindmissionen vollständig ausschließt, voll ausbalanciert ist und auch bei ungünstigen Zufallsergebnissen sicher schaffbar ist (das schließt den üblicherweise höchsten Schwierigkeitsgrad in Fire Emblem meistens aus).

    #54292

    Sunny
    Teilnehmer
    Offline
    Rang: GUF Veteran

    @Sun: Nein, einfach die Grindmissionen auszulassen ist keine vernünftige Lösung, weil das Vorhandensein solcher Missionen die Entwickler weniger dazu zwingt, das Spiel genau auszubalancieren und sie es dann idr auch nicht tun.

    Das liegt der Fehler ja bei den Entwicklern und nicht beim Vorhandensein solcher Missionen. Man kann die Hauptmissionen auch designen und ausblancieren ohne Grindmissionen und die dann einfach nachträglich reinwerfen. Ist eigentlich nicht so schwer. ^^

    #54299

    Yoshi
    Moderator
    Offline
    Rang: GUF Veteran

    Sie nicht hineinzupacken schafft Zwang und Sicherheit. Ich halte nicht viel davon, Spieldesign auf den Spieler abzuladen und die Schwierigkeit / Balance der Erfahrungspunkte ist meines Erachtens klar Aufgabe der Entwickler. Das Argument, man müsse die Grindingmissionen ja nicht verwenden, ist meines Erachtens nicht überzeugend, selbst wenn die Balance OK ist, weil man sich einerseits nie sicher sein kann, dass sie es echt ist (und ab einem gewissen Schwierigkeitsniveau ist das auch einfach sehr schwer abschätzbar als Spieler) und andererseits kann ein angemessener Schwierigkeitsgrad dann nur noch über künstliche Selbstbeschränkung gewährleistet werden, was ich grundsätzlich nicht für den richtigen Weg halte.

    #54302

    Sunny
    Teilnehmer
    Offline
    Rang: GUF Veteran

    Die Mehrheit der Spieler bevorzugt aber weniger schwere Spiele als du. Wenn du die Aufgabe rein dem Entwickler überlässt ohne dem Spieler die Möglichkeit zu geben sich das Spiel selber auszubalancieren, dann wirst du vermutlich in den meisten Fällen den kürzeren ziehen. Ist es nicht dann besser zumindest durch Selbstbeschränkung dem Ziel näher zu kommen? Ich mag es auch nicht mich beim Spielen künstlich selbst zu beschränken, wenn die Alternative allerdings Langweile ist, dann würde ich in der Hinsicht wohl schon kreativ werden. ^^

    #54308

    Yoshi
    Moderator
    Offline
    Rang: GUF Veteran

    So viel schlechter hat sich Conquest nun nicht verkauft als Birthright, von daher ist das bezigen auf die Fire Emblem Fanbase denke ich nicht ganz eindeutig, besonders zumal Conquest obendrein auch noch die „böse“ Seite war, was nicht unbedingt hilfreich sein sollte. Wie gesagt habe ich kein Problem damit, wenn es einen Anfänger Modus gibt, in dem man auch grinden kann oder indem sie einfach Grindingmissionen als bezahlten DLC anbieten.

    #54328

    Arino
    Teilnehmer
    Offline
    Rang: GUF Veteran
    #60725

    Zelos
    Teilnehmer
    Offline
    Rang: GUF Veteran

    Ben Brode (Game Director für Hearthstone) rappt (mal wieder ugly )

    Cooler Typ, find den immer Klasse wenn der nen stream macht um irgendwas anzukündigen.
    Da merkt man schon dass der mit der Seele dabei ist ^^ .

    #62120

    Zeratul
    Teilnehmer
    Offline
    Rang: GU Mitglied

    Gibt aktuell ein Kickstarter für einen modernen N64-Controller. Das Ziel ist schon weit überschritten, wird also wohl kommen. wink

    #62170

    Arutha
    Teilnehmer
    Offline
    Rang: GU Mitglied

    Jeder soll sein Geld raushauen wie er will, aber so etwas verstehe ich nicht.

    #62176

    Arino
    Teilnehmer
    Offline
    Rang: GUF Veteran

    Jeder soll sein Geld raushauen wie er will, aber so etwas verstehe ich nicht.

    Weil es gute neue N64-Controller gibt, die du empfehlen kannst? Oder was meinst du?

    #62177

    Tomatenstaude
    Teilnehmer
    Offline
    Rang: GU Mitglied

    Was gibt’s da nicht zu verstehen? Ein Großteil der N64 Controller dürfte inzwischen kaputt sein oder einen sonstwie demolierten Stick haben.

    #62182

    Biber
    Teilnehmer
    Offline
    Patreon
    Rang: GUF Veteran

    Ich würde mir den definitiv kaufen. Nichts nervt so sehr wie der alte N64-Controller und ich spiele die alten Spiele durchaus noch.

    Die Tanne kommt Komma Koma Doppelpunkt Dein Tod ist nah!

Ansicht von 20 Beiträgen - 281 bis 300 (von insgesamt 331)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Home Foren GAMING Allgemein Interessantes und Kurioses aus der Videospielwelt

Passwort vergessen

Bitte gib hier deinen Benutzernamen oder deine E-Mail-Adresse an. Du wirst einen Link per E-Mail erhalten, um ein neues Passwort zu erstellen.