Nintendo Direct: E3 2018

Home Foren GAMING Allgemein Nintendo Direct: E3 2018

Dieses Thema enthält 155 Antworten und 18 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Yoshi vor 1 Monat, 2 Wochen.

Ansicht von 20 Beiträgen - 61 bis 80 (von insgesamt 156)
  • Autor
    Beiträge
  • #78731

    Sunny
    Teilnehmer
    Offline
    Rang: GUF Veteran

    Nintendo begeistert auf der E3:
    https://www.nintendo.de/News/2018/Juni/Nintendo-begeistert-auf-der-E3-mit-dem-Titelaufgebot-fur-2018-und-neuen-Infos-zu-Super-Smash-Bros-Ultimate–1388649.html

    Der Link geht nicht mehr, vielleicht haben sie es ja selbst gemerkt. ^^

    Edit. habs auf der Seite doch noch gefunden.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Monate von  sunny.
    #78733

    Z.Carmine
    Teilnehmer
    Offline
    Patreon
    Rang: GUF Veteran

    Bei mir klappt das mit dem Link in meinem Post auch nicht. Keine Ahnung, was da das Problem ist.

    Don't get hit, and you won't get hurt.

    #78748

    Zelos
    Teilnehmer
    Offline
    Rang: GUF Veteran

    Auch Frech ist der exclusive mew in pokeball.
    Pay2win vom Feinsten. Nee ist bekanntlich ja nicht schwach

    #78752

    Z.Carmine
    Teilnehmer
    Offline
    Patreon
    Rang: GUF Veteran

    50€ für Mew. rolleyes
    Allein schon zwei Editionen eines Spin-Offs, die sich wohl kaum unterscheiden, zum höheren Preis als bisherige Hauptteile finde ich dreist. Und dann noch zusätzlich so sehr abkassieren zu wollen…

    Don't get hit, and you won't get hurt.

    #78757

    Darkie
    Teilnehmer
    Offline
    Rang: GUF Veteran

    Die ganze Präsentation der Direct war schwach, also die Machart. Nintendo hätte mehr zum 2019 Lineup zeigen müssen, auch wenn ich weit entfernte Ankündigungen nicht mag, aber durch die fehlende 3rd Party Unterstützung wäre es angebracht gewesen.

    Warten wir mal auf nächste große Direct im September.

    Und ja, es kommen gute Titel, aber Smash z.B. ist nicht meines. Kaufen muss ich es dennoch. ugly Die Spieleaussicht für dieses Jahr für Switch ist dennoch nicht schlecht. Für die PS4 wird es dieses Jahr nur noch RDR2 und ACO für mich, die anderen Blockbuster (für meinen Geschnack) kommen ja erst 2019.

    #78758

    Sunny
    Teilnehmer
    Offline
    Rang: GUF Veteran

    Auch Frech ist der exclusive mew in pokeball. Pay2win vom Feinsten. Nee ist bekanntlich ja nicht schwach

    Ich dachte Pay2Win gilt nur bei Multiplayerspielen. Bei SP ist das doch quatsch, dann braucht man sich ja auch das Spiel gar nicht erst kaufen, wenn man sich das durchspielen auch erkauft. ugly

    #78762

    5CR3WL0053
    Teilnehmer
    Offline
    Rang: GUF Veteran

    Nintendo hätte mehr zum 2019 Lineup zeigen müssen, auch wenn ich weit entfernte Ankündigungen nicht mag, aber durch die fehlende 3rd Party Unterstützung wäre es angebracht gewesen.

    Vollkommen richtig.

    .

    • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Monate von  5cr3wl0053.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Monate von  5cr3wl0053.
    #78768

    Zelos
    Teilnehmer
    Offline
    Rang: GUF Veteran

    Auch Frech ist der exclusive mew in pokeball. Pay2win vom Feinsten. Nee ist bekanntlich ja nicht schwach

    Ich dachte Pay2Win gilt nur bei Multiplayerspielen. Bei SP ist das doch quatsch, dann braucht man sich ja auch das Spiel gar nicht erst kaufen, wenn man sich das durchspielen auch erkauft. ugly

    Das Spiel besitzt keinen versus (online) Multiplayer? ugly . Ohne Witz; ich bin eigentlich davon ausgegangen ugly .

    Aber selbst wenn… möchte man ja doch alle 151 Einträge haben. Pay2win nenne ich es ab jetzt also auch wenn eine Liste aus dem Hauptspiel nicht mit 100% abgeschlossen werden kann. Gut Tausch ist vllt möglich, aber wer tauscht dann schon seinen mew ?

    Da ist ea mit battlefront ja fast schon human gewesen. Vader könnte man wenigstens erspielen auch wenn es 60h gedauert hat ugly

    #78769

    Darkie
    Teilnehmer
    Offline
    Rang: GUF Veteran

    Kommen trotzdem noch tolle Spiele, mehr als genug. Mario Tennis schon nächste Woche, gefolgt von ein paar RPGs.

    #78771

    Pestilence
    Teilnehmer
    Offline
    Rang: GUF Newbie

    Das “genug” Spiele kommen ist aber auch nur eine subjektive Betrachtungsweise. Wenn jemand nicht auf kleinere RPGs steht und mit Multiplayer nichts anfangen kann, sieht es auf der Switch schon wieder sehr dürftig aus. Ich habe meine Switch auch nur von jemanden abgekauft, der mit ihr nichts anfangen konnte, weil eben nicht genug raus kam.

    Für mich persönlich reicht es auch vollkommen, abet wenn man die PK von Microsoft gesehen hat, dann weiß man das die Diversität eine Plattform ausmacht und nicht ein paar wenige Titel, auf die sie ein paar Nischengamer stürzen.

    #78779

    Biber
    Teilnehmer
    Offline
    Patreon
    Rang: GUF Veteran

    Im Indiebereich ist die gegeben und ich habe dutzende von kleinen sehr guten Spielen, die ich unterwegs und im Bett spielen kann. Aber die meisten davon sind halt nicht exklusiv und deshalb ist das Hauptargument für die Switch die Portabilität und nicht die Spiele. Das ist schon etwas schade. Immerhin haben sie inzwischen wirklich eine Menge nicht-exklusive hervorragende Spiele. Und die Hardware an sich ist auch toll. Im Grunde kann ich auch nicht klagen, weil ich mehr als genug zu spielen habe, aber trotzdem ist es etwas erbärmlich, sich so auf der E3 zu präsentieren mit den Hardwareverkaufszahlen im Rücken.

    Die Tanne kommt Komma Koma Doppelpunkt Dein Tod ist nah!

    #78781

    Sunny
    Teilnehmer
    Offline
    Rang: GUF Veteran

    Erbärmlich ist vor allen Dingen dieses Smash Direct. Wenn du Smash nur 5 Minuten gezeigt hätten und der Rest so geblieben wäre, dann wäre ich zumindest weniger sauer über diese Direct. Die hätten wegen mir auch lieber noch 2 Minuten Super Mario Party zeigen können. Dann wäre zwar das Lineup nicht besser, aber diese viele Zeit für Smash war doch reinste Verarsche. Nintendo muss sich doch klar sein, dass es trotz der guten Verkaufszahlen der Reihe trotzdem noch Spieler gibt, die Smash nicht mögen und sich daher nach so einem Direct vor den Kopf gestoßen fühlen. Einen weiteren Ausblick hätte ich aber eh nicht gebraucht und auch keinen Prime Trailer. Ein größerer Ausblick auf 2019 hätte das 2018er Lineup auch nicht verbessert. ^^

    1 user thanked author for this post.
    #78783

    5CR3WL0053
    Teilnehmer
    Offline
    Rang: GUF Veteran

    Einen weiteren Ausblick hätte ich aber eh nicht gebraucht und auch keinen Prime Trailer. Ein größerer Ausblick auf 2019 hätte das 2018er Lineup auch nicht verbessert. ^^

    Es hätte aber die Stimmung gehoben. Das wichtig in einem Business, das stark mit Emotionen arbeitet.

    .

    • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Monate von  5cr3wl0053.
    2 users thanked author for this post.
    #78793

    Sunny
    Teilnehmer
    Offline
    Rang: GUF Veteran

    Ihr seid einfach zu emotional. Hätte ihr wirklich mehr Spaß mit der Switch wenn ihr einen Prime Trailer gesehen hättet?

    • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Monate von  sunny.
    #78796

    Shiningmind
    Teilnehmer
    Offline
    Rang: GU Mitglied

    Einen weiteren Ausblick hätte ich aber eh nicht gebraucht und auch keinen Prime Trailer. Ein größerer Ausblick auf 2019 hätte das 2018er Lineup auch nicht verbessert. ^^

    Es hätte aber die Stimmung gehoben. Das wichtig in einem Business, das stark mit Emotionen arbeitet.

    Gut gesagt Screw! Nur anhand von Emotionen hat Sony damals die PK 2015 eingetütet weil sie Last Guardian, Shemue 3 und FF 7 Remake hatten, dabei hatten sie eigentlich nix Vorzeigbares, nur vage Trailer, kein Gameplay. Nintendo hätte hier auch mehr machen können, da man sich als Käufer der Plattform bestätigt bzw getröstet fühlt, wenn man wenigstens in die Zukunft sein Invest rechtfertigen kann, wenn schon die Gegenwart bzw die sehr nahe Zukunft nicht so rosig aussieht.

    #78797

    Pestilence
    Teilnehmer
    Offline
    Rang: GUF Newbie

    Die bisherigen Käufer der Plattform sind erstmal nicht wirklich wichtig, Nintendo ist mit den bisherigen Verkaufszahlen der Spiele mehr als zufrieden. Wichtig Odin es im zweiten Weihnachtsgeschäft präsent zu sein und da haben sie mit Pokemon Let’s Go und Super Smash Bros denke ich voll ins Schwarze getroffen. Im April 2019 kommen dann die aktuellen Verkaufszahlen der Switch und die Spiele, dann wird es erst richtig losgehen.

    Wer nach einem Jahr erwartet gleich ein bombastisches Line-Up zu erleben, hat seit dem Launch des Nintendo DS nichts gelernt, die ersten 2-3 Jahre waren immer die “härtesten” und jedes mal hat man Gemeckere gehört, weil Nintendo keine Spiele hat.

    #78801

    Yoshi
    Moderator
    Offline
    Rang: GUF Veteran

    Ihr seid einfach zu emotional. Hätte ihr wirklich mehr Spaß mit der Switch wenn ihr einen Prime Trailer gesehen hättet?

    Nein, aber mehr Spaß an dem Direct-Video.

    #78804

    Biber
    Teilnehmer
    Offline
    Patreon
    Rang: GUF Veteran

    Ich hätte halt schon erwartet, dass sie mit dem vielen Geld im Rücken, das sie von Wii und DS hatten, ihre Teams zukunftsfähig machen und für das HD-Zeitalter aufrüsten. Dass man bei der U damit noch nicht so weit war, ist nachzuvollziehen, aber spätestens jetzt müssten da mal Ergebnisse kommen. Und du hast zwar Recht, Pestilence, wenn du sagst, dass man nach zwei Jahren bislang immer Dürre hatte (übrigens auch auf der PS3 und PS4), aber zum einen war die Dürre selten SO dürr und zum anderen hätte man zumindest gerne ein Gefühl, dass 2019 besser wird. Ein Versprechen an die Zukunft. Einen kleinen Einblick in die Pläne, die Nintendo hat.

    Die Tanne kommt Komma Koma Doppelpunkt Dein Tod ist nah!

    #78806

    Sunny
    Teilnehmer
    Offline
    Rang: GUF Veteran

    Aber die meisten davon sind halt nicht exklusiv und deshalb ist das Hauptargument für die Switch die Portabilität und nicht die Spiele.

    Ja, aber das ist ja auf PS4 und/oder One nicht anders, da ist halt nur irgendwas anderes das Hauptargument. Wie viele Exklusivspiele kommen denn noch jeweils für die beiden Konsolen diese Jahr? Wenn man danach geht, dann hat Switch zumindest mehr Argumente in Form von Exklusivspielen dieses Jahr als die One. Klar kommen noch mehr Spiele für die beiden Konsolen dieses Jahr, aber wirklich exklusiv ist da auch wenig. Es lohnt sich also natürlich mehr eine PS4 oder One zu besitzen was die Spiele angeht, aber nicht eine PS4 und One gegenüber eine der beiden Konsolen und Switch. Da lohnt sich eher letzteres und wer als Vielspieler meint mit der Switch alleine auszukommen ist eh ein Träumer.

    @yoshi: Ich hätte schon mehr Spaß und weniger Frust gehabt, wenn die Smash nicht so lange gezeigt hätten. ugly

    #78808

    Yoshi
    Moderator
    Offline
    Rang: GUF Veteran

    und wer als Vielspieler meint mit der Switch alleine auszukommen ist eh ein Träumer.

    Ich wäre mengenmäßig mit Wii U und 3DS alleine ausgekommen von 2012 bis 2015.

Ansicht von 20 Beiträgen - 61 bis 80 (von insgesamt 156)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Home Foren GAMING Allgemein Nintendo Direct: E3 2018

Passwort vergessen

Bitte gib hier deinen Benutzernamen oder deine E-Mail-Adresse an. Du wirst einen Link per E-Mail erhalten, um ein neues Passwort zu erstellen.

This website stores some user agent data. These data are used to provide a more personalized experience and to track your whereabouts around our website in compliance with the European General Data Protection Regulation. If you decide to opt-out of any future tracking, a cookie will be set up in your browser to remember this choice for one year. I Agree, Deny
636