Nintendo Switch – Allgemeine Diskussion

Home Foren GAMING Allgemein Nintendo Switch – Allgemeine Diskussion

Dieses Thema enthält 3,001 Antworten und 69 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Z.Carmine vor 3 Tagen, 19 Stunden.

Ansicht von 20 Beiträgen - 2,961 bis 2,980 (von insgesamt 3,002)
  • Autor
    Beiträge
  • #65585

    Tabris
    Teilnehmer
    Offline
    Rang: GUF Veteran

    Firmware-Update auf 4.0 ist live.
    Das lang ersehnte Feature, mit Nintendo-Eigenheit: Wenn (in unterstützten Titeln) etwas tolles passiert, kann man mit langem Druck auf den Screenshot-Button die letzten bis zu 30 Sekunden als Video speichern.

    Längere Videos werden später auch möglich sein, man will das Feature nur erst mal in möglichst viele Spiele integriert haben.

    Step Out Of The Shadows, Spread Your Wings And Be Free...

    #65587

    Z.Carmine
    Teilnehmer
    Offline
    Patreon
    Rang: GUF Veteran

    Ich habe keine Ahnung, wie das die Konkurrenz gelöst hat(ich nutze das Feature gar nicht). Muss das da auch extra von den Spielen unterstützt werden(und kann nicht nur blockiert werden)?

    Don't get hit, and you won't get hurt.

    #65590

    LekRyugan
    Teilnehmer
    Offline
    Rang: GU Mitglied

    Man kann nun auch Funkkopfhörer nutzen, sofern die einen USB Dongle haben, wie z.B. das PlayStation Wireless Headset. Hurra grin

    http://www.nintendolife.com/news/2017/10/egads_you_can_now_use_wireless_headphones_with_switch_thanks_to_the_4_0_0_update

    #65602

    Arutha
    Teilnehmer
    Offline
    Rang: GU Mitglied

    Diese Lösung scheint mir aber sehr umständlich zu sein. Aber immerhin.

    #65638

    Arutha
    Teilnehmer
    Offline
    Rang: GU Mitglied

    Gemäss the verge können seit dem Softwareupdate 4.0 Gamecube Controller an der Switch verwendet werden. Es braucht einfach ein USB-GCN Port Adapter. Keine Ahnung wie verbreitet dieser ist. Ist dies die Vorbereitung für eine Gamecube VC? Echt cool, leider sind nur noch 2 meiner 4 Controller ganz, so wird es dann doch nichts mit Multiplayerbattles. *G*

    https://www.theverge.com/circuitbreaker/2017/10/24/16533008/nintendo-switch-gamecube-controller-support-update

    #65966

    Darkie
    Teilnehmer
    Offline
    Rang: GU Mitglied

    Stimmt es eigentlich EA will vorerst keine weiteren Switch-Titel mehr bringen? Hatte ich grade woanders in einen Kommentar gelesen. Wenn das stimmt. *rofl*

    Die Differenzen zwischen Nintendo und EA müssen ja groß sein wenn man nicht mal eine erfolgreiche Switch unterstützt. Hätte damals schon diesen komischen EA-Typen nicht auf die Bühne geholt.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Wochen, 2 Tagen von  darkie.
    #65968

    Yoshi
    Moderator
    Offline
    Rang: GUF Veteran

    So wie ich das verstanden habe, wollen sie erst nach einem Jahr auf dem Markt entscheiden, ob sie noch weitere Switch-Spiele machen. Also, abgesehen von eventuellen Fifa-Updates würde ich nicht vor Ende 2019 mit weiteren EA Switch-Spielen rechnen.

    #65974

    Arutha
    Teilnehmer
    Offline
    Rang: GU Mitglied

    Gibt es ausser FIFA und NHL noch gute EA Spiele?

    #65975

    Yoshi
    Moderator
    Offline
    Rang: GUF Veteran

    Das ist als würdest du fragen ob es außer Pommes mit Nutella noch gute Mahlzeiten gibt.

    Joshua mag Mirrors Edge und Fauli mag Mass Effect, die sind beide von EA.

    #65976

    Ripchip
    Teilnehmer
    Offline
    Patreon
    Rang: GUF Veteran

    Mirrors Edge und Mass Effect sind beides tolle Spiele, Unravel fand ich auch wunderschön gemacht, Titanfall ist ein klasse Spiel, A Way out und Fe sind beide total interessant und mit Anthem könnte die nächste große IP einschlagen. Battlefield, Battlefront, Sims, Need for Speed und die großen Sportmarken sind auch sehr relevant auf dem Mainstreammarkt. Also ja, ich denke schon dass sich die fehlenden Spiele auf die Verkaufszahlen auswirken könnten, auch wenn man das natürlich nie wird nachweisen können.

    #65983

    Yoshi
    Moderator
    Offline
    Rang: GUF Veteran

    Oh, das ist ja nochmal eine andere Frage, EA ist einer der größten Publisher, oft der größte überhaupt, wenn EA ein System nicht unterstützt, ist das für dieses System zweifelsohne ein Verlust. Sega kann ein Lied davon singen (Nintendo mit der Wii U auch, aber da war EA ja längst nicht der einzige Verweigerer).

    #65985

    Ripchip
    Teilnehmer
    Offline
    Patreon
    Rang: GUF Veteran

    Nicht nur das, es sind nun mal handwerklich gute Spiele, ob sie einem persönlich gefallen oder nicht sei erst mal dahin gestellt. Mir gefällt auch nicht alles von EA, aber ich kann zugeben das sie einfach gute Spiele herstellen die halt sehr vielen gefallen.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Wochen, 2 Tagen von  ripchip.
    #65989

    Sunny
    Teilnehmer
    Offline
    Rang: GUF Veteran

    Das ist als würdest du fragen ob es außer Pommes mit Nutella noch gute Mahlzeiten gibt.
    Joshua mag Mirrors Edge und Fauli mag Mass Effect, die sind beide von EA.

    Ich mag beide und dann auch noch Dragon Age.

    #66004

    Darkie
    Teilnehmer
    Offline
    Rang: GU Mitglied

    Oh, das ist ja nochmal eine andere Frage, EA ist einer der größten Publisher, oft der größte überhaupt, wenn EA ein System nicht unterstützt, ist das für dieses System zweifelsohne ein Verlust. Sega kann ein Lied davon singen (Nintendo mit der Wii U auch, aber da war EA ja längst nicht der einzige Verweigerer).

    Nur waren DC und Wii U nur auch nicht wirklich die Renner, aber die Switch hat nach den Monaten klar den Massenmarkt erreicht und ist sehr erfolgreich. Und das obwohl die Konsolen eigentlich noch nicht mal so günstig ist. Eigentlich sollten die 3rds er aufspringen statt abspringen, selbst bei einen Nintendo-System. Ich rechne mit Hardware-Dimensionen aka PS4 für die Switch in Zukunft. Ich denke zwischen Nintendo und EA gibt es im Moment richtige Probleme.

    Sonst sehe ich EA nicht all zu großen Verlust auf eine Nintendo-Plattform. Klar wäre es ein Verlust, aber ich denke nicht so sehr wie es für Sony oder MS der Fall wäre. Viele Switch-Bestitzer haben sicherlich eine PS4 oder One und spielen EA-Titel darauf.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Wochen, 2 Tagen von  darkie.
    #66052

    Yoshi
    Moderator
    Offline
    Rang: GUF Veteran

    Das ist als würdest du fragen ob es außer Pommes mit Nutella noch gute Mahlzeiten gibt. Joshua mag Mirrors Edge und Fauli mag Mass Effect, die sind beide von EA.

    Ich mag beide und dann auch noch Dragon Age.

    Verrückt :D.

    Oh, das ist ja nochmal eine andere Frage, EA ist einer der größten Publisher, oft der größte überhaupt, wenn EA ein System nicht unterstützt, ist das für dieses System zweifelsohne ein Verlust. Sega kann ein Lied davon singen (Nintendo mit der Wii U auch, aber da war EA ja längst nicht der einzige Verweigerer).

    Nur waren DC und Wii U nur auch nicht wirklich die Renner, aber die Switch hat nach den Monaten klar den Massenmarkt erreicht und ist sehr erfolgreich. Und das obwohl die Konsolen eigentlich noch nicht mal so günstig ist. Eigentlich sollten die 3rds er aufspringen statt abspringen, selbst bei einen Nintendo-System. Ich rechne mit Hardware-Dimensionen aka PS4 für die Switch in Zukunft. Ich denke zwischen Nintendo und EA gibt es im Moment richtige Probleme.
    Sonst sehe ich EA nicht all zu großen Verlust auf eine Nintendo-Plattform. Klar wäre es ein Verlust, aber ich denke nicht so sehr wie es für Sony oder MS der Fall wäre. Viele Switch-Bestitzer haben sicherlich eine PS4 oder One und spielen EA-Titel darauf.

    Ich denke, dass EA im Vorfeld die Switch als Totgeburt eingeschätzt hat und sich technisch nicht auf die Switch vorbereitet hat. Wenn sie die Switch künftig mehr unterstützen wollten, gäbe es dabei aber einige Probleme, die sich auch aus der ursprünglichen Sicht auf die Switch ergeben:
    1. Frostbite läuft nicht auf Switch, EA müsste also kräftig investieren um die eigene Engine – die, wie man bei der Nachdiskussion des Endes des Singleplayer Star Wars Spiels sieht, nicht annähernd so flexibel ist, wie sie es sein müsste – auf Switch zum Laufen zu bringen. Da es zur Unternehmensstrategie gehört, (nahezu) nur noch mit dieser hauseigenen Engine zu arbeiten, ist das eine Investition die EA alleine tragen müsste.
    2. Die Switch ist ein System, das mehrheitlich unterwegs genutzt wird (laut Nintendo-Umfrage nutzt der Großteil die Switch gleicheremaßen als Handheld und als Heimkonsole, aber wesentlich mehr Leute vorrangig als Handheld als vorrangig als Heimkonsole). Damit einher geht eine unzuverlässige Internetverbindung. Bei EAs starken Fokus auf GaaS ist das ein konzeptuelles Problem, genauso wie eines der Monetarisierung, denn wie verkauft man Lootboxen an Leute die offline sind?
    3. Die technische Schwäche der Switch, genau wie die komplett andere Architektur als bei PS4 und Xbox One macht es EA selbst wenn die Engine portiert und das Spiel nicht von GaaS abhängig ist, besonders schwer, auf die Switch zu portieren.
    4. Nintendo spricht eine etwas andere Zielgruppe als Xbox und PlayStation an (natürlich mit Überschneidungen, aber gerade bei dieser Schnittmenge ist dann oft bereits eine PS4 / Xbox One vorhanden), die EAs üblichem Angebot weniger offen gegenüber steht als die der Xbox und der PlayStation. Gemessen an den Hardwareverkäufen kann EA ohne zielgruppenspezifische Entwicklung mit einer reduzierten Kundschaft rechnen.

    All diese Faktoren spielen denke ich eine wichtige Rolle, selbst wenn die EA Oberen beste Freunde mit den Nintendo Oberen wären. Dass nach der Wii U böses Blut zwischen Nintendo und EA ist, kann zwar sein und im Einzelnen wird sicher auch von EA oft unzulässig herablassend auf Nintendo geschaut, aber ich denke, dass im Zweifel stets das Geld obsiegt. Und die obigen vier Faktoren sind daher meines Erachtens wichtiger als Animositäten.

    #66127

    Tomatenstaude
    Teilnehmer
    Offline
    Rang: GU Mitglied

    Gewisse Fanboy-Narrative im Internet zeigen Empörung über die fehlenden/sich zurückhaltenden 3rd Parties, aber stattdessen sollte man mal lieber die Kompetenz bei Nintendo hinterfragen. Bzw. warum die es nicht schaffen ein zuverlässiges Netz an 3rd Party Beziehungen aufzubauen und auf andere Hersteller adäquat einzugehen. PS4 läuft nicht sonderlich prickelnd in Japan und trotzdem steht jeder japanische Hersteller brav hinter Sony. Wii und DS waren klare Marktführer und Nintendo hat sogut wie gar keinen Support für ihre letzte Konsole zusammentrommeln können (noch bevor der komplette Flop abzusehen war) – wie passt das zusammen? Switch ist ein Handheld, für den normalerweise von Anfang an guter (nicht völlig veralteter) Support zu erwarten wäre. Stattdessen ist es ein Handheld mit WiiU Support.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Wochen, 1 Tag von  tomatenstaude.
    1 user thanked author for this post.
    #66139

    Schimmel
    Teilnehmer
    Offline
    Rang: GUF Newbie

    Sony wird momentan heftig mit den Geldscheinen winken um die japanischen Firmen von der Switch fernzuhalten. Momentan geht das aber überhaupt nicht auf, die Switch verkauft sich trotzdem bombastisch und die Kunden kaufen fast nur Spiele von Nintendo.

    Die Märchen von Nintendos schlechtem Support und dem schwierigen programmieren glaube ich nicht mehr. Das wird vor jeder Konsole aufs neue ausgeräumt und wenn die Konsole dann auf dem Markt ist und keine Spiele von den 3rds da sind, wird es doch wieder erzählt.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Wochen von  schimmel.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Wochen von  schimmel.
    #66142

    Ripchip
    Teilnehmer
    Offline
    Patreon
    Rang: GUF Veteran

    Klar, es sind nur die Geldscheine, dafür hast du bestimmt Belege wink
    Die japanischen Firmen bringen ihre Spiele auch in den Westen, und wer ist da klar auf Platz 1? Aber sind wahrscheinlich auch nur Märchen, die Thirds haben sich alle zusammen geschlossen um das ganz böse Nintendo in den Ruin zu treiben, wirtschaftliche Unternehmen denken doch immer so, richtig?

    1 user thanked author for this post.
    #66143

    Schimmel
    Teilnehmer
    Offline
    Rang: GUF Newbie

    Wie soll ich dafür Belege haben? Wäre mir jetzt neu das Firmen sämtliche Deals veröffentlichen müssen. Ich denke hier vor allem an Spiele für den japanischen Markt, die auf Vita und PS3 geported werden, aber nicht auf 3DS/Switch.

    #66154

    Yoshi
    Moderator
    Offline
    Rang: GUF Veteran

    Bei Monster Hunter ist es aber halbwegs bekannt, dass Sony dafür gezahlt hat, dass das Spiel „sicher auf PS4 und sicher nicht auf Switch“ erscheint, Xbox One und PC sind aber OK.

Ansicht von 20 Beiträgen - 2,961 bis 2,980 (von insgesamt 3,002)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Home Foren GAMING Allgemein Nintendo Switch – Allgemeine Diskussion

Passwort vergessen

Bitte gib hier deinen Benutzernamen oder deine E-Mail-Adresse an. Du wirst einen Link per E-Mail erhalten, um ein neues Passwort zu erstellen.