GUF Videospiele Allgemein Retail vs. Download

Dieses Thema enthält 22 Antworten und 13 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Profilbild von arino Arino vor 1 Woche, 1 Tag.

Ansicht von 20 Beiträgen - 1 bis 20 (von insgesamt 23)
  • Autor
    Beiträge
  • #38721
    Profilbild von law
    Law
    GUF User
    Offline

    Ich habe bei mir im letzten Jahr festgestellt, dass ich inzwischen nicht nur häufig digitale Versionen kaufe, sondern sie eigentlich auch bevorzuge. Tatsächlich würde ich bis auf wenige Sammel-Außnahmen sogar komplett auf digital umsteigen, wenn da nicht die weiterhin viel zu langen, viel zu hohen Preise für Neuerscheinungen sowie meine eher bescheidene Internetverbindung wären.

    Wie sieht es bei euch aus, was bevorzugt ihr und für was gebt ihr in der Praxis mehr/häufiger Geld aus?

    #38722
    Profilbild von tabris
    Tabris
    GUF User
    Offline

    Ich kaufe alles digital sofern möglich. Ich will keine Discs mehr rumliegen haben, sondern alle meine Games jederzeit abrufbereit im Home-Menü der Konsole parat haben. Da ich eh so gut wie nie Spiele wieder verkauft habe und sie auch meistens direkt zum Release kaufe (ausser das Spiel ist mir den Preis nicht wert, dann greife ich vielleicht später mal bei einem Sale zu), gibt es auch eigentlich keine Nachteile für mich.

    Step Out Of The Shadows, Spread Your Wings And Be Free...

    #38724
    Profilbild von z-carmine
    Z.Carmine
    GUF User
    Offline

    Ich kaufe hauptsächlich Retail. Downloadversionen im Grunde nur im Angebot. Der „Komfortgewinn“ der digitalen Versionen wiegt für mich nicht schwer genug, dafür das gleiche, oder gar mehr zu zahlen. Zumal die Spiele heutzutage viel Speicherplatz benötigen, weshalb früher oder später noch Kosten für Festplattenspeicher hinzukämen, um alles vor Ort zu haben.
    Die Downloadgeschwindigkeit ist bei mir auch nicht so besonders.

    Tief in mir lodert ein Feuer, das nicht erlischt, so sehr ich es auch wollte.

    2B or not to be?

    #38725
    Profilbild von zelos
    Zelos
    GUF User
    Offline

    Ich entscheide immer für die günstigste Variante. For honor hätte ich am liebsten digital gehabt weiß halt nen Multiplayer ist den man immer mal wieder zwischen schiebt. Allerdings war die günstigste Version im Store irgend ne Deluxe Version für 70€ mit schnick Schnack drum herum. Habe dann also die retail für 60€ genommen.

    #38728
    Profilbild von valet
    Valet
    GUF User
    Offline

    Retail-Spiele kann ich verkaufen und davon neue Spiele finanzieren; das ist aufgrund der hohen Spielepreise ein entscheidender Grund, warum ich keine digitalen Versionen kaufe. Was nicht sein müsste: Bei Steam kaufe ich auch digitale Spiele, allerdings sinken da die Preise auch fairerweise nach 2-3 Jahren auf ein so günstiges Niveau, dass sich der Wiederverkauf einer gleichwertigen Retail-Fassung gar nicht lohnen würde. Leider sind selbst zu Angebots-Aktionen die Spielepreise bei Nintendo und Sony absurd hoch.

    Jetzt mit Switch kommt aber noch dazu, dass die Boxarts samt Hüllenformat wirklich verdammt attraktiv aussehen. Verbunden mit der Preispolitik ist das ein zusätzlicher Anreiz, physisch zu bleiben.

    Und dann ist da auch noch der völlig valide Yoshi-Grund: Was, wenn die Spiele irgendwann nicht mehr verfügbar sind, weil die Server abgestellt werden?

    Rem is best girl.

    #38730
    Profilbild von law
    Law
    GUF User
    Offline

    Bei Nintendo stimme ich zu, da werden 33% Rabatte als große Sparaktion 3 Jahre nach Release gefeiert. ugly
    Bei Sony und Microsoft bekommt man digitale Games nach ein paar Jahren aber schon äußerst günstig.

    #38732
    Profilbild von z-carmine
    Z.Carmine
    GUF User
    Offline

    Im Vergleich zu Nintendo sind die Angebote bei Sony deutlich besser. Aber Steam-Niveau ist dann nochmal eine andere Stufe.
    Da ich aber nicht auf dem PC zocke, stört mich das nicht wirklich.

    Tief in mir lodert ein Feuer, das nicht erlischt, so sehr ich es auch wollte.

    2B or not to be?

    #38807
    Profilbild von yoshi
    Yoshi
    GUF Moderator
    Offline

    Immer ausschließlich Retail. Da habe ich volle Rechte-Kontrolle und kann meine Spiele so lange spielen wie der Datenträger hält, was bei industriell gefertigten Einmal-Datenträgern sehr lange ist, wahrscheinlich in vielen Fällen länger als ich selbst halte. Und mit Download-Spielen habe ich auch dauernd Stress, denn sie sind ja doch nicht immer verfügbar. Auf der Xbox One verbringe ich bei jeder Welle neuer Indie-Spiele, die ich testen muss, eine Menge Zeit mit dem Löschen von Spielen. Wenn ich meine gesamte Sammlung digital erstellen würde (und ich kaufe z.B. bedeutend weniger als Ripchip), dann wäre sicherlich NICHT alles im Home-Menü verfügbar, weil es dafür gar keine groß genügenden Datenträger gibt.

    #38816
    Profilbild von shadowguy
    Shadowguy
    GUF User
    Offline

    Grundsätzlich kaufe ich auch lieber Retail, einfach weil ich die Spiele gern im Regal stehen habe.
    DL spiele werden zwar auch gekauft, aber eher kleine Spiele die es nicht anders gibt und die normal auch unter 20€ kosten.

    einzig bei Destiny hatte ich meine disc version verkauft und dann die digitale mit den ersten zwei erweiterungen stattdessen gekauft. das spiel werd ich eh nimmer spielen können wenn die server down sind, da ists egal ob ich noch ne disc habe oder nicht. und es war einfach praktischer bei so nem spiel wenn man nicht dauernd disc wechseln musste.

    #38819
    Profilbild von sunny
    Sunny
    GUF User
    Offline

    Meistens Retail, Download nur wenn nicht anders verfügbar und bedeutend günstiger. Ist mir ein Spiel sehr wichtig, dann möchte ich es mir schon ins Regal stellen und dann würde ich es auch machen wenn es digital bedeutend günstiger wäre. Sowas ist aber auch noch nie vorgekommen. ^^

    #38821
    Profilbild von z-carmine
    Z.Carmine
    GUF User
    Offline

    einzig bei Destiny hatte ich meine disc version verkauft und dann die digitale mit den ersten zwei erweiterungen stattdessen gekauft. das spiel werd ich eh nimmer spielen können wenn die server down sind, da ists egal ob ich noch ne disc habe oder nicht. und es war einfach praktischer bei so nem spiel wenn man nicht dauernd disc wechseln musste.

    Bei einem Onlinespiel ist Discwechsel schon blöd. Waren die Erweiterungen dann in deinem Fall also auf extra Discs?

    Tief in mir lodert ein Feuer, das nicht erlischt, so sehr ich es auch wollte.

    2B or not to be?

    #38831
    Profilbild von shadowguy
    Shadowguy
    GUF User
    Offline

    einzig bei Destiny hatte ich meine disc version verkauft und dann die digitale mit den ersten zwei erweiterungen stattdessen gekauft. das spiel werd ich eh nimmer spielen können wenn die server down sind, da ists egal ob ich noch ne disc habe oder nicht. und es war einfach praktischer bei so nem spiel wenn man nicht dauernd disc wechseln musste.

    Bei einem Onlinespiel ist Discwechsel schon blöd. Waren die Erweiterungen dann in deinem Fall also auf extra Discs?

    War etwas schlecht formuliert. Ich hatte das grundspiel als Disc. Hatte dann die wahl die beiden erweiterungen als DLC zu kaufen oder halt einfach das grundspiel zusammen mit dem DLC (hab recht lang gewartet) als Download. Hab die Disc dann verkauft und so für meine DL Version mit DLC weniger gezahlt als wenn ich den DLC gleich gekauft hätte.

    Das Disc wechseln bezog sich auf Destiny und andre spiele, da ich Destiny eher mal zwischenrein gespielt hab wenn n Kumpel auch zeit hatte und ich sonst halt noch ein single player spiel hatte. Schneller wechsel von einem Spiel aufs andre hat dann immer aufstehen eingeschlossen vorher (was ein problem sein kann wenn man einen kater hat der gerne auf einem liegt)

    #38832
    Profilbild von z-carmine
    Z.Carmine
    GUF User
    Offline

    Ach, so war das gemeint. Ich spiele meist ja nicht mehrere Spiele auf einer Konsole abwechselnd, da kam mir das nicht in den Sinn. Wobei das gerade bei einem Onlinespiel sehr wahrscheinlich ist, gerad e je nachdem, wie man zu Raids verabredet ist oder so, und aktuellen Events/ Angeboten bei Ingame-Händlern und so.
    Man spielt das ja nicht einmal am Stück durch und legt es dann auf denn Durchgespielt-Stapel

    Manchmal bringt mich ein nötiger Disk- oder Cartridge-Wechsel davon ab, mal kurz ein anderes Spiel einzulegen.

    Tief in mir lodert ein Feuer, das nicht erlischt, so sehr ich es auch wollte.

    2B or not to be?

    #38837
    Profilbild von shiningmind
    Shiningmind
    GUF User
    Offline

    Ich habe beim Kauf von Spielen hauptsächlich die 999er Aktion von Gametop im Hinterkopf. Das ist das Einzige für was dieser Laden imo brauchbar ist. Das macht dann den Retailkauf bei Neuerscheinungen attraktiv weil ich weiß, dass diese Games in der Regel 6 Monate auf der Eintauschliste stehen werden. Ich habe bei mir zudem beobachtet, dass ich auch relativ wenige Spiele für immer behalten will. Daher passt das.

    Digitale Spiele kaufe ich mir jedoch auch ziemlich viele, gerade bei Sony-Sales. Im Konsolenbereich sind diese hier am attraktivsten. Eine Sorte von Spielen kann man sich bedenkenlos online kaufen, nämlich multyplayer fokussierte Spiele. Denn wenn im Laufe der Zeit eh immer weniger Leute spielen, dann ist es auch egal wenn irgendwann die Server abgeschaltet werden. Dann nützt mir auch die Retail nix.

    Grundsätzlich mache ich mir selbst eine Prognose: Werde ich das Spiel immer öfter mal anmachen? Dann überlege ich den Onlinekauf. (Splatoon, Mario Kart, Battlefront..) Wenn nicht, dann Retail, damit ich es später wieder für ein neues Game eintauschen kann.

    #38842
    Profilbild von sunny
    Sunny
    GUF User
    Offline

    Ja, bei Spielen wie Mario Kart und Splatoon denke ich mir auch öfter, dass es nett wäre wenn die immer in der Konsole wären und man dafür nicht immer die Disc wechseln muss. Allerdings fällt es mir einfach zu schwer den vollen Preis für den Download auszugeben.

    #38851
    Profilbild von tolja
    Tolja
    GUF User
    Offline

    Nur mit Verpackung und Datenträger. Ich sehe nicht ein für Downloads genauso viel zahlen zu müssen, wie für einen Datenträger mit Verpackung. Wären die Download-Spiele 10€ günstiger, würde ich aber ausschließlich Download-Spiele kaufen – einfach des Komforts wegen.

    #38954
    Profilbild von ryudo
    Ryudo
    GUF User
    Offline

    Immer öfter digital. Irgendwie ist mir in den letzten Jahren der Sammlergedanke abhanden gekommen und die Spielverpackungen nehmen nur unnötig Platz weg.
    Selbst, wenn die Games in 5 Jahren nicht mehr verfügbar wären, bis dahin hab ich dann wahrscheinlich ne neue Konsole angeschlossen und das Bedürfnis alte Games zu zocken, ist dank der vielen Remakes / Remasters verschwindend gering.

    #38986
    Profilbild von ripchip
    Ripchip
    GUF User
    Offline

    Bei Nintendo habe ich bisher immer nur Retail gekauft, da alles Konsolen gebunden war, das wird sich mit der Switch jedoch ändern. Ansonsten kaufe ich mal Digital und mal Retail, je nachdem wie ich Lust habe und wie der Preis gerade ist und ob ich das Spiel sofort haben möchte. Gerade bei Spielen wie Destiny oder NBA bevorzuge ich die Digitale, die Retail ist nach einem Jahr eh nichts mehr wert, der Komfortgewinn jedoch enorm, weil man immer wieder zwischendurch eine Runde spielen kann ohne die Disc wechseln zu müssen.

    #38994
    Profilbild von arino
    Arino
    GUF User
    Offline

    Retail > Download

    Digitale Versionen von Retail-Ausgaben hole ich mir nur, wenn es diese deutlich, deutlich günstiger gibt, weil ich alles andere irgendwie als etwas unverschämt empfinde.

    #39001
    Profilbild von ripchip
    Ripchip
    GUF User
    Offline

    Wieso unverschämt?

Ansicht von 20 Beiträgen - 1 bis 20 (von insgesamt 23)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Passwort vergessen