Snake Pass (PS4 | One | Switch)

Home Foren GAMING Games Snake Pass (PS4 | One | Switch)

Dieses Thema enthält 49 Antworten und 14 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Biber vor 2 Monate.

Ansicht von 10 Beiträgen - 41 bis 50 (von insgesamt 50)
  • Autor
    Beiträge
  • #44334

    P4thfinder
    Teilnehmer
    Offline
    Rang: GU Mitglied

    Ich habe ja die Wahl zwischen PS4 Pro und Switch und hab mich in diesem Fall für die Switch entschieden. Das Spiel selber sieht ziemlich gut aus. Ich muss aber auch ehrlich gestehen, dass ich so eine Art Spiel nicht auf der 55″ 4K Glotze zocken würde. Da können mich auch keine 1080p60fps von wegbewegen. Das Spiel ist definitiv nicht für jeden was. Fühlt sich wie ein langsames Collectathon Spiel der 90er an.

    Die Steuerung hat mich zu Beginn ganz schön abgeschreckt. Das hätte man echt was intuitiveres zaubern können. Vor allem empfinde ich die „easy“ Steuerungsvariante als schwerer als die reguläre. Mittlerweile komm ich ganz gut klar, habe aber trotzdem oft das Gefühl nicht Alles perfekt unter Kontrolle zu haben. Ähnlich gehts mir aber auch bei Fast RMX. Muss wohl am Alter liegen. ugly

    Das die Auflösung unter den nativen 720p liegt, merkt man zum einen kaum durch das gute AA und zum anderen scheint das eine von der UE4 vorgegebene Auflösung für Mobilgeräte zu sein. Prinzipiell kann die auch vom Entwickler noch erhöht werden. Ich glaube aber eher nicht dran.

    #44373

    Tabris
    Teilnehmer
    Offline
    Rang: GUF Veteran

    Step Out Of The Shadows, Spread Your Wings And Be Free...

    #45105

    Biber
    Teilnehmer
    Offline
    Patreon
    Rang: GUF Veteran

    Gibt’s hier schon ein paar Eindrücke oder gar ein Fazit? Das Spiel profitiert ja ziemlich davon, dass es eines der wenigen zumindest interessanten Spiele ist, aber ich bin da immer noch reichlich skeptisch.

    Die Tanne kommt Komma Koma Doppelpunkt Dein Tod ist nah!

    #45116

    Cube
    Teilnehmer
    Offline
    Rang: GUF Veteran

    Du leidest gerade unter Spielemangel? buschconfused

    Videogames, serious business.

    #45117

    5CR3WL0053
    Teilnehmer
    Offline
    Rang: GUF Veteran

    Mein Tipp: so lange Zelda spielen bis Mario raus ist.

    .

    #45125

    Biber
    Teilnehmer
    Offline
    Patreon
    Rang: GUF Veteran

    Ich leider sicher nicht unter Spielemangel smile

    Ich bin nur interessiert, wie dieses ungewöhnliche, aber recht durchwachsen bewertete Spielkonzept sich denn nun anfühlt.

    Die Tanne kommt Komma Koma Doppelpunkt Dein Tod ist nah!

    #45127

    5CR3WL0053
    Teilnehmer
    Offline
    Rang: GUF Veteran

    Ich bin nur interessiert, wie dieses ungewöhnliche, aber recht durchwachsen bewertete Spielkonzept sich denn nun anfühlt.

    Langsam sieht es jedenfalls aus.

    .

    • Diese Antwort wurde geändert vor 7 Monate, 1 Woche von  5cr3wl0053.
    #64111

    Biber
    Teilnehmer
    Offline
    Patreon
    Rang: GUF Veteran

    Hab dem Spiel nach dem ersten Antesten eine zweite Chance gegeben und das war gut. Ich habe auch einige Reviews gelesen, die die Steuerung sehr kritisiert haben und das Moveset als teilweise überflüssig. Nun, da ich mich reingespielt habe und die erste Welt absolviert habe, bin ich doch sehr zufrieden. Was am Anfang unnötig lästig wirkt, entpuppt sich dann tatsächlich als eine interessantes und auch befriedigendes Steuerungskonzept. Mit bloßem Herumeiern kommt man nicht weiter, man muss wirklich etwas planen und geschickt mehrere Moves (Festklammern, Kopf neigen, „Gas geben“) kombinieren, um zum Erfolg zu kommen. Ist man dann irgendwo oben angekommen, fühlt sich das sehr gut an. Ein bisschen so wie der Kampf mit der Steuerung bei SotC, nur komplexer. Irgendwann macht es dann einfach Spaß, sich durch die Gebiete zu schlängeln und dem entspannten Soundtrack von David Wise zu lauschen, der erst nach jeweils über 5 Minuten in den Loop geht.

    Zwei Punkte stören jedoch: Die eigentlichen Herausforderungen kommen durch das Einsammeln von rein optionalen Gegenständen zu Stande. Die Belohnung dafür ist albern und reicht nicht als Anreiz. Nun ist man trotzdem versucht, alles zu sammeln, weil die damit verbundenen Herausforderungen am meisten Spaß machen. Nur da kommt das zweite Problem: Man kann durch Absturz in den Abgrund sterben. Und aufgrund der geringen Spielgeschwindigkeit und den damit verbundenen Anstrengungen ist man dann doch nicht gewillt, es zu riskieren, eine Münze, die über einem Abgrund schwebt, einzusammeln. So lasse ich in jedem Level einige Collectibles liegen. Man kann sie aber, glaube ich, später gesondert holen, erstmal das Level schaffen und alle bisher gesammelten Sachen müssen dann nicht wiederholt werden.

    Da das Spiel nur 15 Level hat und ich schon fünf absolviert habe, werde ich es sicher durchspielen. Durchaus eine Empfehlung soweit für ein ungewöhnliches, interessantes und unterstützenswertes Spiel.

    Die Tanne kommt Komma Koma Doppelpunkt Dein Tod ist nah!

    #64112

    Sunny
    Teilnehmer
    Offline
    Rang: GUF Veteran

    Aber es gibt doch in den Levels Speicherpunkte. Vor dem Collectible darüber schlängeln, das Ding einsammeln und dann wieder rüberschlängeln sollte doch afair kein Problem sein.

    #64134

    Biber
    Teilnehmer
    Offline
    Patreon
    Rang: GUF Veteran

    Ja, da hast du recht, aber die sind nicht überall verfügbar und meist bin ich zu faul, den Weg zum letzten zurückzuschlängeln smile Aber ja, stimmt schon.

    Die Tanne kommt Komma Koma Doppelpunkt Dein Tod ist nah!

Ansicht von 10 Beiträgen - 41 bis 50 (von insgesamt 50)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Home Foren GAMING Games Snake Pass (PS4 | One | Switch)

Passwort vergessen

Bitte gib hier deinen Benutzernamen oder deine E-Mail-Adresse an. Du wirst einen Link per E-Mail erhalten, um ein neues Passwort zu erstellen.